My Island - Nachfolger von My City kommt im Herbst bei Kosmos

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • ANZEIGE
  • Ich möchte hier mal fragen, ob jemand weiß, warum das Spiel jetzt erst im Januar kommen soll? Im Brettspiel News Podcast (Folge 186 ca. Min. 55) hat Reiner Knizia schon etwas vage angedeutet, dass er nicht glücklich ist, dass das Spiel nicht längst erschienen ist. Und jetzt kommt es erst 2023. Was ist denn da los? Ralph Querfurth - KOSMOS

    Bastelt an seinem neuen Blog. Weil es noch nicht genug davon gibt.

    Honig, Tatze, Fell

    2 Mal editiert, zuletzt von Bear ()

  • dass das Spiel nicht längst erschienen ist.

    Hehe - reine Spekulation - ein Käufer gibt sein Budget für Spiele nur einmal aus, ein Verkaufsregal ist nicht unendlich, Druckmaschinen laufen nur 24 Stunden am Tag und dann stolpert ein Verlag auch gelegentlich über so einen hölzernen Pöppel ... :/

    Such dir als Grund etwas aus 8-))

  • Schade, ich hatte gehofft, das zu Weihnachten mit den Kids spielen zu können. MyCity hat sie letztes Jahr in den Ferien total begeistert, ich hatte mir von MyIsland vergleichbares erwartet...

  • dass das Spiel nicht längst erschienen ist.

    Hehe - reine Spekulation - ein Käufer gibt sein Budget für Spiele nur einmal aus, ein Verkaufsregal ist nicht unendlich, Druckmaschinen laufen nur 24 Stunden am Tag und dann stolpert ein Verlag auch gelegentlich über so einen hölzernen Pöppel ... :/

    Such dir als Grund etwas aus 8-))

    Ich suche mir da ungern was davon aus, da ich dann nur spekuliere. Die Hoffnung war, dass jemand vielleicht irgendwo was dazu gelesen oder gehört hat, oder Kosmos was dazu sagt. Gleichzeitig informiert es die Leute dass inzwischen auch Kosmos im eigenen Shop Januar 2023 angibt.


    Ich gehe davon aus, dass das Spiel wegen der aufwendigen Kommissionierung von Umschlägen in China produziert wird. Da gibt es schlicht kein Problem mit den Produktionsslots. Und dass Anfang 2023 besser ist um im Regal zu stehen als 2022 erschließt sich mir zumindest nicht auf Anhieb. Aber da müsste dann wohl jemand vom Verlag wenn dann was zu sagen.

  • Reine Spekulation meinerseits: Vielleicht wurden die ursprünglich dafür eingeplanten Produktionsslots spontan auf Cascadia umgeplant, nachdem es zum Spiel des Jahres gewählt wurde? (Also quasi das, was Nils bereits indirekt angedeutet hatte.)

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz persönliche Meinung von mir.

    Einmal editiert, zuletzt von Thygra ()