Day Night Z - oder wie entferne ich Schimmel von meinem Brettspiel

  • Ok... der Titel mag irreführend sein ... es ist wie folgt:


    Day Night Z, via @Kickstarter


    Wird endlich/teilweise/unvollständig ausgeliefert. Leider sind bei vielen Boxen Schimmelflecken (trocken) in Box und Feck. Das Material weist keine sichtbaren Spuren auf.


    Ich habe heute sämtliches Material (und Box) mit Isopropanol besprüht. Das war ein Tipp. Ich selbst habe keine Ahnung... lese nur widersprüchliches.


    Kann ich die Box behalten? Kann ich zumindest das Spielmaterial nutzen? Oder drohen trotz Behandlung gesundheitsschäden oder gar eine Infektion anderer Spiele durch Sporenflug (man beachte die Prioritäten).


    Bitte um Expertise (am besten fundiert). Ich selbst bin grade richtig verunsichert.

  • Kann Deine Verunsicherung nachvollziehen..

    Ginge mit ähnlich. Du musst absolut sichergehen, dass nach der Behandlung dennoch alles erst mal getrennt von anderen Flächen hälst, die kontaminiert werden könnten. Paper beispielsweise. Papier und Tapeten.

    Ob das Material nutzbar ist, hängt wohl auch damit zusammen ob dieses extra verpackt sind/waren und ansonsten in Ordnung sind. Soweit die Kartonagen auf beiden Seiten Schimmel aufweist, oder das Zeug zurückkommt, ist es wohl reif für die Tonne. Insoweit das Material in Ordnung ist und bleibt, würde ich den Karton entsorgen und das Spiel in extra Behältnissen aufbewahren. Aber beobachten würde ich es erst mal ein paar Tage. Und trocken. Trocken, trocken und nochmals trocken halten☝🏻

    - In Progress -


    Lieblingsorte für den nächsten Urlaub:

    Arkham, Innsmouth, Newberryport und Dunwich

    Lieblingsessen: Calamares fritti (eigentlich Lasagne)


    Nichts ist tot, was ewig stinkt. Bis Seife den Geruch bezwingt.

  • Ganz ehrlich, reklamieren und zurück an den Absender.

    Falls kein neues Spiel geschickt wird, versuchen vom Kauf zurückzutreten.

    Gesundheitsgefährdend und für mich wäre es nicht spielbar.

    Ich habe als Käufer doch nicht die Pflicht Schimmel zu entfernen. X/

  • Ganz ehrlich, reklamieren und zurück an den Absender.

    Falls kein neues Spiel geschickt wird, versuchen vom Kauf zurückzutreten.

    Gesundheitsgefährdend und für mich wäre es nicht spielbar.

    Ich habe als Käufer doch nicht die Pflicht Schimmel zu entfernen. X/

    Das ist ein 5 Jahre überfälliger Kickstarter einer Firma, die schon kaputt ist... oder gerade kaputt ist... da wird es keinen Ersatz geben...🤷‍♂️

  • Es waren keine papptiles eingeschweißt. Nur die Spielkarten. Spuren waren nur am Karton. Kann ich es (also das Material) nach der Behandlung bespielen?

  • Versuchen kostet nichts...und Schimmel kann man nicht einfach mal eben so entfernen, auch nicht mit Alkohol.

    Wenn der Verlust nicht allzu groß ist....eventuell entsorgen... :/

  • Kann Deine Verunsicherung nachvollziehen..

    Ginge mit ähnlich. Du musst absolut sichergehen, dass nach der Behandlung dennoch alles erst mal getrennt von anderen Flächen hälst, die kontaminiert werden könnten. Paper beispielsweise. Papier und Tapeten.

    Ob das Material nutzbar ist, hängt wohl auch damit zusammen ob dieses extra verpackt sind/waren und ansonsten in Ordnung sind. Soweit die Kartonagen auf beiden Seiten Schimmel aufweist, oder das Zeug zurückkommt, ist es wohl reif für die Tonne. Insoweit das Material in Ordnung ist und bleibt, würde ich den Karton entsorgen und das Spiel in extra Behältnissen aufbewahren. Aber beobachten würde ich es erst mal ein paar Tage. Und trocken. Trocken, trocken und nochmals trocken halten☝🏻

    Es waren keine papptiles eingeschweißt. Nur die Spielkarten. Spuren waren nur am Karton. Kann ich es (also das Material) nach der Behandlung bespielen?

    Da ich weder Mikrobiologe oder Arzt, noch Anwalt bis, fällt da ein solcher Ratschlag schwer. Ich würde wirklich wirklich etwas länger warten und das Material, nach der Behandlung, genauestens im Auge behalten. Und darüberhinaus strikt getrennt von anderen Büchern und Spielen halten. Schimmel kann ziemlich leicht überspringen.

    - In Progress -


    Lieblingsorte für den nächsten Urlaub:

    Arkham, Innsmouth, Newberryport und Dunwich

    Lieblingsessen: Calamares fritti (eigentlich Lasagne)


    Nichts ist tot, was ewig stinkt. Bis Seife den Geruch bezwingt.

  • Zuerst den Schimmel feucht abwischen, dann mit Alkohol oder Spiritus oder Schimmelvernichter (Mellerud vom Baumarkt) einsprühen (nicht wässern!), zu guter letzt am nächsten Tag noch in die Sonne stellen.

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine fürs Archiv :/

  • Also die Behandlung mit Alkohol dürfte schon gut helfen, dazu vielleicht die Überlegung das Schimmelsporen ab 70°C zu 99% absterben aber ob man einzelne Komponenten in den Backofen packen kann weiß ich natürlich nicht.

    Wo wir auch beim Thema „Spiele backen“ wieder sind. 😜


    Schon hart….ich würde auch mit Schimmelvernichter aus dem Baumarkt arbeiten (nicht verdünnen) und auf jeden Fall nach der Behandlung gut draußen lüften lassen (am besten nicht bei Regenwetter). Und ggf. nach Trocknung sleeven!

  • Bei Folklore - Fall of the Spire gab es ja Ersatz und das Spiel sollte umgehend entsorgt werden. Mal sehen, was hier passiert. Das hat ja echt noch gefehlt.

    KS Pending: Stormsunder, Dinosaur 1944, RtoPA, Primal, USS Freedom, COD: Apocalypse, Arydia, Harakiri, , EUS: Flashpoint, Zerywia Quest, Bad Karmas, Anastyr, Malhya, Phantom: Epoch, Warcrow Adventures, TT Addons, DaDu Wave 2 :D

    Die Nische

  • Bei Folklore - Fall of the Spire gab es ja Ersatz und das Spiel sollte umgehend entsorgt werden. Mal sehen, was hier passiert. Das hat ja echt noch gefehlt.

    Das kam übrigens gestern bei mir dann endlich einmal an.

    Hab die Box nicht geöffnet. Zu viel anderes Zeug im Moment. Bei Gelegenheit kontrolliere ich zumindest einmal den Inhalt.

  • Bei Folklore - Fall of the Spire gab es ja Ersatz und das Spiel sollte umgehend entsorgt werden. Mal sehen, was hier passiert. Das hat ja echt noch gefehlt.


    Ersatz wird es bei Day Night Z garantiert nicht geben. Ist aber ohnehin einer meiner zwei Kickstarter, die ich bereits komplett abgeschrieben habe.

    Die meisten sind vermutlich froh, wenn da irgendwann überhaupt noch was ankommt...

  • Ersatz wird es bei Day Night Z garantiert nicht geben. Ist aber ohnehin einer meiner zwei Kickstarter, die ich bereits komplett abgeschrieben habe.

    Die meisten sind vermutlich froh, wenn da irgendwann überhaupt noch was ankommt...


    Naja.. Nicht wenn es sich dabei um einen wuselnden Schimmelhaufen handelt😒

    - In Progress -


    Lieblingsorte für den nächsten Urlaub:

    Arkham, Innsmouth, Newberryport und Dunwich

    Lieblingsessen: Calamares fritti (eigentlich Lasagne)


    Nichts ist tot, was ewig stinkt. Bis Seife den Geruch bezwingt.

  • Schimmelsporen sind etwas, das ganz natürlich in unserer Umwelt vorkommt. Einfach mit Schimmelentferner vernichten, was leicht und ohne Schäden am Spielmaterial vernichten geht, und dann Bedingungen schaffen, die der Schimmel nicht mag (insbesondere nicht feucht). Also z.B. mal draußen in die Sonne stellen. Dann sollte das Problem eigentlich erledigt sein.

  • Einfach mit Schimmelentferner vernichten, was leicht und ohne Schäden am Spielmaterial vernichten geht, und dann Bedingungen schaffen, die der Schimmel nicht mag (insbesondere nicht feucht).

    Bist du sicher das Schaum oder die Flüssigkeit die Pappe nicht beeinträchtigt? Eigentlich mögen Pappboards Feuchtigkeit nicht.

  • Einfach mit Schimmelentferner vernichten, was leicht und ohne Schäden am Spielmaterial vernichten geht, und dann Bedingungen schaffen, die der Schimmel nicht mag (insbesondere nicht feucht).

    Bist du sicher das Schaum oder die Flüssigkeit die Pappe nicht beeinträchtigt? Eigentlich mögen Pappboards Feuchtigkeit nicht.

    Das ist die Frage..

    Zu wenig (und es sollte ja nun auch nicht tropfnass gemacht werden) könnte zu wenig zur Beseitigung der Sporen sein (und die MÜSSEN weg) und zu viel könnte neben den Sporen auch das Spiel zerstören.


    Das A und O ist das Spielematerial. Ist das clean, können/müssen die Kartonagen weg.

    Ist das nicht zur Gänze klar nach ein paar Tagen Trockenkur und vorherigem Abwischen mit dem Zeug.. Sollte alles dem Mülleimer (draußen) überantwortet werden.

    - In Progress -


    Lieblingsorte für den nächsten Urlaub:

    Arkham, Innsmouth, Newberryport und Dunwich

    Lieblingsessen: Calamares fritti (eigentlich Lasagne)


    Nichts ist tot, was ewig stinkt. Bis Seife den Geruch bezwingt.

  • Ahh es gibt ein neues Lebenszeichen?


    Katastrophaler Kickstarter und ein weiterer Schubser in Richtung "keine-KS-von-kleinen-unbekannten-Machern-backen".


    Wenn ich nicht 100% sicher bin, dass der Schimmel auch wirklich weg ist, dann stelle ich die Boxen nie im Leben neben meine anderen Spiele.

    Fehlt mir noch, dass so ein Murks meine anderen Brettspiele befällt.


    Eher schmeisse ich es weg oder mit Anmerkung in die Bucht(?).

    Wobei das auch schon fast nicht zu verantworten wäre.


    Wahrscheinlich werde ich es rituell hinterm Haus verbrennen und dabei mit ernster + tiefer Stimme die Namen der Firma und der Entwickler rezitieren verfluchen.

    Einmal editiert, zuletzt von corwyn ()

  • Ich habe meinen Karton erst mal zum Trocknen (und Erhitzen) mitten in die Sonne gelegt (ca. ne Stunde). Dann mit Wasserstoffperoxid eingepinselt. Trocken lassen, dann mit Desinfektionsmittel nochmal eingeschmiert. Trocknen lassen und dann mit Acrylfarbe drübergepinselt. Ich denke, das sollte reichen - das Material roch weder ungewöhnlich, noch sah man etwas.

  • Ich habe meinen Karton erst mal zum Trocknen (und Erhitzen) mitten in die Sonne gelegt (ca. ne Stunde). Dann mit Wasserstoffperoxid eingepinselt. Trocken lassen, dann mit Desinfektionsmittel nochmal eingeschmiert. Trocknen lassen und dann mit Acrylfarbe drübergepinselt. Ich denke, das sollte reichen - das Material roch weder ungewöhnlich, noch sah man etwas.

    Wasserstoffperoid? Wieviel Prozent bitte? Hast du nen Link? Und da geht keine Farbe ab?

    Dann normales Desinfektionsmittel?

    Und das auf die Spielkarten oder die Tiles? Und mit welcher Acrylfarbe überpinselt?

  • 1. Ich könnte dir jetzt den Link zu der Apotheke meiner Wahl hier posten ;) da kriegt man das Zeug, aber nur bis 3%.

    2. nein, ich habe nur die Innenseite des Kartons getränkt! ;)

    3. jupp, stinknormales Desinfektionsmittel (natürlich nur auf den Karton) und stinknormale Acrylfarbe (von Kodi).

    Ok dann habe ich dich falsch verstanden. Also das Spielmaterial hast du gar nicht behandelt? Hast du da kein Befürchtungen?

  • Zuerst den Schimmel feucht abwischen, dann mit Alkohol oder Spiritus oder Schimmelvernichter (Mellerud vom Baumarkt) einsprühen (nicht wässern!), zu guter letzt am nächsten Tag noch in die Sonne stellen.

    Das feuchte Abwischen besser lassen (Feuchtigkeit in Form von Wasser ist schimmelfördernd). Den Rest würde ich genauso machen. Die meisten Schimmelvernichter aus der Drogerie oder dem Baumarkt funktionieren auf Chlor-Basis. Wer zuhause Chlor hat, kann diesen also auch verwenden.


    Gegebenenfalls die ganze Prozedur noch mal wiederholen.


    Danach trocken lagern und immer mal prüfen. Im Idealfall bleiben nicht mal Stockflecken zurück.

  • Nee, nicht wirklich.

    Grunds. hätte ich sogar mit dem eigentlichen Schimmel nicht so große Bedenken, wie alle anderen hier, denn der war absolut trocken und ich bin gar nicht sicher, a) ob es überhaupt Schimmel ist und b) ob er noch aktiv ist.

    Der Grad der Feuchtigkeit und/oder Trockenheit ist absolut überhaupt kein Indiz ob schädlich, aktiv oder ähnliches.


    Aspergillus Flavus (bekannt aus Pharaonengräbern) beispielsweise ist furztrocken und die Sporen ebenfalls. Ist er zu sehen, ist er aktiv.

    - In Progress -


    Lieblingsorte für den nächsten Urlaub:

    Arkham, Innsmouth, Newberryport und Dunwich

    Lieblingsessen: Calamares fritti (eigentlich Lasagne)


    Nichts ist tot, was ewig stinkt. Bis Seife den Geruch bezwingt.

  • Die meisten Schimmelarten werden durch Feuchtigkeit doch begünstigt bzw. hervorgerufen. Von daher gibt es natürlich in den meisten Fällen einen direkten Zusammenhang, wenn eben auch nicht immer. Das hier sieht danach aus, dass Restfeuchte aus dem Spielmaterial oder von außen eingedrungene Feuchtigkeit zum schimmeln der Schachtel geführt hat. Deshalb liegen manchen Verpackungen auch entsprechende Absorber bei.

  • Die meisten Schimmelarten werden durch Feuchtigkeit doch begünstigt bzw. hervorgerufen. Von daher gibt es natürlich in den meisten Fällen einen direkten Zusammenhang, wenn eben auch nicht immer. Das hier sieht danach aus, dass Restfeuchte aus dem Spielmaterial oder von außen eingedrungene Feuchtigkeit zum schimmeln der Schachtel geführt hat. Deshalb liegen manchen Verpackungen auch entsprechende Absorber bei.

    Ja das stimmt natürlich.

    Ist aber der äußere Schaden zu sehen, ist es mehr als unwahrscheinlich dass das Spielmaterial keinen Schlag weg bekommen hat. Ähnlich wie bei Brot oder der Zimmerwand halt. Ist der Mist erst mal sichtbar, ist es meist nicht oberflächlich.

    - In Progress -


    Lieblingsorte für den nächsten Urlaub:

    Arkham, Innsmouth, Newberryport und Dunwich

    Lieblingsessen: Calamares fritti (eigentlich Lasagne)


    Nichts ist tot, was ewig stinkt. Bis Seife den Geruch bezwingt.

  • Das feuchte Abwischen besser lassen (Feuchtigkeit in Form von Wasser ist schimmelfördernd).

    Im Gegenteil - feucht (nicht nass!) abwischen bindet erstmal die Sporen, die ihrerseits gesundheitsgefährdend/Allergieauslösend sind. Du lässt es ja nicht feucht weiterschimmeln, sondern unternimmst weitere Maßnahmen.

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine fürs Archiv :/

    Einmal editiert, zuletzt von Torlok ()

  • Ah ok. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich das tatsächlich so auch schon mal gehört. Ich bin bei zusätzlicher Feuchtigkeitszufuhr in Form von Wasser bei Schimmel immer vorsichtig. Dadurch, dass du die Sache danach aber trocknest und behandelst, sollte alles passen.

  • Dass die Box übrigens von außen "durchgeschimmelt" ist, kann ich mit nahezu 100%iger Sicherheit ausschließen: die Box weist von außen keinerlei Befall auf und zudem war die Box noch original verschweißt.

    Na dann ist es, wie Du vermutet hast. Es kommt wohl vom Material. Was es aber irgendwie unwahrscheinlich machen würde, dass selbiges unversehrt geblieben ist.

    - In Progress -


    Lieblingsorte für den nächsten Urlaub:

    Arkham, Innsmouth, Newberryport und Dunwich

    Lieblingsessen: Calamares fritti (eigentlich Lasagne)


    Nichts ist tot, was ewig stinkt. Bis Seife den Geruch bezwingt.

  • Meins ist ebenfalls in dem Zustand angekommen. Weder das Paket noch die Box erweckten von außen den Eindruck eines Problems...


    Ich habe kurzerhand sämtliche nicht eingeschweißten Teile mit Schimmel Entferner besprüht. Zuerst Mal an der Box von unten getestet und dann alles anderes. Zum Teil haben sich dabei Tropfen auf den Komponenten gebildet die dann runtergelaufen sind. Anschließend habe ich das ganze ein paar Tage trocknen lassen. Da das ganze eine klebrige Oberfläche erzeugt hat, habe ich heute die Teile noch Mal leicht feucht abgerieben und mit Küchenpapier getrocknet.

    Jetzt klebt nichts mehr, ich habe ein gutes Gefühl und das typische Problem dass ich keine Ahnung habe wie ich die Box mit allem Inhalt zu bekomme ohne das Inlay zu entsorgen. :)


    Ich kann zwar noch nichts zum Spiel sagen aber die Komponenten selbst und deren Farbe haben meine Tortur sehr gut überstanden. :)

  • Nee, nicht wirklich.

    Grunds. hätte ich sogar mit dem eigentlichen Schimmel nicht so große Bedenken, wie alle anderen hier, denn der war absolut trocken und ich bin gar nicht sicher, a) ob es überhaupt Schimmel ist und b) ob er noch aktiv ist.

    Der Grad der Feuchtigkeit und/oder Trockenheit ist absolut überhaupt kein Indiz ob schädlich, aktiv oder ähnliches.


    Aspergillus Flavus (bekannt aus Pharaonengräbern) beispielsweise ist furztrocken und die Sporen ebenfalls. Ist er zu sehen, ist er aktiv.

    Das war/ist der wo die nach Öffnu g des Grabes alle krank und dann tot wurden? 🤪🙊

  • Der Grad der Feuchtigkeit und/oder Trockenheit ist absolut überhaupt kein Indiz ob schädlich, aktiv oder ähnliches.


    Aspergillus Flavus (bekannt aus Pharaonengräbern) beispielsweise ist furztrocken und die Sporen ebenfalls. Ist er zu sehen, ist er aktiv.

    Das war/ist der wo die nach Öffnu g des Grabes alle krank und dann tot wurden? 🤪🙊

    Ja der auch😆

    Aber grundsätzlich ist das ein Schimmelpilz der da öfter vorkommen kann.

    - In Progress -


    Lieblingsorte für den nächsten Urlaub:

    Arkham, Innsmouth, Newberryport und Dunwich

    Lieblingsessen: Calamares fritti (eigentlich Lasagne)


    Nichts ist tot, was ewig stinkt. Bis Seife den Geruch bezwingt.