Undaunted: Nordafrika

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • ANZEIGE
  • ... in der Hoffnung, dass diesmal die Bezeichnungen der militärischen Ränge im Szenariobuch nicht vertauscht sind - wie in der aktuellen spielbox gelesen.

    OFFLINE - wer mich sprechen will, erreicht mich in der echten Welt

  • ... in der Hoffnung, dass diesmal die Bezeichnungen der militärischen Ränge im Szenariobuch nicht vertauscht sind - wie in der aktuellen spielbox gelesen.

    Bin ich auch mal gespannt. Freue mich aber generell, dass das lokalisiert wird, nachdem ich Normandy schon häufiger gespielt habe.

  • Undaunted reizt mich schon länger.
    Da werde ich wohl mitmachen.

    Glaubt ihr, dass es Sinn macht beide Teile zu nehmen oder werden die zu ähnlich sein?

  • Undaunted reizt mich schon länger.
    Da werde ich wohl mitmachen.

    Glaubt ihr, dass es Sinn macht beide Teile zu nehmen oder werden die zu ähnlich sein?

    Die sind nicht zu ähnlich, denke ich.

    Zudem ist das eine ja derzeit schon verfügbar, das andere erst in einem halben Jahr...


    Gruß Tom

  • Glaubt ihr, dass es Sinn macht beide Teile zu nehmen oder werden die zu ähnlich sein?

    Ja, macht Sinn - wenn dir das grundsätzliche System Spass macht! In Afrika kommen die Fahrzeuge mit Besatzung dazu, dazu noch andere kleinere Neuerungen, natürlich noch Szenarien. Selbstverständlich ist das Feeling ähnlich, ist ja das gleiche Grundsystem. Trotzdem bietet es genügend Abwechslung.

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine fürs Archiv :/

  • Ich empfehle, erstmal mit Undaunted Normandy einzusteigen - bevorzugt in der englischsprachigen Version. Das Spielsystem ist schon sehr speziell und sitzt irgendwo zwischen Eurogame (Deckbau) und Wargame Ultra-Light (Memoir 44 Feeling, aber ohne Miniaturen). Da braucht man schon den passenden Mitspielenden, der so etwas auch spielen mag. Für den reinen Eurogamer eventuell zu kriegerisch und zufällig und für den Wargamer zu sehr vereinfacht. Zumal Szenarien gespielt werden, die keineswegs ausgeglichen sind, so dass sich Hin- und Rückspiel anbietet, wenn es mehr um das Ergebnis als um das Spielerlebnis an sich geht.

    OFFLINE - wer mich sprechen will, erreicht mich in der echten Welt

  • Ich denke ich werde hier mal einsteigen.

    Es gibt auch einen, wie ich finde, recht interessante Solomodus den der YouTuber One Stop Coop irgendwas entwickelt hat😊

    Meine Sammlung


    Meine 10er : Euthia - High Frontier 4all - Labyrinth-War on Terror - Obsession - Space Empires 4x - Uprising

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Hellenica - Kingdom Rush - Legendary Encounters: Alien - Navajo Wars - Nemos War - SpaceCorp - Space Infantry:Resurgence - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Tiger Leader - Yedo - Zero Leader

  • Für den reinen Eurogamer eventuell zu kriegerisch und zufällig und für den Wargamer zu sehr vereinfacht.

    Die Erfahrung kann ich nicht so ganz teilen, eher im Gegenteil: auch "klassische" Eurogamer waren vom Spiel recht angetan und wollten gerne nochmal spielen. Wer natürlich mit konfrontativen Spielen und/oder dem Thema ein Problem hat, wird auch mit Undaunted nicht warm werden...


    Gruß Tom

  • ANZEIGE
  • Glaubt ihr, dass es Sinn macht beide Teile zu nehmen oder werden die zu ähnlich sein?

    Undaunted Nordafrika ist regeltechnisch etwas umfangreicher.

    Die Unterschiede werden in dem folgenden Video aufgeführt.

    [Externes Medium: https://youtu.be/proB7E1ycmI]

    Jeweils eine Erweiterung für Normandie und Nordafrika, die in einer Box kommen, sind von Osprey bereits angekündigt. Diese wird vermutlich auch wieder durch die Spieleschmiede lokalisiert werden.

    Undaunted: Reinforcements | Board Game | BoardGameGeek

    Wenn einem das Spielsystem zusagt hat man vermutlich mit beiden Teilen seinen Spaß.

  • Ich denke ich werde hier mal einsteigen.

    Es gibt auch einen, wie ich finde, recht interessante Solomodus den der YouTuber One Stop Coop irgendwas entwickelt hat😊

    Prinzipiell hast du Recht, es wird aber in diesem Sommer auch noch eine interessante Erweiterung veröffentlicht - zumindest in Englisch. Diese wird einen offiziellen Solomodus beinhalten und beide Spiele, d.h. Normandie und Nord Afrika ausbauen.


    Blog - Osprey Games to release Undaunted: Reinforcements in August 2021! - Osprey Publishing

  • Warum bevorzugt in der englischen Version?

    Siehe RE: Undaunted: Nordafrika
    oder direkt die neue spielbox.

    oder einfach sagen was Sache ist?

    Diggler da ich bei Normandy die englische Version hatte und da alles in Ordnung war nehme ich an das ravn meint das bei der deutschen Version von Normandy

    die militärischen Ränge im Szenariobuch vertauscht waren.

    Für mich hatte Normandy einen gewaltigen Haken. Anfangs hat mir das Spiel gefallen bis zu dem Zeitpunkt wo mein Gegner ein für mich sehr wichtiges Feld mit einem Rifflemen besetzte. Den konnte ich zwar schnell entfernen aber leider sagt hier die Spielregel aus das er diesen durch einen Kameraden ersetzen kann wenn dieser im Deck ist. Mit etwas Pech brauchte ich ewig um so dort 4 Riflemen zu töten obwohl ich eigentlich überlegen war. Das war meine letzte Partie
    Hier die Stelle wo es im Regelwerk erklärt wird


    Das ist für mich eine völlig unsinnige unthematische Regel

    Einmal editiert, zuletzt von s3chaos ()

  • s3chaos da verstehe ich jetzt was nicht.

    Im Endeffekt musst du ihn im schlimmsten Fall doch nur 4 mal entfernen um den Marker wegzubekommen (je nachdem wie oft er im Deck schon ist).

    Und da es ja eine Gruppe präsentiert ist das doch thematisch. Bis Max 4 Mann sind in der Truppe davon vielleicht gerade 2 aktiv und 2 in der Reserve dann müssen 2 Aktive entfernt werden und dann erst ist der Trupp eleminiert.


    So habe ich es zumindest in den paar Erklärvideos verstanden.

    Meine Sammlung


    Meine 10er : Euthia - High Frontier 4all - Labyrinth-War on Terror - Obsession - Space Empires 4x - Uprising

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Hellenica - Kingdom Rush - Legendary Encounters: Alien - Navajo Wars - Nemos War - SpaceCorp - Space Infantry:Resurgence - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Tiger Leader - Yedo - Zero Leader

  • ANZEIGE
  • in meinen Fall hatte er 2 aktiv und 2 hat er in seinen Zügen zwischen meinen Angriffen aus dem Nachschub rekutiert also musste ich ihn 4 mal entfernen weil er die Karten im Deck hatte und nicht vergessen es ist ein Würfelspiel. Ich habe nichts gegen Würfel im Kampf aber wenn ich die Spielfigur entfernen muss damit ich den Sieg erringen kann und das auch schaffe bringt das nichts weil er einfach nachbesetzt. Nun gut beim 2 Versuch das selbe, klar abgeschossen und nachbesetzt grmmpf, die nächsten 3 Runden alles verwürfelt dann das 3 mal abgeschossen und nachbesetzt dann endlich im 4 Versuch entfernt. Das hat sich gezogen wie Kaugummi.

    Einmal editiert, zuletzt von s3chaos ()

  • in meinen Fall hatte er 2 aktiv und 2 hat er in seinen Zügen zwischen meinen Angriffen aus dem Nachschub rekutiert

    Das ist ein wesentliches Element von Undaunted - rechtzeitig für Kartennachschub sorgen, damit die Einheit auf dem Feld verbleibt! Wenn du merkst, das dein Gegner eine wichtige Einheit nachnominiert, dann schenke ihm doch einige Fog of War, oder wende dich Sekundärzielen zu um ihn zu Reaktionen zu zwingen, die dir zu gute kommen. Stumpf aufeinander rumhacken ist nicht immer der Weg des erfolgreichen Kriegers... ;)

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine fürs Archiv :/

  • Wenn du merkst, das dein Gegner eine wichtige Einheit nachnominiert, dann schenke ihm doch einige Fog of War, oder wende dich Sekundärzielen zu um ihn zu Reaktionen zu zwingen, die dir zu gute kommen. Stumpf aufeinander rumhacken ist nicht immer der Weg des erfolgreichen Kriegers...

    das Spiel war eigentlich vorbei hatte erfolgreich die stärksten Einheiten des Gegners besiegt hatte die Wichtigen Siegpunktefelder abgedeckt musste nur noch das eine Feld einnehmen Der Sieg war praktisch eingesackt aber das Stehaufmännchen war halt noch da...
    Will niemanden überzeugen für mich ist das schlechtes Spieldesign im Sinne von bringt keine positiven Gefühle weder mir noch dem Gegner

  • Ah ok, da muss ich aber auch sagen das ich dann als Gegenüber einpacken würde und „Good Game“ wünsche.

    Ist dann ja nur Zeitverschwendung wenn kein Sieg mehr möglich ist.

    Aber danke für die Erklärung denn dann habe ich es mit den Erklärungen ja richtig verstanden.

    Meine Sammlung


    Meine 10er : Euthia - High Frontier 4all - Labyrinth-War on Terror - Obsession - Space Empires 4x - Uprising

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Hellenica - Kingdom Rush - Legendary Encounters: Alien - Navajo Wars - Nemos War - SpaceCorp - Space Infantry:Resurgence - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Tiger Leader - Yedo - Zero Leader

  • Wenn ich es richtig verstehe dann haben die Token in Normandy ja einen ganzen Trupp repräsentiert und man eliminierte immer einzelne Soldaten in Form der Karten.

    Das soll ja bei North Arfica jetzt anders sein, dass jeder Token einen Soldaten darstellt.

  • Wenn ich es richtig verstehe dann haben die Token in Normandy ja einen ganzen Trupp repräsentiert und man eliminierte immer einzelne Soldaten in Form der Karten.

    Ja das ist richtig. Thematisch ist das ja toll, spielerisch hat es für mich das Spiel stark entwertet. Wenn das jetzt bei Nord Africa anders ist sollte ich mir das Spiel doch einmal ansehen

  • Das soll ja bei North Arfica jetzt anders sein, dass jeder Token einen Soldaten darstellt.

    Es gibt schon noch andere Unterschiede:

    Bei Normandy konnte ein Trupp über einen Spawnpunkt wieder ins Spiel kommen wenn er wieder mittels passender Karte aktiviert wurde. Das setzt natürlich voraus, das im Supply noch welche verfügbar waren. Das kann man übrigens mittels der Aktion „hunker down (lege eine Handkarte zurück in den Supply)“ bewusst herbeiführen.

    Das geht bei North Africa nicht mehr, wenn keine Karte aus dem Spiel entfernt werden kann ist der Counter dauerhaft aus dem Spiel. Man kann zwar immer noch „bunkern“, allerdings mit dem Risiko die Karte nicht mehr rechtzeitig ins Spiel zu bringen.

    Es gibt auch keine Zuordnungen in A + B Trupps mehr, die Italiener haben zwar noch Truppenteile mit A, aber Bezug wird nicht drauf genommen. Bei den Engländern ist das gar nicht mehr vorhanden.

    Die Kontrolle über ein Geländeteil kann auch dann erlangt werden, wenn eine gegnerische Einheit draufsteht aber noch nicht kontrolliert.

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine fürs Archiv :/

  • Die Kontrolle über ein Geländeteil kann auch dann erlangt werden, wenn eine gegnerische Einheit draufsteht aber noch nicht kontrolliert.

    Das ist auch schon für Normandy eine offizielle Variante.

    Meine Sammlung


    Meine 10er : Euthia - High Frontier 4all - Labyrinth-War on Terror - Obsession - Space Empires 4x - Uprising

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Hellenica - Kingdom Rush - Legendary Encounters: Alien - Navajo Wars - Nemos War - SpaceCorp - Space Infantry:Resurgence - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Tiger Leader - Yedo - Zero Leader

  • ANZEIGE
  • Danke für die Info - ich kann mich immer noch nicht zwischen Normandy und Afrika entscheiden, vielleicht wird’s dann ja das nächste Spiel

    Für „Entscheidungen“ bist du hier falsch - All in, komplett oder alles sind hier die Zauberworte... ^^

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine fürs Archiv :/

  • Moin zusammen,

    baue gerade meine erste Partie Nordafrika auf und schon beim Aufbau gibt's die erste Unklarheit.

    Im Regelheft Seite 8 Punkt 8 "Initiative" heißt es, dass das Szenario am Anfang angibt, welche Seite die Initiative hat. Beim Aufbau ist aber nichts zu finden oder übersehe ich was?

  • Moin zusammen,

    baue gerade meine erste Partie Nordafrika auf und schon beim Aufbau gibt's die erste Unklarheit.

    Im Regelheft Seite 8 Punkt 8 "Initiative" heißt es, dass das Szenario am Anfang angibt, welche Seite die Initiative hat. Beim Aufbau ist aber nichts zu finden oder übersehe ich was?

    Die Initiative kann man vom Seiten-Layout tatsächlich leicht übersehen, weil sie zu sehr wie eine Zwischenüberschrift aussieht – ging uns am Anfang genauso 😃


    G’freid si’ narrisch auf… Endless Winter: Paleoamericans, Vampire: The Masquerade – Chapters, The Witcher: Old World, Black Rose Wars: Rebirth, Voidfall, Mind MGMT, Frosthaven, Schlafende Götter, The Dark Quarter, Unconscious Mind, Cthulhu Wars, Blitz Bowl: Ultimate, Arkeis, Too Many Bones, Oltrée, Obsession, Oath, John Company 2. Edition, Sniper Elite, HEAT – Pedal to the Metal, Undaunted Stalingrad & Battle for Britain

  • Hat jemand Erfahrungen mit der angeblich gut gelungenen BGG Solo-Variante? :/

    Wenn es die von One Stop Co-Op Shop ist, die er auch auf BGG hochgeladen hat, dann ja.

    Funktioniert gut. Ich habe wohl so 4-5 Partien damit gespielt (Normandy).

    Etwa die Hälfte verloren. Ob man mit mehr Erfahrung AI-Schwachstellen erkennt und diese ausnutzen kann, um leicht zu gewinnen, kann ich jetzt noch nicht sagen. Wollte mit dem Spiel pausieren, bis Reinforcements aus der Schmiede kommt.

    Aber das dauert ja noch...

  • ANZEIGE
  • Letztes Wochenende konnte ich endlich die deutsche Version auf den Tisch bekommen und WOW, bin hin und weg vom Spiel.


    Eine wirklich gekonnte Mischung aus wargame light mit Deckbuilding und gelungener Asymmetrie, dazu noch ein nicht ganz so verbrauchtes Setting und einer schnellen Spielzeit, schweig mein rasend Herz, es war Liebe auf den ersten kurzen Einblick.


    3 Szenarien gespielt, 2 mal als Brite, einmal als Italiener, spontan fällt mir kein wirklicher Kritikpunkt ein, maximal eine merkwürdige Designentscheidung, die ich nicht trage (Rangbezeichnungen wurden auf englisch und italienisch gelassen, öhhhh, weiß nicht, irgendwie merkwürdig?) und eine Keyword Übersicht auf der Rückseite einer der beiden Bücher wäre nett, ansonsten 5 Sterne, gerne wieder :love:

    mit Hand und Hirn und Herz