Rainbow Six Siege The Board Game (Mythic Games)

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • ANZEIGE
  • Erste Frage Warum ?!!????

    Ich mag auch R6 als Reihe seit Teil 1 ( für mich auf den N64 bis hin zu PC mit Rouge Spear und dann als es losging mit dem ganz Quark Dank Vegas )

    Aber warum sollte man den Planer Modus vom Anfang als Brettspiel wollen nur um es als hübsches Top Down zu verkaufen .... .

    Das wird sehr viele Abstriche geben oder Abstraktionen denn Siege ist ja ein VS und kein Solo / Coop ( es gibt zwar Missionen aber die sind eher halbbacken.


    Mit Fallen Zug Möglichkeiten ein wie man es umsetzen könnte und nix davon klingt spaßig für mich.



    Wenn dann sollten sie alte R6 Teile als Orientierung nehmen und sich mal Door Kickers angucken welches es auf PC gibt . Da könnte ich mir was gutes daraus vorstellen .

    Meine BGG Sammlung

    Meine aktuelle Top 10:

    1 Starcraft: Das Brettspiel | 2 Twilight Imperium: Fourth Edition | 3 Kemet: Blood and Sand

    4 Terraforming Mars | 5 Brass: Lancashire & Birmingham | 6 Mahjong |7 Gaia Project

    8 Viticulture Essential Edition |9 Food Chain Magnate | 10 Ascension: Deckbuilding Game

  • Erste Frage Warum ?!!????

    (...)

    Weil vor lauter Koop-/Kampagnenspielen das echt mal eine schicke Abwechslung ist.. und Computerspiel-IPs Geld bringen. ;)

    Nein, im ernst: Ich stelle mir das großartig vor, wenn das ein interessantes Spielsystem bekommt. Aristeia im R6 Gewand.. uff, da sollte ich meinem Geldbeutel besser zukleben. :D


    ... ganz sicher nur Träumerei..

  • Wenn dann sollten sie alte R6 Teile als Orientierung nehmen und sich mal Door Kickers angucken welches es auf PC gibt . Da könnte ich mir was gutes daraus vorstellen .

    An door Kickers musste ich auch denken. Das Prinzip könnte man sehr gut übertragen. Aber das ist halt pve im Gegensatz zur r6s.

  • Hab auch alle R6 Games seit Teil 1 gespielt, aber gerade das aktuelle Siege mit seinem asymmetrischen Angreifer/Verteidiger-System, seinen Missionszielen und den spezifischen Operatoren mit eigenen Fähigkeiten bietet mMn besonderes Potenzial für ein Brettspiel.
    Hoffe sehr auf ein PVP-Spiel und freue mich schon sehr darauf..

  • Die ersten Rainbow Six Spiele waren immer noch die besten. Ich könnte mir ein Spiel dazu sehr gut als eine Mischung aus „Dungeon Crawler“ und Taktik-Miniaturen-Kampfspiel vorstellen. Also mit DC ist in diesem Sinne gemeint, dass ich Raum für Raum sichern muss und so erst entdecke, was in den Räumen vor sich geht. Und dann geht es in taktische Gefechte mit einer guten AI. Und dazwischen könnte man noch so viele tolle Mechaniken einbauen wie Aufklärung etc.


    Aber da das Brettspiel ja auf Siege aufbaut, sieht es eher wie ein kompetitives Spiel aus.


    Heißt kompetitiv und Mythic = nichts für mich.

  • Und laut Kommentaren auf BGG soll es auch nur eine kleine KS Kampagne werden (10 Tage)

    Daher hoffentlich auch kein Plastik-Overkill und preislich noch im Rahmen, dann könnte ich schwach werden als alter CS Fan 😎

    Ausstehende KS: Western Legends Bigbox, RtDT: Covenant, Euthia, Company of Heroes, Batman GCC S3, Malhya, EuS: Flashpoint, Bad Karmas (Teburu), CoD - Apocalpyse, Darkest Dungeon, HEL, 6: Siege , ISS Vanguard, Keep the Heroes Out, RC - CE, Sleeping Gods: Distant Skies, 7th Citadel, Everdell Bigbox, Primal, Frostpunk, Nemesis Lockdown, Eleven, Purple Haze, Lobotomy2, Lords of Ragnarok, RtPA, SM Aftershock SG

  • ANZEIGE
  • Laut Video entweder 1vs1, 1vs2 oder 2vs2, wobei in alle drei Fällen pro Seite 5 Operator im Spiel sind. Wer bei den Mehrspielervarianten dann welchen Operator steuert oder ob beide alle steuern ist (nach meinem Stand) noch nicht bekannt gegeben.

  • Hab mir die Präsentation gestern auch live angeschaut und bin als R6 Siege-Spieler bisher sehr angetan, wie sehr man sich bei vielen Dingen an das Videospiel angelehnt hat.

    Die Operatoren mit ihren Spezialfähigkeiten sind ja scheinbar 1:1 übernommen.

    Auch wirklich cool ist, dass es selbst die Kamera und das Peaken ins Siel geschafft haben.

    Erst später ist mir aufgefallen, dass ja selbst die Karte 1:1 der obere Stock der Map Konsulat aus dem Videospiel ist.

    Das Gameplay haben sie an Tabletops angelehnt und erinnert mich stark an z.B. Core Space.
    Ich glaube es lagen sogar Maßstäbe zum messen von Entfernungen am Tisch.


    Gefällt mir bisher alles sehr gut.


    Bezüglich Umfang der KS-Kampage bin ich aber auch schon neugierig.

    Im Videogame gibt es aktuell 60 Operatoren, d.h. das sollte das Maximum an Minis im Brettspiel sein, sofern überhaupt alle übernommen werden. Glaube nicht, dass im Brettspiel alle Sinn machen. Da Mystic ja nicht gerade für kleine KS bekannt ist, könnte ich mir vorstellen, dass sie Addons auf Basis der Seasons des Videospiels, mit den jeweiligen Karten und Operatoren, machen.

  • Maßstäbe kann ich mir nicht vorstellen, da es ja eigentlich alles über Felder geregelt ist, aber vielleicht habe ich auch nicht richtig aufgepasst.
    Der Peakmechanismus ist ganz gut geregelt und auch die Cams bzw. das Pingen und dann durch eine unverstärkte Wand schießen, ist echt cool, dass sie das mit eingebaut haben.


    Bzgl. Anzahl der Operator stand etwas auf BGG:
    "In a way or another, we’ll try to give you all the characters that you love. How? You’ll see. " - Leonidas Vesperini, BoardGameGeek

    2 Mal editiert, zuletzt von Flexo ()

  • Maßstäbe kann ich mir nicht vorstellen, da es ja eigentlich alles über Felder geregelt ist, aber vielleicht habe ich auch nicht richtig aufgepasst.
    Der Peakmechanismus ist ganz gut geregelt und auch die Cams bzw. das Pingen und dann durch eine unverstärkte Wand schießen, ist echt cool, dass sie das mit eingebaut haben.


    Bzgl. Anzahl der Operator stand etwas auf BGG:
    "In a way or another, we’ll try to give you all the characters that you love. How? You’ll see. " - Leonidas Vesperini, BoardGameGeek

    Im Video bei Timestamp 15:08 neben den Würfeln liegt etwas, dass wie ein Maßstab aussieht.
    Im Gameplay wurde aber rein über Felder gespielt.
    In Core Space würde es auch beides geben, aber ich hoffe man kommt in R6 Siege ohne Maßstab aus.


    Bezüglich der Anzahl der Charaktere und dem Umfang der Pledges bin ich schon neugierig.


    Hier die Liste der Operatoren aus dem Videospiel:

    Operators | Tom Clancy's Rainbow Six Siege | Ubisoft (UK)

  • wird wohl sowas wie Conan oder Batman Gotham chronicles sein, oder?

    Jein,


    das Würfel Management System ist etwas anders. Man schießt , hat Treffer und Deckung/Schutzkleidung um diese zu minimieren.

    Es gibt Haptisch viel mehr auf dem Tisch zum Spielen (Fensterverschläge/Bretterbarrikaden, Tische etc..).



    Mehr Stöckige Karten würden mich mal interessieren wie z.B. das berühmte Cafe in Moskau.


    Aber ganz ehrlich warum nicht Rogue Spear ;___; ???!!!??? Taktik Taktik Taktik!


    Ich finde diesen Arcade Turnier Trend seit jeher schlimm.

    Meine BGG Sammlung

    Meine aktuelle Top 10:

    1 Starcraft: Das Brettspiel | 2 Twilight Imperium: Fourth Edition | 3 Kemet: Blood and Sand

    4 Terraforming Mars | 5 Brass: Lancashire & Birmingham | 6 Mahjong |7 Gaia Project

    8 Viticulture Essential Edition |9 Food Chain Magnate | 10 Ascension: Deckbuilding Game

    Einmal editiert, zuletzt von Ressless ()

  • ANZEIGE

  • Richtige mehrstöckige Karten wird es wohl nicht geben, es sieht so aus als würde es 2 Spots auf jeder Karte für den Topfloor geben, um auch etwas das vertikale Spiel reinzubringen. Wie man von dort aus operiert wird spannend, vielleicht nur mit Hilfe von Pings?


    Was meinst du mit Arcade Turnier Trend?

  • Anstatt einem Taktik-Shooter mit Tiefe in Planung und genau geplantem Vorgehen, ist es nur, schnell sein, Gagdets anwenden und schnell Kills machen. Es wird einem auch viel Abgenommen seit R6 Vegas (das mit Abstand schlechteste wie ich finde in der Serie) bzw. Vereinfacht.


    Es gibt ja keine richtige Begründung warum Spezialisten gegeneinander Antreten (Ist ja nur eine Art Turnier / Training für diese Charaktere) im Spiel selbst.

    Meine BGG Sammlung

    Meine aktuelle Top 10:

    1 Starcraft: Das Brettspiel | 2 Twilight Imperium: Fourth Edition | 3 Kemet: Blood and Sand

    4 Terraforming Mars | 5 Brass: Lancashire & Birmingham | 6 Mahjong |7 Gaia Project

    8 Viticulture Essential Edition |9 Food Chain Magnate | 10 Ascension: Deckbuilding Game

  • Du hast dir noch nie richtig kompetetives Siege angesehen, kann das sein?


    Planung, Mapkenntnis, Wichtigkeit der Positionierung, Auswahl der Operators wg. Counterstrategien usw.Siege ist wohl DER Taktikshooter schlecht hin..


    Mit random Spielern ist das natürlich sehr anders, aber Siege ist alles andere als "schnell seine Kills machen".


    Siege hat doch ausser dem "Universum" nichts mit den hauptsächlich singleplayerorientierten Vorgängern gemeinsam.


    Wer spielt Siege wegen der Story/Hintergrundgeschichte? :/

  • Und du hast anscheinen noch nie einen der "guten" Teile davor gespielt kann das sein?


    Natürlich kenne ich die Videos von Turnieren etc... .

    Was du da aufzählst ist im Detail Taktisch aber dann kann ich auch das Herstellen eines Kaffees so beschreiben und sagen es benötigt höchste Genauigkeit (und ich rede hier von Filterkaffee mit Wasser rein, Löffel Pulver rein in Filter und los gehts.) .



    Wie du siehst Ist Siege für mich Filterkaffee und Alles bis Rogue Spear von einem Barista gemacht.


    Wenn ich eine ebene Tiefer gehe dann ja klar, wenn ich mit meinem eigenen Team in einer Liga oder Turnier spiele in Siege gegenüber Random Teams auf Random Maps würde das wohl stimmen aus meiner Sicht der Dinge.



    PS: Ich trinke aber gerne auch Filterkaffee ;)


    PPS: Da ich die Nachrichten nur nach Klicken lesen kann hier meine Antwort um digitales Papier zu sparen: doch Diggler ich habe den MP Gespielt von "Rogue Spear" (Danke für die Korrektur) und Raven Shield aber nicht Ligamäßig oder so.

    Und mir noch mehr Details die ich schon kenne hinzuwerfen als wenn ich es nicht verstehen zeigt mir nur das Ihr es nicht verstehen wollt. "Meine" Meinung, nicht "Eure".

    Meine BGG Sammlung

    Meine aktuelle Top 10:

    1 Starcraft: Das Brettspiel | 2 Twilight Imperium: Fourth Edition | 3 Kemet: Blood and Sand

    4 Terraforming Mars | 5 Brass: Lancashire & Birmingham | 6 Mahjong |7 Gaia Project

    8 Viticulture Essential Edition |9 Food Chain Magnate | 10 Ascension: Deckbuilding Game

    4 Mal editiert, zuletzt von Ressless ()

  • Darf ich mal fragen, ob du einen der alten Teile jemals kompetitiv gespielt hast?
    Ich spiele die Serie seit Teil 1, seit Rogue Spear auch im MP und Ravenshield habe ich intensiv mehrere Jahre in Clan gespielt und auch ein bisschen Vegas.

    Und nein, die alten Teile waren nicht hauptsächlich singleplayerorientierten. Das ist nur deine Sichtweise, weil du den MP scheinbar nie gespielt hast.


    Glaube mir, Siege ist aus reiner Multiplayer-Sicht weitaus taktischer, als die alten Teile und insgesamt einer der taktischsten MP-Shooter am Markt. Kaum ein anderer MP am Markt hat so eine steile Lernkurve.

    Deshalb kann ich über deine Filterkaffee-Aussage nur schmunzeln.


    Bezüglich Neuigkeiten:
    Neben dem Unboxing von KoA gab es gestern auch beim wöchentlichen Stream von Leo viele Details zu Siege.


    [Externes Medium: https://youtu.be/ECSSxkPWLcg]

  • Das heisst also nein, ich rede hier von zB idealen Verstärkungen der Wände bis hin zur Platzierung der Gadgets um gewisse Zugangspunkte zu blocken bzw. die Line of Sight zu unterbrechen. Sieh dir mal die unterschiedlichen Strats der Teams auf den einzelnen Karten an. Da steckt wochenlange Vorbereitung drin, nicht "ich plane in 2 min meinen Einsatz und lass die KI das machen". Das die präzise Ausführung dann auch notwendig ist, so wie es dein Kaffee erfordert ist natürlich auch wichtig, darüber habe ich aber nicht gesprochen.


    Ich habe sogar Rogue Spear gespielt und geliebt falls du das meinst. :)

    Mit Schminke und Rouge kenn ich mich leider nicht aus. ;)



    Fakt ist bei Siege the Boardgame braucht man nicht mit Rogue Spear rechnen.

    Einmal editiert, zuletzt von Rockin ()

  • Und du hast anscheinen noch nie einen der "guten" Teile davor gespielt kann das sein?

    Hui, muss gestehen ich glaub ich wusste damals nicht mal, dass es da auch einen MP-Part gab. ^^:aufgeb:


    Nichtsdestotrotz teilen wir uns zumindest die Meinung über Siege. ;)

  • Fakt ist halt, dass das Brettspiel auf dem MP basiert und dabei scheinbar vieles von den taktischen Möglichkeiten 1:1 aus dem Videospiel übernommen wird.


    Klar ist es legitim sich ein Brettspiel auf Basis der SinglePlayer-Erfahrung der alten Teile zu wünschen, das wäre aber ein Koop- oder Solo-Spiel und wird alleine schon wegen des Alters der Spiele nicht passieren.


    Ich persönlich bin froh, dass sie sich am taktischen und asymmetrischen Konzept von Siege orientieren. Da stecken für ein Skirmish-Spiel sehr viele taktische Möglichkeiten drinnen.

  • ANZEIGE
  • Fakt ist halt, dass das Brettspiel auf dem MP basiert und dabei scheinbar vieles von den taktischen Möglichkeiten 1:1 aus dem Videospiel übernommen wird.


    Klar ist es legitim sich ein Brettspiel auf Basis der SinglePlayer-Erfahrung der alten Teile zu wünschen, das wäre aber ein Koop- oder Solo-Spiel und wird alleine schon wegen des Alters der Spiele nicht passieren.


    Ich persönlich bin froh, dass sie sich am taktischen und asymmetrischen Konzept von Siege orientieren. Da stecken für ein Skirmish-Spiel sehr viele taktische Möglichkeiten drinnen.

    Ich bin ehrlich gesagt, auch heil froh dass es offenbar als 1 vs. 1 konzipiert ist ... dann bin ich nämlich direkt raus ... :lachwein:

  • Kurzes OT: Wer Interesse an eher klassischen Rainbow Six hat, kann sich ja mal Seal Team Flix von Wizkids anschauen: BGG Seal Team Flix


    Taktisches Squad Play mit Action Points, Tangos, Hostages Rescue, Bombenentschärfung, Stealth, untersch. Ausrüstung, SnakeCam, Schalldämpfer, etc…


    OneShots oder Kampagne möglich. Nicht vom „flicken“ abschrecken lassen. Ich finde es eine ganz nette Abwechslung zu Würfeln / Karten und die Taktik steht definitiv im Vordergrund.

  • ch bin ehrlich gesagt, auch heil froh dass es offenbar als 1 vs. 1 konzipiert ist ... dann bin ich nämlich direkt raus ... :lachwein:

    Dann bist du ja scheinbar auch kein R6-Fan, wenn du froh bist, dass es für dich nichts ist. ;)

    Kurzes OT: Wer Interesse an eher klassischen Rainbow Six hat, kann sich ja mal Seal Team Flix von Wizkids anschauen: BGG Seal Team Flix


    Taktisches Squad Play mit Action Points, Tangos, Hostages Rescue, Bombenentschärfung, Stealth, untersch. Ausrüstung, SnakeCam, Schalldämpfer, etc…


    OneShots oder Kampagne möglich. Nicht vom „flicken“ abschrecken lassen. Ich finde es eine ganz nette Abwechslung zu Würfeln / Karten und die Taktik steht definitiv im Vordergrund.

    Klingt echt interessant, aber der Dexterity-Ansatz turnt mich da doch ein bisschen ab.

  • Dachte ich mir auch. Wenn man es gar nicht möchte, kann man es auch durch Würfel mit Hausregeln ersetzen. Aber nach der ersten Partie finde ich es doch ganz cool. Und ich spiele sonst sowas auch nicht.

  • ... dann bin ich nämlich direkt raus ... :lachwein:

    Dann bist du ja scheinbar auch kein R6-Fan, wenn du froh bist, dass es für dich nichts ist. ;)

    Hat mehrere Gründe: Erstens bin ich bei Lizenz-Titeln generell eher skeptisch, da die Erfahrung gezeigt hat, dass dort selten etwas wirklich Gutes bei rauskommt. Im besten Fall gehobenes Mittelmaß, meist schlechter ... es gibt bei Lizenz-Umsetzungen leider deutlich mehr Schatten als Licht, gerade was Film-/Videospiel-Umsetzungen angeht. Zweitens muss Mystic Games erstmal beweisen, dass #SolomoKane nicht nur ein positiver Ausreißer nach oben war. Ich mag die Jungs wirklich, aber bisherigen Ergebnisse waren da eher durchwachsen, siehe z.B. #ReichsBusters oder #JoanofArc, die beide ja nicht wirklich voll und ganz überzeugen konnten. Drittens ist mir die Lizenz in diesem Fall tatsächlich nicht wichtig, auch wenn ich das Thema jetzt grundsätzlich nicht uninteressant finde. Viertes sind 1 vs. 1 Spiele faktisch die Spiele, die bei uns am wenigsten auf dem Tisch kommen. Entweder solo, kooperative zu zweit oder konfrontativ, dann aber als Mehrspielerspiel. Und fünftes bin ich wirklich nicht unglücklich, wenn ich einen Kickstarter mal direkt für mich abhaken kann, da ich noch genug unterstützte Projekte in der Pipeline habe.

  • ANZEIGE
  • Offizieller Trailer ist online

    Siege 6 Trailer


    Am 22.6. startet der KS

    Ausstehende KS: Western Legends Bigbox, RtDT: Covenant, Euthia, Company of Heroes, Batman GCC S3, Malhya, EuS: Flashpoint, Bad Karmas (Teburu), CoD - Apocalpyse, Darkest Dungeon, HEL, 6: Siege , ISS Vanguard, Keep the Heroes Out, RC - CE, Sleeping Gods: Distant Skies, 7th Citadel, Everdell Bigbox, Primal, Frostpunk, Nemesis Lockdown, Eleven, Purple Haze, Lobotomy2, Lords of Ragnarok, RtPA, SM Aftershock SG

  • Hatte das Spiel so überhaupt nicht auf dem Schirm und auch als ich davon Wind bekam, hat es mich nicht wirklich interessiert. Jetzt erwische ich mich dabei, dass ich schon eine gewisse Vorfreude und innere Erwartungshaltung auf den Kickstarter-Release entwickle. Wie sich das Blatt doch wenden kann. 😅🙄


  • Ich kann mir nicht helfen, aber ich schlafe bei dieser Vorstellung ein. Das Spiel sieht stinklangweilig aus und die App (auch wenn man sie aufwändig mit einem einem Schachtzeitnehmer ersetzen könnte) nervt. So sehr ich die Vorlage mag, aber während ich das sehe frage ich mich, warum ich dann nicht einfach Imperial Assault als Skirmisher spiele...

  • Morgen 19:00 Uhr sollte die Kickstarter-Kampagne live gehen.
    Die Grundbox ist ja mehr oder weniger bekannt (20 Operator und 2 Maps), aber ich bin echt neugierig was alles als SGs kommt und wie es mit Zusatz-Content aussieht, vor allem was die anderen Operator und Maps betrifft.