Urbanization in Deutschland?

  • ANZEIGE
  • ein paar Leute haben es schon angespielt, und hier gibts auch bereits ein (eher verhaltenes) Review: http://bgg.cc/thread/886230/how-not-to-develop-a-game

    Status 12M12S 2022: 6M13S (Port Royal Big Box, Ruchlos, Welcome to the Moon, Cascadia, Jamaica, Furnace, Brügge, My Gold Mine, DD&D, Arche Nova, Space Dragons, Road Trip: Europa, Top Ten)


    2022: 13 | 2021: 27 | 2020: 24 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Zitat

    Original von [Tom]
    Schon...aber nicht in Deutschland!


    Dafür das es seit Anfang Oktober angeblich im Lager von Queen sein soll ...


    Atti

  • Hi,


    Die Review gibt mir immerhin Hoffnung. Scheint ja ein gutes Spiel nach meinem Geschmack zu sein, dafür ist es aber ober-schlecht Umgesetzt vom Material und dem Design.


    Ist zwar schade, aber besser als andersrum. Mal was neues von Queen. :)


    Atti

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von DamonWilder


    Du hast Dein Exemplar also schon? Dann schreib doch mal was drüber bitte.


    Nein, ich habe nur die Review auf BGG gelesen.


    Atti

  • Zitat

    Original von aspillner
    Ist Ubranization nicht das Spiel, was zwar ne deutsche Anleitung aber keine deutschen Kartentexte hat? Wenn ja, wieso macht man denn sowas??


    Soweit ich mich an meine Partie in Essen erinnern kann, waren die Kartentexte durchaus in Deutsch.

  • Zitat

    Original von aspillner
    Ist Ubranization nicht das Spiel, was zwar ne deutsche Anleitung aber keine deutschen Kartentexte hat? Wenn ja, wieso macht man denn sowas??


    Kostenersparnis - eine einzige Druckversion, das spart ne Menge Geld. Ich finds auch schade, denn ich fand schon die Internationalisierung von "Das Dorf" in "Willidsch" hierzulande unmöglich, aber das ist sicherlich den Herausforderungen des wachsenden globalen Marktes geschuldet :(

    Status 12M12S 2022: 6M13S (Port Royal Big Box, Ruchlos, Welcome to the Moon, Cascadia, Jamaica, Furnace, Brügge, My Gold Mine, DD&D, Arche Nova, Space Dragons, Road Trip: Europa, Top Ten)


    2022: 13 | 2021: 27 | 2020: 24 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Zitat

    Original von ElektroIch finds auch schade, denn ich fand schon die Internationalisierung von "Das Dorf" in "Willidsch" hierzulande unmöglich, aber das ist sicherlich den Herausforderungen des wachsenden globalen Marktes geschuldet :(


    Es wäre verständlich, wenn es nicht parallel Ausgaben in holländisch, französisch oder italienisch geben würde. Nur Deutschland wurde mit der englischen Auflage in einen Topf geworfen. Bisher konnte mir diese Vorgehensweise auch noch niemand vernünftig erklären...


    Gruß FBI

  • oh weia, das wusste ich noch gar nicht! umso ärgerlicher :teach:

    Status 12M12S 2022: 6M13S (Port Royal Big Box, Ruchlos, Welcome to the Moon, Cascadia, Jamaica, Furnace, Brügge, My Gold Mine, DD&D, Arche Nova, Space Dragons, Road Trip: Europa, Top Ten)


    2022: 13 | 2021: 27 | 2020: 24 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • ANZEIGE
  • stimmt. deutsche karten, aber ich habe irgendwo ein video gehen, wo es englische karten hatte und man dort ganz toll erzählte, dass man den erläuterungstext jederzeit in der anleitung nachblättern könne. als wenn es ein feature wäre.
    also für mich sind englische spiele kein problem, aber leute aus meinem spielekreis sind dem englischen nicht so mächtig, also wäre das für mich ein totales k.o. kriterium.

  • Zitat

    Original von aspillner
    stimmt. deutsche karten, aber ich habe irgendwo ein video gehen, wo es englische karten hatte und man dort ganz toll erzählte, dass man den erläuterungstext jederzeit in der anleitung nachblättern könne. als wenn es ein feature wäre.
    also für mich sind englische spiele kein problem, aber leute aus meinem spielekreis sind dem englischen nicht so mächtig, also wäre das für mich ein totales k.o. kriterium.


    Hört sich für mich nach dem Video zu POLIS an...

  • Ich hab auch in Erinnerung dass die Übersetzung lediglich die Anleitung aber nicht das Spielmaterial betrifft. Aber ich komme momentan beim besten Willen nicht darauf wann/wo das war :(

    Status 12M12S 2022: 6M13S (Port Royal Big Box, Ruchlos, Welcome to the Moon, Cascadia, Jamaica, Furnace, Brügge, My Gold Mine, DD&D, Arche Nova, Space Dragons, Road Trip: Europa, Top Ten)


    2022: 13 | 2021: 27 | 2020: 24 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Zitat

    Nein, ich habe nur die Review auf BGG gelesen.


    Und das reicht Dir schon? Der Typ hat es selbst nur einmal gespielt und einmal zugesehen, wie eine andere Gruppe es spielt. Vielleicht haben die sich nur doof angestellt? Falsche Zielgruppe? Unkonzentriert? Was weiß ich?


    Und zu den Sprachen: auf der offiziellen Homepage ist das Spiel in englisch und deutsch angegeben. Und auf den BGG-Photos vom Nürnberg-Proto ist eindeutig deutschsprachiges Spielmaterial zu sehen.

    2 Mal editiert, zuletzt von DamonWilder ()

  • Zitat

    Original von aspillner
    stimmt. deutsche karten, aber ich habe irgendwo ein video gehen, wo es englische karten hatte und man dort ganz toll erzählte, dass man den erläuterungstext jederzeit in der anleitung nachblättern könne. als wenn es ein feature wäre.
    also für mich sind englische spiele kein problem, aber leute aus meinem spielekreis sind dem englischen nicht so mächtig, also wäre das für mich ein totales k.o. kriterium.


    Im Cliquenabend-Video wird das so erwähnt. Finde ich auch ziemlich verrückt, wenn es in andere Sprachen nur nicht in deutsch übersetzt wurde. (Bei einem deutschen Verlag)


    Ich habe kein Problem mit vollständig englischen Spielen, aber ein Nachschlagewerk in dem alle Spielkarten übersetzt sind, ist aus meiner Sicht wirklich krank, da hätte ich keine Lust drauf, wenn ich des englischen nicht mächtig wäre.

    There is freedom - just behind the fences we build ourselves.

  • Zitat

    Original von DamonWilder


    Und das reicht Dir schon? Der Typ hat es selbst nur einmal gespielt und einmal zugesehen, wie eine andere Gruppe es spielt. Vielleicht haben die sich nur doof angestellt? Falsche Zielgruppe? Unkonzentriert? Was weiß ich?


    Und zu den Sprachen: auf der offiziellen Homepage ist das Spiel in englisch und deutsch angegeben. Und auf den BGG-Photos vom Nürnberg-Proto ist eindeutig deutschsprachiges Spielmaterial zu sehen.


    Häh? Ich kann dir gerade nicht folgen.
    Ich habe das Spiel nicht, habe es nicht gespielt und bin sehr guter Hoffnung das es mir gut gefallen könnte.


    Was meinst du mit "Und das reicht Dir schon?" - Nein, das reicht mir nicht.


    a) Will ich das Spiel haben
    b) Will ich das Spiel spielen


    Und dann sehen wir weiter. Bisher hatte ich eher negative Kommentare gelesen/gehört ...


    Atti

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Elektro
    ein paar Leute haben es schon angespielt, und hier gibts auch bereits ein (eher verhaltenes) Review: http://bgg.cc/thread/886230/how-not-to-develop-a-game


    Ich habe mir mal die sog. „Review“ angeschaut und dabei die Regeln daneben gelegt. Ich bin ja nun kein besonderer Queen-Freund, aber zu behaupten, das Spiel wäre nicht ordentlich entwickelt worden, ist einfach nur frech!


    So gut wie jede Behauptung, die der Verfasser aufstellt, ist Nonsens und hätte mit einem Blick in die wirklich nicht gerade umfangreiche Anleitung geklärt werden können! Die „Tatsache“ dass nicht nur der Verfasser, sondern auch weitere Gruppen über die gleichen „Probleme“ gestolpert sind, zeigt meiner Meinung nach nur, dass aufmerksames Regellesen heutzutage wohl nicht mehr zu den Tugenden des Spieleerklärers in US and A gehört.


    Vielleicht liegt es aber auch an unterschiedlichen Erwartungshaltungen: Der Verfasser und die anderen Kritiker sind offensichtlich der Meinung, dass ein Spiel sämtliche Regeln und Zusammenhänge auf dem Spielbrett und Playerboards/-aids so zu präsentieren habe, dass es ohne weiteren Blick in die Regeln RICHTIG spielbar ist. ICH erwarte das nicht und sehe die Spielregeln als integralen Bestandteil des Spiels und nicht nur als ein paar Seiten bunten Papiers.


    Wie seht ihr das eigentlich?

  • Hallo,
    Mein Urbanization ist heute angekommen. Das Spiel/die Karten sind auf Englisch. Es liegt eine deutsche Anleitung bei. Die als Stretch-Reward deklarierten Karten sind Teil der Inventions-Expansion, welche regulär dem Grundspiel beiliegt. Die Texte auf den Karten sind kurz und sollten auch niemanden mit rudimentären Englischkenntnissen überfordern. 9 Karten mit Text gehören zum Grundspiel. 18 zu besagter Erweiterung. Viel mehr englischen Text ,außer den Gebäudenamen, hat das Spiel nicht.

  • Ehrlich gesagt bin ich mehr und mehr unzufrieden mit der Art, wie Queen Games dieses Projekt handhabt.


    Ganz klar sind bestimmte Einsparungen erfolgt, und das sind beispielsweise die englischen Karten, während man auf diversen Bildern eben auch deutsche Karten sehen kann.
    Dann sind bemalte Gebäude versprochen worden (Fenster), welche es nun aber nicht gibt.
    All das hin und her mit dem Versand. Die Spiele lagern hier in Deutschland schon seit Wochen, aber es wird gewartet, bis sie in den Staaten ankommen, usw.


    Und schliesslich wäre das Alles nicht weiter schlimm - wenn die Firma mal KOMMUNIZIEREN würde. Tun sie aber nicht. Ab und an mal ein Update; auf Fragen wir im Normalfall nicht eingegangen.
    Ich würde sagen, Queen Games war mit der Auspreisung von Kingdom Builder als Spiel des Jahres gänzlich überfordert, weil es die Produktionstermine aller anderen Spiele nach hinten geschoben hat.


    Nur: Das kann ich verstehen! Da hätten sie gerne einfach mal eine Nachricht verfassen können: Aufgrund der massiv gestiegenden Nachfrage an Kingdom Builder müssen wir alle anderen Termine um 4-6 Monate nach hinten verschieben.
    Denn wir merken es ja doch. Ich bin nun wirklich versucht, das Spiel einfach wieder zurück zu geben und mein Geld zu fordern, wie Queen Games es angeboten hat. Und zwar nicht wegen der Qualität; sondern wegen der Art zu kommunizieren (oder eben gerade NICHT zu kommunizieren) und der gebrochenen Versprechen.


    Ich bin mir da unschlüssig...


    Edit:
    Dieses Bild meine ich übrigens mit deutschen Karten:
    http://bgg.cc/image/1228304/urbanization

  • ANZEIGE