The 7th Citadel

  • Da diese Checks aber oftmals mit einem Kettensymbol markiert sind, gibt es eine Limitierung an normalen Erfolgen.

    Man kann diese Tests folglicherweise nur schaffen, wenn man aus den 30 199 Karten eine gefunden hat, mit der man auch klettern kann.

    Ohne diese kann man diese sehr häufigen Skillchecks gar nicht schaffen.

    Ich stimme dir eigentlich zu 99% zu - nur hier würde ich reingrätschen. Mir sind solche Checks so nicht untergekommen. Bist du sicher, dass diese Tests keine Composite Actions waren?


    Mir ist aufgefallen, dass eine Reihe von richtig biestigen Tests eigentlich Composite Actions sind (also den Quadrathintergrund haben) - die haben zwar nur eine Zeile, sind aber in mehreren Etappen lösbar, was sie überhaupt erst schaffbar macht. Insbesondere Klettertests fallen in diese Kategorie (zB in Threat eins das Klettern in "Kürbis").

    Das ist in der Anleitung so aber sehr leicht zu übersehen bzw nicht wirklich gut erklärt und sehr viele Leute scheinen genau darüber zu stolpern.


    [Würde ich jetzt als Kritik am Spiel sehen, wie auch die Unklarheit, wann man die Hopekarten benutzen kann. Solche wichtigen Dinge sollten Regelbücher gefälligst vernünftig erklären!]

    Einmal editiert, zuletzt von Fennel ()

  • Wir konnten sehr viele dieser Tests durch allgemeine Skills lösen, statt ganz spezifischen Gegenständen also eher Auto-Erfolge, Kette-Erhöhen-Effekte und allgemeine Symbole-zu-Sternen Sachen/Personen.

    Einige Tests sind (dadurch?) recht teuer, aber gegen Ende des ersten Abenteuers (der ersten Bedrohung?) sind wir kaum noch etwas begegnet, dass wir nicht hätten lösen können.

    Aktuell sind wir drei Szenarien im zweiten Abenteuer und haben noch etwas Schwierigkeiten mit schweren Tests.


    Side-Quests bringen in unseren Augen am ehesten etwas für Hope Reborn / Erfahrungspunkte. Da wir meistens aber eh ans Maximum von Hope Reborn stoßen, sind bei uns Side Quests auch nur noch ein netter Zeitvertreib mit extrem wenig Relevanz...


    Hier noch ein Tipp von meiner Seite aus, falls ihr eine neue Kampagne starten wollt. Baut so früh wie möglich die Bücherei und den Friedhof. Die Bücherei lässt euch zu Beginn jeder Partie, eine #50 Karten ziehen. Die sind extrem praktisch.

    Der Friedhof bringt euch vor jeder Runde eine Hope Reborn Karten, wodurch ihr pro Threat wesentlich per "Erfahrungspunkte" sammelt.

    Bücherei würde ich so unterschreiben, Friedhof nicht. Wir haben meist den Hauptauftrag so schnell erfüllt, dass wir danach noch gemütlich in der Welt rum laufen, Side-Quests machen oder einfach die Karte erkunden... auf diese Art haben wir eigentlich immer mehr Hope Reborn als wir ausgeben können und der Friedho wäre einach nur Verschwendung.

  • Wir hatten bis jetzt immer alle Objectives und sind dann manchmal mit 5x Glimmer of Hope auf 5 Hope Reborn gekommen. 6 in einem Szenario zu sammeln, haben wir noch nicht geschafft, obwohl wir auch immer alles abklappern. Hat auch viel mit Zufall zu tun, ob man Exploreevents zieht, bei denen man dann noch zusätzliche bekommen kann.

    Einmal editiert, zuletzt von Niloc ()

  • Wir kamen am Ende auch immer auf 7 Hope und hatten Glimmers übrig, Friedhof bringt daher eher anfangs etwas. Man findet eigentlich immer Glimmer oder Hope zusätzlich auf der Reise.


    Das das Spiel das auch anders kann sieht man zum Beispiel an der Alembic-Sidequest. Die fanden wir richtig gut. Auch die Charaktersidequests sind gut, und es gibt auch ein paar schöne kleine Dinge in den Büchern. Aber die "offiziellen" Sidequests in der Taverne waren wirklich primär Fetchquests. Die guten Sidequests findet man eigentlich alle beim Erkunden.

  • Wir kamen am Ende auch immer auf 7 Hope und hatten Glimmers übrig, Friedhof bringt daher eher anfangs etwas. Man findet eigentlich immer Glimmer oder Hope zusätzlich auf der Reise.


    Das das Spiel das auch anders kann sieht man zum Beispiel an der Alembic-Sidequest. Die fanden wir richtig gut. Auch die Charaktersidequests sind gut, und es gibt auch ein paar schöne kleine Dinge in den Büchern. Aber die "offiziellen" Sidequests in der Taverne waren wirklich primär Fetchquests. Die guten Sidequests findet man eigentlich alle beim Erkunden.

    Ja meine Kritik war auch nur auf die Tavernenquests bezogen. Die Quests, die man in der Welt finden kann, sind echt interessant :thumbsup:

  • Urgs. Bei mir gabs heute einen Dämpfer


    War in einen weiteren Teil von Dadachaems Fluch gestartet und ich glaube ich habe alle schlechten Pfade die die Verzweigungen der Dialoge nehmen konnte durchlaufen.

    Das hat mir dann so derb zugesetzt, dass die folgende Entwicklung der Etappe meine Kapazitäten an Karten und Lebenspunkten sprengte und ich mit meinen beiden Charakteren off ging.

    Threat beendet.

    Bof.


    Ich bin jetzt in einem TimeStories Erlebensmodus, im nächsten Anlauf kann ich das sehr gezielt optimiert angehen, ok. Ich habe nur Sorge, dass die Stimmung sich sehr ins Gegenteil verkehren könnte, wenn man im letzten Anschnitt eines Threats ist und dann nochmal ganz von vorne beginnen muss. Dafür bieten die Karten nicht wirklich genug Modularität, als dass der Spannungsbogen das hergibt, sollte es zu oft geschehen.

    Besucht uns auf unserer Seite unter "www.mister-x.de"

  • Es gibt jetzt im offiziellen Shop ein paar Sachen aus dem Kickstarter. Keine Angabe wie viel da ist, ggf. schnell sein.

    https://shop.seriouspoulp.com/de/

    Man sollte aber auch bedenken, dass am 4. Juni die neue Kampagne startet, in der manche Sachen evtl. aktualisiert werden:

    The 7th Citadel - Serious Poulp
    The 7th Citadel is a cooperative exploration and adventure board game for 1 to 4 players, by the designers of The 7th Continent.
    the7thcitadel.seriouspoulp.com

    Leider gibt es noch nirgends Info darüber, ob bei der Kampagne auch Deutsch zur Wahl stehen wird. Ich hoffe es sehr. :) Will nicht wieder nur mit einer Classic Edition leben müssen, die vermutlich irgendwann erscheint…

  • Es gibt jetzt im offiziellen Shop ein paar Sachen aus dem Kickstarter. Keine Angabe wie viel da ist, ggf. schnell sein.

    https://shop.seriouspoulp.com/de/

    Man sollte aber auch bedenken, dass am 4. Juni die neue Kampagne startet, in der manche Sachen evtl. aktualisiert werden:

    https://the7thcitadel.seriouspoulp.com/

    Leider gibt es noch nirgends Info darüber, ob bei der Kampagne auch Deutsch zur Wahl stehen wird. Ich hoffe es sehr. :) Will nicht wieder nur mit einer Classic Edition leben müssen, die vermutlich irgendwann erscheint…

    Auf deutsch wäre ich dabei, aber englisch brauche ich mir bei so einem Spiel nicht geben. Ist mir zu anstrengend

  • Man sollte aber auch bedenken, dass am 4. Juni die neue Kampagne startet, in der manche Sachen evtl. aktualisiert werden:

    https://the7thcitadel.seriouspoulp.com/

    Leider gibt es noch nirgends Info darüber, ob bei der Kampagne auch Deutsch zur Wahl stehen wird. Ich hoffe es sehr. :) Will nicht wieder nur mit einer Classic Edition leben müssen, die vermutlich irgendwann erscheint…

    Auf deutsch wäre ich dabei, aber englisch brauche ich mir bei so einem Spiel nicht geben. Ist mir zu anstrengend

    Genauso geht es mir auch, meine Handvoll englischen Spiele kommen hier deswegen quasi neu auf den Tisch.