Borodino 1812

  • Vom Columbia Games ist ja gerade Borodino 1812 erschienen.


    Hat das schon jemand von Euch gespielt? Ich besitze Hammer of the Scots und finde es großartig. Mit Julius Caesar und Crusader Rex liebäugle ich schon lange. Nur ist mir das Erste zu abgedroschen vom Thema her (Ich kann das Mittelmeer und die Römer nicht mehr sehen - da habe ich genug Spiele von) und vom 2. habe ich ein paar Berichte gelesen, dass es doch recht langweilig sein soll.
    Nun überlege ich, ob ich die beiden Spiele einfach links liegen lasse, und mich gleich um Napoleon kümmern sollte... wobei ich momentan auch sehr angetan bin von der napoleonischen Zeit... :)


    Gibt es schon Spielerfahrungen? Berichte? Meinungen?? ;)

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von [Tom]
    Vom Columbia Games ist ja gerade Borodino 1812 erschienen.


    Hat das schon jemand von Euch gespielt? Ich besitze Hammer of the Scots und finde es großartig. Mit Julius Caesar und Crusader Rex liebäugle ich schon lange. Nur ist mir das Erste zu abgedroschen vom Thema her (Ich kann das Mittelmeer und die Römer nicht mehr sehen - da habe ich genug Spiele von) und vom 2. habe ich ein paar Berichte gelesen, dass es doch recht langweilig sein soll.
    Nun überlege ich, ob ich die beiden Spiele einfach links liegen lasse, und mich gleich um Napoleon kümmern sollte... wobei ich momentan auch sehr angetan bin von der napoleonischen Zeit... :)


    Gibt es schon Spielerfahrungen? Berichte? Meinungen?? ;)


    Ich war schon immer ein großer Blockgames Fan und bin es noch, aber seit Grant Dalgliesh nur noch seinen Einheitsbrei herausbringt (Spiele mit ~50 Blocks, 3 Stunden Spieldauer, 8 Seiten Spielregel), habe ich das Interesse an Columbia Games verloren.


    Das letzte wirklich brauchbare Spiel von Columbia Games war für mich Liberty (Amerikanische Revolution).


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Werde erstmal meine anderen Blockgames spielen. Sieht auf jeden Fall sehr interesannt aus.


    Am besten gefallen hat mir bis jetzt Julius Cäsar gefolgt von Rommel in the Desert. An sich muss einem glaub das Thema gefallen, da die Grundmechanik sowieso immer die gleiche ist, sich die Spiele trotzdem immer erfrischend anders spielen (nach Hammer of the Scots und direkt danach Richard III ...)