Keep the Heroes Out - Helden müssen draußen bleiben!

  • Ich war in der originalen Kickstarter-Kampagne dabei und habe auch die Spieleschmiede gerne unterstützt und mir die deutschen Regelhefte zusätzlich besorgt.


    Luis Brueh ist ein Einzelkämpfer. Er entwickelt, zeichnet und vertreibt das Spiel im Alleingang. Für Menschen wie ihn ist Kickstarter eigentlich mal gedacht gewesen. Und deshalb unterstütze ich ihn auch gerne in der neuen Kampagne wieder.


    Ich kann aber gut verstehen, wenn andere lieber auf eine deutsche Variante warten möchten. Kommen wird sie sicherlich, aber ich kann wirklich gut verstehen, dass er zu diesem Zeitpunkt keine Aussage dazu machen kann.


    Das Thema hatten wir übrigens auch schon bei der Beast-Kampagne, und die haben es trotz größerem Team nicht geschafft, hier noch während der Kampagne eine Einigung zu erzielen und machen es jetzt in Eigenregie.

  • Das war die Aussage von Sven zu der Frage


    Zitat

    Wie bei all unseren Spielen gilt auch hier, dass wir uns immer bemühen, auch alle Erweiterungen in der Spieleschmiede anzubieten und ich würde sagen, bei "Helden müssen draußen bleiben!" sieht das gut aus ;)

    Wuschel es war nur auf Platz 3. Brass und Brass Birmingham Deluxe waren erfolgreicher.

  • Das war die Aussage von Sven zu der Frage


    Zitat

    Wie bei all unseren Spielen gilt auch hier, dass wir uns immer bemühen, auch alle Erweiterungen in der Spieleschmiede anzubieten und ich würde sagen, bei "Helden müssen draußen bleiben!" sieht das gut aus ;)

    Wuschel es war nur auf Platz 3. Brass und Brass Birmingham Deluxe waren erfolgreicher.

    Deswegen schrieb ich ja "zu seiner Zeit". Brass Deluxe hat's dann abgelöst. Aber gut Möglich, dass das ursprüngliche Brass die ganze Zeit erfolgreicher war als KtHO, so tief bin ich da nicht drin, hab nur mal gelesen, dass es zu seiner Zeit wohl die erfolgreichste Kampagne gewesen sein soll.

  • aber das ist doch nur blabla dass keiner aus der Kampagne raus geht. würds gern von spieleschmiede seite mal hören. - das er das schreibt ist ja logisch. er verliert sonst Einnahme wenn es vorher bekannt ist. aber ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass die Kampagne erst ausgeliefert wird und daaaaan erst dritte dann die Übersetzung starten. war das ind er ersten Kampagne auch so?

    Im letzten Twitch-Stream (30.10.) hat Sven gesagt, dass sie aktuell nichts dazu sagen können und haben sich auch auf den Kommentar von Luis bezogen, dass er sich mit Lokalisation erst nach seiner Kampagne beschäftigen wird.


    Aufgrund des großen Erfolgs vom Grundspiel gehe ich aber auch - wie einige Vorredner - davon aus, dass die Erweiterung kommen wird.

  • Wuschel falls noch nicht gesehen, du wurdest im neusten Kampagnen Update namentlich genannt :thumbsup:

    Ausstehende KS: Agemonia, Arydia, Bad Karmas (Teburu), Cora Quest Exp., Divinity - Original Sin, HEL - The Last Saga, Into The Godsgrave, Kingdoms Forlorn, Mythwind, Nanolith, Nova Aetas: Renaissance, Peacemakers: Horrors of War, RoboMon, Spark Riders 3000, S&S Abyssal Legends, The 7th Citadel, Tainted Grail - Kings of Ruin, The Elder Scrolls (CTG), Unlikely Heroes, Vampire: Milan Uprising (Teburu), Warcrow Adventures., Witchbound

  • So nach der ersten richtigen Partie heute haben wir noch einige Fragezeichen ob wir alles so richtig machen da wir die erste Partie zu zweit auf einfachem Schwierigkeitsgrad ohne irgendein Problem gewonnen haben.


    1. ) Held A wird herbeigerufen macht seine Spezialfähigkeit, egal was. Da kein Schatz keine Falle und kein Monster im Raum stürmt er weiter in Raum 2. Da liegt ein erschöpfter Held B den stellt er wieder auf und da Schleim-Monster drin sind greift er jetzt an. Schleim verteidigt sich und stellt 2. Schleim rein, Held A ist erschöpft. Was passiert mit Held B ? Der würde ja vermutlich nicht A auch wieder aufstellen sonst nie endende Kette. Also würde der wieder angreifen richtig ?


    1B. ) Nehmen wir an es ist nur 1 Monster im Raum und 1 erschöpfter Held B und ein Schatz 2. würde dann das Monster nicht verteidigen geht es raus und erschöpft Held A. Jetzt ist B noch aktiv (weil vorher inspiriert) aber kein Monster mehr da. Würde er den Schatz plündern können ? Die Anleitung sagt nur das genug Helden im Raum sein müssen wie die Anzahl des Schatzes, aber jetzt ist ja ein Held vom Kampf erschöpft. Müsste der 2. sich nicht auch erschöpfen (weil mit seiner Kraft allein nicht möglich) und es müsste quasi ein 3. reinkommen damit mind 2 AKTIVE plündern können? Find die Anleitung hier etwas ungenau. Oder reichen 2 Helden egal ob erschöpft oder nicht zum plündern ?


    2 Gefängnis) kann ich erschöpfte Helden im Knast auch per fern oder Nahkampf angreifen ? Da kein Ausschluss in der Anleitung nehm ich an : ja? Die nutzen ja auch ihre spezialfähigkeit wenn sie erschöpft reinkommen …


    2a Gefängnis )wenn 4 Magier gezogen wurden, was hindert mich danach nicht jeden ins Gefängnis zu werfen ? Wenn das (vorallem im 2. Kartendurchlauf) passiert können die ja NIE wieder ausbrechen ?


    2b Gefängnis) wenn ich einen Bogenschützen ziehe und davon 2 im Gefängnis sind aber keine Figuren mehr da werden ja alle aktiv. Aber aktiv bedeutet im Gefängnis was? Bleiben ja gefangen ?


    3. ) laut Anleitung kommt die Spezialfähigkeit nur beim „herbeirufen“ zu tragen. Da ein Glossar fehlt: also nur beim Zug des Heldenstapels? Also nicht beim inspiriert werden etc..


    Würd mich freuen wenn jemand die Unklarheiten beseitigt, wenn alles richtig ist wundert mich das es so einfach war weil man alles gut weg verteidigt bekommen hat und wenn nicht, immer ein 2. monsterclan dabei war, der gut mit fernkampf angreifen konnte…


    Und ja sorry brettundpad das lässt sich nunmal schwer beschreiben wenn schon das Spiel für die Erklärung ein Flussdiagramm braucht…

    4 Mal editiert, zuletzt von Andre09 ()

  • 1. Ja er würde angreifen

    1.B er wird erschöpft, da 2 aktive Helden den Schatz plündern müssten. Wenn 3 aktive Helden bei einer 2er Truhe stehen, werden ja auch 2 Helden erschöpft und einer rennt in den nächsten Raum.

    2. Ja man kann Helden im Gefängnis angreifen

    2.a Ja, allerdings musst du das Glück haben, das alle Magier früh raus sind.

    2.b Im Gefängnis werden andere erschöpfte Helden nur durch den Magier aktiviert. Ein Bogenschütze würde nur einen Fernkampf ausführen und dann erschöpft werden

    3. welche Spezialfähigkeit meinst du damit?

    Wenn du die Spezialfähigkeiten der Helden meinst: immer beim Einsetzen entweder ins Verlies oder in normalen Räumen durch den Heldenstapel

  • Andre09 dein Text ist etwas schwer nachzuvollziehen an manchen Stellen weil du Monster und Helden nicht ganz konsequent verwendest. Es steht so manches mal Monster obwohl aus dem Kontext her Helden gemeint sein müssen.


    1: korrekt Held A erschöpft sich durch den Angriff auf die Schleime, Held B würde danach ganz normal angreifen, eine gegenseitige Inspiration erfolgt nicht, das erfolgt nur wenn ein Held den Raum betritt einmalig durch Spawn oder Bewegung.


    1B nur aktive Helden können Schätze plündern. Ist das in der deutschen Anleitung so schlecht beschrieben? In der englischen gab es da glaube ich keinen Diskussionsspielraum.


    2 ja kannst beliebig Häftlinge ermorden :-p


    2A korrekt. Hindert dich dann nix dran


    2B nein bleiben sie nicht. Es wird beim Gefängnis Raum nicht differenziert. Der einzige Unterschied beim Gefängnis ist das Helden über die spezialaktion dort erschöpft reinkommen. Wenn sie durch entweder Magier oder anderen Held der das Gefängnis betritt oder wie in deinem Fall keine Figuren mehr von einem inhaftierten Typ vorhanden aktiviert werden dann brechen dir alle Häftlinge aus.


    3 korrekt nur einmalig beim spawn, danach sind alle Helden vom Verhalten gleich und kämpfen auch nur im Nahkampf

    Ausstehende KS: Agemonia, Arydia, Bad Karmas (Teburu), Cora Quest Exp., Divinity - Original Sin, HEL - The Last Saga, Into The Godsgrave, Kingdoms Forlorn, Mythwind, Nanolith, Nova Aetas: Renaissance, Peacemakers: Horrors of War, RoboMon, Spark Riders 3000, S&S Abyssal Legends, The 7th Citadel, Tainted Grail - Kings of Ruin, The Elder Scrolls (CTG), Unlikely Heroes, Vampire: Milan Uprising (Teburu), Warcrow Adventures., Witchbound

  • Danke und ja sorry es dauert noch 5 Partien bis ich mich daran gewöhne nicht der Held sondern das Monster zu sein ;) habs geändert


    Okay also alles wie gedacht aber bei 2B scheint es noch andere Auslegungen zu geben.

    Habe es auch eher als geteilten Raum gesehen. Nach deiner Info wäre es also ein normaler Raum in dem erschöpfte „gesammelt“ werden ergo wird einer bzw. alle aktiviert durch den eingeknasteten Magier (klar) oder durch „alle Figuren weg“ jedes anderen Helden der auch im Knast ist. Weil einer ja „alle dann aktiviert“. Dann macht die Antwort zu 2 natürlich auch Sinn. Es müsste dann aber auch so sein as wenn ein Held in das Gefängnis läuft er alle aktiviert. Das ist aber in Szenario 1 nicht möglich weil es nicht auf dem Weg zur Schatzkammer liegt


    Ich kann mich täuschen aber in der Anleitung meine ich steht „wenn soviel Helden im Raum wie für Schatz benötigt“ Es müsste dann aber aktive Helden heißen. Also könnten theoretisch auch 10 erschöpfte da liegen weil z.B. genug Monster Gegenwehr da ist. Ist ja auch irgendwie logisch :)


    Dann haben wir alles richtig gemacht und eine glückliche Kombination gehabt.

    3 Mal editiert, zuletzt von Andre09 ()

  • Wenn es wie im Post davor beschrieben ist, ist bei 2B auch eine Aktivierung durch „keine Figur mehr da“ möglich, wenn Gefängnis wie ein ganz normaler Raum gewertet wird, mit Ausnahme der Regel wie dort Helden reinkommen.


    Oder gar durch ein betreten eines Helden in einem Szenario wo das Gefängnis evtl. auf dem Wege zu Schatzkammer liegt

    Einmal editiert, zuletzt von Andre09 ()

  • 2B kannst du dir offiziell vom Entwickler bestätigt auch hier nachlesen wenn dir meine Aussage nicht ausreicht. Kann man anders spielen, ist dann aber halt falsch: https://boardgamegeek.com/thre…article/42516474#42516474 (ist die 2. Frage im Thread dort)

    Ausstehende KS: Agemonia, Arydia, Bad Karmas (Teburu), Cora Quest Exp., Divinity - Original Sin, HEL - The Last Saga, Into The Godsgrave, Kingdoms Forlorn, Mythwind, Nanolith, Nova Aetas: Renaissance, Peacemakers: Horrors of War, RoboMon, Spark Riders 3000, S&S Abyssal Legends, The 7th Citadel, Tainted Grail - Kings of Ruin, The Elder Scrolls (CTG), Unlikely Heroes, Vampire: Milan Uprising (Teburu), Warcrow Adventures., Witchbound

    2 Mal editiert, zuletzt von snoggle1981 ()

  • Andre09 Ich weiß, es ist am Anfang umständlich und manches verwirrend, aber fast jede deiner Fragen wird beantwortet, wenn du dich durch das Diagramm wühlt und strikt nur das machst, was dort steht ohne eigene Interpretation. Einige deiner Fragen können in dem Diagramm gar nicht auftauchen und dann sind sie auch nicht möglich. Ich hatte am Anfang auch Fragezeichen im Kopf und habe bestimmt 10 Mal das Diagramm in die Hand genommen und den Weg verfolgt und ich habe Monster und Helden auch immer verwechselt. Die Helden versucht man oft anders, vielleicht etwas logischer zu benutzen, aber sie handeln eben stumpf nach dem Diagramm.

  • 2B kannst du dir offiziell vom Entwickler bestätigt auch hier nachlesen wenn dir meine Aussage nicht ausreicht. Kann man anders spielen, ist dann aber halt falsch: https://boardgamegeek.com/thre…article/42516474#42516474 (ist die 2. Frage im Thread dort)

    Hey alles gut :) hab nur verschiedenes dazu gelesen , bin da völlig bei dir .

    Aber wer es auch „falsch“ macht sieht ja dann hier was richtig ist :) so macht es auf jedenfall sinn

  • Andre09 Ich weiß, es ist am Anfang umständlich und manches verwirrend, aber fast jede deiner Fragen wird beantwortet, wenn du dich durch das Diagramm wühlt und strikt nur das machst, was dort steht ohne eigene Interpretation. Einige deiner Fragen können in dem Diagramm gar nicht auftauchen und dann sind sie auch nicht möglich. Ich hatte am Anfang auch Fragezeichen im Kopf und habe bestimmt 10 Mal das Diagramm in die Hand genommen und den Weg verfolgt und ich habe Monster und Helden auch immer verwechselt. Die Helden versucht man oft anders, vielleicht etwas logischer zu benutzen, aber sie handeln eben stumpf nach dem Diagramm.

    Ja bin ich bei dir aber so ganz stumpf ist es leider eben nicht . Meine Kritik ist (und das macht es mM anfänglich schwer verständlich) das das Diagramm erst von einer Figur ausgeht (ruft je 1 Helden ..nach dem herbeirufen führt der Held seine spezialfähikeit ….) und ich danach strikt und korrekt vorgehe. Ab Punkt 4 „inspirieren“ muss ich aber plötzlich das Schema auf mehrere aktive Helden anwenden . Das fand ich am Anfang verwirrend weil es im Schaubild nicht steht. Ich dachte mir erstmal : okay was mach ich mit dem „neuen“ jetzt ? Wieder von oben durchgehen? Wenn man es weiß ist es einfach aber ab der Stelle fand ICH es schwierig.


    Desweitern steht im Schaubild bei der Frage nach einem Schatz im Raum „

    Ja, aber es sind nicht genug Helden im Raum, um ihn zu plündern: erschöpfe alle Helden im Raum“ - hier müsste einfach stehen „aktive“ Helden denn wenn ich strikt danach gehe wäre auch ein erschöpfter Held „im Raum“ einer der plündern könnte. Dann hätte ich es aber falsch gespielt. Daher auch hier die Nachfrage, das eben nicht alles Wort wörtlich richtig wäre ;)


    Auch beim Gefängnis hat es wohl ja auch bei bgg Nachfrage gegeben. Hier macht es der Thematische „Ausbruch“ komplizierter als nötig denn zusammen mit dem Bild des Knasts sieht es aus als gäbe es hier eine Besonderheit, die besteht aber NUR daraus das ich durch die Spezialaktion einen Helden erschöpft da reinlege. Fertig. Sonst ein ganz normaler Raum.

    Einmal editiert, zuletzt von Andre09 ()

  • Ich habe eine eher simple Frage die aber gestern beim Spielen aufkam:

    Der Fernkampangriff (von Monstern oder den Bogenschützen) zielt ja laut Anleitung in einen angrenzenden Raum und verursacht dort 1 Schaden.

    Wenn nun aber in den angrenzenden Räumen kein Monster steht (bei den Bogenschützen) bzw. man den 1 Schaden im eigenen Raum verursachen möchte:

    - verfällt dann die Spawnfähigkeit der Bogenschützen obwohl ein Held im selben Raum ist (dieser Held wird nach der Spawnfähigkeit "regulär" im Nahkampf vom Bogenschützen attakiert)?

    - kann ich als Monster mit dem Fernangriff auch keinen Helden im eigenen Raum angreifen?


    Konnte hierzu gestern in der Anleitung nur die Definition eines Fern- sowie eines Nahangriffs finden, aber nicht ob der Fernangriff auch im eigenen Raum stattfinden kann. Danke.

  • Der Fernkampangriff (von Monstern oder den Bogenschützen) zielt ja laut Anleitung in einen angrenzenden Raum und verursacht dort 1 Schaden.

    Wenn nun aber in den angrenzenden Räumen kein Monster steht (bei den Bogenschützen) bzw. man den 1 Schaden im eigenen Raum verursachen möchte:

    - verfällt dann die Spawnfähigkeit der Bogenschützen obwohl ein Held im selben Raum ist (dieser Held wird nach der Spawnfähigkeit "regulär" im Nahkampf vom Bogenschützen attakiert)?

    - kann ich als Monster mit dem Fernangriff auch keinen Helden im eigenen Raum angreifen?

    Zu 1.: Der Bogenschütze schießt mit seiner Spezialfähigkeit immer in den angrenzenden Raum Richtung Schatzkammer. Er schießt nie in die andere Richtung, sprich in einen angrenzenden Raum weg von der Schatzkammer, und nie in seinen eigenen Raum. Falls im angrenzenden Raum Richtung Schatzkammer kein Monster steht, geht der Schuss ins Leere und es passiert effektiv nichts.

    Zu 2.: Genau, mit einem Fernkampfangriff kann das Monster nur einen Helden in einem angrenzenden Raum angreifen und nicht im eigenen Raum.

  • Was nicht in der der Anleitung steht, ist halt auch nicht erlaubt. Ich finde es wirklich interessant, wie sehr dieses Spiel Probleme bereitet, weil es ganz starre Aktionshandlungen vorgibt (Familienspielniveau), aber man immer versucht ist, diese Starrheit durch Erfahrung aus anderen Spielen (vor allem Dungeoncrawler) in Frage zu stellen.


    Wenn man einmal wirklich verstanden hat, wie die Helden und Monster sich verhalten, ohne sich thematisch ablenkende Frage zu stellen, ist das Spiel wirklich so simpel von seinen Handlungsabläufen. Wäre die Komplexität des Antizipierens nicht da, es könnte ab 6 Jahren gespielt werden.

  • Hydralisc ne die sind Engaged und müssten sich erst wegbewegen bevor sie Fernkampf-Angriffe ausführen können :P





    Achtung: Dies ist keine wirkliche Regel im Spiel sondern nur ein spaßig gemeinter Kommentar auf das oben erwähnte zu kompliziert denken bei den Regeln aufgrund von Dungeon-Crawler vorbelastung.

    Ausstehende KS: Agemonia, Arydia, Bad Karmas (Teburu), Cora Quest Exp., Divinity - Original Sin, HEL - The Last Saga, Into The Godsgrave, Kingdoms Forlorn, Mythwind, Nanolith, Nova Aetas: Renaissance, Peacemakers: Horrors of War, RoboMon, Spark Riders 3000, S&S Abyssal Legends, The 7th Citadel, Tainted Grail - Kings of Ruin, The Elder Scrolls (CTG), Unlikely Heroes, Vampire: Milan Uprising (Teburu), Warcrow Adventures., Witchbound

    Einmal editiert, zuletzt von snoggle1981 ()

  • Wuschel falls noch nicht gesehen, du wurdest im neusten Kampagnen Update namentlich genannt :thumbsup:

    Oha, damit hätte ich ja nicht gerechnet. Hatte mich auf der Spiel lange mit Luís unterhalten, wirklich netter Kerl. Ich gönne ihm den Erfolg des Spiels und bin daher auch echt gerne in der Kampagne drin, auch wenn sie finanziell nur durch den Early Bird lohnt. Danke für den Hinweis.

  • Hydralisc ne die sind Engaged und müssten sich erst wegbewegen bevor sie Fernkampf-Angriffe ausführen können :P

    Kann dann jedes meiner Monster im Raum einen Gelegenheitsangriff ausführen, oder darf nur jeweils eines? Und löst der Dieb auch Gelegenheitsangriffe aus? :lachwein:


    Tatsächlich habe ich auch gestern auf BGG einige Regelfragen gelesen.

    Am Ende ist es doch simpel.

    Auch die Aktivierung der Helden, bei der der Spieler die Reihenfolge der Heldenaktionen einfach selbst bestimmen darf.

    Setze ich erst einen ein und führe seine Aktion aus, setze ich direkt beide ein, führe dann ihre Aktionen aus... wie der Spieler möchte.


    Die fünfte Partie lief komplett reibungslos und ziemlich schnell. Meine Kleine versteht die Symbole alle, nur ab und an braucht sie Strategie-Tipps.

    Hexen (dreimal) waren für sie deutlich leichter zu spielen als Geister (einmal). Den Drachen möchte sie gar nicht. Den fand ich aber auch lahm.

  • Tatsächlich habe ich auch gestern auf BGG einige Regelfragen gelesen.

    Oh, Regelfragen auf BGG haben häufig einen hohen Unterhaltungswert. Ich frage mich da regelmäßig, ob die Leute das Regelheft überhaupt Mal aufgeschlagen, oder nur den Inhalt der Schachtel über den Tisch gekippt und dann versucht haben, sich die Regeln anhand blindem Ertasten der Komponenten herzuleiten.

  • Tatsächlich habe ich auch gestern auf BGG einige Regelfragen gelesen.

    Oh, Regelfragen auf BGG haben häufig einen hohen Unterhaltungswert. Ich frage mich da regelmäßig, ob die Leute das Regelheft überhaupt Mal aufgeschlagen, oder nur den Inhalt der Schachtel über den Tisch gekippt und dann versucht haben, sich die Regeln anhand blindem Ertasten der Komponenten herzuleiten.

    Das trifft tatsächlich auf einige der Fragesteller zu.

    Aber ich kenne keinen besseren Platz, um eigene Regelfragen, die wirklich nicht immer so offensichtlich sind, beantwortet zu bekommen.

    Gerade auch bei frisch eingetroffenen Kickstarter-Spielen für mich eine unverzichtbare Quelle.

  • Aber ich kenne keinen besseren Platz, um eigene Regelfragen, die wirklich nicht immer so offensichtlich sind, beantwortet zu bekommen.

    Gerade auch bei frisch eingetroffenen Kickstarter-Spielen für mich eine unverzichtbare Quelle.

    Das steht vollkommen außer Frage. Ab einer gewissen Komplexität der Regeln überfliege ich vor der ersten Partie auch oft die Regelfragen bei BGG.

  • Aber nach dem Spezialangriff macht die Bogenschützin noch einen Nahkampangriff aufs Monster im Raum oder nicht ?

  • Zu 1.: Der Bogenschütze schießt mit seiner Spezialfähigkeit immer in den angrenzenden Raum Richtung Schatzkammer. Er schießt nie in die andere Richtung, sprich in einen angrenzenden Raum weg von der Schatzkammer, und nie in seinen eigenen Raum. Falls im angrenzenden Raum Richtung Schatzkammer kein Monster steht, geht der Schuss ins Leere und es passiert effektiv nichts.

    Zu 2.: Genau, mit einem Fernkampfangriff kann das Monster nur einen Helden in einem angrenzenden Raum angreifen und nicht im eigenen Raum.

    Aber nach dem Spezialangriff macht die Bogenschützin noch einen Nahkampangriff aufs Monster im Raum oder nicht ?

    Korrekt, nach dem Spezialangriff verhält sich der Bogenschütze genau so, wie alle anderen Helden auch, und würde, sofern er nicht durch eine Falle im Raum beseitigt wird, einen Nahkampfangriff auf im Raum vorhandene Monster machen.

    Ausstehende KS: Agemonia, Arydia, Bad Karmas (Teburu), Cora Quest Exp., Divinity - Original Sin, HEL - The Last Saga, Into The Godsgrave, Kingdoms Forlorn, Mythwind, Nanolith, Nova Aetas: Renaissance, Peacemakers: Horrors of War, RoboMon, Spark Riders 3000, S&S Abyssal Legends, The 7th Citadel, Tainted Grail - Kings of Ruin, The Elder Scrolls (CTG), Unlikely Heroes, Vampire: Milan Uprising (Teburu), Warcrow Adventures., Witchbound

  • nach dem Spezialangriff verhält sich der Bogenschütze genau so, wie alle anderen Helden auch

    Genau das ist etwas, was man am Anfang gerne vergisst: Nach der Spezialaktion verhalten sich alle Helden unabhängig von Ihrer Klasse für die ganze Zeit, in der sie sich im Dungeon befinden, genau gleich.


    Es gibt also keine Überlegungen in der Art "Wir sollten zuerst den Bogenschützen angreifen, sonst schießt der gleich wieder in den Nachbarraum" oder so etwas, sondern nach dem Spawnen + Spezialaktion gibt es keinen Unterschied mehr zwischen den Helden. Daher sollte man stattdessen in einem Raum stets die Helden zuerst angreifen, zu denen es noch Spawn-Karten gibt und bei denen die Figuren / Pappmarker knapp werden. Das ist das einzige Auswahlkriterium, ob die Figuren knapp werden und die Spezialaktion der Heldenklasse ist somit irrelevant für diese Überlegungen.

    In welchem Raum man zuerst angreift ist eine ganz andere Überlegung und hängt an geplünderten Schätzen, ebenfalls an offenen Spawn-Karten, an vorhandenen Fallen usw. Aber wenn man den Raum einmal definiert hat, in dem man diese lästigen Helden zuerst loswerden will, geht es nur um das oben genannte Kriterium zur Auswahl, welche Helden man nun zuerst dahinmetzelt.

  • Ok danke. Dachte schon ich hätte es die ganze Zeit falsch gespielt. Was uns immer gut hilft ist das Flussdiagramm auf der Rückseite der Anleitung. Da ist eigentlich alles sehr klar definiert.

  • Den Drachen möchte sie gar nicht. Den fand ich aber auch lahm.

    wenn die Portale schon plaziert sind ist der Drache Mordscool. Im Prinzip ein Pac-Man der durchs Dungeon rast und alles verspeist was ihm in den Weg kommt 8-))

    Das schon, aber seine geringe Komplexität macht ihn dann auch langweilig.


    Die Blobs gefallen mir sehr gut. Skelette und Gnolle auch.

    Die Hexen scheinen aber auch stark. Geister eignen sich wohl eher nur für bestimmte Szenarien.

    Sehr cooles Spiel, eines der wenigen, die mir und der Kleinen viel Spaß machen. Oft ist es eher einseitig.

  • die Geister empfinde ich als eine der stärkeren Einheiten. Die können Laufen, Aktionen machen und angreifen. Und das alles sehr valide.

  • Mir ist eben etwas Seltsames aufgefallen.

    Die Spieleschmiede hatte seinerzeit einige Banner zur Verfügung gestellt, als die Kampagne noch lief. Über die bin ich eben gestolpert...

    Allerdings sind drei davon mit Bildern versehen, die, zumindest in meiner Version (ohne Gildenmeister) nicht auftauchen. Die Taube, der Kung-Fu Panda und selbst der Goblin mit der Keule kommen nicht im Spiel vor. Auch das Skelettbild ist keines aus dem Spiel, so weit ich das sehe.

    Hat jemand ne Ahnung, wo die Bilder herstammen und was da los war??

    Mögest Du in uninteressanten Zeiten leben...

    2 Mal editiert, zuletzt von Neva Kee ()