Grundausstattung zum bemalen - Was empfiehlt sich?

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Zu Vallejo - zu GW kann ich fast nichts sagen, außer Agrax sind meine Washes und Inks alle von Vallejo.


    Einmal der Matt Lack - um die Figur u.a. vor Abreibung zu schützen und einmal

    der erwähnte Trockenverzögerer/Fließmedium um Farben, Wasches, Inks, etc. zu verdünnen

    oder auch mal einen eigenen Herzustellen.

    Es reicht oft schon 1-2 Tropfen Glaze Medium, auch in Wasser, um die Fließeigenschaften

    beim Auftragen zu verbessern, gerade bei Feinheiten - da du es hast, einfach probieren.

    Einmal editiert, zuletzt von Ymper ()

  • ANZEIGE
  • Es stellt sich mir nun noch eine Frage. Ich hatte mir ja für die Erweiterungen von Descent bemalte Figuren gekauft, diese sehen auch super aus, sind aber irgendwie bedeutend matter als meine Bemalungen, haben aber trotzdem schöne Schatten bzw. 3d Effekte. Meine Figuren wirken irgendwie glänzender, anhand von Bildern erkennt man denke ich was ich meine:



    Links immer meine Bemalung und rechts die gekauften. Ich bin mit meiner Bemalung soweit auch zufrieden und gerade bei Descent macht mir das glänzende auch nichts aus. Wenn ich allerdings Maus & Mystik bzw. Herr der Träume bemale, hätte ich auch lieber eine mattere Bemalung.


    Zur Vorgehensweise, ich sprühgrundiere die Minis mit "Citadel Grey Seer Spray", bemale dann mit Vallejo Farben und zum Schluß washe ich noch mit "Citadel Shade Agrax Earthshade" (habe mir jetzt aber noch Nuln Oil und Flesh shade bestellt). Das Shade trage ich über die komplette Mini auf, ich kann mir nur erklären, dass es dadurch so glänzend wird, die gekauften Minis wurden aber soweit ich das erkenne auch irgendwie gewasht, da man schön die Vertiefungen sieht. Ohne Wash sieht die Bemalung zu "unecht" plastisch aus, daher möchte ich darauf nicht verzichten. Sollte ich sparsamer mit dem Wash umgehen, nicht überall auftragen? Wie würde ich bei Maus & Mystik bzw. Herr der Träume vorgehen, auf Wash verzichten und es stattdessen mit trockenbürsten versuchen? Für jede Hilfe und Tipps bin ich sehr dankbar.


    Hier noch ein Bild meiner "Paint Station" gefällt mir ganz gut, habe mir noch 7 andere Farben bestellt, damit sollte ich wirklich für so ziemlich alles, jede Farbe haben, ohne groß noch mischen zu müssen:


  • Hau doch erstmal Deinen Vallejo Matt Lack auf eine deiner bemalten Figuren,

    dann glänzt sie nicht mehr, klebt nicht mehr, hat ein einheitliches Finish und ist abriebfester.


    Wenn du wirklich auf Glanz stehst - hol die einen Seidenmatt-Lack oder gar Glanz-Lack

    um in die andere Richtung zu gehen.

  • Hau doch erstmal Deinen Vallejo Matt Lack auf eine deiner bemalten Figuren,

    dann glänzt sie nicht mehr, klebt nicht mehr, hat ein einheitliches Finish und ist abriebfester.


    Wenn du wirklich auf Glanz stehst - hol die einen Seidenmatt-Lack oder gar Glanz-Lack

    um in die andere Richtung zu gehen.

    Das Glänzen, was ich schon jetzt habe ist mir mehr als genug. Da brauch ich definitiv nichts zusätzliches. Also auf eine der fertigen Minis einfach mit dem Pinsel dünn dieses Matt Varnish auf die komplette Figur auftragen?


    Kann mir schwer vorstellen wie, dass das glänzend aufheben soll, aber werde es probieren, vielen Dank :)

  • jab, auch gerne auch mit etwas Wasser verdünnen und evtl. dann in 2 Schichten auftragen.


    Die Lacke, je nach Matt über Seidenmatt bis Glanz, können quasi in jede Richtung den "Glanz"

    variieren bzw. komplett wegnehmen.

  • Wenn ich allerdings Maus & Mystik bzw. Herr der Träume bemale, hätte ich auch lieber eine mattere Bemalung.

    Ich verwende den Army Painter Anti-Shine Matt Varnish und bin damit sehr zufrieden. Anbei ein paar Fotos (nicht die besten), hab leider keinen Vergleich zu einem Mini ohne Varnish, von daher ist das wahrscheinlich eher nichtssagend...

    Brettspiel-Keksperte

  • Goliath : die Citadel Washes werden auch "glossy" angeboten. Hast du vielleicht so eines erwischt? Ansonsten dünn Mattlack sprühen, vereinheitlicht den Look und macht alles etwas robuster.

    "So viele Spiele... wann hast Du denn damit angefangen?" - "Wann hast Du damit aufgehört?"

    "pimp my game" - Bauanleitungen zu Inserts aus Schaumkern, Bemalungen, ... siehe Linkliste auf meiner Pinnwand

  • Goliath : die Citadel Washes werden auch "glossy" angeboten. Hast du vielleicht so eines erwischt? Ansonsten dünn Mattlack sprühen, vereinheitlicht den Look und macht alles etwas robuster.

    Danke für den Hinweis, hatte beim Kauf aber auch extra drauf geachtet keinen Gloss zu kaufen und es steht auch nicht Gloss drauf.

  • Links immer meine Bemalung und rechts die gekauften. Ich bin mit meiner Bemalung soweit auch zufrieden und gerade bei Descent macht mir das glänzende auch nichts aus. Wenn ich allerdings Maus & Mystik bzw. Herr der Träume bemale, hätte ich auch lieber eine mattere Bemalung.


    Hier noch ein Bild meiner "Paint Station" gefällt mir ganz gut, habe mir noch 7 andere Farben bestellt, damit sollte ich wirklich für so ziemlich alles, jede Farbe haben, ohne groß noch mischen zu müssen:

    Ich benutze AK Interactive Ultra Matte Varnish. Damit krieg ich auch ein schön mattes Finish. Natürlich nicht auf Metallfarben auftragen.


    Ich prognostiziere mal, dass Du nächstes Jahr doppelt so viel Farben hast 8o

    “Once you've got a task to do, it's better to do it than live with the fear of it.”

  • ANZEIGE
  • Bin jetzt mit den Monstern vom Grundspiel fast durch, als nächstes wollte ich die Lieutnants aus Zinn anmalen. Gibt es bei Zinn etwas besonderes zu beachten, also jetzt im Unterschied zu Plastik?


    Würde normal grau sprühgrundieren, dann mit den Farben anmalen und am Schluß noch ein Wash auftragen.

  • Eigentlich nicht. Ich würde nur dazu raten entweder nach dem Grundieren schon mal zu lackieren / versiegeln oder wenn du fertig bist, da die die Farbe bei Metallfiguren eher dazu neigt abzuplatzen.

  • Wie handhabt ihr das mit Augen malen? Mit Pinsel oder Stecknadel? Nur schwarzer oder weißer Punkt, oder lediglich nachher mit dunklem Wash drüber? Oder gibt es extra Fineliner dafür?


    Habe keine Ahnung wie ich das bei so kleinen Figuren machen soll:


    2 Mal editiert, zuletzt von Goliath ()

  • Ich mache mittlerweile alles mit dem Pinsel. Auge weiß malen und dann versuchen einen vertikalen schwarzen Strich (keinen Punkt (!)) für die Pupille zu setzen. Je nach Qualität der Figur ist das aber doch herausfordernd. Alternativ kannste auch einen schwarzen Fineliner (bspw. von Edding) nehmen und die Pupille aufmalen.

  • Ich würde probieren erst die Augenhöhle schwarz zu malen, dann die Innenfläche weiß (Eher Off-White als Titanium Weiß), so dass ein schwarzer Rand bleibt und dann wie Norb sagt, einen vertikalen dünnen Strich von oben nach unten.


    Die Billo Alternative : Einfach kräftig Agrax Earthshake auf die Augenhöhlen draufpacken. Wenn man dabei denkt, dass die Minis meistens von oben betrachtet werden, muss man sich halt fragen, ob man bei vielen Figuren so viel Arbeit ins Detail stecken will/muss.

    “Once you've got a task to do, it's better to do it than live with the fear of it.”

  • Achtung, das Augenweiss nicht einfach nur weiss bemalen, sondern, lieber etwas

    abgedunkelt, gut ist z.B. elfenbein oder weiss mit extrem wenig rot, rosa, gelb mischen.


    a) DaVinci: Retuschierpinsel, extrakurz, -3 (wie schon gesagt nicht Punkten), vor allem bei ganz kleinen Details.

    b) Mittlerweile mit Fineliner (Faber-Castell 166199 - Tintenschreiber Ecco Pigment, 0.1 mm, schwarz) als quasi Standart,

    wenn die Stelle nicht zu klein ist (siehe a).

    c) wenn es nicht so genau sein soll, einfach nur schwarzen Wash drauf geben.

    Einmal editiert, zuletzt von Ymper ()

  • Bin jetzt mit allen Monstern des Grundspiels von Descent fertig und habe mit den Helden begonnen, diese sind wirklich brutal klein. Richtige Augen zu malen ist da glaube ich wirklich unrealistisch, 28mm. Bin dennoch mit meinen bisherigen Ergebnissen sehr zufrieden:


  • Vorgestern bin ich auch mit dem Malen gestartet und möchte mich an dieser Stelle für viele gute Tipps hier im Thread bedanken. Man muss dazu sagen, ich bin feinmotorisch echt ne Niete und künstlerisch total unbegabt. Trotzdem habe ich keine Lust mehr auf graue Minis und kann jetzt schon sagen: Es bockt. Gerade, da wir die auch fürs Pen&Paper mit verwenden, werden die auch öfters auf den Tisch kommen.


    Da in unserer Stadt glücklicherweise ein gut ausgestatteter Tabletop-Laden vorhanden ist, konnte ich mich direkt vor Ort eindecken:


    Meine Start-Ausrüstung:

    - ein Viererset Naturhaarpinsel von Leonardo inkl. Pinselseife

    - Graue Grundierung von Citadel

    - 9 Fläschchen Farbe von Vallejo

    - als Wash das Nuln Oil von Citadel


    Darüber hinaus noch ein paar ältere Pinsel zum Mischen, ein paar günstige Kosmetikpinsel zum Brushen und ganz wichtig: Die Tageslichtlampe, die hier ja auch empfohlen wurde. Nasspalette selbst gebastelt und los ging es.


    Da ich kein Spiel versauen wollte, habe ich erstmal Minis genommen, die zu keinem Set gehören (Quelle unbekannt). Die letzten zwei Abende habe ich 6 Wölfe und 2 kleine Dämonenviecher fertig bekommen und bin (dafür, dass es die ersten Minis ever waren) mit dem Resultat schon zufrieden.




    Da ich ne bestimmt ne 4-stellige Zahl an Minis vor mir habe, tut sich jetzt das nächste Geldgrab auf, denn mit 9 Farben werde ich nicht weit kommen und es gibt ja sooo viel zu entdecken für mich jetzt :D

  • ANZEIGE
  • Ich würde sehr empfehlen sich etwas Vogelsand, statisches Gras, Gras Tufts und Leim anzuschaffen, eine schöne Base setzt alles nochmal viel besser in Szene. :)

    Ansonsten finde ich den Wolf auch schon sehr gut gelungen für eine erste Mini.

    Bei der Fledermaus kann man sicher noch mehr rausholen wenn man etwas Highlights macht mit Orange z.b. oben an den Flügeln.

  • Noch ein kleiner Tipp für den Anfang, wenn dir die Vallejo Farben gefallen, gibt es ein paar Sets, wo man Geld sparen kann:



    Damit hat man so ziemlich alles was den Grundbedarf abdeckt, ich hab mir zusätzlich noch ein 8-teiliges Hautfarben Set geholt. Ansonsten kann man noch die 5-10 Farben, die einem fehlen nach und nach einzeln kaufen.

  • Ich habe bisher Farben aus der Linie "Model Color" genommen, gibt es da zu "game color" einen Unterschied?

  • Dazu habe ich mich auch mal ein wenig informiert, da ich mich das Gleiche gefragt habe.

    Ich kam zum Ergebnis: eigentlich nicht. Bei Model gibt es eine größere Auswahl verschiedener Farbtöne und die Flieseigentschaften werden als etwas schlechter wie bei Game Color beschrieben. Das zusätzliche Hautfarben Set, welches ich besitze, ist auch ein Model Colors Set, da es hier eine größere Auswahl gab.

    Ich selbst konnte kaum einen Unterschied entdecken, dennoch bleibe ich lieber grundsätzlich bei den Game Colours, da so die Anzahl eher überschaubar ist, ich glaube da gibt es so um die 80 verschiedene und bei Model eher in Richtung 200.

  • Game Color haftet etwas besser an den Figuren und soll deshalb besser für Spielfiguren und Tabletop geeignet sein.
    Ich misch die aber fröhlich zusammen und das ist überhaupt kein Problem.
    Da ich meine Minis nachher meist eh versiegele, passt das auch.

    “Once you've got a task to do, it's better to do it than live with the fear of it.”

  • Ich schliesse mich, an siehr do schon sehr passabel aus.


    ...
    Da ich ne bestimmt ne 4-stellige Zahl an Minis vor mir habe, tut sich jetzt das nächste Geldgrab auf, denn mit 9 Farben werde ich nicht weit kommen und es gibt ja sooo viel zu entdecken für mich jetzt :D

    Du wirst Dich wundern für wieviele die Farbenfläschen ausreichen ;)

    Ich bin jetzt bei knapp 1800 Minis und nutze immer noch fleisig mein 16er-Startset, außer Schwarz 2x

    und 1x Weiß ersetzt. Weitere Grund- und Standartfarben (rot, blau, grün, braun) werden aber in Kürze

    nach ca. 3 Jahren folgen.


    Ein grösserer Fresser sind die Washes und Inks, weshalb ich aus Kostengründen auch

    hier nach und nach auf Vallejo setzte.


    Ich halte es wie Rudy, favorisiere aber nach Möglichkeit Model Color, unterschiede habe ich

    kaum festgestellt und am Ende wir auch immer Lackiert.


    Wichtig ist ein Set mit möglichst vielen Grundfarben, wie rot, blau, grün, gelb, braun,

    ein silber/Metall-Ton, zudem schwarz und weiss.

    Weshalb dies auch mein Starterset war Vallejo Model Color: Set Imperial Rome Colors (16 Farben).

    Für Haut habe ich sowas gewählt, da abwechslungsreicher: Model Color Set Fantasy-Pro Fairy Flesh (8)

    Ansonsten sind die von Goliath genannten Sets bei Vallejo etwas günstigern bei nur 29,- EUR

    Mindestbestellwert.

    Die Wahl hängt natürlich von Deinen Anforderungen ab.