Fateforge - Chronicles of Kaan

  • Funding Start
    20. September 2022

    Mighty Boards (u.A. Posthuman, Vengeance) kommen am 20.9. (angeblich) mit ihrem nächsten, reinen, Koop-Spiel auf KS.

    Dazu gibt es schon viele Design Diaries und eine Seite mit Infos und Regelbuch. App wird es auch haben. Angeblich soll das Spiel narrative Auswirkungen haben, spielerisch elegant aber dennoch tief sein. Na, mal sehen. ;) Limitierte Kommunikation ist natürlich für den Popo.

    https://www.mighty-boards.com/fateforge/

    Fateforge: Chronicles of Kaan
    Forge Kaan’s fate in an ever-evolving narrative action adventure for 1 to 4 players.
    boardgamegeek.com

  • Wenn man da genauso nebeneinander her spielt wie bei Posthuman Saga und Vengeance (die beide von den Anlagen her hätten ganz groß sein können, aber schrecklich langweilig designed sind), dann lehne ich dankend ab.

  • Ich hoffe, dass sie echten Koop besser können. Aber das Kommunikationsverbot verheißt da nichts Gutes. Andererseits liest sich das hier nicht uninteressant:


    Designer Diary 8 - An App-driven Adventure | Fateforge: Chronicles of Kaan
    One of the toughest decisions that I had to take when developing [i]Fateforge: Chronicles of Kaan[/i] was whether to support the game with an app or not. In…
    boardgamegeek.com

    KS Pending: Stormsunder, Dinosaur 1944, RtoPA, Primal, USS Freedom, Arydia, Harakiri, , EUS: Flashpoint, Zerywia Quest, Bad Karmas, Malhya, Phantom: Epoch, Warcrow Adventures, TT Addons, DaDu Wave 2 :D

    Die Nische

    Einmal editiert, zuletzt von Beckikaze ()

  • Magst mal das konkrete Designer Diary nennen in dem das mit dem Kommunikationsverbot erläutert wird? So richtig anfreunden mag ich mich mit dem Gedanken noch nicht und ich bin absolut kein Freund von eingeschränkten Informationen in Coop Spielen (es sei denn es ist ein entscheidender Bestandteil der Spielmechanik, so wie bei The Game).

    Ausstehende Crowdfunding-Projekte:

    Arydia, Bad Karmas (Teburu), HEL - The Last Saga, Into The Godsgrave, Kingdoms Forlorn, Nanolith, Peacemakers: Horrors of War, RoboMon, Sword & Sorcery Abyssal Legends, Tainted Grail - Kings of Ruin, The Elder Scrolls (CTG), Unlikely Heroes, Vampire: Milan Uprising (Teburu), Witchbound

  • Magst mal das konkrete Designer Diary nennen in dem das mit dem Kommunikationsverbot erläutert wird? So richtig anfreunden mag ich mich mit dem Gedanken noch nicht und ich bin absolut kein Freund von eingeschränkten Informationen in Coop Spielen (es sei denn es ist ein entscheidender Bestandteil der Spielmechanik, so wie bei The Game).

    Designer Diary 5 - Designing the Combat System - Episode II | Fateforge: Chronicles of Kaan
    Ahoy, Fate-chosen, it’s time for another designer diary! In the [thread=2914116]last episode[/thread] I gave an overview of the combat system in Fateforge:…
    boardgamegeek.com

    KS Pending: Stormsunder, Dinosaur 1944, RtoPA, Primal, USS Freedom, Arydia, Harakiri, , EUS: Flashpoint, Zerywia Quest, Bad Karmas, Malhya, Phantom: Epoch, Warcrow Adventures, TT Addons, DaDu Wave 2 :D

    Die Nische

  • Okay habs gelesen und bin immer noch skeptisch ob durch diese Einschränkung tatsächlich etwas besser wird als mit offener Kommunikation. Klar das unterbindet irgendwie Alpha-Player Geschichten, aber at what cost? Ich finde gerade den Austausch unter den Mitspielern und das beraten über Taktiken und Ideen einen wesentlichen Aspekt, und bei meinen Spielgruppen kommt dann oft auch noch ein wenig der Rollenspiel Aspekt mit dazu, also das man sich so verhält wie es zu seinem Charakter passt. Ich frage mich wie man diese positiven Aspekte beibehalten will trotz der Regel der eingeschränkten Kommunikation. Aber immerhin wird erwähnt diese Regel sei optional... also schlimmstenfalls spielt man einfach ohne. Fand diese Pseudo-Geheimniskrämerei bei der Initiativreihenfolge bei Gloomhaven schon extrem nervig.

    Ausstehende Crowdfunding-Projekte:

    Arydia, Bad Karmas (Teburu), HEL - The Last Saga, Into The Godsgrave, Kingdoms Forlorn, Nanolith, Peacemakers: Horrors of War, RoboMon, Sword & Sorcery Abyssal Legends, Tainted Grail - Kings of Ruin, The Elder Scrolls (CTG), Unlikely Heroes, Vampire: Milan Uprising (Teburu), Witchbound

    Einmal editiert, zuletzt von snoggle1981 ()

  • Okay habs gelesen und bin immer noch skeptisch ob durch diese Einschränkung tatsächlich etwas besser wird als mit offener Kommunikation. Klar das unterbindet irgendwie Alpha-Player Geschichten, aber at what cost? Ich finde gerade den Austausch unter den Mitspielern und das beraten über Taktiken und Ideen einen wesentlichen Aspekt, und bei meinen Spielgruppen kommt dann oft auch noch ein wenig der Rollenspiel Aspekt mit dazu, also das man sich so verhält wie es zu seinem Charakter passt. Ich frage mich wie man diese positiven Aspekte beibehalten will trotz der Regel der eingeschränkten Kommunikation. Aber immerhin wird erwähnt diese Regel sei optional... also schlimmstenfalls spielt man einfach ohne. Fand diese Pseudo-Geheimniskrämerei bei der Initiativreihenfolge bei Gloomhaven schon extrem nervig.

    Ebenso. Artifizielle Regeln, die die Essenz von Kooperation, nämlich Kommunikation, beschneiden, finde ich ebenfalls immer sinnfrei. Kann man ja in Essen zurückmelden. :)

    KS Pending: Stormsunder, Dinosaur 1944, RtoPA, Primal, USS Freedom, Arydia, Harakiri, , EUS: Flashpoint, Zerywia Quest, Bad Karmas, Malhya, Phantom: Epoch, Warcrow Adventures, TT Addons, DaDu Wave 2 :D

    Die Nische

  • Ebenso. Artifizielle Regeln, die die Essenz von Kooperation, nämlich Kommunikation, beschneiden, finde ich ebenfalls immer sinnfrei. Kann man ja in Essen zurückmelden. :)

    Würde mich mal über ein Spiel freuen welches die Kommunikation und geteilte Information zwischen Spielern räumlich miteinbezieht. Also bspw. nur auf gemeinsamen oder benachbartem Feld o.ä. erlaubt, wäre zumindest thematisch sinnig vor allem bei eher adventurelastigen Games wo man sich dann quasi über eine ganze Worldmap anschreit :D

  • War wie üblich bei "app-driven" schon raus... ^^

    Wird vermutlich nicht das letzte Mal gewesen sein. Ich habe das Gefühl in keinem Bereich der Brettspiele hat die Einbindung von Apps so stark zugenommen wie bei den narrativen kampagnen Abenteuer/DC spielen. Mal ganz wertfrei so hingeschrieben.

    Ausstehende Crowdfunding-Projekte:

    Arydia, Bad Karmas (Teburu), HEL - The Last Saga, Into The Godsgrave, Kingdoms Forlorn, Nanolith, Peacemakers: Horrors of War, RoboMon, Sword & Sorcery Abyssal Legends, Tainted Grail - Kings of Ruin, The Elder Scrolls (CTG), Unlikely Heroes, Vampire: Milan Uprising (Teburu), Witchbound

  • Ebenso. Artifizielle Regeln, die die Essenz von Kooperation, nämlich Kommunikation, beschneiden, finde ich ebenfalls immer sinnfrei. Kann man ja in Essen zurückmelden. :)

    Würde mich mal über ein Spiel freuen welches die Kommunikation und geteilte Information zwischen Spielern räumlich miteinbezieht. Also bspw. nur auf gemeinsamen oder benachbartem Feld o.ä. erlaubt, wäre zumindest thematisch sinnig vor allem bei eher adventurelastigen Games wo man sich dann quasi über eine ganze Worldmap anschreit :D

    Du, falls du mein #FarAway kaufen willst, schreib mir mal ;) das ist genau das, was du suchst :)



    Wenn man da genauso nebeneinander her spielt wie bei Posthuman Saga und Vengeance (die beide von den Anlagen her hätten ganz groß sein können, aber schrecklich langweilig designed sind), dann lehne ich dankend ab.


    Langweilig? Blasphemie! ^^ aber ich verstehe was du meinst ;)

  • Ist jetzt LIVE - Fateforge: Chronicles of Kaan

    Zum Thema Kommunikationsverbot, dieses wurde wohl im Standard-Spiel wieder entfernt.

    Für Hardcore nicht leider.

    KS Pending: Stormsunder, Dinosaur 1944, RtoPA, Primal, USS Freedom, Arydia, Harakiri, , EUS: Flashpoint, Zerywia Quest, Bad Karmas, Malhya, Phantom: Epoch, Warcrow Adventures, TT Addons, DaDu Wave 2 :D

    Die Nische

  • Ja, stimmt. Aber wenn das dadurch eben schwieriger wird und es ansonsten nicht schwierig genug wäre, bräuchte ich einen Ersatz.

    KS Pending: Stormsunder, Dinosaur 1944, RtoPA, Primal, USS Freedom, Arydia, Harakiri, , EUS: Flashpoint, Zerywia Quest, Bad Karmas, Malhya, Phantom: Epoch, Warcrow Adventures, TT Addons, DaDu Wave 2 :D

    Die Nische

  • Ja, stimmt. Aber wenn das dadurch eben schwieriger wird und es ansonsten nicht schwierig genug wäre, bräuchte ich einen Ersatz.

    Den Timer hast du doch. Kannst du ja beliebig kurz einstellen. Oder ist das auch eine blöde Kommunikationsrestriktion? ^^

    Denn dann würde ich sagen, ist das Spiel vielleicht nicht, was du suchst. Was ja auch okay ist :)

  • Ja, stimmt. Aber wenn das dadurch eben schwieriger wird und es ansonsten nicht schwierig genug wäre, bräuchte ich einen Ersatz.

    Den Timer hast du doch. Kannst du ja beliebig kurz einstellen. Oder ist das auch eine blöde Kommunikationsrestriktion? ^^

    Denn dann würde ich sagen, ist das Spiel vielleicht nicht, was du suchst. Was ja auch okay ist :)

    Wenn ich Timer verändere, greife ich schon nicht unwesentlich ins Playtesting ein. Ich weiß ja gar nicht, wie lange man eigentlich brauchen sollte.

    KS Pending: Stormsunder, Dinosaur 1944, RtoPA, Primal, USS Freedom, Arydia, Harakiri, , EUS: Flashpoint, Zerywia Quest, Bad Karmas, Malhya, Phantom: Epoch, Warcrow Adventures, TT Addons, DaDu Wave 2 :D

    Die Nische

  • Den Timer hast du doch. Kannst du ja beliebig kurz einstellen. Oder ist das auch eine blöde Kommunikationsrestriktion? ^^

    Denn dann würde ich sagen, ist das Spiel vielleicht nicht, was du suchst. Was ja auch okay ist :)

    Wenn ich Timer verändere, greife ich schon nicht unwesentlich ins Playtesting ein. Ich weiß ja gar nicht, wie lange man eigentlich brauchen sollte.

    Ich verstehe dein Problem. Aber ich weiß nicht ob es so schlimm ist. Wenn du sagen wir 30sek ohne Kommunikation hast, nimmst du halt 15sek mit Reden. Wo ist da das große Problem?

  • Ich habe das Projekt mit einem Euro abonniert. Was mich anspricht: (a) Jeder Kampf ist ein Puzzle, jedes Würfelergebnis ist ein Werkzeug zur Lösung besagter Puzzles. Die Charakterentwicklung verschafft neue Skills, um Würfelergebnisse umzuwandeln (und das sehr thematisch, wenn man sich die Beispiele anguckt). (b) Die Erzählung kann von einer reichlich gefüllten Rollenspiel-Welt zehren, das finde ich nie verkehrt. Die App führt durch das Abenteuer, aber das Hauptspiel findet auf dem Tisch statt (well done!). (c) Kein Miniaturen-Overkill finde ich gut, denn die farbigen Scheiben sind ohnehin besser lesbar – Sofort-Effekte sind sogar mit aufgedruckt (z.B. Stealth). (d) Sowohl eine lange Kampagne als kurze One-Shots sind möglich. Als Familienvater ohne wirklich Zeit für irgendwas und Freunden, die ich alle paar Monate mal an einen Tisch versammelt bekomme, ist das ein Segen. Der einfache Solo-Modus macht die Sache für mich rund.


    Eine deutschsprachige Umsetzung ist laut FAQ nicht ausgeschlossen – sowohl Posthuman Saga als auch Vengeance: Roll & Fight vom gleichen Verlag waren in der Spieleschmiede. Stimmt mich optimistisch. Ich werde auf der SPIEL auf jeden Fall vorbeischauen und mir, sofern möglich, eine Demo-Runde gönnen 🙂

  • Praktischerweise endet die Kampagne auch erst nach Essen.

    Ausstehende Crowdfunding-Projekte:

    Arydia, Bad Karmas (Teburu), HEL - The Last Saga, Into The Godsgrave, Kingdoms Forlorn, Nanolith, Peacemakers: Horrors of War, RoboMon, Sword & Sorcery Abyssal Legends, Tainted Grail - Kings of Ruin, The Elder Scrolls (CTG), Unlikely Heroes, Vampire: Milan Uprising (Teburu), Witchbound

  • Absolut. Cooles Konzept bisher. Die Kommunikation stört nach wie vor, aber hat mir dennoch gut gefallen. Mehr dazu an bekannter Stelle. ;)

    KS Pending: Stormsunder, Dinosaur 1944, RtoPA, Primal, USS Freedom, Arydia, Harakiri, , EUS: Flashpoint, Zerywia Quest, Bad Karmas, Malhya, Phantom: Epoch, Warcrow Adventures, TT Addons, DaDu Wave 2 :D

    Die Nische

  • Ich bin auch dabei. Hat mir ausgezeichnet gefallen auf der Messe 🙂 Außerdem gibt es im jüngsten Update ein Foto von mir beim Spielen (links, grüner Hoodie) – aus der Nummer komme ich nicht mehr raus 😃


    Hier nochmal mein Text aus dem langen Thread der Ersteindrücke:

    Zitat

    Fateforge – Chronicles of Kaan (Kickstarter LIVE): Das wollte ich unbedingt spielen, um zu sehen ob es so gut ist, wie es nach dem ersten Studium der Regel schien. Wir haben zu viert gespielt und unsere Charaktere waren leicht aufgelevelt (je eine stärkere Fähigkeit); außerdem war es leichter, weil wir uns im One-Shot keine Sorgen um verbleibende Gesundheit/Energie machen mussten – das Spiel ist ein relativ vorhersehbares Puzzle mit Ausnahme einer kleinen Gegner-Zwischenphase, bei der zwei zufällige Feinde zum Zug kommen. Es ist natürlich gut, wenn man das würfelt was man braucht, aber vor allem mit Skills kann man im Spielverlauf auch viel aus verkorksten Würfelergebnissen rausholen kann (Skills sind Würfeltransformatoren). Bessere Items geben wohl häufig die Möglichkeit, die Würfel (max. 4) durchzuwechseln, wenn beispielsweise ein schwergepanzerter Krieger mal rennen muss. Gut gefallen hat mir, dass beim Ausführen eines Spielerzugs alle anderen Spieler die Klappe zu halten haben (kein: „Oh nein, bitte nicht! Mach lieber das!“). Zum Kampagnenmodus kann ich nichts sagen. Eine Lokalisierung ins Deutsche ist nicht ausgeschlossen. Fazit: Hat großen Spaß gemacht – das werde ich mir wohl holen, weil mir vor allem der One-Shot-Modus wunderbar schon so wunderbar gefällt.

  • Hab mich, zum Glück noch rechtzeitig, mit dem Spiel beschäftigt und es gefällt mir!

    Ist schnell erklärt und scheint relativ simpel zu sein. Doch gibt es durch die Skills und Ausrüstungen massig Möglichkeit seine 4 Würfel zu beeinflussen und am effektivsten einzusetzen.

    In wie weit man mit seinen Entscheidungen die Story beeinflusst muss man abwarten. Aber bin ein Fan von solchen Elementen.

    Gibts hierzu schon ne laufende SB?

    Ich hätte Interesse einen 5er Pledge zu starten. Am liebsten den Emperor's, natürlich muss ich direkt alles haben😁

    Also wenn sich mit dir noch 3 weitere Leute finden, die mitmachen wollen 🙂