Seasons bei Bücher.de

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von fakijoni
    Mit derzeit gültigem 5EUR Rabatt Code für 28,95 EUR inkl Versand.


    Danke, mit Webmiles Gutschein nur noch 18,95 Euro. Da kann man Seasons ja mal antesten...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Ich habe es bislang nur 1x gespielt und fand es nicht schlecht und wäre auf jeden Fall für eine weitere Runde zu haben. Zuvor würde ich allerdings selbst die Anleitung lesen und prüfen, ob wir alles richtig gemacht haben.

    Ein Bild sagt mehr als 298 Wörter... :floet:

  • Ich kann den Hype leider nicht teilen. Seasons sieht zwar verdammt gut aus, aber spielerisch offenbaren sich einige Probleme. Es gibt Kartenkombinationen, wenn diese bestimmte Spieler haben, können die anderen aufgeben, weil sie einfach chancenlos sind.


    Aber ich würde gerne mal eure Meinung hören, wenn ihr das Spiel gespielt habt.


    Ich wünsche Euch Frohe Weihnachten und alles Gute für 2013!

  • Ich habe das Spiel zwar erst einmal gespielt, bin aber geneigt Dir zuzustimmen.
    Letztlich ähnelt das Spiel Magic. Da Du aber Deine Decks nicht wirklich selber baust, sondern "nur" draftest, kann man bestimmte Kombinationen von Karten bekommen, die eben recht stark sind.
    Das ist eigentlich auch der Grund für mich, es nicht zu kaufen:
    Es versucht den Charme eines TCGs einzufangen - eben Deck Building - aber in nur einer einzigen Partie. Das fällt eben voll in den Trend, der mit Dominion und 7 Wonders eröffnet wurde: Die Spielprinzipien von TCGs in die Welt der Brettspiele bringen. Da sind viele der Mechaniken eben noch unverbraucht gewesen...

  • Meine Spielerfahrung: Season wird von Partie zu Partie immer besser, weil man die Karten besser kennt, damit zügiger spielen kann, Kombinationen eher erkennt und so genannte Killerkombos beim draften ebenso. Durch die Würfel gibt es einen Glücksfaktor, aber der gehört eben zum Spiel dazu. Chancenlos habe ich mich bisher noch nie dabei gefühlt, weil meist war das Rennen um die Siegpunkte bis zum Ende hin spannend, teils konnte es sich noch überraschend wenden. Wer zu viel Tiefgang und Strategie erwartet, könnte eventuell enttäuscht werden.


    Für die ersten Partien empfehle ich aber dringend die Einsteiger-Varianten mit vorgefertigten Decks und ohne die Fortgeschrittenen-Karten, weil ansonsten kann eine Partie wegen einzelner scheinbar übermächtiger Nachzieh-Karten schnell einseitig werden.


    Cu / Ralf

    90 % OFFLINE - wer mich sprechen möchte, erreicht mich bevorzugt in der echten Welt

  • Zitat

    Original von pohy
    Seasons sieht zwar verdammt gut aus, aber spielerisch offenbaren sich einige Probleme. Es gibt Kartenkombinationen, wenn diese bestimmte Spieler haben, können die anderen aufgeben, weil sie einfach chancenlos sind.


    So ein Quatsch!


    Ich habe bisher knapp 60 Partien (die meisten zu zweit) gespielt. Ja, manche Kartenkombinationen sind stärker als andere, aber chancenlos habe ich mich noch in keiner Partie gefühlt. Ein paar Mal dachte ich, haushoch verloren zu haben und dann dreht sich in den letzten Runden doch nochmal alles und ich kann knapp gewinnen!


    Wer das zweifellos vorhandene Glückselement mit Karten UND Würfel nicht mag, darf das gerne sagen. Aber zu behaupten, "es offenbaren sich spielerische Probleme" ist einfach Blödsinn.



  • Wenn Du das so siehst. Quatsch ist meine Aussage aber keinesfalls. Schau mal z.B. bei BGG in den negativen Bewertungen. Dort findest Du ebenfalls einige, die von "bitteren" Kombinationen sprechen. Leider gibt es wirklich Kombinationen, die manchen Mitspieler am Tisch kaputtspielen.


    Du spielst es vorrangig zu zweit, dass ist auch ein entscheidender Faktor. Die Downtime ist ebenfalls ein kritischer Punkt, daher wird das Spiel auch nur für 2 Personen empfohlen. Bei 4 Leuten kannst Du nebenbei die Blumen giessen gehen... :)


    Um es nochmal auf den Nenner zu bringen, Seasons ist kein schlechtes Spiel, aber für mich nur eine 6 von 10.

  • ANZEIGE
  • habe heute die erste seasons hinter uns. macht einen ganz schön komplexen eindruck und wir haben bei weitem auch noch nicht alle kartensynergien ausgeschöpft. ist halt irgendwie ein ganz neues spielgefühl. und man muss erstmal die eigenen taktiken entwickeln. zum unmut meiner freudin habe ich durch einfaches kartenglück am ende doch noch gewonnen (ich konnte die zufällig gezogene 30 kristallkarte kostenlos ausspielen). mal schauen ob das in den weiteren partien auch noch so passieren kann.