Twilight Imperium - 4th Edition angekündigt!

  • Hi Leute,

    ich habe morgen dass außerordentliche Privileg nach Jahren mal wieder TI4 spielen zu können. Nachdem ich den Staub weggepustet habe, stellt sich mir die Frage ob ich die Erweiterung dazunehmen soll. Wir haben einen neuen Spieler dabei und das könnte zu viel sein. Andererseits ist die Regel der Erweiterung grade mal 6 Seiten lang und es gibt die interessante Bemerkung am Anfang dass das Spiel dadurch kürzer wird. Das wäre ein Pluspunkt.

    Ist das aber wirklich so? Immerhin muss man doch zusätzlich auch die Mechs und Anführerfähigkeiten im Blick behalten.


    Bin grade unentschlossen.


    Oh, und wir werden zu fünft sein, falls das relevant ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Fang ()

  • Also wir haben nur mit dem Grundspiel begonnen, da auch die Gefahr der Überforderung bestand. Allerdings würde ich den Aufbau mit den Hyperrouten aus der Erweiterung nehmen (bei 5 Spielern)

  • Ich habe auch die Erweiterung und will sie nicht mehr missen. Habe schon einige neue SpielerInnen auch an das Spiel mit Erweiterung herangeführt. Dennoch sind es mit Erweiterung deutlich mehr Infos, die auf einen einströmen (und das Grundspiel ist schon erschlagend):


    Man hat 8(?) zusätzliche Standardtechnologien (als wären die vorherigen 16 nicht schon schwer zu überblicken), man hat 3 zusätzliche Fähigkeiten (Agenten) (+die der anderen, die man bestenfalls mitnutzen und dafür im Kopf behalten möchte) + eine zusätzliche Einheit die auch mit einer Extra-Fähigkeit daher kommt. Dazu kommt dann noch das Erkunden und die Relikte.


    Kann man jemanden Neues direkt damit konfrontieren?

    Ja.


    Sollte man?

    Eher nein.

    Ich mache es nur, weil ich keine Lust mehr habe auf die Neuerungen zu verzichten. Wenn die Option bei dir noch besteht solltest du ruhig beim Grundspiel bleiben.


    Macht es das Spiel kürzer?

    Aus meiner Erfahrung: definitiv nein! Unsere Spiele haben nach Einführung der Erweiterung im Schnitt sogar 2h länger gedauert.

    Einmal editiert, zuletzt von flousen ()

  • Auf jeden Fall mit Erweiterung, mehr Optionen Siegpunkte zu generieren, viele spannende extra Optionen und kaum zusätzliche Regeln.

    Würdest du also auch sagen dass die Spieldauer sinkt?


    Ja, auf jeden Fall. Vor der Erweiterung haben wir ca. 8h die Partie im Schnitt dokumentiert, seit der Erweiterung sind wir inzwischen bei ca. 7h im Schnitt

  • Danke für das Feedback. Ich denke ich lasse die Erweiterung doch erstmal weg. Auch wenn ich mich nicht darauf freue dass Material zu trennen.

    Die Hyperrouten werden wir aber dazu nehmen. Die machen echt Sinn.

  • Ja genau, die "grosse Galaxie" empfehle ich nicht, weil man viel zu viel Platz hat und es viel zu leicht ist, bestimmte Missionen zu erfüllen. Auch ist man in der Mitte etwas "sicherer".

  • Damit ist gemeint, das deine Jäger weiter bis zum Ende des Kampfes mitkämpfen auch wenn du schon vorher im Kampf deine Schiffe mit Kapazität zerstörst. Nach dem Kampf musst du dann Überschüssige Jäger und Bodentruppen zerstören für die du keine Kapazität auf den verbleibenden Schiffen hast.

    Warte auf: Cross Bronx Expressway | A Gest of Robin Hood | Kingdoms Forlorn | The Queens Dilemma | Coalitions: Realpolitik | Koriko: A Magical Year | Apex: Legends | Defenders of the Wild | Molly House | A Very Civil Whist | Arcs | Pax Penning | Ahoy (DE)

  • Kein Problem. Nur beachten, dass PVS Teil der Bewegung und nicht des Kampfes ist.

    Warte auf: Cross Bronx Expressway | A Gest of Robin Hood | Kingdoms Forlorn | The Queens Dilemma | Coalitions: Realpolitik | Koriko: A Magical Year | Apex: Legends | Defenders of the Wild | Molly House | A Very Civil Whist | Arcs | Pax Penning | Ahoy (DE)

  • Das heißt, dass die Kapazität noch vor dem Kampf angepasst werden müsste, wenn beispielsweise der Träger im Schritt Weltraumkanone zerstört wird? (Praktisch würde man ja wahrscheinlich den Jägern die Treffer zuweisen..?)

  • Ah super, danke euch:)


    Noch ne andere Frage, weil wir es bisher falsch gespielt haben: die Planetenkarten werden ja vor und nach der Agendaphase erneuert. Ist das dann nicht „zu einfach“ für Fraktionen, die eh schon ne gute Position, viele Planeten und Punkte haben? Wir hatten sie bisher nur vor der Agendaphase erneuert und mussten dann weit vorplanen..

  • Ah super, danke euch:)


    Noch ne andere Frage, weil wir es bisher falsch gespielt haben: die Planetenkarten werden ja vor und nach der Agendaphase erneuert. Ist das dann nicht „zu einfach“ für Fraktionen, die eh schon ne gute Position, viele Planeten und Punkte haben? Wir hatten sie bisher nur vor der Agendaphase erneuert und mussten dann weit vorplanen..

    nein vorher für den Einfluss zur Abstimmung einmal erneuern, dann Stimmen aufbrauchen, dann Erneuern für nächste Runde. es gibt div Actionkarten die deine Planeten in den Abstimmungen erschöpfen dann wären diese Karten entweder nicht nutzbar sprich komplett überflüssig, oder du wärst quasi aus dem Spiel wenn Alles weg ist in der neuen Runde, dass könnt ihr so nicht spielen

    3 Mal editiert, zuletzt von JulWest ()

  • Ich steige gerade erst in die TI-Welt ein und frage mich, was es mit den ganzen Codices auf sich hat. Sind die quasi als Errata zu verstehen? Reicht es, den aktuellsten Codex III griffbereit zu haben? Wie notwendig sind diese überhaupt für eine Erst- und Zweitpartie?

  • Ich steige gerade erst in die TI-Welt ein und frage mich, was es mit den ganzen Codices auf sich hat. Sind die quasi als Errata zu verstehen? Reicht es, den aktuellsten Codex III griffbereit zu haben? Wie notwendig sind diese überhaupt für eine Erst- und Zweitpartie?

    In erst, zweit und auch zehnt und elft Partie komplett unnötig.

    Aber ja, das sind Updates mit denen an der Balance gefeilt wurde, Karten ersetzt, ergänzt und neue Inhalte eingebaut wurden - mit Keleres ja sogar eine ganz neue Fraktion.
    Für das "komplette" Spiel benötigst du alle drei Codices, nicht nur Codex III - auf Etsy gibt es da z.B. Angebote für Gesamtpakete in Deutsch und Englisch.

    Warte auf: Cross Bronx Expressway | A Gest of Robin Hood | Kingdoms Forlorn | The Queens Dilemma | Coalitions: Realpolitik | Koriko: A Magical Year | Apex: Legends | Defenders of the Wild | Molly House | A Very Civil Whist | Arcs | Pax Penning | Ahoy (DE)

    Einmal editiert, zuletzt von elkselk ()

  • Wenn man häufig gespielt hat bieten die Codices Abwechslung und Balancing. Das werdet ihr in den ersten Partien aber alles nicht brauchen. Lediglich die Übersichtskarten aller Fraktionen aus Codex 2 sind recht praktisch. Keleres haben wir selbst noch nie gespielt und werden das wahrscheinlich auch nicht.

  • Hab mal ne Frage zum Aufbau: Anomalien dürfen nicht nebeneinander gelegt werden. Wie ist es mit leeren Systemen? Diese sind ja auch „rot“, fallen aber nicht unter „Anomalien“.


    Viele Grüße :)

  • Du hast dir die Frage damit ja selbst beantwortet. Anomalien dürfen nicht nebeneinander gelegt werden. Leere Systeme sind keine Anomalien.

    Warte auf: Cross Bronx Expressway | A Gest of Robin Hood | Kingdoms Forlorn | The Queens Dilemma | Coalitions: Realpolitik | Koriko: A Magical Year | Apex: Legends | Defenders of the Wild | Molly House | A Very Civil Whist | Arcs | Pax Penning | Ahoy (DE)

  • Du hast dir die Frage damit ja selbst beantwortet. Anomalien dürfen nicht nebeneinander gelegt werden. Leere Systeme sind keine Anomalien.

    So könnte man ja richtig gemeine Voraussetzungen schaffen: Anomalie, leeres Feld, Anomalie.


    Müsste es nicht trotzdem aufgehen, wenn man leere Felder als Anomalie zählt? 🤔

  • So ich hab mal aufgerüstet für mein nächstes Match

    online? oder hat jeder nen Flipchart bei euch? ^^

    Ne das wird neben Tisch gestellt ;) zu 6t aber das Problem das es alle sehen naja wird schon

    Meine BGG Sammlung

    Meine aktuelle Top 10:

    1 Starcraft: Das Brettspiel | 2 Twilight Imperium: Fourth Edition | 3 Terraforming Mars

    4 Brass: Lancashire & Birmingham | 5 51st State | 6 Mahjong |7 Gaia Project

    8 Viticulture EE All-In | 9 Rallyman Dirt | 10 Ascension: Deckbuilding Game