Cthulhu Wars (dt.)

  • Bei anderen Spielen gibt es die Lösung einer großen Karte, bei der man bei bestimmten Spielerzahlen einzelne Felder markiert, die dann nicht genutzt werden.

    Finde ich persönlich eine nicht so schöne Lösung, da einige Spiele, die ich kenne, nur kleine Fitzelmarker haben. Die übersieht man schnell. Da macht es Kemet schon besser.

    Ich möchte allerdings nicht auf die 6-8 Spieler Maps bei Cthulhu Wars verzichten, denn sie haben eine gute Größe. Bei nur 4 Spielern brauche ich diese Größe nicht und hab persönlich auch keine Lust überall was hinzulegen, wo niemand rein darf. Sieht für mich persönlich meist auch einfach nur sch… aus.

    Übersetzt & lektoriert Spiele für div. Verlage und probiert Spiele in allen möglichen Stadien aus.

  • ANZEIGE
  • Bei anderen Spielen gibt es die Lösung einer großen Karte, bei der man bei bestimmten Spielerzahlen einzelne Felder markiert, die dann nicht genutzt werden.

    Das wäre eine mögliche Lösung.
    Ich kenne CW nicht gut genug um einzuschätzen, ob das Probleme bereiten würde, weil man dann plötzlich von Feld 1 nicht mehr auf Feld 3 kommt, weil Feld 2 blockiert ist oder so, deswegen kann ich dazu nichts sagen, außer, dass es ein Punkt wäre, der mir einfiele, der problematisch werden könnte, aber ja, es wäre eine mögliche Lösung.

    In der Regel werden dafür Felder am Rand benutzt.

    Bei anderen Spielen gibt es die Lösung einer großen Karte, bei der man bei bestimmten Spielerzahlen einzelne Felder markiert, die dann nicht genutzt werden.

    Finde ich persönlich eine nicht so schöne Lösung, da einige Spiele, die ich kenne, nur kleine Fitzelmarker haben. Die übersieht man schnell. Da macht es Kemet schon besser.

    Ja, schön ist definitiv anders.

  • Bei anderen Spielen gibt es die Lösung einer großen Karte, bei der man bei bestimmten Spielerzahlen einzelne Felder markiert, die dann nicht genutzt werden.

    Das funktioniert bei Cthulu Wars nicht weil die Balance nicht mehr stimmen würde. Bei Kemet funktioniert das wunderbar weil alle Spieler die gleiche Entfernung zu einen beliebigen Tempel haben. Finde die Diskussion eigenartig. Wer nicht will kauft nicht. Wer will der kauft. Warum man hier diskutiert leuchtet mir nicht ein

  • Das wäre eine mögliche Lösung.
    Ich kenne CW nicht gut genug um einzuschätzen, ob das Probleme bereiten würde, weil man dann plötzlich von Feld 1 nicht mehr auf Feld 3 kommt, weil Feld 2 blockiert ist oder so, deswegen kann ich dazu nichts sagen, außer, dass es ein Punkt wäre, der mir einfiele, der problematisch werden könnte, aber ja, es wäre eine mögliche Lösung.

    In der Regel werden dafür Felder am Rand benutzt.

    Das stimmt, aber kann man hier nicht am Rand auf die andere Seite der Karte wechseln? Das würde möglicherweise Probleme bereiten.
    Zumal du ja die Karte dann zweiseitig nutzen müsstest, eine Seite mit 6-8 Spielern und eine mit 9-11 Spielern, du müsstest also pro Seite ggfs. für bis zu zwei Spieler Felder blocken. kann man die alle an den Rand legen, ohne dass es gewisse Prozesse behindert? :/

  • Warum man hier diskutiert leuchtet mir nicht ein

    Im Kern deshalb, weil eine Person sicht halt nicht mit "Wer will kauft, wer nicht will kauft nicht" zufriedengibt, sondern der Meinung ist, dass es gar nicht erst angeboten werden sollte, weil es für ihn Unsinn ist.

  • Warum man hier diskutiert leuchtet mir nicht ein

    Im Kern deshalb, weil eine Person sicht halt nicht mit "Wer will kauft, wer nicht will kauft nicht" zufriedengibt, sondern der Meinung ist, dass es gar nicht erst angeboten werden sollte, weil es für ihn Unsinn ist.

    Ja, aber muss man DAS dann immer superanalytisch aufbröseln um diesen EINEN vom Gegenteil zu überzeugen... das ist halt einfach eine individuelle Meinung die jemand hat. Ende... niemand muss die Erweiterungen kaufen. Auch wenn die Gründe dafür falscher nicht sein könnten. Währendessen wird dieses Thema dank dieser "Aufarbeitung" länger und länger und immer unübersichtlicher...


    Kann man sich nicht einfach mal darauf einigen, dass CW grundsätzlich diese Lösungen bietet und offensichtlich dafür auch ein Markt besteht...

    Gerade dieses Spiel scheint doch genau dafür ausgelegt zu sein, sich sehr individuell mit Content einzudecken, den man persönlich für sinnvoll hält...


    Ich sehe das auch wie Peer. Die Lösung mit den Markern wäre weniger gut...

  • Garnicht!!1 Genauso wenig wie es zu 12t oder zu 15t nicht möglich ist. Aber bin mir sicher man könnte da noch ein zwei Maps mit verkaufen, ja. Genau darum ging es mir. 8o

    Hä?

    Wir reden offensichtlich aneinander vorbei. Das wonach Du fragst und in Deinen Augen Kriterien sind um eine möglichst große Anzahl an Spielern zu ermöglichen, sind in meinen Augen eben keine. Genauso wenig wie es in meinen Augen eine zusätzliche 1-5 XL bzw kleinere 1-5 Map Variante bedurft.

    Es hat eben Ausmaße angenommen die ich albern finde, was aber generell auf das Ausmaß von Erweiterungen in CW und Spielen ansich angeht. Viermal Earth Map, nein Danke imo. Wenn das bei Dir anders ist und Du jede Erweiterung für Dich sinnvoll hälst, dann ist das eben so. Ein richtig gibt es hier nicht. Ein zuviel meiner Ansicht nach eben schon lange.

    Das es genug Brettspieler gibt die das anders sehen und es garnicht genug Varianten geben kann verwundert mich auch nicht. Albern bleibt es, oder ist vielleicht sogar gerade deshalb, in meinen Augen dennoch und nur das wollt ich mal anmerken da mir das Beispiel hier so offensichtlich erschien…

    ...ich will doch nur Spiele(n).

    3 Mal editiert, zuletzt von eyyojung ()

  • Ja, aber muss man DAS dann immer superanalytisch aufbröseln um diesen EINEN vom Gegenteil zu überzeugen...

    Hä?

    Wer will irgendwen von irgendwas überzeugen oder irgendwas superanalysieren? 🤔

    Er meinte, es braucht nur EINE Karte für höhere Spielerzahlen, ich fragte wie das gehen soll, er meinte gar nicht, einfach nicht anbieten. Oder so. 🤔

    Dann hat Judge Penguin noch einen realen Vorschlag gemacht, zu dem ich Rückfragen habe und zu dem du dich jetzt sogar selbst geäußert hast. 🤷🏻‍♂️

    Einmal editiert, zuletzt von Huutini ()

  • Hä?

    Wir reden offensichtlich aneinander vorbei. Das wonach Du fragst und in Deinen Augen Kriterien sind um eine möglichst große Anzahl an Spielern zu ermöglichen, sind in meinen Augen eben keine. Genauso wenig wie es in meinen Augen eine zusätzliche 1-5 XL bzw kleinere 1-5 Map Variante bedurft.

    Es hat eben Ausmaße angenommen die ich albern finde, was aber generell auf das Ausmaß von Erweiterungen in CW angeht. Viermal Earth Map, nein Danke imo.

    Das es genug Brettspieler gibt die das anders sehen und es garnicht genug Varianten geben kann verwundert mich auch nicht. Albern bleibt es, oder ist vielleicht sogar gerade deshalb in meinen Augen dennoch und nur das wollt ich mal anmerken da mir das Beispiel hier so offensichtlich erschien…

    ... dir ist schon klar, dass dieses ganze Hobby albern ist, darum gehts doch dabei, oder?

  • ANZEIGE

  • Ich nehme einfach das Zitat als Beispiel :

    Das es genug Brettspieler gibt die das anders sehen und es garnicht genug Varianten geben kann verwundert mich a


    1) redet ihr offenbar aneinander vorbei...


    was aber noch wesentlicher ist 2)

    Die Meinung, dass etwas albern ist, ist legitim. Da gibt es nicht doch nichts zu diskutieren. Ich sehe es übrigens nicht so und offenbar viele andere die das Zeug eben kaufen offenbar auch nicht.


    Diese ganze Diskusion darüber fühlt sich aber gerade so an, als wolle man auf Teufel komm raus erfahren, warum eyyojung DAS nun albern findet oder nicht...

    3 Mal editiert, zuletzt von PeeWee ()

  • 1) Irgendwas stimmt mit deinen Zitaten nicht.


    2) Du unterstellst mir eine Diskussion, die ich nicht geführt habe. 🤷🏻‍♂️

    Mir ist komplett wumpe, wer was albern findet oder nicht, ich wollte eine Antwort auf die Frage wir jemand die Karte für 6-11 Spieler gestalten will, wenn er sagt, dass es dafür nur 1 Karte braucht.

    Da kam halt nix außer Dinge, nach denen ich nicht gefragt hatte.

  • Beitrag von Judge Penguin ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Diese ganze Diskusion darüber fühlt sich aber gerade so an, als wolle man auf Teufel komm raus erfahren, warum eyyojung DAS nun albern findet oder nicht...

    Ich fürcht es ist viel schlimmer, denn die Frage zu klären wäre so einfach wie vielfältig zu Beantworten. Fängt bei Gameplay an und hört bei der Umwelt auf…


    Allerdings find ich ja schon interessant dass das Ganze am Ende eben doch als Service verstanden wird und man bei all den Möglichkeiten welche die Erweiterungen geben, dinge wie Gameplay, Balance und Sinnhaftigkeit komplett vernachlässigt. Ich sehe da eben all zu oft mehr die Dollarzeichen in den Augen als dass ich bei sowas von Service sprechen würde. Aber das ist sicher ein anderes Thema und in Zeiten von mehrfachen Editions, Strech Goals & Co sicher mehr als müßig.


    Edit:

    Da kam halt nix außer Dinge, nach denen ich nicht gefragt hatte.

    Weil sich die Frage für mich nicht stellt, aber das wolltest Du offensichtlich nicht verstehen.

    ...ich will doch nur Spiele(n).

    3 Mal editiert, zuletzt von eyyojung ()

  • Ich fürcht es ist viel schlimmer, denn die Frage zu klären wäre so einfach wie vielfältig zu Beantworten. Fängt bei Gameplay an und hört bei der Umwelt auf…


    Allerdings find ich ja schon interessant dass das Ganze am Ende eben doch als Service verstanden wird und man bei all den Möglichkeiten welche die Erweiterungen geben, dinge wie Gameplay, Balance und Sinnhaftigkeit komplett vernachlässigt. Ich sehe da eben all zu oft mehr die Dollarzeichen in den Augen als dass ich bei sowas von Service sprechen würde. Aber das ist sicher an anderes Thema und in Zeiten von mehrfachen Editions, Strech Goals & Co sicher mehr als müßig.

    Die verschiedenen Karten gibt es ja gerade WEGEN Gameplay und Balance, weil beides je nach Spielerzahl leiden würde, wenn es nur eine Karte geben würde.

  • Ich fürcht es ist viel schlimmer, denn die Frage zu klären wäre so einfach wie vielfältig zu Beantworten. Fängt bei Gameplay an und hört bei der Umwelt auf…


    Allerdings find ich ja schon interessant dass das Ganze am Ende eben doch als Service verstanden wird und man bei all den Möglichkeiten welche die Erweiterungen geben, dinge wie Gameplay, Balance und Sinnhaftigkeit komplett vernachlässigt. Ich sehe da eben all zu oft mehr die Dollarzeichen in den Augen als dass ich bei sowas von Service sprechen würde. Aber das ist sicher an anderes Thema und in Zeiten von mehrfachen Editions, Strech Goals & Co sicher mehr als müßig.

    Die verschiedenen Karten gibt es ja gerade WEGEN Gameplay und Balance, weil beides je nach Spielerzahl leiden würde, wenn es nur eine Karte geben würde.

    Dann guck Dir nochmal meine Aufzählung der Varianten von der Earth Map an sofern das jetzt noch zu finden ist. Dacht die spricht für sich.

    ...ich will doch nur Spiele(n).

  • Dann guck Dir nochmal meine Aufzählung der Varianten von der Earth Map an sofern das jetzt noch zu finden ist. Dacht die spricht für sich.

    Ja, sie spricht für sich. Sie spricht dafür, dass es je nach Spielerzahl verschiedene Karten gibt, um besseres Gameplay und Balancing gewähren zu können, was mit einer Karte nicht möglich wäre.

  • ANZEIGE
  • Dann guck Dir nochmal meine Aufzählung der Varianten von der Earth Map an sofern das jetzt noch zu finden ist. Dacht die spricht für sich.

    Ja, sie spricht für sich. Sie spricht dafür, dass es je nach Spielerzahl verschiedene Karten gibt, um besseres Gameplay und Balancing gewähren zu können, was mit einer Karte nicht möglich wäre.

    Eben NICHT …immerhin gibt es auch zwei 1-5 Spieler Varianten. Standard und eben XL.

    ...ich will doch nur Spiele(n).

    Einmal editiert, zuletzt von eyyojung ()

  • Die verschiedenen Karten gibt es ja gerade WEGEN Gameplay und Balance, weil beides je nach Spielerzahl leiden würde, wenn es nur eine Karte geben würde.

    Eben. Ich dachte eigentlich, das wäre gegeben.


    Mir war halt nicht klar, dass eyyojung das nicht so sieht und die zusätzlichen Karten ausschließlich als nutzlosen Cashgrab betrachtet.

    Das erklärt dann auch, wo wir aneinander vorbeigeredet haben. Für mich sind die an die Spielerzahl angepassten Karten notwendig, um sinnvoll mit verschiedenen Playercounts zu spielen, und offenbar hat er das gar nicht so gesehen und deshalb auch meine Frage nicht verstanden.


    Edit:

    Da kam halt nix außer Dinge, nach denen ich nicht gefragt hatte.

    Weil sich die Frage für mich nicht stellt, aber das wolltest Du offensichtlich nicht verstehen.

    Nicht verstehen "wollen" ist nicht das Problem, ich bin einfach nicht auf die Idee gekommen, dass dir die Sinnhaftigkeit der Karten offensichtlich nicht einleuchtet, darum ergaben deine Antworten für mich keinen Sinn. :)

  • Was wäre denn die Alternative?

    Ja und was versprichst du dir dann ensthaft von dieser Frage, außer das das Hin und Her weitergeht?

    Ich verspreche mir auf die Frage ernsthaft eine Alternative zu der als albern angesehenen Menge von Karten. (Also das, was da steht ...)
    (Und ja, natürlich bin ich davon ausgegangen, dass es in seinen Augen offensichtlich möglich ist, das Problem mit WENIGER Karten zu lösen. Aber ich wollte die Frage gerne offen genug formulieren, falls es in seinen Augen noch eine andere Lösung als nur "weniger Karten" gibt, auf die ich gar nicht gekommen wäre.)

    Einmal editiert, zuletzt von Huutini ()

  • Edit:

    Weil sich die Frage für mich nicht stellt, aber das wolltest Du offensichtlich nicht verstehen.

    Nicht verstehen "wollen" ist nicht das Problem, ich bin einfach nicht auf die Idee gekommen, dass dir die Sinnhaftigkeit der Karten offensichtlich nicht einleuchtet, darum ergaben deine Antworten für mich keinen Sinn. :)

    Und ich habe deine Nachfrage wohl deshalb nicht verstanden, weil ich davon ausgegangen bin, dass du seine Frage so verstanden hast, wie er sie auch gemeint hat und wie ich sie verstanden habe... deswegen haben wir uns letztendlich alle nicht verstanden...


    Das muss man auch erstmal verstehen...

  • Nicht verstehen "wollen" ist nicht das Problem, ich bin einfach nicht auf die Idee gekommen, dass dir die Sinnhaftigkeit der Karten offensichtlich nicht einleuchtet, darum ergaben deine Antworten für mich keinen Sinn. :)

    Und ich habe deine Nachfrage wohl deshalb nicht verstanden, weil ich davon ausgegangen bin, dass du seine Frage so verstanden hast, wie er sie auch gemeint hat und wie ich sie verstanden habe... deswegen haben wir uns letztendlich alle nicht verstanden...


    Das muss man auch erstmal verstehen...

    Ich verstehe offen gestanden immer noch nicht genau, wie er die Frage gemeint hat.

    Mir ist inzwischen klar, dass es ihm NICHT darum geht, dass es zu viele Karten sind, weil das Problem auch mit weniger Karten zu lösen ist, und mir ist klar, dass er nicht weiß, warum die Menge an Karten sinnvoll sind, und auch, dass er es für nicht sinnvoll hält, das Spiel mit mehr als X Spielern zu spielen, aber darüber hinaus stochere ich weiterhin ziemlich im Nebel herum, weil mir immer noch nicht klar ist, warum das Angebot an Karten für ihn "albern" ist. :/

    Es bedient ja sehr sinnvoll einen sehr konkreten Kundenwunsch - oder im besten Falle ein Angebot, das man annehmen kann, aber nicht muss. Wodurch wird es jetzt genau albern?

  • Nicht verstehen "wollen" ist nicht das Problem, ich bin einfach nicht auf die Idee gekommen, dass dir die Sinnhaftigkeit der Karten offensichtlich nicht einleuchtet, darum ergaben deine Antworten für mich keinen Sinn. :)

    Und ich habe deine Nachfrage wohl deshalb nicht verstanden, weil ich davon ausgegangen bin, dass du seine Frage so verstanden hast, wie er sie auch gemeint hat und wie ich sie verstanden habe... deswegen haben wir uns letztendlich alle nicht verstanden...


    Das muss man auch erstmal verstehen...

    Und all das hab ich nicht verstanden. ^^

    warum das Angebot an Karten für ihn "albern" ist. :/

    Weil es viermal die selben Karte in sinnig wie unsinnigen Varianten gibt IMHO. Das ich das hier jetzt das dritte Mal schreiben muss. :rolleyes:

    Edit: Eine Alternative wäre zb gleich eine Karte in das Spiel zu packen welche auch mit den zusätzlichen Gates nicht zu klein erscheint.

    ...ich will doch nur Spiele(n).

    2 Mal editiert, zuletzt von eyyojung ()

  • Ich finde es schwachsinnig sich hier über ein Spiel auszulassen, dass viele von denjenigen, die hier jetzt aktuell posten und sich über dies oder jenes beschweren, bisher kaum durchdrungen haben werden.


    Die Erdkarte gibt es in verschiedenen Varianten, das ist korrekt. Die XL Varianten wurden auf Wunsch der Spieler:innen umgesetzt, da die Felder bei mehr Spielern kleiner werden und daher größere Armeen, gerade bei Konflikten, dort nicht mehr ausreichend Platz finden. Von daher kannst du es finden wie du magst, die Existenz ist aber durchaus berechtigt. Ob man die Varianten nun selbst braucht oder einfach die Armee neben das Brett stellt, das steht auf einem anderen Blatt.


    Eine Version für 9-11 Spieler gibt es auch. Diese ist dann auf Neopren gedruckt und war ebenfalls ein Wunsch der Community, da gerade CW eben oft auf Conventions gespielt wird.


    Durch die Kombinationen aus verschiedenen Fraktionen stimmt es, dass die Partien abwechslungsreich bleiben, doch fördern gerade die neuen Karten ein Umdenken in den Strategien, da diese andere Spielweisen belohnen oder gezielt verstärken. Diese Karten lassen sich auch nicht einfach aus der Erdkarte basteln, da die Aufteilung der Felder deutlich anders ist, es zwei getrennte Ebenen, neutrale Monster oder andere Mechanismen gibt, die eben auf diesem verschiedenartigen Aufbau fußen.


    Besitzen muss man all das nicht. Wenn die Situation eine andere wäre und die Petersen Games Produkte eine gute Verfügbarkeit hätten, dann gäbe es auch keinen Grund sich direkt mit allem einzudecken sind man könnte sich immer Mal wieder etwas neues holen und damit Frische ins Spiel bringen. Also freut euch doch einfach, dass es diese Optionen gibt, denn irgendwann mögt auch ihr an den Punkt kommen, dass ihr darin mehr seht als den reinen Cash-Grab, den ihr jetzt darin ausgemacht zu haben scheint.

    Man kennt mich aus "Ein Absatz kommt selten allein" und "Hör mal wer da tippt". Die Rolle meines Lebens hatte ich wohl 1987 an der Seite von Michael Douglas in "Wall of Text".

  • Und ich habe deine Nachfrage wohl deshalb nicht verstanden, weil ich davon ausgegangen bin, dass du seine Frage so verstanden hast, wie er sie auch gemeint hat und wie ich sie verstanden habe... deswegen haben wir uns letztendlich alle nicht verstanden...


    Das muss man auch erstmal verstehen...

    Ich verstehe offen gestanden immer noch nicht genau, wie er die Frage gemeint hat.

    Mir ist inzwischen klar, dass es ihm NICHT darum geht, dass es zu viele Karten sind, weil das Problem auch mit weniger Karten zu lösen ist, und mir ist klar, dass er nicht weiß, warum die Menge an Karten sinnvoll sind, und auch, dass er es für nicht sinnvoll hält, das Spiel mit mehr als X Spielern zu spielen, aber darüber hinaus stochere ich weiterhin ziemlich im Nebel herum, weil mir immer noch nicht klar ist, warum das Angebot an Karten für ihn "albern" ist. :/

    Es bedient ja sehr sinnvoll einen sehr konkreten Kundenwunsch - oder im besten Falle ein Angebot, das man annehmen kann, aber nicht muss. Wodurch wird es jetzt genau albern?

    Das ist doch genau der Grund meiner Nachfrage gewesen...


    Warum muss man verstehen, warum er das albern findet. Ich verstehe es ja auch nicht...

    Aber ich mutmaße mal, dass eyyojung sich mit dem Spiel weit weniger beschäftigt hat, als andere hier...

    Wenn ich ehrlich bin, gehe ich auch davon aus, dass er das Spiel sogesehen noch gar nicht gespielt hat. Sonst würde man ziemlich schnell merken, wie eng es schon auf den normalen Karten zugeht, wenn man eben die passende Karte entsprechend der Spielerzahl verwendet. Die kurze Spielzeit von CW dazu lädt außerdem förmlich dazu ein, das Spiel auch mal zu 6-8 zu spielen... Das es dafür dann größere Karten braucht, leuchtet eigentlich jedem ein, der das Spiel schonmal gespielt hat...


    Wer das dann trotzdem albern findet, der muss es ja nicht kaufen...Das andere das tun, zeigt ja alleine die Tatsache, dass sie angeboten werden und momentan auch nicht zu bekommen sind (weil ausverkauft). Deswegen habe ich die Nachfrage eben nicht verstanden...

  • ANZEIGE
  • wie eng es schon auf den normalen Karten zugeht, wenn man eben die passende Karte entsprechend der Spielerzahl verwendet.

    Was sie ja eben unnötig macht. Genauso unnötig wie das Spiel für mich ab 9 Spieler wird. Aber ich hab jetzt genug hier.

    Mehr als das ewig wiederholen kann ich eh nicht beitragen...


    Edit: Aber schon ulkig wie ihr genau die zwei für mich "sinnvollen" Maps (XL + 6-8) als Beispiele gegen meine "Alberenheit" der 4 Earthvarianten verwendet.

    ...ich will doch nur Spiele(n).

    2 Mal editiert, zuletzt von eyyojung ()

  • Warum muss man verstehen, warum er das albern findet.

    Okay, das wird jetzt kompliziert:

    Man muss es nicht verstehen. Ich WILL es auch gar nicht verstehen.
    Ich habe dir nur gesagt, dass mir mittlerweile klar ist, dass ich seine Frage nicht verstehe und er meine nicht verstanden hat. Ich habe auf deine Aussage:

    Und ich habe deine Nachfrage wohl deshalb nicht verstanden, weil ich davon ausgegangen bin, dass du seine Frage so verstanden hast, wie er sie auch gemeint hat

    lediglich nochmal anmerken wollen, dass ich immer noch nicht verstehe, wie er sie gemeint hat.

    Ich weiß nach wie vor nicht, warum er die Anzahl an Karten albern findet.


    Das bedeutet aber nicht, dass ich es wissen will oder muss oder brauche. Das ist mir weiterhin völlig wumpe. Ich habe auch nie danach gefragt. Die Frageform des Satzes diente einzig der Aussage, dass ich es immer noch nicht verstehe. :)

    Das ist als Aussage gemeint, nicht als Nachfrage.

    Einmal editiert, zuletzt von Huutini ()

  • Ich muss jetzt doch nochmal Nachfragen...

    Ich habe dir nur gesagt, dass mir mittlerweile klar ist, dass ich seine Frage nicht verstehe und er meine nicht verstanden hat.

    Welche Frage hab ich überhaupt je zum Thema Karten gestellt??


    Ich weiß nach wie vor nicht, warum er die Anzahl an Karten albern findet.

    Vielleicht bekomm ich das jetzt sogar geklärt:

    1) Ich finde es unsinnig riesige Miniaturen herstellen, wenn sie später nicht vernünftig auf die Karte im Grundspiel passen und man optimalerweise zusätzlich eine XL Map kaufen soll. Macht für mich die kleinere Karte so unnötig wie hier keinere Minis zum Nachkaufen wären.


    2)Zur 9-11 Map: Für mich macht das Spiel wie erwähnt mit über 8 Spielern überhaupt kein Sinn da mir die Downtime einfach unerträglich lang erscheint.

    Hat sie Jemand hier?

    ...ich will doch nur Spiele(n).

    5 Mal editiert, zuletzt von eyyojung ()

  • Ja, nervt absolut. Vor allem fühle ich mich etwas verascht. Da wird etwas zu Maps gefragt, dann recherchiert man und dabei geht es um eine persönliche Abneigung gegenüber dem Geschäftsmodell von Petersen Games, sagt es aber nur nebulös. Unfassbar.

  • Ja, nervt absolut. Vor allem fühle ich mich etwas verascht. Da wird etwas zu Maps gefragt, dann recherchiert man und dabei geht es um eine persönliche Abneigung gegenüber dem Geschäftsmodell von Petersen Games, sagt es aber nur nebulös. Unfassbar.

    Hä, ich hatte doch nur gefragt ob Du die Ausmaße der XL Map nicht mit der 11 Player Map verwechselt hast da sich 40% recht groß anhörte. :/

    ...ich will doch nur Spiele(n).

  • Nein wieso?


    Levi’s Jeans Größe M

    Levi’s Jeans Größe M Baggy Style

    Levi’s Jeans Größe L

    Levi’s Jeans Größe XL


    Total albern, oder? Soll sich jeder am besten XL kaufen, da passen ja alle rein… ;)

  • Weil (glaube ich) irgendwann mal jemand gefragt hat:


    Normale 5er vs 6er Map (eine Map besteht natürlich immer aus zwei Teilen, wie beim ersten Foto)






    Top 10 (jeweils ohne Reihenfolge)

    Einmal editiert, zuletzt von Harry2017 ()

  • ANZEIGE
  • Kann mir jemand erklären wozu es 2 Startspielermarker und 4 von diesen Dreiecksmarkern gibt?


    Die Fraktionsmarker sind doch auch nur zur Bestimmung des Startspielers oder?

    Wir benutzen die "Startspielermarker" auf beiden langen Seiten des Spielbretts, um die Spielrichtung anzuzeigen. Als Startspielermarker verwenden wir eine der Figuren aus dem Kickstarter bzw. wenn man die gerade nicht zur Hand hat, einfach was anderes, zum Beispiel den dicken runden Marker mit Cthulhu Wars drauf.


    Startspieler ist immer Cthulhu. Nimmt Cthulhu nicht teil, bestimmt man den Startspieler einfach nach belieben. Die Fraktionsmarker kann man verwenden, um zufällig die Fraktionen zuzuweisen. Ich bin mir nicht mehr sicher, aber es kann sein, dass diese Marker oder ähnliche in Version 1 genutzt wurden, um die Siegpunkte anzuzeigen.

    Übersetzt & lektoriert Spiele für div. Verlage und probiert Spiele in allen möglichen Stadien aus.

    2 Mal editiert, zuletzt von Peer ()

  • Cool, der gescheiteste Beiträge wird einfach ignoriert...

  • Eine Version für 9-11 Spieler gibt es auch. Diese ist dann auf Neopren gedruckt und war ebenfalls ein Wunsch der Community, da gerade CW eben oft auf Conventions gespielt wird.

    Hmm, beim OS3 war diese Neopren-Map offenbar nicht dabei, beim Petersen-Games-Shop hatte ich die nie gesehen. Gibt es diese irgendwo (separat) zu bestellen? :)

    Einmal editiert, zuletzt von Bateyes ()

  • Eine Version für 9-11 Spieler gibt es auch. Diese ist dann auf Neopren gedruckt und war ebenfalls ein Wunsch der Community, da gerade CW eben oft auf Conventions gespielt wird.

    Hmm, beim OS3 war diese Neopren-Map offenbar nicht dabei, beim Petersen-Games-Shop hatte ich die nie gesehen. Gibt es diese irgendwo (separat) zu bestellen? :)


    Cthulhu-Kriege: 9-11 Spieler Neopren Map [CW-M911] (Kickstarter-Vorbestellungsspezialitäten)
    Petersen Games Petersen Games, Arclight Game Steward
    www.thegamesteward.com

    ...ich will doch nur Spiele(n).