Schmerzhafte Falschbehandlung von Brettspielen

  • Neben dem Riffle Shuffle ist die Methoden zwei gesleevte Stapeln ineinander zu schieben genauso verlässlich. Für mich der Hauptgrund, meine Karten zu sleeven.

    Letzten Endes kommt das tatsächlich aufs selbe Ergebnis raus. Ungesleevt nehmen die Karten beim ineinander-Schieben allerdings mehr schaden (und Art sleeves nutzen sich schneller ab, weil die Folierung kaputt geht)

    In dem Fall rät der Profi zum doppelt Sleeven :)

  • Wir spielen gerne mit unseren Freunden im Garten Hitster. Dabei wird gerne auch durch besagte mal paar Bier gezischt, meist aus dem Kühlschrank, so dass das Kondenswasser schöne Pfützen auf dem Tisch verursacht. Dazu wird noch Kette geraucht und mit dem Abaschen nicht so genau genommen. Da die Qualität der Hitster Karten das billigste ist, was man so produzieren kann, haben dabei einige Karten sehr gelitten. Aus diesem Grund wurden jetzt alle Karten gesleevt, was bei dem Format gar nicht so einfach war. Ich wurde aber fündig und hab nahezu passende Sleeves gefunden. Jetzt spielt es sich etwas entspannter, aber sorgsames umgehen geht anders. Ich fand das schon ziemlich uncool.

    Natürlich möchte man, dass sorgsam mit den eigenen Spielen umgegangen wird, aber Hitster - und Konsorten wie Dobble, Taco Katze Ziege Käse Pizza oder Thats Not a hat - fällt für mich in die Kategorie Spiele, die genau für solche Runden gemacht wurde. Billig produziert, wenn das Material durch Vielgebrauch, Chipsfinger oder Getränkeunfälle verranzt ist, kann man sich relativ günstig ein neues Exemplar besorgen. Wenn eine oder mehr Karten fehlen oder kaputt sind, ist auch nicht gleich das komplette Spiel unbrauchbar, sondern kann trotzdem weitergespielt werden. Ärgerlich - ja. Aber kein Beinbruch.

    we are ugly but we have the music

    Einmal editiert, zuletzt von Lighthammel ()

  • Ihr kennt alle Ben vom Brettspielblog. Vor nicht all zu langer Zeit war ich Zeuge im Live Letsplay. Lief so nebenbei, dauert bei Ben ja auch immer. Irgendwann schau ich auf das Display und sehe, dass mitten auf einem nagelneuen Spiel der Pizza-Karton steht und die zwei Protagonisten genüßlich die Ecken schnabulieren. Da live, habe ich mal in den Chat geschrieben, ob das denn wirklich okay fürs Material sei. An die Antwort erinnere ich mich nur grob, war aber so in etwa: "wieso, ist doch nur ein Brettspiel".


    Ey, Alter, Influencer und so....


    Ben, Ben, Ben :rolleyes:

    Also das mal irgendwas auf nem Spiel steht kann definitiv sein, aber kannst du mir sagen welches Spiel / welcher Stream das gewesen sein soll.

    Ich habe in den letzten 4 Jahren unter 10 Pizzen gegessen, eher weniger.

    Und wenn du dich nur grob an die Antwort erinnerst, dann ist tatsächlich die Wiedergabe die du gewählt hast nicht so ideal gewählt.

    Es ist ja so formuliert das man denken würde, dass da ein fettiger durchgesiffter Karton auf nem nigelnagelneuen Spiel stand.

    Auch wenn ich wie gesagt nicht abstreiten möchte, dass das eventuell so gewesen ist, wundert mich der geschilderte "vor nicht all zu langer Zeit".
    Daher gerne mal erzählen wo das genau war.

  • Es ist wirklich ganz furchtbar und großartig gleichzeitig diesen Thread zu lesen. Dann steuere ich auch mal ein paar Vorkommnisse bei:

    • Vater sitzt mit seinem Baby am Tisch. Wie Babys nunmal so sind, greift die Kleine nach den Karten auf dem Tisch, erfasst eine und fängt sofort an sie zusammen zu drücken. Der Vater sieht das und sitzt seelenruhig da ohne etwas zu sagen oder zu tun, bis die Mutter es mitbekommt und sofort reagiert. Ich war leider etwas geschockt, bevor ich selbst etwas sagen konnte.
    • Ein Freund mischt seine Karten ebenfalls durch seitliches Ineinanderschieben der Karten. Bei gesleevten Karten ist das auch vollkommen in Ordnung und sehr praktikabel. Allerdings macht er das auch sehr aggressiv bei ungesleevten Karten. Daher sieht ein Deck von Helden müssen draußen bleiben bereits nach einer Runde aus, als wäre es viele Dutzende Male sehr rücksichtslos gespielt worden. Der Spieler schnippt Karten auch sehr gerne anderen aus der Hand statt sie normal entgegen zu nehmen oder biegt Karten beim Ablegen auf 90 Grad. Seitdem passen wir genau auf, was bei welchem Mitspieler auf den Tisch kommt.
    • Mein Partner sleeved Karten abwechselnd von oben und unten damit sie einen geraden Stapel bilden und der Stapel sich nicht in eine Richtung neigt. Den Gedanken kann ich grundsätzlich nachvollziehen, aber das muss doch irgendwie anders zu erreichen sein! Ich versuche nun immer die Erste zu sein, die die Karten sleevt.
  • Mein Partner sleeved Karten abwechselnd von oben und unten damit sie einen geraden Stapel bilden und der Stapel sich nicht in eine Richtung neigt. Den Gedanken kann ich grundsätzlich nachvollziehen, aber das muss doch irgendwie anders zu erreichen sein! Ich versuche nun immer die Erste zu sein, die die Karten sleevt.

    Tip: Karten nicht bis Anschlag einschieben. Das löst das Problem zwar nicht komplett, verringert es aber etwas. Bzw. andersrum: Bis Anschlag eingeschobene Karten drücken das kurze geschlossene Ende der Plastikfolie mehr als notwendig auseinander.

    • Ein Freund mischt seine Karten ebenfalls durch seitliches Ineinanderschieben der Karten. Bei gesleevten Karten ist das auch vollkommen in Ordnung und sehr praktikabel. Allerdings macht er das auch sehr aggressiv bei ungesleevten Karten. Daher sieht ein Deck von Helden müssen draußen bleiben bereits nach einer Runde aus, als wäre es viele Dutzende Male sehr rücksichtslos gespielt worden. Der Spieler schnippt Karten auch sehr gerne anderen aus der Hand statt sie normal entgegen zu nehmen oder biegt Karten beim Ablegen auf 90 Grad. Seitdem passen wir genau auf, was bei welchem Mitspieler auf den Tisch kommt.
    • Mein Partner sleeved Karten abwechselnd von oben und unten damit sie einen geraden Stapel bilden und der Stapel sich nicht in eine Richtung neigt. Den Gedanken kann ich grundsätzlich nachvollziehen, aber das muss doch irgendwie anders zu erreichen sein! Ich versuche nun immer die Erste zu sein, die die Karten sleevt.

    Du kannst auch mal ne Partie mit meiner Frau spielen - da sind die Karten im Stapel sowieso nicht gleich ausgerichtet… 😂

    Einmal editiert, zuletzt von LeGon ()

  • Mein Partner sleeved Karten abwechselnd von oben und unten damit sie einen geraden Stapel bilden und der Stapel sich nicht in eine Richtung neigt. Den Gedanken kann ich grundsätzlich nachvollziehen, aber das muss doch irgendwie anders zu erreichen sein! Ich versuche nun immer die Erste zu sein, die die Karten sleevt.

    Immer wenn ich denke da kann nicht Schlimmeres mehr in diesem Thread kommen, packt jemand den nächsten Trigger aus. =O

    Die Lösung wurde bereits genannt, die Karten nicht ganz reinschieben, dann gibts die Keilform des Stapels nicht. 8o

  • Also das mal irgendwas auf nem Spiel steht kann definitiv sein, aber kannst du mir sagen welches Spiel / welcher Stream das gewesen sein soll.

    Ich habe in den letzten 4 Jahren unter 10 Pizzen gegessen, eher weniger.

    Und wenn du dich nur grob an die Antwort erinnerst, dann ist tatsächlich die Wiedergabe die du gewählt hast nicht so ideal gewählt.

    Es ist ja so formuliert das man denken würde, dass da ein fettiger durchgesiffter Karton auf nem nigelnagelneuen Spiel stand.

    Auch wenn ich wie gesagt nicht abstreiten möchte, dass das eventuell so gewesen ist, wundert mich der geschilderte "vor nicht all zu langer Zeit".
    Daher gerne mal erzählen wo das genau war.

    Ohje, wann das genau war, weiß ich nicht genau. "Kürzlich" wäre wohl tatsächlich übertrieben, sorry. Das Video zu suchen, habe ich leider bei Deiner Publikationsfrequenz keinen Bock, tut mir Leid. Von "durchgesifft" habe ich auch nicht gesprochen, aber die Zelebrierung der Nahrungsaufnahme fand definitiv auf dem Board statt.


    Aber, das habe ich alles auch nicht böse gemeint. Ich bitte um Entschuldigung, wenn ich die Emojis, die gepasst hätten nicht eingebaut habe. Allerdings ganz ehrlich: mich hat das damals echt geschockt. Wäre das in meiner Bude passiert, wären die Beteiligten genau 2 mal bei mir zum Spielen gewesen: das erste und das letzte Mal.


    Was Dich, Ben, betrifft, hoffe ich, Du kannst das inzwischen gelassen hinnehmen. :*

  • Ich hab mal mitansehen müssen, wie jemand bei Navegador ein Segelaktion benutzt hat, um lediglich (s)ein einziges Schiff zu bewegen...das war hart zu ertragen.

  • Ich lese abends im Bett gerne noch etwas. Sehr oft auch Anleitungen. Die liegen dann neben mir auf den Boden (Teppich)

    Irgendwann bemerkte ich immer öfter kleine Macken in den Anleitungen. Zuletzt dann bei der Deluxe Ausgabe von Brass Birmingham.

    Hab mir erstmal selber die Schuld…nur das wie wusste ich noch nicht🤨.

    Bis ich meine Frau dabei gesehen habe wie sie die 3Stufen Leiter im Schlafzimmer umstellt um oben am Kleiderschrank dranzukommen🤔🫣😞

  • Bis ich meine Frau dabei gesehen habe wie sie die 3Stufen Leiter im Schlafzimmer umstellt um oben am Kleiderschrank dranzukommen🤔🫣😞

    Um es mal vorsichtig zu formulieren: Das ändert nichts daran, daß du schuld bist, die Anleitung(en) am Boden liegen gelassen zu haben.

  • Bis ich meine Frau dabei gesehen habe wie sie die 3Stufen Leiter im Schlafzimmer umstellt um oben am Kleiderschrank dranzukommen🤔🫣😞

    Um es mal vorsichtig zu formulieren: Das ändert nichts daran, daß du schuld bist, die Anleitung(en) am Boden liegen gelassen zu haben.

    und weiterhin so machen werde 👍🏻

  • Um es mal vorsichtig zu formulieren: Das ändert nichts daran, daß du schuld bist, die Anleitung(en) am Boden liegen gelassen zu haben.

    und weiterhin so machen werde 👍🏻

    vll macht deine Frau das dann vll sogar absichtlich? So ne Art "Erziehungsmethode"? ;)


    Wenn meine Partnerin dauernd Sachen aufnehmen Boden rumliegen lassen würde, würde ich irgendwann mim großen Müllsack da vorbeigehen ;)

  • Der Bereich gehört einfach zur meiner „Wohlfühloase“😁

    Sie hat sich entschuldigt und wird in Zukunft besser aufpassen.

    Passt schon✌🏻

  • Der Bereich gehört einfach zur meiner „Wohlfühloase“😁

    Sie hat sich entschuldigt und wird in Zukunft besser aufpassen.

    Passt schon✌🏻

    Die Geschichte könnte von mir sein. Hier liegt auch gerne Spielmaterial zwischen Bett und Kleiderschrank am Boden. Aber der ebenfalls vorhandene Tritt bleibt eher in der Ecke, schließlich hat meine Frau ja mich, um mich ggf. lang zu machen (rein physisch, versteht sich ^^ ), wenn etwas im Schrank zu weit oben liegt ;) Und auf der betreffenden Seite liegt denn auch mehr mein Zeug im Schrank...