Beiträge von Chris_oabling im Thema „Schaumkernplatten – Inlays aus Foam-Core“

    Ich habe gestern mal für Wettlauf nach El Dorado mal ein Inlay gebaut um auch beide Erweiterungen mit in die Schachtel zu bekommen :


    Als Unterbau wegen der Höhe, damit es bündig schliesst auch ein Konstruktion, in der ich auch die englischen Karten und das doppel vorhandene Material verstauen kann (da die 2.Erweiterung auch eigenständig gespielt werden kann )

    Sieht gut aus !

    Wenn ich mal viel Zeit habe wäre es eine Idee.

    Bis dahin komme ich mit dem ursprünglichen Insert ganz gut zurecht, muß sich dann in der Praxis erst mal bewähren.


    Nachdem ich dein Tungaru deluxe Insert erfolgreich nachgebaut habe ( nur kleine Änderung, da ich die Karten noch gesleevt hatte, da ich zufälligerweise genau diese Größe noch übrig hatte) kommt nach den Feiertagen das Insert für #KingsWill , allerdings möchte ich noch die Erweiterung und die Promo unterbringen. Mal schauen, ob ich alles unterkrieg 8-))

    Danke, das werde ich direkt mal nachbauen, ist dann auch erst mein zweites Foamboard Insert.

    Mein erstes war noch etwas rudimentär für Dice Hospital inkl. Deluxe ( Hubschrauber, 5 Krankenwägen Würfelturm etc. ) und der Community Care Expansion. War klar, daß der Deckel nicht bündig schliesst, aber ich wollte alles in einer Box und das hat geklappt.

    Kleiner Tipp für Anfänger :

    Wo bezieht ihr die Platten und welche Qualität/ Stärke hat sich bewährt ?

    bisher habe ich nur diese verarbeitet:

    GERSTAECKER Foamboard Leichtschaumplatten | online Kaufen - Bastelshop kreativ.de

    Schaut man sich den Preis pro Quadratmeter an, schneiden die wohl recht gut ab, aber ich habe qualitativ nichts zu klagen und wollte eh weiß haben (manche bauen ja lieber mit schwarzgrau). Angefangen mit 5 mm (weil zuvor mal gekaufte von Folded Space so waren) baue ich inzwischen nur noch mit 3 mm, ist noch preiswerter (eine Platte mehr), wird genauso stabil und bietet mehr Platz. Habe kleinere 5 mm Reserven, falls es mal benötigt wird oder ein Teil sehr viel (knick-)stabiler sein soll.

    Danke für den Tipp !

    Benötige ich einen speziellen Kleber ?

    Bisher hatte ich nur Holzinlays, die man nur teilweise kleben musste .