Middara - Zweiter Druck

  • Soweit ich weiß verändert sich die Art wie Espern funktionieren zwischen 1.1 und 1.2 grundlegend

    Ja, kann gut sein. Die Esper-Beschwörung zählt definitiv auch zu den Disziplinen, die bisher OP waren (und zu der es ja sogar noch Erweiterungen gab in Form mancher Resin Miniexpansions).

    2 Mal editiert, zuletzt von danom ()

  • Allerdings war der Summoner-Build gefühlt auch nur in Mehrspielergruppen machbar. :D
    Ich hatte mir im Lategame mal für einen Char den Build gebaut und bin zu zweit schon echt ins Schwimmen gekommen, wenn dann noch zusätzliche Spawns hinzukamen. Das wird einfach dann irgendwann zu viel, wenn man noch die Monster mitbewegt und steuert.

  • War die Beschwörung in der Version 1 nicht stark und wurde dann für 1.1 kastriert? Ich habe als Beschwörer nicht das Gefühl gehabt, dass die Fähigkeiten zu stark waren, zumal man ja schauen musste, dass die Viecher am Leben bleiben und nicht jedes Szenario frisch neu beschworen werden konnten.


    Das mit dem Beschwören, den Monsterfähigkeiten, besonders den passiven, ist schon ein echt großer Verwaltungsaufwand. Das Kampfsystem ist wirklich, wirklich absolut genial und dynamisch aber durch Ausweichen, Contern, Spezialfähigkeiten etc. steht man dann meist da, kratzt sich am Kopf. "Wer war jetzt eigentlich dran, bzw wessen Zug war das ursprünglich?" Und dann im Kopf zu behalten, dass Gegner x beim ersten Angriff im jeweiligen Zug empowert oder einen Gegenschlag macht oder was weiß ich. Ist alles mein Job, Göttergatte hat schon genug zu tun, seine zwei Charaktere zu managen.