Artipia's Among the Stars REVIVAL

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Artipia Games erweitert sein Among the Stars Universum mit einem 2er Spiel, voll kompatibel mit dem Grundspiel oder Standalone spielbar:


    https://www.kickstarter.com/pr…he-stars-revival/comments


    40 Euros Dollar, Versand EU-weit inklusive. Die Fördersumme von $15.000 wurde bereits erreicht - gleich am ersten Tag :)

  • ANZEIGE
  • Ich bin von New Dawn nicht ganz so angetan, wie ich es erwartet hatte. Es fehlt aber noch eine 3-er Partie um ein fundierteres Urteil abgeben zu können. Schon lange vorher hatte ich mit mehreren Augen auf Among the Stars geschielt, aber mich dann immer mit der Aussicht auf Nre Dawn getröstet. Wobei die Meinungen bei AtS einfach sehr weit auseinander gingen. Vielleicht leg ich mir die 2er Variante zu, um - wenn es mir gefällt - den Rest nachzukaufen. (mal eben so 140 $ auf den Tisch zu legen ist ja auch nicht jedermanns Sache)


    7 Wonders hat mir nie so richtig gefallen, aber ich fand die Idee des Draftens halt echt cool.

  • @sneuhauss
    Aber Interaktion ist ja bei mir nicht entscheidend dafür, ob ich ein Spiel mag oder nicht. Mich interessieren mehr die Entscheidungen und Möglichkeiten die ich habe. Bei 7 Wonders hatte ich das Gefühl, ich müsse meine Hand durchsehen, ob ich etwas nützliches spielen kann und wenn nicht, halt Geld holen oder dem Gegner versuchen zu schaden. Ansonsten hats mir schon ganz gut gefallen. Den Draft Mechanismus selbst habe ich bei Notre Dame und jetzt auch bei Medieval Academy (was mir übrigens herausragend gut gefällt). Es hörte sich halt immer cool an, daß man beim bauen der Raumstation auf gewisse Dinge achten muss. (Nur habe ich halt die Befürchtung, daß ich mich genau wie bei 7 Wonders gespielt fühle).

  • @knolzus
    Ja, ich weiß, ich erinnere mich...


    Ich habe AtS nur einmal gespielt und dann wieder verkauft. Ich fand nicht, dass ich besonders interessante Entscheidungen treffen musste (Ist aber auch schon ca. 2 jahre her, denke ich). Ich hatte eben vorher Schon 7 Wonders und AMong the Stars hat mir nichts wirklich besseres geboten, dass die längere Spieldauer gerechtfertigt hätte. Kennst Du denn "City Tycoon"?


    Notre Dame mag ich sehr gerne, Medieval Academy kenne ich leider nicht.

  • ANZEIGE
  • [quote='Kermeur','http://www.unknowns.de/wbb4/index.php/Thread/7331-Crowdfunding-Artipia-s-Among-the-Stars-REVIVAL/?postID=95513#post95513']Der Hauptmechanismus ist die Synergie der Karten.


    Das Karten weiterreichen ist sicherlich nicht der Hauptmechanismus.


    Doch, ist es. Ansonsten würde ja ein wesentliches Element fehlen und jeder mit seinen eigenen Karten spielen. Ich sehe das als "Weiterentwicklung" eines Spielprinzips, hier 7 Wonders. Vergleichbar auch mit Dominion - Thunderstone. Beides gleicher Mechanismus, aber doch in Teilen unterschiedlich..

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine fürs Archiv :/

  • Der Hauptmechanismus ist die Synergie der Karten.


    Das Karten weiterreichen ist sicherlich nicht der Hauptmechanismus.


    Bei Siedler und Risiko wird auch gewürfelt, trotzdem sind sich die beiden Spiele nicht ähnlich.



    Das ist nun ein bisschen zu überspitzt...


    Ich habe beim Spielen durchaus Ähnlichkeiten gespürt und den Drafting-Mechanismus als viel zentraler wahrgenommen, als Du ihn darstellst. Auch etliche Rezensionen (z.B. auf Ludoversum, aber auch auf BGG) sehen zwischen den Spielen mehr ähnlichkeiten als das Würfeln.

  • Als Bab-5 Fans bevorzugen meine Frau und ich Among the Stars jederzeit vor 7 Wonders. :)


    Es gibt natürlich Ähnlichkeiten, jedoch sehe ich beide als eigenständige Spiele innerhalb ihres Genres. Bei 7 Wonders kannst Du eine Strategie leichter verfolgen (grüne Karten, rote Karten etc.), bei AtS muss man IMHO mehr auf die aktuelle Situation reagieren, da die Karten viel wilder verteilt und nicht so geordnet wie bei 7W sind.

  • Ein Mechanismus bei Among the Stars ist halt das Drafting, wie es 7 Wonders populär gemacht hat aber beleibe nicht der erste oder einzige Vertreter ist.
    Darüber hinaus spielt sich Among the Stars deutlich anders, da ich immer schauen muss welche Karte gerade am besten in meine Raumstation passt.
    Den Vorwurf der fehlenden Interaktion kann ich nicht nachvollziehen, der ist gegeben, durch das Drafting, die Ziele, einzelnen Karten und den Konfliktkarten.

  • Ich kann dieses Vergleichen von 7 Wonders und Among the Stars auch nicht nachvollziehen. Wie schon mehrfach hier erwähnt,
    vereint beide Spiele nur der Draftmechanismus (den man aus vielen Spielen kennt, den starkt reduziert vor beiden Spielen vor allem Fairy Tale bekannt gemacht hat).
    Das Spielgefühl unterscheidet sich hingegen mehr als deutlich! :)

    „Ich lebe nach der Devise lieber fünf Mal nachgefragt als einmal nachgedacht.“ Marc-Uwe K.

  • yzemaze

    Hat das Label Kickstarter hinzugefügt.
  • yzemaze

    Hat den Titel des Themas von „[Crowdfunding] Artipia's Among the Stars REVIVAL“ zu „Artipia's Among the Stars REVIVAL“ geändert.