Cantaloop 2 - Ein ausgehackter Plan

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK

"Hook“ Carpenter ist charismatisch, einfallsreich und ein Gauner. Und obwohl er zu den Besten seines Fachs gehört, wurde er vor zehn Jahren hintergangen und musste untertauchen. Jetzt ist er zurück in Cantaloop und sinnt auf Rache! In der Jazzsängerin Alice und dem Hacker Fly hat er ein Team für den großen Coup gefunden. Jetzt geht es an die Vorbereitungen: Baupläne beschaffen, Computer hacken, Geld besorgen. Der Tag des raffiniertesten Überfalls des Jahrhunderts rückt immer näher …

  • annatar - (Letzte Bearbeitung: )

    Zunächst einmal was gut ist, nämlich all das womit der 1 Teil glänzte ist hier auch wieder grundsätzlich vorhanden. Sympathische Protagonisten, schräge Typen, Rätsel die wirklich cool sind oder sehr um die Ecke gedacht. Natürlich ist das jetzt nicht mehr neu so wie im ersten Teil, aber hier werden sich wohl nur Leute wiederfinden denen das wie mir sehr gefallen hat.


    Leider ist der 2. Teil trotzdem deutlich schwächer. Es gibt nun weniger Schauplätze, dafür (der Titel sagts ja schon) deutlich mehr Hacking-Passagen in denen man Karten gesteuert recht anspruchsvolle Rätsel lösen muss. Mag ich persönlich wenig, wenn dann zeitweise mehrere davon hintereinander kommen fehlt dann leider aber auch deutlich die Abwechslung. Hinzu kommt das Problem, dass es keine Zusammenfassung der Regeln gibt wie man hackt . Die sind dann auf den vorherigen Seiten hinter Rotfolien Text versteckt. Man sollte also nicht zu lange Pause zwischendurch machen bei dem Spiel sonst hat man ein Problem. Entscheidener für mich aber, das null (von ganz sicher aufkommenden!) Fragen geklärt sind wie manche Dinge beim Hacken überhaupt funktionieren. Einige konnte ich bei BGG klären, andere weiß ich bis heute nicht wie es richtig ist. Man könnte es vielleicht anhand des Hilfesystems klären, zu dem Zeitpunkt hatte ich dazu aber schon überhaupt keine Lustmehr und habe alle Hacking Passagen einfach übersprungen.


    Was dazu richtig ärgerlich ist, sind diverse Fehler und Fehlerchen die sich querbeet eingeschlichen haben. Um wie ich die 1. Auflage überhaupt spielen zu können, muss eine ganze Seite ersetzt werden. Aber selbst danach fehlen kleinere Hinweise, wo es weitergeht, Farben werden falsch beschrieben, manche einzelne Sätze wirken wie in Englisch übersetzt und schlecht zurückübersetzt. Zumindest verstehe ich einzelne Wortspiele nicht mehr.


    Der Teil welcher meiner Meinung nach knapp an nicht spielbar grenzt (ohne externe Recherche + Korrekturblatt) und wenn mich nur genervt hat ist für mich bei 2Punkte, beim Rest hatte ich aber wieder Spaß (7). Bleibt leider nur eine 4. Ich hoffe Teil 3 wird dann wieder sorgfältiger bearbeitet, abwechslungsreicher und so stark wie Teil 1.