Konfrontatives Zweipersonenspiel

  • Für 2 Personen kann ich folgende Spiele empfehlen:


    #TwistedFables: Tolles 1v1 Deckbuilding Spiel! Durch taktisches Spielen bin Karten erweitert man sein Deck und drückt dem Gegner ordentlich einen rein. Viele Charaktere ermöglichen das Spielen genialer Kombos. Macht Laune!


    #Aristeia!: Kleiner Skirmisher, der schnell gespielt ist und riesig Spaß macht. Jeder Spieler spielt ein Team, wobei das Ziel abhängig vom gewählten Modus ist. Mal muss man die Überzahl am Rundenende in einem Gebiet haben, mal einfach alle im Deathmatch ausschalten und dadurch Punkte sammeln. Schnell gelernt, schnell gespielt und kommt mit tollen Minis daher.


    #Pagan: Sehr zu empfehlen, wenn man auf Deduktionsspiele steht. Das Spiel wird mit jeder Partie besser.


    Ansonsten die Klassiker #StarWarsRebellion oder #Ringkrieg, wenn mehr Zeit da ist :)

  • ANZEIGE
  • Rebellion und Ringkrieg profitieren enorm davon, dass sie die Vorlage sehr gut abbilden. Abgesehen davon, dass das Gameplay in beiden Fällen super funktioniert leben beide über die thematischen Aktionen, die man durchführt. Wenn man den Todesstern mit Luke zerstört oder Leia aus den Fängen von Darth Vader befreit oder Osgiliath gegen die Horden aus Mordor verteidigt, kann man als Fan und Kenner der Vorlage da einfach nochmal doppelt soviel Spaß rausholen.

    Einmal editiert, zuletzt von Spike ()

  • Mir fiele noch ein alter Klassiker ein: Space Hulk. Weiß allerdings nicht, wie da aktuell die Beschaffungslage aussieht, das war für zwei aber immer ne Menge Spaß. Ist durch das Würfeln aber natürlich nicht unbedingt "glücksarm".

    Einmal editiert, zuletzt von m4xx ()

  • ....nach 4 Stunden mit einem Unentschieden enden...

    Siehe Empfehlungen oben...alles in 30 Minuten. Bei Raptor und Liberation gibt es immer einen klaren Sieger. Wenn einem bei Riftforce der Tie-breaker zu doof ist (bei Gleichstand gewinnt Spieler 2) kann man einfach auf "Sudden Death" noch 1-2 Züge dranhängen.

    liberation und riftforce hab ich, sind aber nicht das, was ich suche, suche "größere" Spiele. Halt nur eben keine 4 Stunden, sondern max 2. Raptor schau ich mir mal an

    Die große Stärke der Narren ist es, dass sie keine Angst haben, Dummheiten zu sagen.

  • liberation und riftforce hab ich, sind aber nicht das, was ich suche, suche "größere" Spiele. Halt nur eben keine 4 Stunden, sondern max 2. Raptor schau ich mir mal an

    Dann vielleicht sowas wie Godtear oder Skytear? Hab beide noch nicht selbst gespielt aber schleiche schon länger um die Titel herum. ;)

  • Ich habe jetzt ja mal noch gewartet, ob du noch spezifischer wirst, aber nachdem jetzt mal jeder hier wild Vorschläge quer durch sämtliche Genres, Spiellängen und Komplexitäten in den Raum geworfen hat, will ich beim fröhlichen Optionen-Overload auch noch mitmachen. :D


    Meine persönlichen 2-Spieler-Favoriten wären:


    • Warhammer Underworlds: Skirmish, schnell gespielt (30min, mit Revanche 40-60 Minuten, Best of Three 60-90 Minuten, je nach Warbands) und nie langweilig, viel Potential zum Rumprobieren durch Deckbau, genug Ausbaupotential mit zusätzlichen Warbands. Spielt man keine Turniere, kann man ausserdem gut eine Grenze ziehen, ab der man genug Auswahl an Karten und Warbands hat, dass es seeeehr lange nicht langweilig wird.
    • Earth Reborn: Der Brettspiel-Skirmisher to rule all Brettspiel-Skirmisher. Kauf es einfach. Dann spielt es mindestens bis Tutorial-Mission 4.
    • WarCraft: Wirklich schönes Aufbau-Strategiespiel, das zu zweit hervorragend funktioniert. Einheoten verbessern, Stadt ausbauen, Ressourcen sammeln. Mit Erweiterung noch besser (dann auch mit neutralen Monstern und Held hochleveln), hat aber Balanceprobleme. Die Erweiterung behebt die Probleme des Grundspiels, bringt dafür in Form der Helden neue mit. Hausregeln, dann passt das schon. Gut spielbar in 2-3 Stunden, am Anfang länger.
    • Warmachine/Hordes: Du bist ja Tabletop-affin. Das Spiel ist leider grad im Editionswechsel, aber zum Ausprobieren ist das egal. Kauft euch zwei Startboxen, Edition egal. Billige gibts bei Fantasy Stronghold. Regeln für Mk3 sind kostenlos verfügbar, Einheitenprofile auch. Minis bauen, dann Battlegroup-Spiele spielen und dich fragen, warum du das nicht schon früher ausprobiert hast, weil es Taktik, Ressourcenmanagement und fiese, aber sehr befriedigende Kombos so gut verbindet. Falls wider Erwarten das Urteil "doofes Spiel" lautet, dann ist auch nix kaputt.

    Wenn dir egal ist, wo du bist, kannst du dich auch nicht verlaufen.

  • underworlds hab ich mal gespielt, aber verkauft. Ein Tabletop versuche ich zu vermeiden, 40k reicht mir schon völlig (und wenn würde es vermutlich Game of Thrones werden :D). Um Warcraft bin ich auch schon öfter herumgeschlichen, mal schauen, ob ich da ein gutes Angebot finde. Deine Empfehlung macht es auf jeden Fall interessanter.

    Ehrlich gesagt weiß ich selbst nicht genau, was ich suche.

    Die Kriterien sind eigentlich schon genannt aber sehr aufgesplittet, zugegeben. Deshalb nochmal zusammengefasst:

    -deutsch

    -Komplexität über dicethrone, riftforce, 7Wonders Duel. Pagan trifft meine Vorstellung schon ziemlich gut, aber irgendwie suche ich immer direkt den nächsten Kick, man kann ja nicht ständig das gleiche spielen ;)

    -Spielzeit maximal 2 Stunden

    -Keine Pattsituationen möglich, bzw wenigstens nicht jede zweite Partie.


    P.s. habe übrigens eben vom lieben Kurbalin Horus Heresy erworben. Ich weiß, das verstößt gegen meine 2 Stunden-Regel, aber als Warhammer-Fan schleiche ich da einfach zu lange drumherum, um da jetzt nicht meine Chance zu nutzen :D

    Die große Stärke der Narren ist es, dass sie keine Angst haben, Dummheiten zu sagen.

  • ANZEIGE
  • Ein Tabletop versuche ich zu vermeiden, 40k reicht mir schon völlig

    Ja, das dachte ich mir schon. Drum hab ich auch gezögert, die Empfehlung zu schreiben. Aber wenn du ein spannendes, taktisches Spiel mit epischen, sehr gut (aber nicht perfekt) planbaren Momenten, euro-like Ressourcenmanagement und Magic-like Kombos, die aber nicht von Kartenziehen, sondern von Timing und Positionierung abhängen, gut finden solltest, dann wären insgesamt 30€ für 2 Starter evtl eine Überlegung wert.

    Fal ls das in ein neues Tabletop-Rabbithole führen sollte... Nun, dann war die Empfehlung gut. Falls nicht, dann war es gut dass du es ausprobiert hast und von deiner Liste streichen kannst. :D

    Wenn dir egal ist, wo du bist, kannst du dich auch nicht verlaufen.

  • Nun, dann war die Empfehlung gut. Falls nicht, dann war es gut dass du es ausprobiert hast und von deiner Liste streichen kannst. :D

    "Wie rechtfertige ich den Kauf eines JEDEN. EINZELNEN. SPIELS?"

    -Band 1

    :D

    Die große Stärke der Narren ist es, dass sie keine Angst haben, Dummheiten zu sagen.

  • Warcraft hab ich auch hier, auch hauptsächlich wegen der IP. Das Spie selbst hatte mich tatsächlich nicht so gepackt. Ich hab allerdings auch nicht die Frozen Throne-Erweiterung, die vieles verbessern soll. Vielleicht muss ich den ja mal wieder eine Chance geben. 😅

  • Ich weiß nicht ob es schon genannt wurde, ist auch schon älter und ziemlich untergegangen aber ich finde Theseus the dark orbit von Portal ist ein hervorragendes konfrontatives 2er Spiel!