Spielemesse Stuttgart 17.11.- 20.11.2022

  • ANZEIGE
  • Da bietet Taluva doch etwas mehr als Akropolis.

    In welchem Kontext? Also mehr Regeln vermutlich ja. :) Ich habe Taluva ja nicht erwähnt, da ich es nicht kenne. Ich habe mir eben ein Bild angeschaut (https://boardgamegeek.com/image/196320/taluva) und würde sagen, dass ich die Spiele gar nicht vergleichen will. Wenn, dann würde ich optisch Taluva mit Gingkopolis vergleichen. Da lege ich auch noch Holz auf mehrstöckig gestapelte Plättchen.


    Oder anders: Wenn jemand sagt, dass er letztens Qwixxx gespielt hat, bringt es nicht viel zu sagen, dass Twilight Inscription so viel mehr bietet. ;)


    Gruß Dee

  • Naja, wenn du doch den Link zu dem Thema hier wählst, warum dann überhaupt ein neues Thema angefangen, aber ist ja nicht das erste Mal das wir dies besprechen und bisher bist du zum Glück der einzige der das so handhabt, aber wenn nächstes Jahr jeder seine Essen spiele in einem ihm eigenen Thema beschreibt...


    :2cent:


    Als Admin mit Aufräumzwang würde ich das Extrathema von dir einfach hier rein verschieben und deinen obigen (mit Fragezeichen versehenen) Post sowie die hier folgende Korrespondenz einfach löschen.


    Es ist ja was anderes, wenn 2 Themen bereits parallel bestehen (z.b. 1 zum Spiel und das Wochenthema) aber extra eines öffnen und dann hier verlinken, das hat ein Geschmäckle (um die Brücke nach Stuttgart zu schlagen).

    gab62 sry ich habe noch mehr hinzugefügt

  • Ich merke mal wieder: es bringt einfach mehr Punkte hier im Forum, wenn man ein neues Thema eröffnet 8o .

    Ha, stimmt. Das hatte ich gar nicht auf dem Schirm. :lachwein: Ich lagere solche großen Berichte gerne aus, weil es in einem allgemeine Messethread (wie zur SPIEL oder Stuttgart) gerne untergeht, weil man da eher über die Veranstaltung spricht, nicht über die gespielten Spiele.


    Gruß Dee


    PS: Und nein, mit mir gibt es nur es, glaube ich, nur zwei Podcast-Episoden im Netz. Das müssen nicht mehr werden. ;)

  • aber wenn nächstes Jahr jeder seine Essen spiele in einem ihm eigenen Thema beschreibt...

    Aufgrund der Länge meiner Beiträge fühlen sich manche hier im Forum dadurch gestört, weil sie zu viel scrollen müssen. Aber es gibt viele Meinungen dazu. Ich bevorzuge bei großen Beiträgen gerne ein eigenes Thema.


    Gruß Dee

  • Vor allem, das Thema hier ist tot, die Messe ist rum und so wird da kein Hahn mehr nach Krähen. Dein neues Thema wird auch keine große Diskussion erzeugen, die in ausufernder Länge ein anderes Thema sprengt (dafür sind deine Rezensionen zu wenig kontrovers und provokativ [ich sag nur Anzündmaterial]).

    Der Sinn erschließt sich meinem Hirn daher nicht, ins Besondere da du ja im Wochenthema erst kürzlich bewiesen hast, das es dir auch keine Bauchschmerzen bereitet wenn dein Beitrag zu lang für einen Post ist und du halt 2 hintereinander schreiben musst.


    Wer deinen langen Beitrag lesen möchte liest ihn hier genauso wie im eigenen Thema, da ist dann kein Unterschied. Und wem es zu lange ist, der scrollt so oder so drüber.

  • ANZEIGE
  • MrDirtymouth Ich hab mal bei den Admins nachgefragt, ob sie den Stuttgart-Bericht hier in den Thread verschieben/anhängen können. Ich achte dann zukünftig drauf, dass ich für so etwas keine eigenen Threads mehr mache. Für die SPIEL erlaube ich mir aufgrund ihrer Besonderheit ggf. ein eigenes Thema.


    Gruß Dee