Von welchem Spiel wünscht ihr euch eine Big Box/ Deluxe-Version/ Collectors Edition?

  • Die special Edtion von Burgen von Burgund wurde ja gerade ausgeliefert, die von Robinson Crusoe ist noch in der Pipeline.

    Außerdem gab es eine "Deluxe Master" Version von Teotihuacan und eine special Edition von Food Chain Magnate wurde gestern angekündigt.


    Was haltet ihr davon? Von welchen Spielen würdet ihr euch persönlich eine solche "Special Edition" wünschen.



    Ich find sowas grundsätzlich gut, mir wäre es aber wichtig, dass der neue Content dieser Collectors Edition auch extra für Besitzer der vorigen Ausgabe zur Verfügung gestellt wird. Das war super gelöst bei Teotihuacan, oder Colt Express, gar nicht bei Shards of Infinity.
    Es ist halt echt arschig zu sagen: "Ihr habt unser Spiel mit dem Kauf der Grundversion und der Erweiterungen unterstützt. Macht das jetzt bitte nochmal! (wenn ihr alles haben wollt).



    Persönlich hätte ich gerne eine Bog Box von Five Tribes (damit dieses tolle Spiel wieder einfacher auf Deutsch verfügbar ist) und Tzolkin. Die Testrunden haben mir echt gut gefallen, allerdings gefallen mir das Artwork nicht so gut.

    Ich denke, da es ja schon eine Teotihuacan Deluxe Version gibt, ist das für Tzolkin für die Zukunft bestimmt auch realistisch.


    Teotihuacan

  • Was haltet ihr davon?

    Rein gar nichts. Ich habe das Spiel doch schon. Wieso sollte ich es nochmal kaufen? Und Upgrades enthalten meist unnötige Deluxe-Komponenten (Komponenten, mit denen das Spiel funktioniert, habe ich ebenfalls bereits) oder für mich (!) unnötige Erweiterungen, weil Spiele eh zu selten auf den Tisch kommen. Ich wäre froh, wenn ich die Grundspiele ausreizen könnte. Insofern ignoriere ich jede Big Box von irgendetwas und wünsche mir auch keine zu irgendeinem Spiel.


    Gruß Dee

  • - BIOS Serie
    - High Frontier 4 All

    Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer. -

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Bei den Spielen in meiner Sammlung fällt mir spontan keines ein, dass ich gerne deluxifiziert haben wollen würde. Big Boxen sind für mich vor allem interessant bei Spielen, die ich entweder mag aber nicht besitze oder nicht gespielt habe aber schon lange mal spielen wollte. Dann ist eine eventuell etwas aufgehübschte Komplettausgabe ein guter Anlass zuzuschlagen. Vor allem aber dann, wenn es in die Kategorie Big Box fällt, die einen guten Setpreis bietet. Extra teure Collector‘s Editions schrecken mich da eher ab.


    Konkrete Beispiele fallen mir wenige ein. Ein gutes Angebot für eine Ein Fest für Odin-Big Box oder eine Viticulture Essential + Tuscany würden mich vermutlich genauer hinschauen lassen. Aber auch das wären nicht zwangsläufig must buys für mich.

  • Ich finde solche Big Boxen eigentlich nur sinnvoll, wenn die Materialqualität/Optik deutlich verbessert wird (durchaus subjektiv, da ich z.B. das Original-Teotihuacan hübsch finde, und auch bei FCM keinen Bedarf sehe, aber bei BuBu die SE besser finde als das Original), oder es praktisch direkt eine Neuauflage inkl. der Erweiterungen ist und es länger keinen Printrun gab (Ultimate Railroads, Village, ...). Ich freue mich beispielsweise auf die Nusfjord Big Box, auch wenn es sich hierbei halt nicht um eine "Bling Bling"-Big Box handelt. Gescheitert dabei ist für mich die Agricola 15 Box, da die weder ein "All in" ist, noch eine sinnvolle Aufbewahrungslösung darstellt.


    Bei Funkenschlag würde ich noch Bedarf sehen. Eine Bigbox mit verschiedenen Kartendecks, mehreren Plänen, Ian O'Toole Grafik für alles und Kunststoff-Material auf dem Spielbrett. Das wär doch was :D

  • Ich brauche mehr leere Big-Boxen, da ich Erweiterungen mag. Ich hasse es sie nebenan zu stapeln. Ich besitze 2 Boxen, Scythe und TfM (inkl. Tiles). Außerdem eine externe Lösung für Pandemie.

    Wenn ich mein volles Regal sehe, bin ich froh, wenigstens mal bei dem einen oder anderen Spiel alles in die Grundbox zu bekommen. Gelingt aber selten.

    Von Deluxe-Ausgaben halte ich gar nichts. Wenn ich meine das Spiel aufzuhübschen schaue ich bei Etsy und Co. vorbei.

  • Natürlich braucht es das für die Brass-Spiele - also Lancashire und Birmingham in der großen tiefen Grabbelbox, so dass man an nichts gescheit mehr rankommt. Diese Ausgaben von Roxley waren ja echt nicht das Gelbe vom Ei, Plättchen aus Pappe drin, tss tsss.. Dazu bitte Miniaturen von Eisenhütten, die richtig rosten und Kohleminen, an denen man sich die Hände schwärzt. Die Fabriken können weiterhin mit Holzkisten symbolisiert sein, aber in echt mit Span zum Einreißen dran. Und wehe die Schiffe und Loks dampfen nicht ordentlich!

    ( malt Euch die fehlenden Smileys diesmal selbst, wegen besserer Lesbarkeit ausgelassen 8o )

  • Ich brauche mehr leere Big-Boxen, da ich Erweiterungen mag. Ich hasse es sie nebenan zu stapeln. Ich besitze 2 Boxen, Scythe und TfM (inkl. Tiles). Außerdem eine externe Lösung für Pandemie.

    Wenn ich mein volles Regal sehe, bin ich froh, wenigstens mal bei dem einen oder anderen Spiel alles in die Grundbox zu bekommen. Gelingt aber selten.

    Von Deluxe-Ausgaben halte ich gar nichts. Wenn ich meine das Spiel aufzuhübschen schaue ich bei Etsy und Co. vorbei.

    Einfach dazu über gehen, alle Spiele in großen Plastiklagerboxen umzuschachteln. Einfach dann mit einem Edding drauf schreiben, welches Spiel drin ist und alle Anleitungen in einem Ordner neben dem Schrank einheften. Problem gelöst. :D

    Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer. -

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Einfach dazu über gehen, alle Spiele in großen Plastiklagerboxen umzuschachteln. Einfach dann mit einem Edding drauf schreiben, welches Spiel drin ist und alle Anleitungen in einem Ordner neben dem Schrank einheften. Problem gelöst. :D

    Oder gleich die Aldi-Tüte! :P

  • Einfach dazu über gehen, alle Spiele in großen Plastiklagerboxen umzuschachteln. Einfach dann mit einem Edding drauf schreiben, welches Spiel drin ist und alle Anleitungen in einem Ordner neben dem Schrank einheften. Problem gelöst. :D

    Anleitungen zum Einheften unbedingt lochen! Ordnung muss sein!

    Ausstehende KS: Agemonia, Arydia, Bad Karmas (Teburu), Divinity - Original Sin, HEL - The Last Saga, Into The Godsgrave, Kingdoms Forlorn, Mythwind, Nanolith, Nova Aetas: Renaissance, Peacemakers: Horrors of War, RoboMon, Spark Riders 3000, S&S Abyssal Legends, The 7th Citadel, Tainted Grail - Kings of Ruin, The Elder Scrolls (CTG), Unlikely Heroes, Vampire: Milan Uprising (Teburu), Warcrow Adventures., Witchbound

  • Tatsächlich gibt es ein Spiel bei dem ich gerne eine Deluxe Version gerne hätte.
    Praktikable und gute Aufbewahrungsmöglichkeiten, bessere Token, vielleicht ein bisschen größere Hexfelder und eine Box, die zum Spiel passt: Mage Knight Ultimate Edition.

    Das wäre dann das Spiel, das ich auf die einsame Insel in der Deluxe Version mitnehmen würde.

  • Eine Big Box, im wörtlichen Sinne, würde ich mir für Spirit Island wünschen, dass alles auch vernünftig passt.

    Abgesehen davon bring ich eigentlich alles gut in den Boxern unter


    Für Quarriors wär's schön ne gscheite Box zu haben. Meine Lösung funktioniert aber was offizielles wäre schöner.


    Deluxe würde ich mir für Think Str8! wünschen. Die Produktionsqualität ist einfach eine Frechheit.


    Ansonsten bin ich eigentlich zufrieden...

    geekeriki.tv

    YouTube.com/geekeriki

  • Für tolles Artwork und Premiumkomponenten wie Holztoken und Metallmünzen bin ich immer zu haben und auch bereit da Geld für hinzulegen.


    Leider ist es aber der Fall, dass diese Versionen, warum auch immer, riesig groß werden. Weiß nicht ob der Publisher sich damit profilieren will oder sonst was, aber habt ihr mal die Castles of Burgundy Deluxe Edition oder die Everdell: Complete Collection in echt gesehen? Die Teilen sind immens und das müssten sie halt nicht sein. Deswegen wandert meine Everdell CC auch weiter, Grundspiel mit 2 Erweiterungen passen easy in den Grundspielkarton.


    Bei CoB/BuBu ist es noch trauriger, viele sind ja schon kein Fan von der Version mit kompletten Minis und es gibt ja auch ne Version ganz ohne Minis, die aber in dem selben großen Karton kommt, wie die mit den Minis. Ich bin zum Glück eh kein Fan des Spiels, aber ich finde trotzdem, ne BuBu Version komplett ohne Minis, nem dem schönen neuen Artwork, meinetwegen auch Acryltiles, in ner gewöhnlich großen Box, das wär was.


    Aber is halt leichter 200€ (Preis rein aus der Luft gegriffen) für was zu verlangen was Riesen groß ist, also für was kleines oder normalgroßes.


    Ich wünsch mir prinzipiell für kein Spiel sowas, weil ich keinen Vorteil drin siehe mir eine übertrieben Große Schachtel von etwas ins Regal zu stellen, das ich schon in ner kompakteren und transportableren Version haben kann. Ich glaube es gibt keine Big Box wo ich mir nicht denke, dass ich lieber die Normal Box mit Erweiterungen hätte.


    Der einzige Grund wieso ich von manchen Titeln vllt gerne eine Big Box / Collector's Edition hätte, wäre wenn der Titel OoP und sehr teuer ist. In dem Sinne: ne Big Box von Battlestar Galactica wäre echt was feines, man wird ja wohl noch Träumen dürfen. Zum Glück hab ich das Spiel mit 2 Erweiterungen in der Grundspielbox im Schrank.

  • Einfach dazu über gehen, alle Spiele in großen Plastiklagerboxen umzuschachteln. Einfach dann mit einem Edding drauf schreiben, welches Spiel drin ist und alle Anleitungen in einem Ordner neben dem Schrank einheften. Problem gelöst. :D

    Anleitungen zum Einheften unbedingt lochen! Ordnung muss sein!

    Möchtest du ein Foto, meiner gelochten Anleitungen haben?

    Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer. -

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Eins ist mir noch eingefallen bei dem ich gerne eine "Big Box" hätte...

    ...oder eher eine Spielesammlung...


    Die GIPF-Serie.

    Es muss doch möglich sein die Spiele als eine Art Spielesammlung rauszubringen, oder? Doppelseitige Boards, Material das für mehrere Spiele verwendet werden kann...und das alles professionell geplant und produziert, mit nem günstigeren Preis als die Summe aller Ausgaben.

    Das könnte ich mir (neben Pyramid Arcade) als moderne Spielesammlung vorstellen die man irgendwann in jedem Haushalt finden könnte. Quasi als Ersatz für die klassische Sammlung mit Mühle, Dame, Schach, Halma usw.

    geekeriki.tv

    YouTube.com/geekeriki

  • Anleitungen zum Einheften unbedingt lochen! Ordnung muss sein!

    Möchtest du ein Foto, meiner gelochten Anleitungen haben?

    Nur wenn die die Therapiekosten übernimmst...

    Ausstehende KS: Agemonia, Arydia, Bad Karmas (Teburu), Divinity - Original Sin, HEL - The Last Saga, Into The Godsgrave, Kingdoms Forlorn, Mythwind, Nanolith, Nova Aetas: Renaissance, Peacemakers: Horrors of War, RoboMon, Spark Riders 3000, S&S Abyssal Legends, The 7th Citadel, Tainted Grail - Kings of Ruin, The Elder Scrolls (CTG), Unlikely Heroes, Vampire: Milan Uprising (Teburu), Warcrow Adventures., Witchbound

  • Ich würde mir eigentlich nur wünschen, dass gerade Kosim-Verlage (GMT, MMP, Compass etc.) ihre Boxen geräumig genug gestalten, so dass man alle Counter auch in Trays sortiert wieder vernünftig in die Schachtel bekäme. Ungepunched passen die Countersheets ja schon meistens so gerade noch in die Box. Aber mehrere Trays oder gar noch Kartendecks dazu und das war's. Alternativ können auch gerne Leerboxen angeboten werden, damit man wenigstens optisch weiß, welche Trays sich in welchen Boxen verstecken. GMT hat das ja schon mal ab und zu gemacht. Meine Space Empires 4x-Sammlung z.B. verteilt sich derzeit auf drei große und eine (die vom originalen Grundspiel) kleine. Labyrinth und Time of Crisis haben auch größere Boxen spendiert bekommen.

    The dice decide my fate. And that's a shame.

  • Volle Zustimmung zu Five Tribes. Andere Sprachfassungen wurden von Days of Wonder/Asmodee erst in letzter Zeit neu aufgelegt, vielleicht ist „deutsch“ ja auch bald dran.


    Ich wundere mich zudem, dass die Big Box-Schleuder Queen Games noch keine Luxor Big Box herausgebracht hat und auch die Lancaster Big Box keine Neuauflage erfährt.

  • Wird ein Spiel gleichzeitig mit seinen Erweiterungen nachträglich lokalisiert, ohne dass in der Schachtel des Grundspiels Platz für die Erweiterungen ist, schreckt mich das nicht selten ab. Da wünsche ich mir mehr Big Boxen.

  • Das "Big Box / Deluxe-Version / Collectors Edition" im Titel sind ja schon 2-3 verschiedene Dinge... Von "unveränderte Neuauflage aus Grundspiel mit allen Erweiterungen/Promos in einer Box" bis zur radikalen Deluxifizierung mit neuer Grafik, einem dutzend neuer modularer Erweiterungen und bergeweise Plastik zum zehnfachen Originalpreis kann das ja alles heißen. Und dazwischen gibt's ja dann noch die stinknormalen "2nd editions", die halt teilweise auch über Crowdfunding kommen und mehr oder weniger aufgemotzt worden sind, wie z.B. bei Pax Pamir. Bei solchen Sachen ist das Ausmaß des Aufmotzens natürlich umso größer und auffälliger, je amateurhafter die 1st edition war.

    Ich brauche sowas normalerweise NICHT, habe aber gelegentlich schon bei sowas mitgemacht bzw. war ganz glücklich, wenn im Rahmen einer Big-Box-Neuauflage schwer zu bekommende (Mini-)Erweiterungen wieder verfügbar wurden. Oder wenn es ein gutes Spiel endlich mal in halbwegs hübsch gab, weil man gut aussehende Spiele nun mal leichter auf den Tisch kriegt. Glen More Chronicles zum Beispiel, auch wenn das gleichzeitig auch als Beispiel für eine übertriebene Menge an modularen Mini-Erweiterungen durchgeht.

    Tendenziell bin ich aber in den letzten Jahren immer kritischer bzgl. Erweiterungen geworden, was natürlich auch das Interesse an Big Boxes schmälert. Zu jedem mittelmäßigen Spielen kommen ja mittlerweile mehrere Erweiterungen raus, und nach meinem Geschmack stören viele Erweiterungen eher die Balance bzw. machen einfach nur alles komplizierter, ohne einen entsprechenden spielerischen Mehrwert zu liefern. Ein gutes Spiel braucht keine Erweiterungen. Oder nur ganz dezent. Jedenfalls keine fünf Stück oder mehr (Kartenerweiterungen mal außen vor gelassen). Und dann brauche ich auch eine aufgeblähte Big Box nicht.

  • Spiele die ich mir mit besserer Optik/Material wünschen würde:

    - A Few Acres of Snow

    - Concorda (ja echt - bedruckte Ressourcen, Häuser etc. - geil)

    - Faiyum (einfach Mal ne ordentliche Illustration, bedruckte Ressourcen)

  • Ich hätte gerne eine überarbeitete Fassung von Mage Knight: Ultimate Edition. Es ist in jeder Hinsicht das perfekte Spiel (Anmerkung: Ich fange gerade erst richtig an damit). Doch die Figuren sind aus gebrauchtem Kaugummi gegossen, die Texturen und Symbole auf den Tokens wecken Erinnerungen an Windows 98 und den Bericht aus Bonn. Jedes (!) Spiel möchte heute wie Mage Knight sein, die wenigsten kommen auch nur ansatzweise nah ran (ich kauf sie trotzdem alle, weil ich keine Impulskontrolle habe). So schade! Ich hätte gerne das Original, mit einem würdevollen Glow-Up (ich denke da eher an Brass und weniger an Burgund). Meinetwegen dürfen sie auch die Box schrumpfen – ja, ich möchte Mage Knight: Mega Ultimate Edition – Reasonably Sized Box!


    Leider ist das Spiel von WizKids und da erwarte ich mir pauschal gar nichts. Anders betrachtet: Das Spiel ist gut wie es ist, der Charme besticht trotz oder gerade wegen vermeintlich aus der Zeit gefallener Aufmachung, und die große Schachtel funktioniert auch prima als kleiner Hocker oder Beistelltisch. Falls ich tatsächlich mal ein Glow-Up für die Plastik-Komponenten wünsche, dann muss ich nur auf Etsy großzügig das Geldbörserl öffnen (ratet mal, welche Browser-Tabs ich schon wieder geöffnet habe?).


    Ansonsten nehme ich gerne sinnvolle Big Boxes für alle Spiele/Spielsysteme, die immer weiter wachsen, ohne irgendein Ende in Sicht. Ich spreche da von Aeon‘s End, Spirit Island und Konsorten – ihr wisst schon, was ich meine. Ich kann ja nicht jedes solche Spiel in eine 30*40er-Eurobox werfen. Ich mag ja gerade diese Spiele sehr gerne, aber hin und wieder wünsche ich mir, sie wären mal fertig 😃

  • #LeHavre - das wäre ein Träumchen. Das Spiel hat ein edles Antlitz verdient!

    Ich würde auch all-in gehen, wenn es für Agricola eine echte Deluxe Big Box mit geilen Insert und Artwork von Ian 'toole gebe!

    Sonst sehe ich auch kein Bedarf (außer vielleicht für alte Stefan Feld Spiele ^^).

    Die Teotihuacan Deluxe Box finde ich auch überflüssig.

    Für Bubu war der Bedarf da, ja weil es so häßlich war, aber abgesehen von 1-2 Uwe Rosenberg Spiele kann man sich das Konzept auch verkneifen.

    Mir sind die Boxen auch zu groß und ein höherer Platzbedarf ist fast schon eine Kriegserklärung von Spielen die eben bei mir einziehen wollen.

    2 Mal editiert, zuletzt von thomasd87 ()

  • Gibt vermutlich nicht viele Spiele, wo mich das reizen würde. Bei Spielen wie Brass bin ich eigentlich ganz froh über die schmale Schachtel, ist so bspw. einfacher zu transportieren.


    Wofür ich aber vmtl. ohne zu zögern in die Tasche greifen würde wäre eine Deluxe Ausgabe von Blood Rage, ähnlich wie die KS Box, die es bereits mal gab, aber die auf dem Sekundärmarkt zu teuer ist. Was ich da nett fände, Wunschliste:

    - wertigere Clan-Tableaus und Plättchen

    - Mini-Erweiterung mit alternativen Kartensets, so ähnlich wie bei Rising Sun

    - alternativer Spielplan auf der Rückseite

  • So nen riesiges Carcassonne mit 3D Plätchen wäre schon ganz schick 😹

    Oder ein The Loop (mit besseren Karten) in mind. Frostpunk Größe hätte auch was für sich 🫶🏼

    🙋‍♂️oder oder oder ein Takenoko mit echten Pandabäre…. Nee, lieber höre ich jetzt auf.


    Aber man merkt schon, bei mir darf es ruhig ein bisschen größer sein🫣


    Außer bei Viticulture, da reicht mir der eigene echter Wein Upgrade 🍷

  • Einfach ne One-in-All-Box für Root.
    Aber die kommt ja noch, wenn das irgendwann abgefrühstückt ist...

    Wer Smilies nutzt, um Ironie zu verdeutlichen, nimmt Anderen den Spaß, sich zu irren.

    Über den Narr wird nur so lange gelacht, bis man selbst Ziel seiner Zunge wird!

    :jester:

  • Mit alles, mit extra Fleisch und Käse.

    Add-on:
    Schaf

    Vorteil: Wahrscheinlich schweißfrei geschnitten!

    Wer Smilies nutzt, um Ironie zu verdeutlichen, nimmt Anderen den Spaß, sich zu irren.

    Über den Narr wird nur so lange gelacht, bis man selbst Ziel seiner Zunge wird!

    :jester:

    Einmal editiert, zuletzt von Dumon ()