Quarks & Co. - Spielverhalten bei Frauen und Männern

  • ANZEIGE
  • "in einer unserer nächsten Sendungen" könnte man als "irgendwann im nächsten halben Jahr" auffassen.

  • Hm, stimmt.
    Das habe ich als "weißes Rauschen" einfach überlesen, weil es für mich keine relevante Information war und nun suche ich den konkreten Termin dafür ;)


    Ich weiß nicht wie es dem restlichen Forum geht, aber ich bin mir sicher dass ich das jetzt nicht das nächste Jahr nochmal beobachten werde und den Termin deswegen verpassen würde.
    Würde mich über eine erneute Erinnerung wenn näheres bekannt ist freuen!

  • Geht mir wie dir. Deshalb nutze ich für so Sachen den tvbrowser: Lieblingssendung anlegen und bei Bedarf mal starten, schon bekommt man die Sendetermine und Themen der nächsten Wochen serviert. Wenn die entsprechende dabei ist, werde ich hier Bescheid geben (wie Urbisan vermutlich auch).


    (Wer's keinesfalls verpassen will, kann sich auch MediathekView installieren und ein entsprechendes Abo anlegen. Von den durchaus vorhandenen Webdiensten für derartige Anwendungsfälle halte ich aus diversen Gründen nicht allzu viel.)

  • Dienstag, den 22. Januar 2013, 21:00 - 21:45
    http://www.wdr.de/programmvors…t.jsp?broadcastId=4164592

  • Zitat

    Original von yzemaze
    Dienstag, den 22. Januar 2013, 21:00 - 21:45
    http://www.wdr.de/programmvors…t.jsp?broadcastId=4164592


    klar gibt es unterschiede. Ist kein Wunder, dass sich kaum eine Frau für unsere Spiele interessiert, mittlerweile finde ich es auch gut so, da wir Männer dann unter uns bleiben :D Ich hoffe jemand nimmt die Sendung auf oder man kriegt es sonstwie hinterher runtergeladen oder gestreamt


    Nächste Session bei uns im Norden der Schweiz (Bei Interesse einfach melden): steht nix fest


    Meine Spiele: Twilight Imperium 3rd Edition, Shogun, Twilight Struggle, Der Ringkrieg 2. Edition, Im Wandel der Zeiten, Agricola, Dominant Species, Kohle, Thunderstone, Descent, Starcraft, Caylus

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    Zitat

    Original von Mr.Bundy Ist kein Wunder, dass sich kaum eine Frau für unsere Spiele interessiert,


    An so manchen Spielabenden war ich der Hahn im Korb.
    Allerdings liegen auch nicht die Titel Deiner Liste auf dem Tisch.
    Die Damen lieben halt den Spaß am Spiel. :)


    Liebe Grüße
    Nils (der Frauenversteher) 8-)


  • hehe. Wir haben einmal TI mit einer Dame gespielt. Sie hat das Spiel verstanden, aber nach 2 Stunden hatte sie keine Lust mehr :D Ist auch schwierig an einer Strategie mehrere Stunden zu sitzen, statt über andere zu tratschen :D :D


    Nächste Session bei uns im Norden der Schweiz (Bei Interesse einfach melden): steht nix fest


    Meine Spiele: Twilight Imperium 3rd Edition, Shogun, Twilight Struggle, Der Ringkrieg 2. Edition, Im Wandel der Zeiten, Agricola, Dominant Species, Kohle, Thunderstone, Descent, Starcraft, Caylus

  • Zitat

    Original von Marcel P.


    Vermutlich war selbst das eine große Überraschung für dich ;)


    natürlich nicht. Hast wohl gedacht, ich denke in Schubladen, ätsch


    Nächste Session bei uns im Norden der Schweiz (Bei Interesse einfach melden): steht nix fest


    Meine Spiele: Twilight Imperium 3rd Edition, Shogun, Twilight Struggle, Der Ringkrieg 2. Edition, Im Wandel der Zeiten, Agricola, Dominant Species, Kohle, Thunderstone, Descent, Starcraft, Caylus

  • Zitat

    Original von Mr.Bundy..., ich denke in Schubladen, ätsch


    ...so ein Hirn, das man aufräumen kann, fände ich auch praktisch. *)


    Meine Frau will den ganzen Tag mit mir darüber tratschen, warum ich gestern in der Partie "Ins Innere Afrikas" so gnadenlos untergegangen bin. Meine schweigende Männerrolle gefällt mir...


    Sicher gibt es Klischees für Frauen wie für Männer. Aber auch immer Personen, die davon ausbrechen. Meine Frau stöhnt immer darüber, wenn Walter an einer Partie beteiligt ist.


    Liebe Grüße
    Nils (der anzweifelt, dass das auch nur von einem einzigen Normalen gelesen wird.)

  • tja noch so ein Gender Mainstreaming Opfer


    Nächste Session bei uns im Norden der Schweiz (Bei Interesse einfach melden): steht nix fest


    Meine Spiele: Twilight Imperium 3rd Edition, Shogun, Twilight Struggle, Der Ringkrieg 2. Edition, Im Wandel der Zeiten, Agricola, Dominant Species, Kohle, Thunderstone, Descent, Starcraft, Caylus

  • Bei unserem Spieletreff hält es sich mit der Frau:Mann Balance in der Waage. Aber was grundsätzlich schwer fällt sind es Spielthematiken wie SciFi, Western oder Eisenbahn zu vermitteln. Einzige Ausnahme bisher war Railroad Tycoon.

  • Bei uns verhält es sich wie folgt:


    Meine Frau ließ sich für TS begeistern (ich berichtete bereits), dafür muss ich, wenn noch Freunde dazukommen, TABU spielen - ich weiß, ein hoher Preis... ;)


    Ansonsten wird in der "Pärchen"-Runde (also 2:2) gerne Wallenstein, Säulen der Erde, Der Name der Rose und Cuba gespielt. Ich finde, dass ist vertretbar und durchaus als Erfolg zu werten.

    Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Präsident der EZB. (Das Känguru)


    Zum Spieleblog


  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von hedisch


    8o:weia::no:


    Versucht doch einfach mal Time's up als Alternative....Super! Und wird vor allem (in meiner kurzen Erfahrung) auch/sogar von Leuten gern gespielt, die Tabu gar nicht leiden können....

  • bin am gucken...
    das erste Video kann man sich gleich schenken... total flach und bringt 0 Gewinn. erstdann wird es interessant. Weitere Theorie des Spielens: Fähigketen isoliert trainieren zum besseren Überleben. Interessant fand ich die Aufzählung in der Geschichte, was schon alles zensiert wurde...Juden raus als Brettspiel, haha
    was mir wieder aufgefallen ist: warum ich staatspropaganda nicht mehr gucke: es wird mal wieder runtergeleiert, dass wir männer unter konkurrenz um frauen kämpfen, während die frauen als soziale engel sich gegenseitig helfen. ja genau, und ich bin der weihnachtsmann. Frauen konkurrieren genauso, und zwar um den gewinner. Sie kämpfen nur nicht so offen, sondern hinterhältig und scheinheilig.


    Nächste Session bei uns im Norden der Schweiz (Bei Interesse einfach melden): steht nix fest


    Meine Spiele: Twilight Imperium 3rd Edition, Shogun, Twilight Struggle, Der Ringkrieg 2. Edition, Im Wandel der Zeiten, Agricola, Dominant Species, Kohle, Thunderstone, Descent, Starcraft, Caylus

    2 Mal editiert, zuletzt von Mr.Bundy ()

  • Hallo,
    ich fand die Sendung ganz o.k..
    Für Vielspieler sicher nicht viel Neues, aber die hätten eh evtl. weniger auf Meta-Ebene geschaut wie in der Sendung z.B. Vermittlung von Fähigkeiten, insbes. im sozialen Bereich.
    Und: Wenns den einen o. anderen dem Hobby Spielen nahe bringt oder näher bringt, is ett gut!


    VG
    Larryonov

  • ANZEIGE
  • Naja, persönlich erlebe ich immer wieder wie Frauen in interaktiven Spielen, meist eher defensive Befehle geben und auch diplomatisch zu sehr die Wahrheit verhandeln. Aber sie werden auch nicht so leicht in die Steinzeit zurückbefördert. Meine jüngsten Partien der Eiserne Thron und Eclipse + Erwrt. waren wieder sehr lehrreich. Eclipse konnte die Dame sogar mit einigen Monolithen in ihren 3 bis 4 Rückraumsystemen mit einem Punkt Vorsprung für sich entscheiden. Also ab und zu mal einigeln....


    Ausserdem hab ich das Gefühl das es nach dem Halifax-Hammer von 2011 nun auch noch den Lannister-Hammer von der Wikingerbande Greyjoy von Pyke aus gibt......aber es war sicherlich meine Lernpartie. Wenn dann noch der grüne Tyrell blöde daherkommt gehen die Lichter in Lannisport schnell aus. Aber Diplomaten wussten das zu verhindern, gelbe Hirschbanner der Baratheon´s waren die wahren Feindbilder.

    Einmal editiert, zuletzt von Bundyman ()