Assault on Doomrock

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Das hier sieht sehr interessant aus:


    https://www.indiegogo.com/proj…-doomrock-board-game#home


    Es hat viele ineinander verzahnte Mechanismen und Details, auch mit Augenzwinkern (z.B. kann man einen Fight Club finden ("You know the rules" ;)), eine detailreiche Abenteuerphase sowie eine Kampfphase, die ich in der Form noch nicht gesehen habe.


    Rahdo war (wie üblich, diesmal aber auch zu Recht, wie ich finde) sehr angetan.


    Dazu Essen Pick-up oder günstiger Versand nach D. Ich bin da wohl dabei.

  • ANZEIGE
  • Moin moin,
    vielen Lieben Dank für den Link, ich bin immer dankbar über solche Links. Beim Spiel selber bin ich mir noch sehr unschlüssig. Aber mal sehn, muss mir mal drüber Gedanken machen, ob es mir soviel Geld Wert ist.


    Gruß

  • Bei mir liegt es auch lange zurück (habe es mitgespielt). Besonders überrascht war ich von der taktischen Tiefe, der abstrakten, aber dennoch sinnvollen Kampfpositionnsumsetzung und dem ulkigen Setting mit den Tomaten etc. Sicherlich nicht für jeden was.

    Ich erinnere mich aber auch, dass es weniger emotional aufwühlend war, weil kaum Zufall drin war. Dennoch: Habe ich fest auf dem Radar und würde wohl dann auch einsteigen.

    KS Pending: Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Dinosaur 1944, RtoPA, Darkest Dungeon, Primal, USS Freedom, Fallen Land, COD: Apocalypse, Arydia, Tanares, Borderlands, Harakiri, , EUS: Flashpoint, Zerywia Quest, Bad Karmas, Anastyr, Doomrock UE, Lobotomy II, Malhya

    Die Nische



  • Ich erinnere mich aber auch, dass es weniger emotional aufwühlend war, weil kaum Zufall drin war. Dennoch: Habe ich fest auf dem Radar und würde wohl dann auch einsteigen.

    mh, war da gerade in den Kämpfen und würfeln nicht so einiges an Zufall drin? Ist schon ne Weile her und steht sogar noch im Regal. Hab immer Mal wieder dran gedacht es auszupacken.

  • Ich weiß es nicht mehr genau und da ich es nicht besitze, kann ich da nicht mehr viel zu sagen.

    KS Pending: Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Dinosaur 1944, RtoPA, Darkest Dungeon, Primal, USS Freedom, Fallen Land, COD: Apocalypse, Arydia, Tanares, Borderlands, Harakiri, , EUS: Flashpoint, Zerywia Quest, Bad Karmas, Anastyr, Doomrock UE, Lobotomy II, Malhya

    Die Nische

  • ANZEIGE
  • Weiß jemand von Euch, ob ich irgendwo die Regeln der Second Edition und der Erweiterung herunterladen kann? Auf BGG gibt es eine Regel, es ist aber nicht klar, ob es sich um die Regeln der 1. oder 2. Edition handelt.

  • Das Preview sieht richtig gut aus. Würde ich mir auf deutsch wünschen, wäre dann deutlich entspannter zum spielen weil es schon einiges an Text ist.


    Wäre das nix für einen der renommierten Lokalisierer hier im Forum? FrostedGames strubs42;)

    Gibts dann nicht schon von einem anderen Verlag?

  • Das Preview sieht richtig gut aus. Würde ich mir auf deutsch wünschen, wäre dann deutlich entspannter zum spielen weil es schon einiges an Text ist.


    Wäre das nix für einen der renommierten Lokalisierer hier im Forum? FrostedGames strubs42;)

    Gibts dann nicht schon von einem anderen Verlag?

    Bisher nicht, es wird aber u.a. ein deutscher Publisher und Lokalisierungspartner gesucht, vgl:

    Publishers for localized French and German versions | Assault on Doomrock: Ultimate Edition

  • ANZEIGE
  • Gibts dann nicht schon von einem anderen Verlag?

    Bisher nicht, es wird aber u.a. ein deutscher Publisher und Lokalisierungspartner gesucht, vgl:

    Publishers for localized French and German versions | Assault on Doomrock: Ultimate Edition

    sehr interessant, wenn der Verlag selbst Interesse an einer deutschen Version hat steigen die Chancen.


    Vielleicht hat ja auch die Spieleschmiede Frank Noack Lust.


    Ich würde definitiv eins kaufen, egal wer es von euch macht ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Hillbilly ()

  • Bin definitiv beim KS (bzw. Gamefounding :D ) dabei, da ich die anderen Editionen alle verpasst habe. Das Spiel hat mich schon länger interessiert, aber leider gab es das ja nie so richtig zu vernünftigen Preisen zu kaufen (zumindest nie gesehen).

  • Bin definitiv beim KS (bzw. Gamefounding :D ) dabei, da ich die anderen Editionen alle verpasst habe. Das Spiel hat mich schon länger interessiert, aber leider gab es das ja nie so richtig zu vernünftigen Preisen zu kaufen (zumindest nie gesehen).

    Ich habe die erste Edition hier schon ein paar mal angeboten. Wollte leider bisher niemand haben.


    Wenn du Interesse hättest kannst du dich ja gern mal melden. Beim Preis wird man sich sicherlich einig.

  • Bin definitiv beim KS (bzw. Gamefounding :D ) dabei, da ich die anderen Editionen alle verpasst habe. Das Spiel hat mich schon länger interessiert, aber leider gab es das ja nie so richtig zu vernünftigen Preisen zu kaufen (zumindest nie gesehen).

    Ich habe die erste Edition hier schon ein paar mal angeboten. Wollte leider bisher niemand haben.


    Wenn du Interesse hättest kannst du dich ja gern mal melden. Beim Preis wird man sich sicherlich einig.


    Das ist ein nettes Angebot, vielen Dank! Aber ich denke, da werde ich bei der Ultimate Edition zuschlagen. Mehr Content ist ja immer gut :lachwein:

  • Hab mal die TTS Demo von der Ultimate Edition angespielt. Ging gegen explodierende Tomaten :D


    Da ich noch nie vorher eine Partie absolviert hatte, musste ich mich auch erstmal zurecht finden. In der Adventure Phase war ich zunächst etwas ratlos bzw. überfordert, was man am besten macht.


    Dementsprechend war ich für die Battle Phase auch kaum gerüstet. Lediglich ein Schild und eine Rüstung konnte ich ergattern, irgendwelche Ability Cards schonmal gar nicht. Dennoch fand ich die Adventure Phase ganz interessant, weil sie im Prinzip ein großes Puzzle ist. Eine lohnende Location im Wald erfordert einen Heroism-Marker? Da war doch in der Stadt diese zwielichte Gasse, die als Belohnung einen Heroism-Marker bringt, allerdings auf Kosten eines Peril-Effekts...


    Solche Sachen finde ich dann immer sehr spaßig, da das Ganze gut planbar ist.


    In der Battle Phase lief es etwas schleppend, was allerdings an meiner mangelnden Erfahrung lag. Und auch an fehlenden Abilities. Hatte lediglich die klassenspezifischen Karten (Rogue). Und dazu den Thug. Ich hab da auch den einen oder anderen taktischen Fehler gemacht, was ich erst im Nachhinein gemerkt habe. Am Ende haben noch zwei Gegner gelebt, bis nach dem Thug auch der Rogue gefallen ist.


    Gefallen hat mir aber, dass jede Ability Karte einen entsprechend farblichen Würfel hat, von denen jede Farbe eigene Vorteile bietet. Das heißt, kann man ein Ergebnis mal nicht gebrauchen, kann man (abgesehen von zwei Mal neu würfeln) eine 1 z.B. oder eine 6 für einen Heroism-Marker, Schild, Stealth etc ausgeben, je nach Würfel. Dazu kommen noch die Environment-Tokens, die das Kampffeld etwas auflockern. Sind letztendlich sowas wie Tische, Hebel, Fällen usw., für die man ebenfalls einen Würfel ausgeben kann, und mit denen man im Kampf diverse Vorteile erhält.


    Das alles führte auf jeden Fall dazu, dass ich eigentlich immer irgendwo Würfel unterbringen konnte, und man dadurch meist noch eher die Qual der Wahl hat. Auch der Solo Modus, wo man einen Söldner zur Seite gestellt bekommt (Thug), gefällt mir sehr gut. Man zieht zu Beginn einer Runde immer eine AI Karte für den Söldner, wo steht, was dieser in welcher Kampfphase macht. Oftmals macht er starke Angriffe auch erst in bestimmten Situation, was mir persönlich sehr viel Spaß gemacht hat, da man zusätzlich tüfteln muss, wie man diese Situation auf dem Feld am besten hervorruft.


    Alles in allem konnte man schon eine Menge Potential erkennen. Und wenn ich Let's Play's der zweiten Edition hinzu ziehe, sieht es so aus, als hätte der Entwickler bislang an den richtigen Stellschrauben gedreht.


    Aber mal schauen, werde noch einige Probepartien absolvieren, um mir dann ein besseres Urteil machen zu können.

  • ANZEIGE
  • Ok, ich bin dann mal All-In X/

    Ich so gar nicht, nachdem wir die 2nd Edition günstig ergattert und 2x gespielt hatten. Das war so gar nicht unseres, und daran ändert auch das Bling der neuen Kampagne nichts.

  • Auch mal vorsichtig mit All In drin. Ich fand die ersten Edition ganz ok. Mal sehen, wie viel Feinschliff das Ding jetzt bekommen hat.

    KS Pending: Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Dinosaur 1944, RtoPA, Darkest Dungeon, Primal, USS Freedom, Fallen Land, COD: Apocalypse, Arydia, Tanares, Borderlands, Harakiri, , EUS: Flashpoint, Zerywia Quest, Bad Karmas, Anastyr, Doomrock UE, Lobotomy II, Malhya

    Die Nische

  • Ok, ich bin dann mal All-In X/

    Ich so gar nicht, nachdem wir die 2nd Edition günstig ergattert und 2x gespielt hatten. Das war so gar nicht unseres, und daran ändert auch das Bling der neuen Kampagne nichts.

    Was hat denn gestört? Denn das Grundgerüst des Spiels liest sich erstmal recht gut.

  • Ich so gar nicht, nachdem wir die 2nd Edition günstig ergattert und 2x gespielt hatten. Das war so gar nicht unseres, und daran ändert auch das Bling der neuen Kampagne nichts.

    Habe mich jetzt auch mal informiert. So richtig begeistert war von dem Original offenbar niemand, auch Beckikaze urteilt ja "ganz ok". Das lässt einen dann schon zögern...

  • Ich so gar nicht, nachdem wir die 2nd Edition günstig ergattert und 2x gespielt hatten. Das war so gar nicht unseres, und daran ändert auch das Bling der neuen Kampagne nichts.

    Habe mich jetzt auch mal informiert. So richtig begeistert war von dem Original offenbar niemand, auch Beckikaze urteilt ja "ganz ok". Das lässt einen dann schon zögern...

    Das ist ewig her, erste Edition. Mir war das damals zu abstrakt, was mich heute weniger stören würde. Thematisch kam bei den Karten nicht viel an. Die taktischen Gefechte waren aber damals schon ganz cool, wenn auch sehr glückslastig. Aber ich bin ohne Zögern bei dieser Edition dabei, weil die Grundprämisse wirklich cool und immer noch eigenständig ist. Ich will einfach sehen, was sie jetzt rausholen.

    KS Pending: Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Dinosaur 1944, RtoPA, Darkest Dungeon, Primal, USS Freedom, Fallen Land, COD: Apocalypse, Arydia, Tanares, Borderlands, Harakiri, , EUS: Flashpoint, Zerywia Quest, Bad Karmas, Anastyr, Doomrock UE, Lobotomy II, Malhya

    Die Nische

  • ANZEIGE
  • Dass, was Beckikaze zur 1. Auflage schreibt, kann ich so für die 2. Edition bestätigen, bis auf das die taktischen Kämpfe cool waren. Das - und das ich nicht glaube/sehe, das sich daran etwas grundlegend ändert - führt mich dazu, nicht zu unterstützen.

    Einmal editiert, zuletzt von d0gb0t ()

  • Ich so gar nicht, nachdem wir die 2nd Edition günstig ergattert und 2x gespielt hatten. Das war so gar nicht unseres, und daran ändert auch das Bling der neuen Kampagne nichts.

    Habe mich jetzt auch mal informiert. So richtig begeistert war von dem Original offenbar niemand, auch Beckikaze urteilt ja "ganz ok". Das lässt einen dann schon zögern...

    Mark Bigney vom besten Brettspiel-Podcast "So Very Wrong About Games" (So Very Wrong About Games) ist großer Fan und berichtet regelmäßig von seinen Solosessions.

  • Thematisch kam bei den Karten nicht viel an

    Das kann ich tatsächlich gar nicht so wirklich nachvollziehen. Ich finde den Flavour Text ziemlich cool, witzig geschrieben und es ergibt auch immer "Sinn" (thematisch gesehen) Das ist eine der Sachen von Stasiak, die mir so gut gefallen.

  • Thematisch kam bei den Karten nicht viel an

    Das kann ich tatsächlich gar nicht so wirklich nachvollziehen. Ich finde den Flavour Text ziemlich cool, witzig geschrieben und es ergibt auch immer "Sinn" (thematisch gesehen) Das ist eine der Sachen von Stasiak, die mir so gut gefallen.

    Stimmt schon, aber wir sind da natürlich weit weg von immersiven Erlebnissen anderer Spiele. Das hat aber auch Doomrock, glaube ich, nicht so als Ziel. Es geht eher um Heldenentwicklung und die Taktikgefechte.

    KS Pending: Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Dinosaur 1944, RtoPA, Darkest Dungeon, Primal, USS Freedom, Fallen Land, COD: Apocalypse, Arydia, Tanares, Borderlands, Harakiri, , EUS: Flashpoint, Zerywia Quest, Bad Karmas, Anastyr, Doomrock UE, Lobotomy II, Malhya

    Die Nische

  • Das kann ich tatsächlich gar nicht so wirklich nachvollziehen. Ich finde den Flavour Text ziemlich cool, witzig geschrieben und es ergibt auch immer "Sinn" (thematisch gesehen) Das ist eine der Sachen von Stasiak, die mir so gut gefallen.

    Stimmt schon, aber wir sind da natürlich weit weg von immersiven Erlebnissen anderer Spiele. Das hat aber auch Doomrock, glaube ich, nicht so als Ziel. Es geht eher um Heldenentwicklung und die Taktikgefechte.

    Welches Abenteuerspiel findest du da denn immersiver, ohne gleichzeitig eine richtige Geschichte zu erzählen? Doomrock hat ja keine richtige übergeordnete Story. Von mir aus auch gern einen One-Shot-Dungeon-Crawler oder sowas. Ich frage nur, weil das ja generell nicht so einfach ist, ohne Geschichte eine immersive Story hinzukriegen. Da hast du eher "coole Momente".



    Mark Bigney vom besten Brettspiel-Podcast "So Very Wrong About Games" ist großer Fan...

    Da ist der Name wohl Programm :lachwein::D ;)


    Zu der Geschichte kann ich nur sagen, dass sie sich mal amüsiert/aufgeregt haben, dass dieser Witz (Bemerkung?) oft fällt, wenn sie ein Spiel nicht mögen bzw. mögen. Wo es doch klar sein sollte, dass Sie diesen Namen genau deswegen gewählt haben 8o


    Spaß beiseite: Hört da mal rein, ist einer der interessantesten Podcasts zum Thema Brettspiele, den ich kenne.


    EDIT: Wobei ich deinen Standpunkt noch nicht verstehe, Scythe . Hast du jetzt Doomrock schonmal selbst gespielt oder meinst du nur, du vertraust Beckikatze mehr als SVWAG?

    Einmal editiert, zuletzt von Nico ()

  • EDIT: Wobei ich deinen Standpunkt noch nicht verstehe, Scythe . Hast du jetzt Doomrock schonmal selbst gespielt oder meinst du nur, du vertraust Beckikatze mehr als SVWAG?

    Ich würde das jetzt nicht an einzelnen Personen festmachen, selbst wenn ihre Kompetenz (wie bei Beckikaze ) völlig außer Zweifel steht ;) . Mein Argument war eher: Assault on Doomrock wurde bisher im großen und ganzen von der Community als eher mittelmäßig eingestuft (einzelne Abweichungen nach oben und unten gibt es immer). Das lässt mich skeptisch werden, ob ich hier wirklich an einer Neuauflage Interesse habe. Siehe Libertalia: da sind jetzt auch einige überrascht, dass es nicht gut läuft, aber Winds of Galecrest ist eben nur die Neuauflage eines mittelmäßigen Spiels. Hier scheint es ähnlich zu sein - immer mit dem Caveat, dass in der Neuauflage nicht doch signifikante spielerische Verbesserungen drin stecken...