[2018] Brass: Birmingham

  • Ich glaub ich kann mir vorstellen, was Du meinst. Hast gute Quellen? Weil für den amerikanischen Markt gibt es gefühlt oft coolen, bedruckten Holz-Ersatz für Papp-Token, die hierzulande aber schwerer zu bekommen sind

    Das stimmt leider. Ich sammle „meine Wünsche“ und bestelle dann bei meeple source. Ich hatte damals z.b. für Arnak die Kompasse als 3d Druck. Fand ich schrecklich und dann dort als Holztoken bestellt. Gefielen mir einfach besser. Und ja leider hat es seinen Preis.


    Vielleicht kennt hier ja noch jemand deutsche Quellen ?

    Für Arnak schleiche ich ja seit längerem um die hier: https://www.etsy.com/de/listin…pgrade-fur-die-verlorenen

  • Das stimmt leider. Ich sammle „meine Wünsche“ und bestelle dann bei meeple source. Ich hatte damals z.b. für Arnak die Kompasse als 3d Druck. Fand ich schrecklich und dann dort als Holztoken bestellt. Gefielen mir einfach besser. Und ja leider hat es seinen Preis.


    Vielleicht kennt hier ja noch jemand deutsche Quellen ?

    Für Arnak schleiche ich ja seit längerem um die hier: https://www.etsy.com/de/listin…pgrade-fur-die-verlorenen

    Witzig, die hab ich auch auf dem Schirm, aber lass mal nicht hier den Brass-Thread mit Arnak kapern, war eher so allgemein gemeint :)

  • Zurück zum Insert für Brass Birmingham ;) hat/kennt jemand eine gute Lösung für die Deluxe Schachtel, wenn man die 100 Iron Clays in der Magnetbox auch innerhalb der Schachtel aufbewahren möchte?


  • Ich muss sagen mir gefallen die Züge und Schiffe aus dem 3D Druck sehr für Brass. Aber ich drucke auch gerne Dinge für Brettspiele, die sie in meinen Augen dann hochwertiger und schöner machen.

    Brass ist in der Deluxe-Fassung allerdings so oder so schon ein sehr schönes Spiel.

  • Ich muss sagen mir gefallen die Züge und Schiffe aus dem 3D Druck sehr für Brass. Aber ich drucke auch gerne Dinge für Brettspiele, die sie in meinen Augen dann hochwertiger und schöner machen.

    Brass ist in der Deluxe-Fassung allerdings so oder so schon ein sehr schönes Spiel.

    Hast du die in einem Shop gekauft oder selbst gedruckt?


    Glaube bemalt/shaded wären die 3D schiffe/Züge für mich schon ne gute Option, aber die meistens die es bei Etsy oder so gibt, wirken eher wie billiges Spielzeug... :|

  • astrakant ich habe die Schiffe und Züge selbst gedruckt. Beim shaden von 3D Drucken in dieser Größe finde ich es manchmal schwierig, dass es gut aussieht.

    Ich habe mir deshalb PLA in den Farben geholt, die den Spielerfarben von Brass möglichst nah kommen und Züge und Schiffe einfarbig gelassen.

    Wir planen heute Abend eine weitere Partie zu spielen, ich kann dann gerne mal Fotos machen, dann kann man sehen wie die jeweils in Aktion aussehen. :)

    Einmal editiert, zuletzt von Bungi ()

  • Gavan Brown von Roxley Games sagt, die dritte Version von Brass sei die priorisierte Arbeit für 2024 und im vierten Quartal soll es einen Kickstarter für Brass xy geben.

    Quelle BGG

    Any news on that "sequel" ? - Solved: publisher answered ! | Brass: Birmingham
    in an old thread from December 2021 Gavan Brown teased a sequel: https://boardgamegeek.com/thread/2772848/any-plans-martin-wallaceroxley-create-different-ve…
    boardgamegeek.com

  • Gestern innerhalb von zwei Wochen die dritte spannende Partie gezockt und am Ende gab es mal wieder einen großen Aha Effekt, nachdem wir festgestellt hatten das wir in der 6 Partie immer noch kleine Regelfehler drin hatten.


    Wir dachten immer während einer Aktion Verkaufen genau nur ein Industrieplättchen umgedreht/verkauft werden kann. Dabei kann man in einem Zug ja mehrere Plättchen verkaufen so lange Bier verfügbar ist. Gerade am Ende der Eisenbahnepoche war das schon ein großer Gamechanger, wenn eine Brauerei gebaut werden kann und direkt zwei Industrien verkauft werden können.


    Beim Entwickeln sind wir uns oft etwas unsicher, was am meisten Sinn ergibt. Ich war jetzt meistens bei den Baumwollspinnereien dabei, da die von Stufe I relativ teuer sind und wenig SP einbringen.