[Strategie] Marvel Champions Deckbau Diskussionen

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Quicksilver vs. Ultron (Expertenmodus)

    Nach vielen Partien ist es mir doch noch gelungen mit Quicksilver gegen Ultron zu gewinnen. Die Idee war eigentlich mit "Alles geben" möglichst schnell zu gewinnen. Geendet hat es aber damit, dass selbst das Schurkendeck meistens einmal durchgespielt war. Mit dem schnellen gewinnen hat nicht funktioniert, sondern der Sieg musste langsam vorbereitet werden.

    Als Upgrades und Vorteile werden "Reibungslos", "Schnelle Fokusierung", "Quincarrier" und "Forschungslabor" benötigt.

    Die VerbĂŒndete dienen zur Verteidigung bzw. Kartenziehen ("Nick Fury", "White Tiger") oder Karten auswĂ€hlen ("Black Panther", "Kaluu").

    Den riesengroßen Schaden in einem Zug konnte ich mit Quicksilver nicht verursachen. Mit "Forschungslabor" + "Moralschub" + "Maximale Geschwindigkeit" sind 15 Punkte Schaden mit "Immer in Bewegung" oder 19 Punkte mit "Alles geben" recht hĂ€ufig zu erzielen. Am Anfang habe ich das Deck so gebaut, dass es in einer Runde mehr Schaden verursacht hat, nur hat dann Quicksilver meistens nicht lange genug gelebt um 2x den hohen Schaden zu verursachen. Deshalb dieses Deck mit einigen VerbĂŒndeten zur Verteidigung.

    Quicksilver

  • ANZEIGE
  • Mit "Forschungslabor" + "Moralschub" + "Maximale Geschwindigkeit" sind 15 Punkte Schaden mit "Immer in Bewegung" oder 19 Punkte mit "Alles geben" recht hĂ€ufig zu erzielen.

    Die Rechnung (15/19) verstehe ich gerade nicht... Das Go All Out einen hohen Schaden raus haut - geschenkt. Aber Always Running lĂ€sst Dich ja "nur" wieder normal angreifen...? đŸ€”

  • Mit "Forschungslabor" + "Moralschub" + "Maximale Geschwindigkeit" sind 15 Punkte Schaden mit "Immer in Bewegung" oder 19 Punkte mit "Alles geben" recht hĂ€ufig zu erzielen.

    Die Rechnung (15/19) verstehe ich gerade nicht... Das Go All Out einen hohen Schaden raus haut - geschenkt. Aber Always Running lĂ€sst Dich ja "nur" wieder normal angreifen...? đŸ€”

    Da hab ich mich etwas unklar ausgedrĂŒckt.

    Quicksilver hat einen Angriff von 1 + 1 Ang. vom "Forschungslabor" + 1 Ang. "Moralschub" + 2 Ang. "Maximale Geschwindigkeit" = 5 Ang.

    FĂŒr diese Kombination werden nur zwei Karten benötigt und Quicksilver macht dank seiner FĂ€higkeit Super-Speed bereits 10 Punkte Schaden (2x Angreifen). Mit "Black Panther" und "Kaluu" sollte es auch relativ hĂ€ufig gelingen drei passende Karten zu bekommen und durch den dritten Angriff mit "Immer in Bewegung" ergeben sich die 15 Punkte.

    Durch die Upgrades "Reibungslos" und "Schnelle Fokussierung" sind auch 2x "Immer in Bewegung" oder 2x "Maximale Geschwindigkeit" möglich.

    Das war nur als Beispiel gedacht, es gibt viele verschiedene Kombinationen mit diesen 5 Karten die alle 10+ Schaden verursachen. Pro Partie benötigt man also 3 bis 4 mal diese Kartenkombinationen um den Schurken zu besiegen. Die restlichen Karten dienen dazu diese Kombination vorzubereiten, bzw. das Überleben von Quicksilver zu sichern.

  • Ok, so ergibt das Sinn. Ich ging von 15 Schaden PRO Angriff aus... halt das Quicksilver OTK-Deck... :)

  • Aktuell stampft das Deck ohne Probleme durch einen Expert Ultron durch...

    Mittlerweile auch Expert Mutagen Formula und Expert Nebula (!). SP//dr ist wirklich bitter. Ich sehe noch Verbesserungspotential und werde es noch ein wenig auf mehr Leistung trimmen... ;)

    Nachdem SP//dr so absurd gut lÀuft, habe ich sie mal gegen Galaxy's Most Wanted Expert gepitcht.

    Gegen Drang und die Brotherhood of Badoon war es lĂ€cherlich einfach... Beim Collector und Infiltrate the Museum... Weniger. Ich habe vier AnlĂ€ufe gebraucht, um ihn zu knacken. Essentiell ist dabei halt, die 8 Thwart fĂŒr das Side Scheme aufzubringen, und dafĂŒr MUSS ich Rapid Deployment auf die Starthand ziehen. Danach ist es ein Kampf gegen die Collection... Ich konnte zwei Runden lang seine erste Stage nicht umnageln, weil die 3. Stage direkt eine Karte in die Collection schmeißt. Dann hatte ich endlich nur 3 Karten drin und habe ihn direkt von Stage 2 ins Nirvana geprĂŒgelt... VEN#m mit 4 Countern ist da SEHR hilfreich!

    Das war ĂŒbrigens das 2. Problem: Web-Warriors und Web of Life & Destiny sind in dem Szenario nahezu nutzlos!

  • Gestern Drax und Nebula das erste mal ausgepackt und ein paar mal gegen Rhino und Klaw gespielt.


    Drax fand ich mega - Schutz mit Schaden - genial :D


    Da fand ich sogar das mitgelieferte Deck gut. Welches Deck spielt ihr mit Drax gerne? BZw. sagen wir es so - wĂŒrde gerne mit Drax ne Kampagne starten und dazu braucht es evtl ein "besseres". EmĂŒfehlungen?



    Nebula fand ich auch witzi,g besonders wenn man die GMW Kampagne schon gegen die als Schurke gespielt hatte.


    Joa, also witzig aber habe da nicht so durchgeblickt, welche Strategie ich fahren soll. Man hat gespielt was kam halt.

    Evtl taktieren und warten mit dem flippen um die Spezials der Technik Upgrades zu timen, aber sonst.

    Welches Deck spielt ihr bei ihr gerne?

  • Da fand ich sogar das mitgelieferte Deck gut. Welches Deck spielt ihr mit Drax gerne? BZw. sagen wir es so - wĂŒrde gerne mit Drax ne Kampagne starten und dazu braucht es evtl ein "besseres". EmĂŒfehlungen?

    Drax spiele ich gerne mit Aggression. Ich habe ein Deck eines Freundes angepasst:

    Deckbuilder · MarvelCDB

    Allerdings ist das pre-Spider, damit fehlt hier zum Beispiel Limitless Stamina, was natĂŒrlich grandios hier rein passen wĂŒrde...

    Joa, also witzig aber habe da nicht so durchgeblickt, welche Strategie ich fahren soll. Man hat gespielt was kam halt.

    Evtl taktieren und warten mit dem flippen um die Spezials der Technik Upgrades zu timen, aber sonst.

    Nebula habe ich mit nem Drop Kick Stun Lock gespielt:

    Deckbuilder · MarvelCDB

    Der Trick bei ihr ist allerdings, dass man im Grunde jede Runde flippen will, damit die gespielten Techniques 2x in Hero-Form wirken, bzw. Du die Alter-Ego Ability möglichst jede Runde nutzen kannst...

  • Danke dir fĂŒr die coolen Tipps.


    Was meinst du mit


    gespielten Techniques 2x in Hero-Form wirken,


    Die wirken doch beim Start der Runde wenn ich in Hero Form bin 1x. Außer ich habe halt die Karten die X aktiviert - oder habe ich gestern am spĂ€tenm Abend etwas ĂŒbersehen :-O

  • Was meinst du mit

    gespielten Techniques 2x in Hero-Form wirken,

    Die wirken doch beim Start der Runde wenn ich in Hero Form bin 1x. Außer ich habe halt die Karten die X aktiviert - oder habe ich gestern am spĂ€tenm Abend etwas ĂŒbersehen :-O

    Na, ganz einfach: Du startest die Runde in Hero, spielst zum Beispiel die +1 ATK/+1 THW/+1 DEF Technique, greifst an. Dann wechselst Du in Alter Ego, Rundenende. NĂ€chste Runde wechselst Du in Hero und hast immer noch die +1er Technique, um mit Bonus anzugreifen.

    So profitierst Du 2x davon. Klar, Du hast den Card Draw in der Runde (fĂŒr diese Technique) nicht, aber mitunter hat man ja auch mehr als eine auf der Hand...

  • ANZEIGE
  • Thanos nervt.


    Hab ein Captain America Aggro Deck mit dem ich bisher alles außer Ronan und Nebula gelegt habe.


    Aber der gute haut auf Expert leider ganz schön rein und gegen Stuns ist er auch immun.


    Ich starte das Szenario schon mit 3 weniger Leben (kaputter Marvel Tower) = 8 und dann haut er mir pro Runde mind. 4 Schaden + Boost + Infinity Stein rein.

    Kommt noch ein Scherge dazu ist in der 2ten Runde Schluss


    Soll ja einer der schwierigeren Bosse sein. Sollte ich dann doch Aspekt wechseln? Tipps?

  • Thanos nervt.

    Japp!

    Soll ja einer der schwierigeren Bosse sein. Sollte ich dann doch Aspekt wechseln? Tipps?

    Bei den krassen SchlĂ€gen bietet sich Protection natĂŒrlich an. Damit kannst Du zum Einen mit Retaliate usw zurĂŒck schlagen; zum Anderen auch mit Tough arbeiten. Oder Readien nach dem Verteidigen. Oder ganz einfach die Flow Like Water Combi mit einer ganzen Reihe Def-Karten.

    Alternativ den Klassiker, der auch zu Cap passt: Leadership. Lauter Kleinvieh vor die Flinte werfen. Ist ja egal, so lange der Boss kein Overkill hat