• "Math trade" ist hat sich als Begriff eingebürgert für ein Tauschsystem, bei dem mehrere Teilnehmer angeben, welche Spiele sie hergeben möchten, und welche sie gerne hätten, und ein Algorithmus errechnet dann die bestmöglichen Verteilungen bzw.Tauschgeschäfte unter den Teilnehmern.

    Stell' Dir vor, Du hättest gerne Spiel Z, und würdest Dich dafür von Spiel Y trennen, und Du bist Teilnehmerin A des math trades. Teilnehmerin B wiederum würde zwar von Spiel Z hertauschen wollen, aber nicht gegen Dein Spiel Y, sondern für das Spiel X von Teilnehmerin C. Und C will zwar Spiel X loswerden, weiß aber noch nicht so richtig, was sie dafür haben möchte.

    Ein math trade ist eine mögliche Lösung für dieses Problem, bzw. er errechnet einen bestmöglichen Kompromiß, zwischen Dutzenden, wenn nicht Hunderten von Teilnehmern und etlichen mehr Tauschangeboten, meist auf Basis einer BGG list. Daher gibt es auch dort eine detailliertere Erklärung:

    Math Trades | Wiki | BoardGameGeek