Arkham Horror LCG

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Moin zusammen,


    bin ganz verwundert, dass hier zu der Ankündigung vom #ArkhamHorrorLCG noch nicht zu finden ist:
    https://www.fantasyflightgames.com/en/index/


    Ich persönlich bin sehr gespannt darauf, wie es sich spielen wird und hoffe, dass nach der GenCon seitens FFG ein paar Erklär-Videos kommen.

  • ANZEIGE
  • Ich bin ein Freund von Coop-Spielen. Und von Karten.
    Ich werde also auf die Heidelbär dt. Version warten und dann ein paar Meinungen zum Spiel lesen und es dann wahrscheinlich kaufen und ausprobieren.


    Bei FFG und den Heidelbergern bin ich mittlerweile richtig entspannt.
    Die Übersetzen das Ding so gut wie immer und ich kann mittlerweile sehr gut auf dt. Versionen warten.
    Mir doch wumpe, wenn es 6 Monate länger dauert. Teilweise liegen die Spiele ja Jahre bei mir ungespielt rum.
    Bei Warhammer Quest war es auch so, wobei da demnächst hoffentlich die erste Partie ansteht um zu sehen, ob es wirklich was für mich ist.

  • Ich könnte mir vorstellen, dass es für das LCG einen weltweiten Release in den unterstützten Sprachen geben wird. Somit wird sichergestellt, dass die "Turnier-Szene" auf dem selben Level ist. Da es beim #HDR LCG erst gerade mit den Fellowship-Events (bisher das 3.) losgeht, bin ich da schon recht gespannt, wie sie dieses LCG in ihre Organized Play-Community integrieren werden. Ein gegeneinander antreten ist ja dann nicht mehr möglich bzw. unsinnig.

  • Dann nehme ich das auch so mit :)


    Ich hoffe es gibt genug Unterschiede zum HdR LCG. Nicht, dass ich nicht trotzdem beides kaufen würde (wie jetzt auch Warhammer Quest), aber ein wenig Abwechslung wäre feini.
    Sonst muss ich einfach @stmountain überreden es zu kaufen, hab es kein Platz im Regal mehr :)

  • Sofern mich meine Eindrücke nicht täuschen spielt man beim Arkham Horror LCG nur einen einzelnen Charakter, der über sein Deck entsprechend mit Leben gefüllt wird. Ähnlich des Pathfinder Kartenspiels. Ebenso hat jeder Charakter wohl rpg-mäßig Slots (Kopf, Körper, Hände, Magie, etc pp), welche es mit dem Deck zu füllen gilt. Hinzu kommen Eigenschaften und auch wohl Ängste etc. Somit kommt es zu einer Charakterentwicklung während des Spiels. Das Ganze dann kooperativ .. frage ich mich nur, gegen was gespielt wird. Also wie dieses Abenteuer aussieht, dass es zu spielen gilt.


    Allein dieses Spielweise ist aber schon gänzlich anders als HDR LCG .. wo man mit einem Helden-Setup und meist mehreren Verbündeten eine Geschichte erlebt.

  • Wird wohl sofort gekauft, also auf englisch. Bin schon mega heiß drauf.

  • Ein Cthulhu-Spiel zerfetzen? Niemals! *zwinker*. Nein wirklich. Ich bin absoluter Cthulhu-Fanboy. Ich vergöttere Arkham Horror, ich liebe das Rollenspiel und die Bücher von Lovecraft. Bei mir schwingt da eine Menge Fandom mit :D

  • ANZEIGE
  • Oh holste dir jetzt doch auf Englisch? Was ist mit Frauchen?


    ich hadere noch, bin ja auch so ungeduldig, aber hab mir schon MoM gekauft und versuche mich damit über Wasser zu halten.

    >>>>Maximal genervt von der Wattebauschfraktion<<<<

  • Oh holste dir jetzt doch auf Englisch? Was ist mit Frauchen?


    ich hadere noch, bin ja auch so ungeduldig, aber hab mir schon MoM gekauft und versuche mich damit über Wasser zu halten.

    Kommt sehr wahrscheinlich jetzt beides auf englisch ins Haus. MoM sowie AH LCG. Frauchen muss sich fügen.

  • Aktuelles Flüstern darüber, welches ich vernommen habe, spricht von Februar.


    Ich habs jetzt ein paar Mal gespielt und finde es wesentlich besser als Herr der Ringe, aber es ist eben ein Arkham Horror. Das Glück und Pech spielt mit und kann derbe frustrieren.

  • ANZEIGE
  • Zwei reichen aus solange man zwei Ermittler mit unterschiedlichen Schwerpunkten spielt. Mehrere Kampagnen parallel spielen ist so aber nicht drin.

  • Normalerweise muss man dann einfach nur abwarten, bis genügend Erweiterungen erschienen sind.
    Mehrere Grundspiele "braucht" man nur, wenn man alle Karten für den Deckbau auch wirklich 3x ins Deck nehmen können will.
    Gerade zu anfang, wenn noch keine Erweiterungen veröffentlicht wurden ist es ja die einzige Möglichkeit sein Deck zu verbessern.


    Mir ist das einfach immer zu teuer. Bei LCG von FFG handel ich nach dem Motto: Kommt Zeit, kommen Karten. Kommt viel Zeit. kommen zu viele Karten :)

  • Bei Arkham Horror sieht die Sache aber etwas anders aus @Nupsi. Dadurch dass es die "basic weaknesses" gibt und sich viele Ermittler Kartentypen teilen und es wirklich essentielle Karten wie die Taschenlampe oder das Supply gibt, kommt man mit einem Grundset nicht weit. Damit wird ein schweres Spiel noch schwerer und der Deckbau ist so eingeschränkt, dass er keinen Spaß macht. Was bringen mir tolle gute Karten in meinem Deck, wenn ich sie nicht bezahlen kann, weil die Supply Karte der andere Ermittler im Deck hat? Hier kommt der kooperative Ansatz des Spiels insofern zu tragen, dass wenn 2 Spieler zusammen spielen, selten beide ein Set haben. Bei den anderen LCGs sieht das oft anders aus. @Ben2 kann sicher mehr dazu sagen. Ich spiel aktuell nur bei ihm mit^^

    Einmal editiert, zuletzt von HDScurox ()

  • ANZEIGE
  • @HDScurox Danke für die Klartstellung


    Ist es denn sicher, dass in den Erweiterungen nicht diese Kartentypen auch vorkommen ?
    Ich erinnere mich an den Herr der Ringe LCG Thread hier, wo auch mehrere der Meinung waren, dass ein Grundspiel so viel zuwenig sei. und 2 der 3 Szenarien nicht schaffbar.
    Ich kann das verstehen, habe damals aber abgewartet.
    Heute habe ich so viele Karten (und noch gar nicht alles gekauft), dass mir der Deckbau schon fast keinen Spaß mehr macht.
    Ich habe halt immer im Hinterkopf, dass das Spiel natürlich auf Sammeln ausgelegt ist und die Grundbox unter Umständen nicht sofort alles abgdeckt.

  • @ HDScurox
    D.h. im Klartext: zwei Spieler - zwei Grundsets?
    Das wäre ja albern......

    Eher 4 Grundsets. Und jeweils von jeder Erweiterung 2 bei gleichzeitigen Kampagnen. Zumindest, wenn man darauf wertlegen würde, immer aus dem regelkonformen Pool an "Basic Weaknesses" zu ziehen.
    Ich spiele aktuell einfach nur mit 2 Grundsets und 1 Erweiterung von allem anderen. So sieht es das Spiel vor. Mir reicht das - ich spiele aber auch mit einem Freund von mir gerade die neue Kampagne, und er hat faktisch auch einmal alles (und wir spielen mit seinem Set) damit ich mit meiner Frau die Kampagne spielen kann. Unterm Strich spielen wir also mit 4 Grundsets und 2 von jeder Erweiterung, um diese 2 Kampagnen zu machen.

    Das hier ist mein Privat-Account. Alle hier geäußerten Meinungen sind nur meine privaten Meinungen und geben nicht die Meinung von Frosted Games wieder.

    Wenn ihr Fragen zu Frosted Games habt, bitte: FrostedGames

  • Danke für die schnelle Info!Damit ist das Spiel für mich und meine Partnerin gestorben.....

    Nur noch mal zur Nachinfo: Wenn ihr (wie normal) einfach 1 gleichzeitige Kampagne spielt, reicht das normale 2 Grundsets und je 1 Erweiterung.


    4 und 2 sind mehr oder weniger identisch zu dieser Aussage: "Wenn du mit 2 Gruppen gleichzeitig Pandemic Legacy spielen wisst, brauchst du 2 Spiele."

    Das hier ist mein Privat-Account. Alle hier geäußerten Meinungen sind nur meine privaten Meinungen und geben nicht die Meinung von Frosted Games wieder.

    Wenn ihr Fragen zu Frosted Games habt, bitte: FrostedGames

  • Nur noch mal zur Nachinfo: Wenn ihr (wie normal) einfach 1 gleichzeitige Kampagne spielt, reicht das normale 2 Grundsets und je 1 Erweiterung.

    Das mag jetzt komisch klingen, aber wenn auf einem Spiel 1-2 Spieler draufsteht, und man dieses zweimal kaufen muss um vernünftig spielen zu können komm ich mir leicht veralbert vor..... 8|

  • Heftig. Also ein Grundset reicht nicht zum reinschnuppern ?
    Das mit den Kampagnen muss ich mir dann genauer anschauen. Schade. Ich hätte hier gerne einen Blindkauf gewagt.

    Doch klar, aber nicht wenn du "vernünftig" spielen willst - wie bei anderen LCGs auch.

    Das hier ist mein Privat-Account. Alle hier geäußerten Meinungen sind nur meine privaten Meinungen und geben nicht die Meinung von Frosted Games wieder.

    Wenn ihr Fragen zu Frosted Games habt, bitte: FrostedGames

  • ANZEIGE
  • Das mag jetzt komisch klingen, aber wenn auf einem Spiel 1-2 Spieler draufsteht, und man dieses zweimal kaufen muss um vernünftig spielen zu können komm ich mir leicht veralbert vor..... 8|

    Aber das war/ist doch bei allen LCGs so? Bei Netrunner braucht man sogar 3 Grundspiele.

    Das hier ist mein Privat-Account. Alle hier geäußerten Meinungen sind nur meine privaten Meinungen und geben nicht die Meinung von Frosted Games wieder.

    Wenn ihr Fragen zu Frosted Games habt, bitte: FrostedGames

  • Zu den Kampagnen: Das grundspiel ist eine abgeschlossene Kampagne mit 3 Szenarien. Jeder Zyklus an Erweiterungen ist eine weitere eigenständige Kampagne. Es macht keinen großen Sinn den lieb gewonnen und hart getroffenen Ermittler aus dem grundspiel mit in die Kampagne der Erweiterung zu nehmen.


    Spielt man mit unterschiedlichen gruppen spielt man unter Umständen mehrere Kampagnen parallel @Ben2 wir müssen ein Einführungvideo zu AH machen:D

  • Als LCG Neuling der mit Arkham Horror beginnt verfolge ich die 1/2/3/4 CoreSet Diskussion mit Spannung. Eventuell könnte mir jemand von den Spielern die bereits den Dunwitch Zyklus in Englisch begonnen haben, die (naive?) Frage beantworten, ob man mehr als ein Coreset über das Basisspiel hinaus benötigt? Denn wenn dies nur für das Basisspiel erforderlich scheint, würde bei mir der Geiz obsiegen.