Beiträge von Cylonidas im Thema „Sammelbestellung: Verbotene Welten - Galaxy in Flames (Fan-Erweiterung)“

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK

    Daniel hat noch bis morgen Zeit, mir mein Geld zurückzugeben. Es liest meine Nachrichten auf Whatsapp, antwortet aber nicht. Also gehe ich mal ganz stark davon aus, dass er weiterhin seine "Ich mache die Augen zu, also kannst du mich nicht sehen"-Taktik fährt.


    Demzufolge und nach all dem Bitten, Flehen und Ignoriertwerden werde ich dann, sollte er nichts von sich hören lassen, Anzeige erstatten. So sehr mich das auch ankotzt. Wie sieht es bei euch aus? Hat inzwischen noch jemand etwas bekommen? Habt ihr nach all dem noch Hoffnung?


    Schade, dass wir jetzt an diesem Punkt sind.

    Was mich vor allem erstaunt ist, dass Daniel auf der Brettspielcon Pakete übergeben hat, beispielsweise an Koboldkoenig, und die Personen trotzdem eine Ersatzlieferung zu brauchen scheinen. Hier war nicht die Post Schuld, dass beim Versand etwas kaputt gegangen sein könnte. Eigentlich müsste bei persönlicher Übergabe alles in Ordnung sein, da Daniel laut eigener Aussage ja die Sachen seit über einem halben Jahr nachbessert, sortiert und anschließend für jedes Set einzeln durchzählt und zusammenstellt.

    Das liegt ganz einfach daran, dass sich der gute Mann dazu entschieden hat, das fantastisch stabile Sojaresin zu verwursten. Ganz davon abgesehen, dass die Miniaturen nun andere Farben als auf den Tableus haben (und sicher werden/wollten nicht alle ihre Miniaturen bemalen), ist das Mistzeug einfach nicht stabil genug.


    Ich weiß auch nicht, was das soll. Laut seiner Aussage hat es ja mit der Nachhaltigkeit zu tun. Ob das nun besonders nachhaltig und förderlich ist, wenn man zig Ersatzminiaturen drucken muss, sei mal dahingestellt. Aber mir nützt in diesem Fall die Nachhaltigkeit gar nichts, wenn ich dadurch ein andersfarbiges Produkt bekomme, dass, sollte es mal vom Tisch fallen, zerbricht und nach einigen Jahren zu Staub zerfällt. Die permanente Sonneneinstrahlung, der die Miniaturen seit Monaten ausgesetzt sind, tut dann ihr Übriges. Ich habe auch nicht vor, meine Miniaturen irgendwann auf den Kompost zu kloppen und der Natur zurückzugeben, ich will sie behalten, bis ich selbst unter der Erde liege und dann soll sich der Nächste damit vergnügen. Hätte man sowas vielleicht vorher mit seinen Kunden besprechen sollen? Ja, hätte man! Denn dann gäbe es diesen ganzen Quatsch mit kaputten Minis jetzt nicht. Und angeblich kosten 500ml Resin ja durch die Zugabe eines flexiblen Resins statt 35€ auf einmal 90€. Völlig absurd. Warum man da nicht einfach vernünftig stabiles und für Miniaturen geeignetes Resin für 25€ nimmt, ist mir ein Rätsel. Naja, so passt es wohl besser zu seiner Geschichte, dass er damit nichts verdient.


    Aber hey, mich wundert bei Daniel echt gar nichts mehr. Ausflüchte über Ausflüchte, Lügenmärchen und diese fremdschämige Selbstinszenierung als Gutmensch und Opfer, um Kritiker mundtot zu machen und weiter den Kopf in den Sand stecken zu können. Ich kann es nicht mehr hören.


    Offenbar kommt man ohne rechtliche Schritte tatsächlich nicht mehr weiter. Und das kotzt mich so dermaßen an, da dies nur Stress und Zeitverlust bedeutet. Ich bin inzwischen sowas von sauer. Diese Erweiterung sollte meinen Freunden und mir viel Spaß bringen. Und die geleistete Arbeit von fjaellraeven ist über jeden Zweifel erhaben. Aber wenn ich nun an das Spiel denke, werde ich nur noch wütend und ich verspüre gar keine Lust mehr, es zu spielen.

    Alles gottverdammte, selbstgemachte Baustellen!!

    Und, was viel schlimmer ist, keinerlei Einsicht. Oder Selbstreflektion. Nix. Es ist immer irgendwer anders schuld. Oder Corona. Und dann ist man natürlich völlig zu recht überrascht und schockiert, wenn die Kunden nach endlosem Warten und Lügenmärchen ihrem Unmut Luft machen. Ich frage mich ernsthaft, wie man mit solch einer Einstellung so lange überlebt haben kann.

    Regenwolke Hast du deine Minis inzwischen bekommen? Laut Daargads Aussage vom 17.07.22 sollten sie ja in der darauffolgenden Woche rausgehen.


    Daargad Dein letzter Post ist nun knapp einen Monat her. Du hast uns also wieder mal nur Lügen aufgetischt. Wer hätte das gedacht? Hast du noch vor, deinen Pflichten nachzukommen, oder bist du komplett raus? Ich habe keine Lust mehr auf deine Spielchen und verlange bis Freitag (12.08.22) ein konkretes Lieferdatum von dir.


    Da freundliche Hinweise, Nachfragen und Bitten dich ja nachweislich nicht jucken:


    So unangenehm mir das auch ist, ich habe es einfach satt, dich ständig nach Updates anbetteln zu müssen und Deadline um Deadline verstreichen zu sehen, mit dem Wissen, dass du uns nur Bullshit auftischst.


    Wir alle waren super lange geduldig, obwohl wir wieder und wieder von dir belogen worden sind. Nun ist es soweit, dass ich dir keine weitere Geduld mehr schenken mag. Und das hast du dir ganz allein zuzuschreiben. Daran ist nicht Corona, die Kita, dein Arbeitgeber, deine Masterarbeit, deine Flüchtlingshilfe und sämtliche weiteren vergangenen und zukünftigen Ausflüchte schuld. Nur du! Ein Großteil der User hier ist extrem empathisch. Das weißt du. Und genau das nutzt du schamlos aus. Ich finde das richtig ekelhaft und mehr als asozial.


    Reiß dich endlich zusammen und bekomm deinen Kram auf die Kette! Und spar dir bitte weitere Ausreden. Steck deine Energie lieber in unsere Pakete.

    Naja vielleicht wollte Daargard auf der Berlin Con auch seine Ruhe haben und hat dann denen die vor Ort waren die Sachen lieber schnell gegeben bevor sie ihm vor Ort Stress machen. Ich würde auch ungern auf eine Veranstaltung gehen wo ich angemacht werde weil ich Leuten etwas schulde.
    Dann lieber liefern wenn es nur zwei, drei Leute sind 8-)) ;)

    Ich würde gar nicht auf irgendwelche Veranstaltungen gehen, wenn ich die Zeit auch nutzen könnte, um meine Schulden zu begleichen. ;)

    ich hatte die Vorstellung, dass auf der Berlincon einige Pakete übergeben wurden...stimmt das denn nicht?

    Ja, einige wenige. 3? 4? Man hätte alternativ, statt sich auf der Berlin Con zu bespaßen, die Zeit auch nutzen können, um so 30-40 Pakete auf den Weg zu bringen. Aber vielleicht schreibe ich meinen Verpflichtungen gegenüber Dritten auch eine andere Gewichtung zu. Ich könnte an Daargads stelle jedenfalls schon lange nicht mehr schlafen. So langsam drängen sich bei dieser Sache hier Parallelen zu Prometheus und Nerds4Games auf. Schade schade.

    Daargad Seit mehr als zwei Wochen stehen die Pakete diverser Mitglieder auf "in Bearbeitung". Wie lange dauert das denn wohl noch?


    Hier nochmal zur Erinnerung:


    - ab Freitag (17.06.) werden je Woche mind. 10 Bestellungen verschickt. Das ist eine Menge, die ich in der Lage bin je Woche zu bearbeiten. Aktuell habe ich bis 16.06. zu viel wegen der Abgabe der Masterarbeit zu tun.

    - in der Woche vom 11.07.-17.07. habe ich Urlaub (aufgrund Kita-Schließzeiten) und werde dort dann auch mehr als die 10 Bestellungen abarbeiten können

    - Übergabe auf der Berlin-Con (16.07. & 17.07.) ist auch möglich (s. oben verlinktes Dokument). Dafür würde ich eine feste Uhrzeit einplanen (Zeitfenster von etwa 60 min) oder die Möglichkeit gegen Vorlage der Identität (muss ich noch abklären!) auch für euch hinterlegen, falls die Uhrzeit nicht passen sollte.


    Was bearbeitest du jetzt noch? Hattest du nicht behauptet, dass alles schon fertig sei und nur noch zur Post müsse?

    Dann könntest du doch aber im Bus/in der Bahn Nachrichten beantworten, oder übersehe ich da etwas? Wenn du 90 Minuten unterwegs bist, dürfen doch 5-10 Minuten pro Tag für deine Kunden hier möglich sein.

    Ich kann auch an meiner Thesis weiterschreiben, zumal ein Blick in die Excelliste den aktuellen Status wiedergibt und damit auch 80% der PNs überflüssig macht. Die anderen 20% und auch ein Teil der überflüssigen PNs werden trotzdem beantwortet.

    Bei 5-10 min bleibt es auch nicht, eher 30-40 min.

    Daniel, solche Aussagen sind das Problem. Klar könntest du an deiner Thesis weiterschreiben. Aber du stehst bei ca. 80 Menschen in Bringschuld. Mir würde die Überlegung nicht schwer fallen, was für mich Priorität hätte. Besonders unter dem Gesichtspunkt, dass du dir selbst diese Aufgabe ausgesucht hast, bezahlt worden bist und von dir gesetzte Deadline um Deadline hast verstreichen lassen. Und nimm es mir deswegen nicht übel, wenn ich nicht auf deine Excelliste vertraue. Überflüssig sind nicht die Nachrichten derer, die dir solch eine lange Zeit einen viel zu großen Vertrauensvorschuss gewährt haben. Überflüssig sind solche Kommentare und das zeigt mir, dass nicht deine persönlichen Umstände das Problem sind, sondern schlicht deine Einstellung. Dass so ziemlich alles schiefgelaufen ist, was hätte schieflaufen können, ist nun klar. Aber es gibt nunmal einfach Situationen im Leben, da muss man selbst zurückstecken und erst seine Verpflichtungen gegenüber Anderen erfüllen. Das ist kein persönlicher Angriff, nur konstruktive Kritik. Und mir ist sehr wohl klar, dass wir über kleine Plastikraumschiffe reden. Es geht hier jedoch ganz nüchtern betrachtet ums Prinzip. Und da du ja offenbar auch andere Projekte nebenher am Laufen hast, die nicht so super vorangehen, hoffe ich, dass du einfach mal darüber nachdenkst.


    P.S.: Meine PN von vor über 2 Monaten hast du auch nicht beantwortet, obwohl diese keineswegs überflüssig war.

    Du fährst jede Woche 15 Stunden mit dem Auto zur Arbeit? O.o

    Knapp 90 min je Weg mit Rad/S-Bahn/RE und/oder Bus, ja. Von ganz im Norden Berlins (Märkisches Viertel) bis südlich von Berlin (Teltow). Auto macht in Berlin wenig Sinn, allein die Parksituation ist hier sowas von übel... Hab mein Auto vor 10 Jahren abgemeldet.

    Außerdem ist die Kita neben der Wohnung und die Schule liegt auf dem Arbeitsweg, daher ist ein Umzug vorerst auch nicht geplant (abgesehen von dem Immobilienpreisen).

    Dann könntest du doch aber im Bus/in der Bahn Nachrichten beantworten, oder übersehe ich da etwas? Wenn du 90 Minuten unterwegs bist, dürfen doch 5-10 Minuten pro Tag für deine Kunden hier möglich sein.

    Vielleicht gibt es die Masterarbeit ja tatsächlich und der gute Daniel bekommt danach einen schönen Job und liefert dann fröhlich alles aus. Ich drücke euch jedenfalls die Daumen, dass sich das alles in Zufriedenheit auflöst.


    Den Job habe ich bereits, schreibe meine Thesis daher "nebenbei" in einer 40h-Woche. Aktuell habe ich allerdings eher ne 50h Arbeitswoche, zzgl. 15h für den Arbeitsweg... Bleibt also nicht wirklich viel Zeit

    Du fährst jede Woche 15 Stunden mit dem Auto zur Arbeit? O.o

    Ich habe heute Mal interessiert in diesen Threads quer gelesen und ich muss wirklich Mal sagen manche hier in dem Forum sind echt das aller letzte. Daargad erklärt sich bereit für euch die Figuren zu drucken ohne damit Gewinn zu machen und ihr droht mit klagen und heult rum weil er sich Mal 1 Monat nicht gemeldet hat???? Genau wegen solchen Schmutzmenschen hat keiner Bock sich solche Projekte aufzuhalsen. Habt ihr in eurem Leben schon Mal eine Masterarbeit geschrieben? So wie ich das hier lese der Großteil nicht, denn wenn dann wüsstet ihr wie anstrengend und belastend sowas sein kann. Geschweige denn von den anderen privaten Problemen von denen er gesprochen hat. Ich würde mir einfach ein bisschen mehr Geduld und Verständnis von euch wünschen. Er ist kein professioneller Versandhändler und macht den scheiß in seiner Freizeit damit ihr irgendwann mit euren Chipsfingern die Miniaturen beim zocken in eurer Hand halten könnt. Gute Nacht!

    Ich finde deinen Kommentar einfach nur unmöglich. Was maßt du dir eigentlich an, die User hier so zu beschimpfen? "Schmutzmenschen"... wirklich? Ich verstehe nicht, warum du hier überhaupt postest, wenn du mit der Sache gar nichts zu tun hast. Dein Ton ist so abwertend und ekelhaft, dass ich kotzen möchte. Wir haben uns jetzt ein Jahr lang in Geduld geübt und es kamen laufend Versprechungen, die nie eingehalten worden sind. Die Masterarbeit war jetzt die letzte Entschuldigung, um die ging es bislang überhaupt nicht. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, aber vielleicht denkst du in Zukunft vorher nach, bevor du solch einen unverschämten Post verfasst. Danke!

    Ich frage mich, warum du jetzt erstmal Nachlieferungen bedienst. Ich habe dich das schon vor geraumer Zeit in einer PN gefragt, bekam aber keine Antwort. Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich unfair, dass Nachlieferungen rausgehen, obwohl 90% der Teilnehmer noch immer auf die erste Lieferung überhaupt warten. Vielleicht überreagiere ich ja auch, deshalb frage ich: Welchen Hintergrund hat dieses Vorgehen?