Beiträge von turbo im Thema „Schaumkernplatten – Inlays aus Foam-Core“

    Also huyice benutzt im Grunde Zellgummi also eine dichtere Version von Mossgummi ohne Papier an den Seiten: Zellgummi Matte, schwarz, kaufen | Modulor


    Wer sich das nicht Vorstellen kann. In DE kennen wir das Zeug als Iso-Matte. :D

    So etwas in der Art hatte ich mir auch schon gedacht...habe so ein Zeug als Klebeband...

    Deswegen kam ich darauf mal zu feilen, weil die Kanten auf BGG so glatt sind und alles so feinporig aussieht...

    mit feinem Schleifpapier

    Je nach Verwendungszweck ist „fein“ relativ. Welche Körnung hast du verwendet?

    War klar, dass die Frage kommt....:lachwein:

    Da muss mal schauen...auf meiner alten, ausgedienten Bastel-Nagelfeile, die ich auf die schnelle genutzt habe steht keine Körnung drauf. :lachwein:

    Ich schaue mal später im Keller in meine Sammlung an Schmirgelpapier, was da paasen könnte...

    Ich habe das gerade mal ausprobiert....mit feinem Schleifpapier bekommt man die Foamcore Bögen

    tatsächlich so glatt hin wie sie auf den Bildern auf BGG zu sehen sind...sieht schon cool aus.

    Und der Schaumkern sieht dann auch nicht mehr so offenporig und unsauber geschnitten aus...

    Kann man mal so machen... ;)

    Die Arbeiten von "huyce" hatte ich mir auch schon angeschaut...

    An einigen Stellen sieht es bei den Inlays so aus als ob er das Ganze noch irgendwie eingesprüht hat.

    Die Oberflächen sind schon sehr glatt....

    Sieht auf jeden Fall prima aus...und sehr gut durchdacht:thumbsup:

    So, ich habe mich auch mal ans Organisieren bei Wendake gemacht.

    Ziel war:

    Grundspiel + Promos unterbringen und nicht immer alles neu sortieren müssen.

    Die kleine KS Kiste, welche Ich nicht sonderlich schön finde musste auch draußen bleiben....

    Und....ich bin ja Fan der Kartenboxen, so wurde nicht sonderlich viel Gemessen und geschnitten...aber....es passt.

    Deckel schließt bündig ab.

    Regelhaft und historischer Hintergrund liegen obenauf.

    Die Wertungsleisten kommen als nächstes, gefolgt von den Spielertafeln und den Spielplanteilen.

    Die 5mm Platte danach dient dem Höhenausgleich.

    Dann die erste Ebene Material....

    Gefolgt von untersten Ebene.

    Bei den Spielerfarben habe ich Holz und Pappe getrennt...so kann man besser in die Boxen greifen...

    Sitzt, wackelt und hat Luft. 😊