Das Geheimnis der Abtei

  • ANZEIGE
  • Ich kann dieses Spiel (und Spielprinzip - Deduktionsspiel) ja garnicht ab, solche Spiele lassen mich völlig kalt bis schlimmer (gefühlte Zeitverschwendung).


    Ich weiß natürlich, dass dies andere anders sehen und dass das Geheimniss der Abtei in dieser Kategorie nichtmal unbedingt schlecht ist - nur Lorbeeren wird es von mir wohl nie bekommen.
    Wollte ich einfach mal erwähnt haben ;)

    • Offizieller Beitrag

    Für mich sind das irgendwie immer Cluedo-Varianten...


    Ich weiß nicht, ob ein paar kleine Änderungen zu Cluedo ein neues Spiel rechtfertigen. Das schönste Deduktionsspiel, daß ich kenne ist Mr. Jack...


    Und für Kinder: Wer war's

  • Cluedo kann ich auch nicht ausstehen, von daher passt das ganz gut ;)


    Mr. Jack hingegen finde ich sehr gut, wohl auch weil es mir dabei eher darum geht, die Figuren taktisch zu positionieren und es nicht das sammeln von Info allein geht... kA.

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Für mich sind das irgendwie immer Cluedo-Varianten...


    Ich weiß nicht, ob ein paar kleine Änderungen zu Cluedo ein neues Spiel rechtfertigen. Das schönste Deduktionsspiel, daß ich kenne ist Mr. Jack...


    Und für Kinder: Wer war's


    Hat jemand eigentlich Erfahrung mit Timbuktu? Wie ist das so? Ich wollte es schon lange mal testen aber irgendwie kam immer was anderes auf den Tisch was uns mehr interessiert hat...

  • Hiho,


    Das Geheimnis der Abtei ist aber nur sehr bedingt ein Deduktionsspiel. Klar muss man schlussfolgerungen machen, aber viele Informationen werden ja ganz schnell wieder hinfällig. Und es gewinnt ja nunmal nicht zwangsläufig der, der den Täter als erstes entlavt - das wird leider oft vergessen.
    Im Gegensatz zu Cluedo, Diamant u.ä. ist es beim Geheimnis nicht so wichtig die Schlussfolgerungen schneller als die anderen zu machen, sondern eher die richtigen Fragen zu stellen!


    Atti