• Da es zu dem Spiel noch keinen Thread gibt mach ich mal einen auf.


    Wirklich cooles, kleines hand management, set collection, drafting Spiel...funktioniert einfach super, ist super einfach hat aber trotzdem genug Tiefe. Kam für mich so aus dem nichts, bleibt in der Sammlung!


    Artwork ist sehr hübsch, gute Qualität des Materials, da passt alles, bis auf das schreckliche Logo des deutschen Verlages :rolleyes:

  • Wirklich cooles, kleines hand management, set collection, drafting Spiel...funktioniert einfach super, ist super einfach hat aber trotzdem genug Tiefe. Kam für mich so aus dem nichts, bleibt in der Sammlung!

    Sehe ich auch so, ein tolles, kleines Spiel! :)

    #Knarr

    Knarr
    Assemble your Viking crew to explore new destinations in the world and trade!
    boardgamegeek.com

  • Fand das Spiel auch nett (war eins der wenigen, die ich zuletzt neu gekauft hatte - in diesem Fall nach den Jubelkommentaren auf hall9000); es ist jetzt nach der ersten Partie aber noch nicht eingeschlagen. Alles in allem hatte ich das Gefühl, ich mache etwas, was ich schon in vielen Spielen gemacht habe - optimieren und einen kleinen Motor erstellen. Vielleicht etwas komprimierter und gestreamlineter, aber führte für mich jetzt nicht zu einem Spielgefühl, das ich nicht schon bei vielen anderen Spielen gehabt hätte.

  • Naja es macht sicher nichts neues aber es funktioniert halt wirklich gut. Ja die Ansehenswürfel sind in der Tat nervig.


    Mir ist noch aufgefallen, dass sie in der deutschen Regel die Begrifflichkeiten einmal vertauscht haben, erst heisst es Entdecken und dann Erkunden.


    Was mir noch fehlt sind geheime Siegpunkte oder geheime Zielkarten die die Endwertung etwas spannender machen.

  • Was mir noch fehlt sind geheime Siegpunkte oder geheime Zielkarten die die Endwertung etwas spannender machen.

    Dann müsste man ja das Spielende komplett neu designen :/ Das Spielende wird ausgelöst wenn 40 Punkte erreicht sind. Wenn dann noch jeder X Punkte "vor sich liegen hat" ist das Element des taktischen Spielendes doch obsolet. Gerade wenn es spannend wird ob sich noch eine Runde lohnt oder man mit 41 Punkten gewinnen wird ist doch das was ich will :P

  • Ja finde das auch richtig gut so wie es ist. Geheime Punkte und Zirlkarten würden das Spielgefühl denke ich komplett durcheinander bringen

  • Was mir noch fehlt sind geheime Siegpunkte oder geheime Zielkarten die die Endwertung etwas spannender machen.

    Dann müsste man ja das Spielende komplett neu designen :/ Das Spielende wird ausgelöst wenn 40 Punkte erreicht sind. Wenn dann noch jeder X Punkte "vor sich liegen hat" ist das Element des taktischen Spielendes doch obsolet. Gerade wenn es spannend wird ob sich noch eine Runde lohnt oder man mit 41 Punkten gewinnen wird ist doch das was ich will :P

    Genau - dann kann man auch gleich #ArcheNova spielen 8o….

  • Naja also ich habe es noch nicht oft genug gespielt aber in unserer Partie konnte man das "taktische" Spielende ja nicht verhindern durch die Ansehenspunkte, der Spieler muss ja das Spiel beenden, er kann die Punkte ja nicht nicht nehmen um noch eine Runde zu spielen.

  • Klar, die Ansehenspunkte sollen das Spiel natürlich vorantreiben. Bei 39 Punkten ist klar, dass du das Spielende auslöst aber du kannst doch aktiv verhindern weitere Punkte zumachen um bspw. bei 39 stehen zu bleiben und sicher noch einen Zug zu haben oder bei 35 plus 5 Ansehen einfach noch den Zug mit zusätzlichen 6, 7 oder 8 Punkten zumachen und ggf. zu gewinnen. Ich fand genau dieses Element sehr spannend. Man muss immer die anderen am Tisch im Blick haben, können die noch eine Landschaft erkunden oder mit ihrer Engine noch viele Punkte machen. Spiele ich eine Handkarte und hole mir Punkte über die Armbänder oder spare ich mir 3 Helme und schnappe jemanden eine gute Karte weg.

    Finde Wettrennen immer spannend wenn sie alle am Tisch als Solches spielen aber das ist hier sicherlich nicht der passende Thread um wieder darüber zu diskutieren ;)

  • Beitrag von Elizabeth Dane ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Verwirrt ().
  • Fand das Spiel auch nett (war eins der wenigen, die ich zuletzt neu gekauft hatte - in diesem Fall nach den Jubelkommentaren auf hall9000); es ist jetzt nach der ersten Partie aber noch nicht eingeschlagen. Alles in allem hatte ich das Gefühl, ich mache etwas, was ich schon in vielen Spielen gemacht habe - optimieren und einen kleinen Motor erstellen. Vielleicht etwas komprimierter und gestreamlineter, aber führte für mich jetzt nicht zu einem Spielgefühl, das ich nicht schon bei vielen anderen Spielen gehabt hätte.

    Sehe ich genauso. Würde es nochmal mitspielen, ist aber nach einer Partie wieder ausgezogen (und das, obwohl ich gewonnen habe!^^), weil ich genug andere kleine Spiele in der Sammlung habe, die mehr Charakter haben.

  • Kartenspiele mit ähnlichen Voraussetzungen, die mir besser gefallen, sind zum Beispiel The Boss (nur zu sechst, dann aber in der 2-vs-2-vs-2-Variante großartig), Xenon Profiteer, Capital Lux, The Great Heartland Hauling Co, Comic Hunters, Not Alone und The Agents. Wenn es Würfel statt Karten sein dürfen, dann gerne auch Sentient und Unearth.

  • Spannend, 9 genannte Spiele und ich kenne keins. Und ich dachte, ich wäre ganz gut informiert... :$


    Eine Frage noch, aus welcher App (?) sind die Bilder. Das Design spricht mich an!

  • Ich mag Knarr auch sehr gerne. Ja es erfindet das Rad nicht neu, aber jede Partie lief extrem rund und es ist einfach sehr kurzweilig. Bisher nur zu zweit gespielt, ich bin gespannt wie das Spielgefühl zu viert ist. Und das Artwork finde ich auch einfach klasse!

  • Spannend, 9 genannte Spiele und ich kenne keins. Und ich dachte, ich wäre ganz gut informiert... :$


    Eine Frage noch, aus welcher App (?) sind die Bilder. Das Design spricht mich an.

    Gut, Spiele abseits des Mainstream sind auch mein Steckenpferd. 🙃


    Die Karten erstelle ich selbst zur Katalogisierung meiner ausufernden Sammlung und zur Spieleauswahl (damit ich bei „Wie sieht das aus?“ und „Worum geht’s da?“ Fragen nicht gleich alles rauskramen muss).

  • Wir haben es jetzt einmal zu zweit gespielt und es war irgendwie nicht so spektakulär😅wir warten aber mal noch 3-4 Partien ab, ist ja schnell gespielt. Aus reiner 2-Spieler-Sicht finde ich da zB Splendor Duel deutlich reizvoller.

  • Gut, Spiele abseits des Mainstream sind auch mein Steckenpferd. 🙃


    Die Karten erstelle ich selbst zur Katalogisierung meiner ausufernden Sammlung und zur Spieleauswahl (damit ich bei „Wie sieht das aus?“ und „Worum geht’s da?“ Fragen nicht gleich alles rauskramen muss).


    Ah, ok, danke dir! Sogar inkl. recommended/best Empfehlung (auf Basis von BGG?) und 10 verschiedenen Kategorien, wenn ich das richtig sehe. Klasse!

    Wo bleibt die Legende zu den Symbolen und der komplette Katalog? ;) Damit kannst du ja 'ne Homepage füllen..!

  • Da gibt / gab es doch mal ein Tool für diese Karten, das die Infos aus der eigenen Sammlung auf BGG gezogen und auf die Karten gesetzt hat, oder? Ich hatte auch mal einen ganzen Schwung davon, habe dann aber aufgehört, die zu drucken… 🤪