Boardgamegeek ändert alle Amazon Links zu affiliate Links

  • Bin gerade bei Reddit darüber gestolpert.

    Hier der Link zu der reddit Diskussion sowie der Link zur BGG Diskussion - und der Reminder, dass BGG bei kritischer Äußerung ganz gerne den Bannhammer rausholt.

    Ich möchte in erster Linie nur darauf aufmerksam machen, deswegen spare ich mir zumindest im einleitenden Post einen Kommentar dazu.

  • ANZEIGE
  • Ergänzend dazu: Der gebannte User ist nur aus dem Forum suspendiert, der Account ist noch da. Laut Octavian sollte er bald wieder freigeschaltet sein. Das wäre an sich trotzdem problematisch genug, aber ich hab tatsächlich gesehen, dass der User mindestens vier parallele Threads zu diesem Thema aufgemacht hat, dazu noch in unpassenden Foren. Ob das eine Forensperre rechtfertigt, kann jeder für sich entscheiden, aber damit finde ich es wesentlich nachvollziehbarer als ohne diese Info. Wenn jemand schnell schlechte Stimmung machen will, tut das keinem Forum gut. Den Thread im Complaint-Bereich (wo er hingehört), hat die Moderation richtigerweise stehengelassen.


    Zum Affiliate-Thema: Im Editor wird wohl klein darauf hingewiesen, aber ob das reicht, weiß ich nicht (und Octavian auch nicht, hat es weitergegeben).

  • Am Ende ist die spannende Frage, ob BGG gegen Amazons Regeln fürs Partnerprogramm verstößt und sich damit möglicherweise ein Einnahmequelle gefährdet. Alles andere an der Reddit/BGG-Diskussion ist ein Sturm im Wasserglas.

  • Ist das eine Meldung wert? Ich verstehe das Problem nicht. Einerseits wollen User in Foren Informationen sammeln und Nutzen ziehen, andererseits Betreibern die Nutzung solcher Werkzeuge zur Finanzierung missgönnen und dagegen aktiv wettern, wobei einem selbst (als Kunde) doch kein Schaden zugefügt wird. Das wirkt auf mich doch sehr... fragwürdig. Für mich sind solche Optionen einfach nur vom Typ "win-win" (für Forenbetreiber, Händler *und* Usern) und wer es nicht mag kann ja direkt auf die Händler-Seiten gehen.

    Um was gegen a... zu sagen: da stört mich die Einstellung des smile-Programmes doch sehr viel mehr, werden hier doch viele gemeinnützige Organisationen von entsprechenden vom Käufer gesteuerten Zuwendungen abgeschnitten.

    "So viele Spiele... wann hast Du denn damit angefangen?" - "Wann hast Du damit aufgehört?"

    "pimp my game" - 100 Bauanleitungen zu Inserts aus Schaumkern, KSR, Bemalungen, ... siehe Linkliste auf meiner Pinnwand

  • Ich finde, dass es eine Meldung wert ist. Was damit gemacht wird sollte jeder selbst entscheiden.
    Meiner Meinung nach geht es hierbei um Transparenz seitens BGG, falls - und nur zur Sicherheit sei das an der Stelle nochmals betont - falls das entsprechend heimlich abgelaufen ist, finde ich das mehr als meldenswert und werde für mich entsprechend meine Konsequenzen daraus ziehen, dafür habe ich mir zu viel Idealist erhalten (wer möchte kann auch Prinzipienreiter lesen).
    Bzgl. Amazon kann man sicher genügend schlechtes finden, das von Smuntz genannte Beispiel passt da wunderbar rein. Ich kann nur empfehlen sich mal mit der Ursächlichkeit für das amazon smile Programm auseinanderzusetzen, aber vorweg: das ist ein rabbit hole und man wird nicht glücklich dabei.
    Da mir das Ganze nun aber zu weit weg vom Hobby driften wird bin ich hier aus einer möglichen entstehenden Diskussion raus.

  • Ich sehe das ähnlich wie Smuntz . Ich habe noch nie Probleme mit Affiliate-Links gehabt. Erst recht nicht auf Webseiten, die ich gerne besuche und nutze. Es kommt ja auch niemand zu Schaden. Eher im Gegenteil. Im Optimalfall profitiert der Verkäufer, der sein Produkt verkaufen konnte, die Webseite, die eine kleine Provision dafür bekommt, und der Kunde, der durch die Webseite auf das Produkt aufmerksam wurde und diese noch unterstützt.


    Ja, meinetwegen kann BGG für die "Idealisten" einen kleinen Hinweis darauf geben, aber dass sie es anscheinend nicht getan haben, ist für mich jetzt trotzdem keinen Shitstorm o.ä. wert. Ich frage mich eher, wieso man damit ein Problem hat. Das "schlimmste", was dadurch passiert; Amazon weiß, dass man von BGG kommt. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass die meisten deutlich bedenklichere Daten irgendwo hinterlassen haben, ohne, dass es einem vielleicht sogar bewusst ist.

  • Ich finde es durchaus bedenklich, wenn meine Posts ohne Hinweis für mich oder den Leser inhaltlich verändert werden. Und genau das passiert bei solchen Änderungen.

    Und es gibt auch durchaus Gründe, wieso Ref-Links von denen der Betreiber/Anbieter profitiert, als solche gekennzeichnet werden (müssen?).

    Und natürlich spielen solche Kosten in die Gesamtkalkulation des Anbieters hinein. Das ist bei Amazon natürlich marginal, ich könnte mir aber durchaus vorstellen dass es bei Crowdfunding-Reflinks anders ist.

  • ANZEIGE
  • Wird das nicht hier im Forum genauso gemacht mit Amazon Links?

    Meine zumindest das mal gelesen zu haben irgendwo... :/

    Sehe ich auch absolut nichts verwerfliches dran, wenn man über den Link im BGG Forum auf Amazon kommt ist es ja nun mal Tatsache das man von BGG referred wurde oder nicht?

    Wer Amazon nutzt lässt eh seine Daten da, da muss sich wirklich niemand aufregen das genau das Wissen über BGG Nutzung das Datenfass zum überlaufen bringt.

  • Hö,

    kann mir das mal einer erklären, was da passiert? Anhand eines Beispiels?


    Sind das "versteckte" Links auf Amazon oder wo ist das Problem?

    1. Du schreibst einen Link zu einem Produkt auf amazon auf BGG.

    2. Du sendest das Posting ab

    3. Im fertigen Post den andere sehen steht dein Link aber ergänzt durch eine BGG Affiliate ID so das BGG etwas bekommt wenn jemand dem Link folgt und das Produkt kauft.

  • ...und das Problem dabei ist..?

    1. Das es laut Amazon Affiliate Richtlinien nciht erlaubt ist diese Links ohne Hinweis darauf das es ein Affiliate link ist zu verwenden.

    2. Das die User auf BGG nirgendwo offiziell darüber informiert wurden das dies passiert oder dem zugestimmt haben.

    BGG hat dieses "Feature" jetzt auch vorläufig entfernt während geklärt wird wie man es nach Richtlinien von Amazon konform wieder aktivieren kann.

  • ANZEIGE
  • kann mir das mal einer erklären, was da passiert? Anhand eines Beispiels?

    Aber gerne. Ich entdecke ein Produkt bei amazon, sagen wir mal das fantastische Spiel namens "Humbug" und will das hier unbedingt kundtun. Ich ermittle bei amazon im Browser als URL dafür den String (hier mit dem Button "Inline-Code" notiert, damit keine Interpretation erfolgt):

    https://www.amazon.de/dp/B07MZZLT3S

    Nun kopiere ich dieselbe Zeile in meinen Beitrag ohne weitere Hilfsmittel - Du wirst dafür ein Produktbild sehen:

    DENKRIESEN Humbug Original Edition - Das zweifelhafte Kartenspiel - Partyspiel - Rätsel-Kartenspiel
    DENKRIESEN Humbug Original Edition - Das zweifelhafte Kartenspiel - Partyspiel - Rätsel-Kartenspiel
    www.amazon.de

    Fahr mal über das von amazon geladene Artikelbild und schau in die Statuszeile des Browser, welche URL dahinter steckt.

    Den Anhang ...?tag=wwwunknownsde-21 habe ich nicht geschrieben, der wird hier automatisch ergänzt und das ist dann ein affiliate-Link. Solltest Du dem folgen und bei amazon in derselben Session was kaufen, dann kann es passieren, dass amazon dem hiesigen Forenbetreiber dafür später einen (sehr) kleinen Teil des Kaufpreises als Provision zukommen lässt.

    Also ja, das ist hier auch so. Und ja, ich finde das gut. Und nein, ich habe das so selbst nicht geschrieben, aber es geht hier ja auch nicht um Veränderung meiner Worte sondern eines externen Links. Wenn der hier bunt angemalt oder mit affiliate-Tags versehen wird, stört mich das nicht die Bohne. Und bei BGG würde ich es nicht anders sehen.

    Alles klar? :)

    "So viele Spiele... wann hast Du denn damit angefangen?" - "Wann hast Du damit aufgehört?"

    "pimp my game" - 100 Bauanleitungen zu Inserts aus Schaumkern, KSR, Bemalungen, ... siehe Linkliste auf meiner Pinnwand

  • Achso, also bei BBG sieht man, dass es ein. Link zu Amazon ist, aber nicht, dass der über BBG geht und die dann eine Provision kriegen...?was ich jetzt persönlich trotzdem nicht schlimm finde.

    Die glücklichen Zeiten der Menschheit sind die leeren Blätter im Buch der Geschichte.

  • Doch, finde ich schlimm. Habe meine Beteiligung an BGG aufgrund der Sperrungen auch bekannter Designer auf Null reduziert und will diesen Leuten solange sie ihre Politik weiterfahren, keinen Pfennig zukommen lassen.

    Es zwingt Dich doch keiner, diese Links zum Kauf zu nutzen. Du kannst BGG sogar nutzen, obwohl Du sie nicht magst - konsequent ist das aber auch nicht, oder? ;)

    "So viele Spiele... wann hast Du denn damit angefangen?" - "Wann hast Du damit aufgehört?"

    "pimp my game" - 100 Bauanleitungen zu Inserts aus Schaumkern, KSR, Bemalungen, ... siehe Linkliste auf meiner Pinnwand

    Einmal editiert, zuletzt von Smuntz ()

  • Nein, leider nicht konsequent... ;) Unehrlich ist es schon von BGG.


    Ich nutze aber nur das Notwendige...fast 100 Bilder (oft einzige eines Spiels) habe ich gelöscht und ein paar Files, mehr habe ich nicht übers Herz gebracht. Sie sind halt praktisch Monopolist und verhalten sich genauso wie ihre großen Brüder/Schwestern an der Westküste.

  • Wenn es dazu beiträgt, dass man weiterhin auf den tollen kostenlosen Service von BGG oder auch hier bei Unknowns zugreifen kann, dann sollen sie gerne jederzeit mit Affiliate Links arbeiten.

    Kostet mich keinen extra Klick, keine extra Zeit, und das Forum über das ich mich informiert habe, bekommt direkt von Amazon ein Stück vom Kuchen ab. Ist doch besser als jeder Werbebanner!

  • So schlimm kann BGG vermutlich niemals werden, dass ich Amazon mehr Gewinn gönne als BGG ...

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz persönliche Meinung von mir.

  • ANZEIGE
  • bei unknowns sicherlich, bei einer Werbeplattform wie BGG sehe ich das wesentlich kritischer

    Also gerade bei einer "Werbeplattform" überrascht mich vor allem, dass sie das nicht schon seit Jahren monetarisieren. Das in Kombination mit ihrer Unfähigkeit, Veränderungen zu kommunizieren, gibt BGG den "amateurhaften Charme" für den ich sie auch irgendwie mag.

    Für mich hat so eine Diskussion immer den Charakter des "jemadem nicht die Butter aufs Brot" Gönnens. Sowas muss doch irgendwie monetarisieren, um die laufenden Kosten zu decken, umd wenn ich nicht bezahlen will, bin ich halt das Produkt.

    Meine Spiele der letzten 12 Monate: Too Many Bones, Arnak, Marvel Champions, TfM: Ares Expedition, Beyond the Sun


    Neuzugänge: Arche Nova, Dinosaur World, Bitoku, Newton, Pulsar 2849, Vagrantsong


    Upcoming:, Thunderstone Quest, Endless Winter: Paleoamericans, Kingdom Rush: Sturm der Elemente, Stormsunder, Chronicles of Drunagor, Verdant, TMB: Unbreakable, Vindication, Riverside, Earth, Wayfarers of the South Tigris, Dark Quarter, For Northwood

  • IamSalvation

    Nein, ganz konkret das automatische Umwandeln in Affiliatelinks, woran sich die Diskussion entzündet hat. Nicht ihre "pay and get adfree...", was für mich tatsächlich die einzige Werbung ist, die tatsächlich nervt ;)

    Meine Spiele der letzten 12 Monate: Too Many Bones, Arnak, Marvel Champions, TfM: Ares Expedition, Beyond the Sun


    Neuzugänge: Arche Nova, Dinosaur World, Bitoku, Newton, Pulsar 2849, Vagrantsong


    Upcoming:, Thunderstone Quest, Endless Winter: Paleoamericans, Kingdom Rush: Sturm der Elemente, Stormsunder, Chronicles of Drunagor, Verdant, TMB: Unbreakable, Vindication, Riverside, Earth, Wayfarers of the South Tigris, Dark Quarter, For Northwood

  • Aber das wurde doch schon jahrelang gemacht?

    Es hat sich nur jetzt jemand drüber beschwert.

    Dann verstehe ich noch weniger, warum das jetzt hochkocht. Hätte mir beim Lesen auffallen sollen, aber das hat meine Phantasie nicht hergegeben 8|

    Meine Spiele der letzten 12 Monate: Too Many Bones, Arnak, Marvel Champions, TfM: Ares Expedition, Beyond the Sun


    Neuzugänge: Arche Nova, Dinosaur World, Bitoku, Newton, Pulsar 2849, Vagrantsong


    Upcoming:, Thunderstone Quest, Endless Winter: Paleoamericans, Kingdom Rush: Sturm der Elemente, Stormsunder, Chronicles of Drunagor, Verdant, TMB: Unbreakable, Vindication, Riverside, Earth, Wayfarers of the South Tigris, Dark Quarter, For Northwood