Fallen City of Karez

  • Kickstarter-Kampagne:
    http://www.kickstarter.com/pro…5426/fallen-city-of-karez


    Im anderen Thread habe ich's schon mal angesprochen, ich halte es für eine Mischung aus BELFORT, LORDS OF WATERDEEP und DUNGEON LORDS, nur meine Meinung.


    Leider bekommt es nicht die Aufmerksamkeit, die es verdient - vermutlich, weil es eher ein Gamer's Game ist.


    Schaut's Euch mal an!

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • ANZEIGE
  • Was mir bei der Kickstarter-Präsentation direkt auffällt: Das Spiel wirkt auf mich nicht whow oder schafft es mich emotional zu packen durch eine besondere Gestaltung. Stattdessen erblicke ich eher plakativ-naiv gemalte Karten und eine Spieleschachtel, wo mir irgendwie der Kick fehlt. Wirkt alles wie ein gut gemeintes Amateur-Produkt.


    Ob das Spiel dahinter was taugt, kann ich eh kaum beurteilen. Aber wenn (mir) die Präsentation schon mal nicht wirklich gefällt (eher mittelmässig bis ganz nett), ist die erste Hürde schon mal nicht genommen. Jetzt müsste ich mir das Regelheft anschauen, um zu sehen, ob es interessant scheinende Mechansimen hat. Bei 500+ Neuheiten im Jahr und der Aussicht, dass es die Kickstarter-Hürde eh nicht schafft, fehlt mir da die Motivation und die Zeit.


    Einzig, dass es hier im Forum empfohlen wurde, macht es interessant. Geht es Euch vergleichbar?


    Cu / Ralf

    90 % OFFLINE - wer mich sprechen möchte, erreicht mich bevorzugt in der echten Welt

  • Zitat

    Original von ravn
    Geht es Euch vergleichbar?



    Absolut, die gleichen Gedanken hatte ich mir zu diesem Spiel auch schon gemacht. Aufgrunddessen ist es bisher auch (noch) nicht auf meiner Essen Watchliste gelandet.

    Status 12M12S 2022: 6M13S (Port Royal Big Box, Ruchlos, Welcome to the Moon, Cascadia, Jamaica, Furnace, Brügge, My Gold Mine, DD&D, Arche Nova, Space Dragons, Road Trip: Europa, Top Ten)


    2022: 13 | 2021: 27 | 2020: 24 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Zudem soll das Spiel laut Cosimshop Ende des Jahres auch ohne Kickstarter-Katze-im-Sack lieferbar sein:


    http://www.cosimshop.de/Bretts…-City-of-Karez::3293.html


    Und laut BGG-Info wurde die Tage ein neuer Grafiker für das Spiel gefunden - bin gespannt, ob der den Whow-Faktor einbringen kann.

    90 % OFFLINE - wer mich sprechen möchte, erreicht mich bevorzugt in der echten Welt

    Einmal editiert, zuletzt von ravn ()

  • Zitat

    Original von [Tom]
    Anyway: Ich nehme an, dass das Spiel nur dann lieferbar wäre, wenn es produziert wird. Da die KS Aktion scheinbar scheitert, wird es das Spiel wohl so auch nicht geben...


    ob es denn auch auf dem klassischen Weg versucht wurde weiss ich nicht, aber wenn weder ein Verlag, und/oder auch nicht die Fans/Supporter genug Vertrauen in dieses Projekt legen, dann soll es wohl einfach nicht sein - vielleicht ist die Zeit einfach noch nicht Reif genug. Ein wirklich gutes Spiel wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit durchsetzen, ob früher oder etwas später. Daher sehe ich das nicht allzu tragisch.

    Status 12M12S 2022: 6M13S (Port Royal Big Box, Ruchlos, Welcome to the Moon, Cascadia, Jamaica, Furnace, Brügge, My Gold Mine, DD&D, Arche Nova, Space Dragons, Road Trip: Europa, Top Ten)


    2022: 13 | 2021: 27 | 2020: 24 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

    Einmal editiert, zuletzt von Elektro ()

  • Hi,


    Das Kickstarter-rumgesülze kann wirklich nerven.


    "Plegded" es oder lasst es bleiben. Der Rest ist nur Gewäsch.


    Atti

  • Der Spielautor meint auf bgg, dass er in Essen sein wird MIT dem Spiel, also scheint nicht alles von Kickstarter abzuhängen ...


    Ich finde die Illustrationen ganz nett, aber auf mich wirkt das Spiel als hätte irgendwie alles rein gemusst. Dies noch, und das ... bis es letztlich zuviel geworden ist. Zumindest spricht Cyrus in seinem Bericht von mehreren Stunden Spielzeit und komplizierten Abläufen ...
    Das alles macht es nicht schlecht, aber leider eindeutig, dass eine gute Redaktion einen deutlichen Qualitätsschub bedeuten kann. Nach der Beschreibung zu urteilen, wurden bei Karez keine Ecken "glattgezogen".

  • ANZEIGE