SPARTA! Struggle for Greece

  • Funding Start
    12. September 2022
    Funding Ende
    12. Oktober 2022

    Das Projekt hatte ich mir vor Wochen aus Gründen die ich nicht mehr kenne gespeichert.
    Ist heute gestartet und klingt für mich gerade aufgrund des Solomodes sehr interessant.


    Und keine sorry, auch wenn das Capslock in Titeln ist anderen vorenthalten ist , ist es hier kein Clickbait sondern der Originaltitel der Kampagne :evil: :saint:

  • Oktobull

    Hat den Titel des Themas von „SPARTA! Struggle“ zu „SPARTA! Struggle for Greece“ geändert.
  • Es ist übrigens from Autor von 2 Minutes to Midnight was bei mir eingeschlagen hat wie eine Bombe.

    Werde ich mir definitiv ansehen ob das was ist und auch wie es Solo ist.

    Meine Sammlung


    Meine 10er : High Frontier 4all - Hoplomachus - Labyrinth-War on Terror - Obsession - Space Empires 4x - Uprising

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Burncycle - Captain’s Log - Cloudspire - Dark Domains - Dinosaur World - Empires of the Void II - Kingdom Rush - Nemos War - Pax Pamir - SpaceCorp - On Mars - Space Infantry:Resurgence - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Volters Lead the Way! - Yedo - Zero Leader

  • Es ist übrigens from Autor von 2 Minutes to Midnight was bei mir eingeschlagen hat wie eine Bombe.

    Werde ich mir definitiv ansehen ob das was ist und auch wie es Solo ist.

    Ne, ist nicht von Stuart Tonge, der arbeitet mit als "Developer", aber der Designer des Spiels ist Kris Van Beurden.

    Unabhängig davon bleibt der Titel aber definitiv interessant und es gibt ordentlich Videos auf der KS Seite. Da kann man sich hoffentlich einen guten Eindruck vom Spiel verschaffen.

  • Leider überzeugt mich der Solomodus nicht wirklich.

    Ist ja auch mit geheimer Information nicht einfach da einen guten zu entwickeln.

    Wenn das Spiel aber nur einen ähnlichen Qualitätsstandard hat wie 2 Minutes wird das eine gute Investition nur leider nicht für mich.

    Schade.

    Meine Sammlung


    Meine 10er : High Frontier 4all - Hoplomachus - Labyrinth-War on Terror - Obsession - Space Empires 4x - Uprising

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Burncycle - Captain’s Log - Cloudspire - Dark Domains - Dinosaur World - Empires of the Void II - Kingdom Rush - Nemos War - Pax Pamir - SpaceCorp - On Mars - Space Infantry:Resurgence - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Volters Lead the Way! - Yedo - Zero Leader

  • Ich habe ganz kurzfristig vor der Messe den Prototypen von Plague Island Games' SPARTA! STRUGGLE FOR GREECE zugesandt bekommen... und mich natürlich gleich draufgestürzt.

    Bei SPARTA! handelt es sich um eine kartengesteuerte Konfliktsimulation (im Stile eines TS), bei dem 1-2 Spieler das Schicksal antiker Völker wie Sparta, Athen oder Theben lenken. Die Spieler arbeiten mit demselben Nachziehstapel und sehen sich dadurch immer wieder mit dem Dilemma konfroniert, Ereignisse spielen zu müssen, die ihnen selbst schaden.

    Aber SPARTA! geht weiter: wir heben Armeen aus, bauen Flotten, belagern die Städte unserers Gegners. Wer nach 6 Runden mehr Regionen kontrolliert, der gewinnt das Spiel.

    Heute zeige ich euch meinen Ersteindruck - ein ausführliches Preview folgt nach der Messe.


  • Mittlerweile habe ich SPARTA! STRUGGLE FOR GREECE viele Male mit verschiedenen Mitspielern auf den Tisch gebracht. Für das heutige Review habe ich mir besonders viel Zeitgenommen, um euch:

    - die Spielregeln
    - die Kernkonzepte
    - den vollständigen Spielablauf
    vollständig vorstellen zu können. Das Video wird von einem Fazit abgerundet.

    Ich hoffe euch mit diesem Video das Spiel und die dahinter stehenden Mechanismen näher bringen kann.


    [Externes Medium: https://youtu.be/tUHvsP5zDaY]

  • Die Review habe ich mir angesehen. Das Spiel erscheint mir zu mechanisch. Viele unterschiedliche Bezeichnungen für den immer ähnlichen Vorgang einen Einflussmarker zu legen. Plündern, Belagerung und Flottenkampf sind für mich zu simpel. Die Armeen und Flotten beamen sich irgendwo hin, 1x würfeln, treffe ich die nötige Augenzahl wenn ja, Einflussmarker gesetzt, Mehrheit abgearbeitet, weiter gehts. In der Investitionsphase (?) ähnliches, ich kaufe Einfluss und kann ihn an eine beliebige Stelle einsetzen. Mehrheit ändert sich. Mein oberfächlicher Eindruck nach der Review ist, dass ich mir gut vorstellen kann, dass mir das Ganze zu repetitiv werden würde ohne grossen Spannungsbogen. Vielleicht steckt mehr in den Karten drin. Unabhängig davon fand ich die Review gut, informativ das Spielmaterial und den Spielablauf nachvollziehbar erklärt so dass ich für mich glaube zu wissen, was mich bei diesem Spiel erwartet. Nach einer eigenen gespielten Partie könnte es natürlich sein, dass mein doch eher negativer Eindruck sich ändert. Dazu dürfte es aber nicht kommen.

    Einmal editiert, zuletzt von VoSch ()

  • Die Review habe ich mir angesehen. Das Spiel erscheint mir zu mechanisch. Viele unterschiedliche Bezeichnungen für den immer ähnlichen Vorgang einen Einflussmarker zu legen. Plündern, Belagerung und Flottenkampf sind für mich zu simpel. Die Armeen und Flotten beamen sich irgendwo hin, 1x würfeln, treffe ich die nötige Augenzahl wenn ja, Einflussmarker gesetzt, Mehrheit abgearbeitet, weiter gehts. In der Investitionsphase (?) ähnliches, ich kaufe Einfluss und kann ihn an eine beliebige Stelle einsetzen. Mehrheit ändert sich. Mein oberfächlicher Eindruck nach der Review ist, dass ich mir gut vorstellen kann, dass mir das Ganze zu repetitiv werden würde ohne grossen Spannungsbogen. Vielleicht steckt mehr in den Karten drin. Unabhängig davon fand ich die Review gut, informativ das Spielmaterial und den Spielablauf nachvollziehbar erklärt so dass ich für mich glaube zu wissen, was mich bei diesem Spiel erwartet. Nach einer eigenen gespielten Partie könnte es natürlich sein, dass mein doch eher negativer Eindruck sich ändert. Dazu dürfte es aber nicht kommen.

    Danke für das nette Feedback. Ich habe mittlerweile 6 Partien komplett durchgespielt (vorher 2 Lernpartien abgebrochen). Muss wirklich sagen, dass es sich sehr strategisch anfühlt und dass ich immer wieder den Eindruck habe, das Schicksal meiner Fraktion in der Hand zu haben. Das mit dem Würfeln... ja da habe ich mich ja im Video zu geäußert. Ich kann es auf jeden Fall empfehlen - habe es auf jeden Fall unterstützt und freu mich drauf, wenn die finale Version einzieht :)

  • Kann man jetzt bei spielworxx für 130 bestellen


    Bitte zu den Produkten herunterscrollen / Please scroll down to the individual products
    In SPARTA! kontrollieren 1 oder 2 Personen Sparta oder Athen im Kampf um die Vorherrschaft über die wichtigsten griechischen Städte. Städte gehören zu…
    www.spielworxx.de


    Hat das einfach als 2P spiel ein solo modus mit dabei oder ist das ein empfehlenswertes Solo Wargame?

  • Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass sie die Bestellung nicht stornieren. Wünsche trotzdem allen viel Glück ;)

    Denke ich auch.

    Bis jetzt ist es in meinem Bestellverlauf noch als "Noch nicht eingetroffen" gelistet.

    Wenn es storniert oder geliefert wird, sage ich Bescheid!

  • Dachte eigentlich so etwas wäre immer bindend…

    Erst, wenn der Shop die Annahme der Bestellung bestätigt. Eine (automatisierte) Bestellbestätigung ist noch kein rechtlich bindender Vertrag, wenn aus dieser keine Annahme herauszulesen ist.

    Einmal editiert, zuletzt von krakos ()

  • Und selbst dann kennt das BGB zum Glück immer noch die Anfechtung wegen beispielsweise Erklärungsirrtum wie hier.

    Wenn der Shop die Bestellung annimmt, ist der Vertrag gültig und der Kunde hat das Recht auf den Preis.

    Das wurde schon mehrfach von diversen Gerichten bestätigt. Darum auch der Unterschied zwischen Bestellbestätigung und -annahme.

  • Wenn der Shop die Bestellung annimmt, ist der Vertrag gültig und der Kunde hat das Recht auf den Preis.

    Ich kann nur eine Willenserklärung anfechten, die zum Vertragsschluss geführt hat - das ist ja der Witz an der Sache. Ansonsten ist diese Aussage in der Pauschalität nicht richtig.

    Das wurde schon mehrfach von diversen Gerichten bestätigt.

    Mann muss die Urteile allerdings auch lesen und herausfinden, warum sich in den Einzelfällen der Verkäufer nicht mehr lösen konnte (z.B. Anfechtungsfrist versäumt fiele mir ein), aber daraus einen allgemeingültigen Rechtssatz in der obigen Form zu bilden, geht eben nicht.

    Darum auch der Unterschied zwischen Bestellbestätigung und -annahme.

    Das ist ja auch nicht falsch, zumal es für den Verkäufer natürlich um ein Vielfaches einfacher ist, den Vertrag gar nicht erst entstehen zu lassen als sich später wieder davon zu lösen, möglich ist Letzteres aber eben dennoch unter gewissen Voraussetzungen.

  • Richtig. Eine Willenserklärung kam zwar zustande, der Verkäufer kann dies sie jedoch anfechten, da hier ein Irrtum über den Inhalt vorlag. Damit ist der abgeschlossene Vertrag nichtig.

  • Man braucht doch da nicht rumzuphilosiphieren.

    Es wäre kaufmännisch sehr schlimm wenn OFFENSICHTLICHE Fehler hier einen bindenden Vertrag auslösen würden.

    Ich hätte mir natürlich einen Keks in den Bauch gefreut es für 16€ zu bekommen aber im Endeffekt war mir direkt bei der Bestellung klar das das so nicht passen kann und mir würde im Traum nicht einfallen das hier einzufordern.

    Jeder macht Fehler und man sollte in unserer Gesellschaft endlich mal wieder Fehler akzeptieren (wenn es wirklich einmalig und sehr selten passiert) und nicht immer auf den Fehlern rumeiern.

    Just my 2€ent.

    Meine Sammlung


    Meine 10er : High Frontier 4all - Hoplomachus - Labyrinth-War on Terror - Obsession - Space Empires 4x - Uprising

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Burncycle - Captain’s Log - Cloudspire - Dark Domains - Dinosaur World - Empires of the Void II - Kingdom Rush - Nemos War - Pax Pamir - SpaceCorp - On Mars - Space Infantry:Resurgence - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Volters Lead the Way! - Yedo - Zero Leader

  • Ich bin gestern bei den Brettspiel-Pionieren auch beinahe in Versuchung geraten. Konnte mich dann aber doch zurückhalten, schlicht deshalb, weil ich ähnliche (?) 2er Spiele mit Antike-Setting (z.B. Polis, Hands in the Sea, Caesar, etc) eh schon kaum auf den Tisch bekomme. Aber interessieren tät mich Sparta schon...

  • Genau mit den Gedanken steht es auch jetzt seit gut 2 Monaten ungespielt bei mir 😀


    Ich wäre auf jeden Fall auch ab tiefergehende Antworten interessiert.

    Warum spielst du es nicht einfach, statt Dir Meinungen von Unbekannten aus zweiter Hand zu holen ? Wenn hier 2 Nasen einen Verriss schreiben sollten, wird es ungespielt verkauft ?

  • Hat inzwischen noch jemand eine Meinung zu dem Spiel? Hab es mir gestern in nem Spontankauf mitgenommen, Antike geht ja immer und schön kurz ist es auch noch. :)

    Hast du dir die deutsche oder die englische mitgenommen?

    Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer. -

    Antoine de Saint-Exupéry

  • Genau mit den Gedanken steht es auch jetzt seit gut 2 Monaten ungespielt bei mir 😀


    Ich wäre auf jeden Fall auch ab tiefergehende Antworten interessiert.

    Warum spielst du es nicht einfach, statt Dir Meinungen von Unbekannten aus zweiter Hand zu holen ? Wenn hier 2 Nasen einen Verriss schreiben sollten, wird es ungespielt verkauft ?

    Auf gar keinen Fall, es wird sehr wenig verkauft und schon gar nichts, was auch nur irgendwie nach Antike aussieht. Auch wenn dich die Antwort sicherlich nicht wirklich interessiert, ich hab halt keine Zeit. Ziemlich unspektakuläre. Kinder, Primal bemalen, Abitur, neuen Stundenpläne basteln, läuft halt nicht.

    Tut mir übrigens sehr leid, dass ich auf deine provokante Anfrage nur langweilig antworten kann.

  • Warum spielst du es nicht einfach, statt Dir Meinungen von Unbekannten aus zweiter Hand zu holen ? Wenn hier 2 Nasen einen Verriss schreiben sollten, wird es ungespielt verkauft ?

    Auf gar keinen Fall, es wird sehr wenig verkauft und schon gar nichts, was auch nur irgendwie nach Antike aussieht. Auch wenn dich die Antwort sicherlich nicht wirklich interessiert, ich hab halt keine Zeit. Ziemlich unspektakuläre. Kinder, Primal bemalen, Abitur, neuen Stundenpläne basteln, läuft halt nicht.

    Tut mir übrigens sehr leid, dass ich auf deine provokante Anfrage nur langweilig antworten kann.

    Ich wollte nicht provozieren, Danke für Deine sachliche Antwort. Mich interessieren fremde Meinungen nur vor einem Kauf, danach will ich mir eine eigene erste Meinung bilden. Daher meine spontane, zugegeben flapsig, formulierte Frage.

  • Sparta war kein reiner spontan Kauf, ich hatte mich da während des Kickstarters schon mit beschäftigt, aber der Zeitpunkt war auf jeden Fall spontan, weil es irgendwo (glaube es waren sogar auch die Brettspiel-Pioniere) zu einem guten Preis zu zu haben war.


    Und da auch das ein oder andere Spiel noch auf die erste Möglichkeit wartet, finde ich Berichte immer noch interessant zur Priotisierung.


    Um dann wieder etwas mehr zum Thema zu kommen, mich würden übrigens vor allem auch Solo Erfahrungen interessieren und die Aufwendigkeit des Bots.

  • Heute gab es die erste Partie der deutschen Deluxe edition.


    Das Spiel selbst ist sehr cool - spielt sich spannend und schnell (im Prinzip). Gefällt mir deutlich besser als z.B. Polis. Das Zählen bei den Kämpfen geht tatsächlich sehr schnell, da hatte ich beim Regel lesen schlimmeres befürchtet. Auch "administratives Zählen" ist sehr überschaubar.

    Bonussympathiepunkte gibts für die farbenblinde Symbolik.


    Die Gemeinsamkeiten mit der Inspiration Twilight Struggle sind sehr gering, es ist ein eigenständiges Spiel.

    Die Komplexität ist nicht hoch, die Einstiegshürde aber schon. Die Regeln sind eindeutig auf Kickstarter Niveau, mit viel Potential nach oben. Auch bei der Übersetzung kann ich kaum glauben, dass das Spiel vom gleichem Verlag wie Virgin Queen übersetzt wurde. Die Übersetzung erhöht die Hürde nochmals marginal.


    Mein heroischer spartanischer Gegner und ich freuen uns jedenfalls beide auf das Remarch. Zu dem rabattierten Schnäppchenpreis würde ich es mir vermutlich auch nach der Erstpartie holen, auch weil das Thema einfach toll ist und das wunderbare Pericles vermutlich nie wieder auf den Tisch kommen wird.