Internationale Spieltage SPIEL 2022

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Es gibt ja bereits einige Threads zu spezifischen Themen rund um die SPIEL 2022, aber ich habe noch keinen allgemeinen Thread gefunden, deshalb mache ich hier mal einen auf.


    Bereits vorhandene Threads:


    Neues:

    - Asmodee wird wieder mit allen Studios am Start sein: SPIEL '22 in Essen weltgrößte Messe für Brettspiele

    - Es wird wieder den Educater's Day geben


    Termin: 06.-09.10.2022

    Tickets sollen online ab August verfügbar sein. Ich gehe davon aus, dass es wieder wie früher auch die Tageskassen und die Dauerkarten geben wird. Sicher werden wir das aber auch erst im August wissen.

    Vielleicht arbeite ich interessante News auch immer in den Startbeitrag ein, mal sehen, ob ich Lust habe.

    Einmal editiert, zuletzt von Matze ()

  • ANZEIGE
  • Jetzt muß ich als doch noch Neuling mal die Frage stellen, ob und wie sich die SPIEL lohnt. Irgendwie hätte ich ja schon mal dazu Lust (wobei ich gerade bei einem flüchtigen Blick bei Booking.com nur sehr, sehr hohe Hotelpreise erblicken konnte). Ich würde halt gerne mal sehen, was es alles gibt usw.


    Ich denke mal, daß gerade der Donnerstag der beste Messetag ist, da es da vielleicht nicht gaaaanz so voll ist wie an den anderen Tagen. Lohnt sich eine Dauerkarte? Lohnen sich einfach mal zwei Tage? Also z. B. Donnerstag und Freitag? Was ist Eure Erfahrung?

  • Teewicht:

    Hier gibts viele Infos :)

  • Teewicht

  • Lohnt sich eine Dauerkarte? Lohnen sich einfach mal zwei Tage? Also z. B. Donnerstag und Freitag? Was ist Eure Erfahrung?

    Es ist wie immer - kommt darauf an… ^^

    Für mich ist nur der Donnerstag entscheidend, bin eben nur der Käufer und bleibe nicht an allen Ständen stehen. Vor Ort spielen will ich auch nicht, meine Auswahl treffe ich zu 90% im Vorfeld.

    Wenn du für dich was wichtiges kaufen möchtest, dann am besten Do oder spätestens Fr., am WE könnte es schon ausverkauft sein. Dazu die aktuellen Lieferprobleme.

    Wichtigstes „Neben-Event“ ist der legendäre Unknownstreff! Info dazu kommt von mir hier im Vorfeld. ;)

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine für´s Archiv :/

  • Teewicht

    Ich finde jeder Messetag lohnt sich. Der Donnerstag war zumindest immer in der Vergangenheit nach meiner Ansicht der, der am wenigsten besucht war und man also am einfachsten einen freien Tisch finden konnte. Der Samstag ist immer übervoll mit Menschen.... Am Sonntag kommt dann schon dazu, dass viele Stände irgendwie leer gefegt erscheinen. Von den Besuchern her fand ich es sonntags auch immer entspannt.


    Aber eigentlich gilt bei uns wenn Messe, dann alle vier Tage :hopping:

    Dieses Jahr wird es hoffentlich wieder was :)

  • ANZEIGE
  • Jetzt muß ich als doch noch Neuling mal die Frage stellen, ob und wie sich die SPIEL lohnt.

    Wenn Du keine Abneigung gegenüber Menschenmassen hast und große Messeveranstaltungen für dich per se eher interessant als anstrengend sind, dann lohnt sich die Messe meiner Meinung nach auf jeden Fall für unser Hobby. Die Kaufvorteile sind die letzten Jahre allerdings, meiner Meinung nach, immer geringer geworden (die "speziellen Messepreise" sind z.T. sogar höher als die Preise nachher in der allgemeinen Verfügbarkeit).


    (wobei ich gerade bei einem flüchtigen Blick bei Booking.com nur sehr, sehr hohe Hotelpreise erblicken konnte).

    Das ist ja bei Messen und Veranstaltungen in allen Messestädten leider immer so. Dem kann man nur entgehen in dem man entweder sehr frühzeitig bucht oder sich Alternativen sucht. Ich kann dir, falls du mit dem Auto anreist, z.B. auf jeden Fall empfehlen bei der Hotelsuche auch abseits von Essen zu schauen. Düsseldorf-Wittlaer, Angermund oder Ratingen sind z.B. nur ca. 15-25 Min. Fahrt vom Messeparkplatz entfernt und wesentlich günstiger in der Zeit als das meiste in Essen selber. Aktuell bekommst Du dort z.B. noch Zimmer für den Do auf Fr für € 60,--80 ,-.

  • Der Donnerstag war zumindest immer in der Vergangenheit nach meiner Ansicht der, der am wenigsten besucht war und man also am einfachsten einen freien Tisch finden konnte.

    In diesem Punkt möchte ich widersprechen, am wenigsten voll ist üblicherweise der Freitag.

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz persönliche Meinung von mir.

  • Dieses Jahr sind übrigens wieder Herbstferien in NRW zur Messezeit, da dürfte es also eher an allen Tagen wieder recht voll werden, wobei zumindest für mein Empfinden die letzten Messen am Freitag vor allem ab Mittags deutlich voller als am Donnerstag waren. Samstags tue ich mir wenn überhaupt nicht mehr als ganzen Tag an!^^

  • Auf jeden Fall nicht auf Schnäppchen hoffen. Wenn man Pech hat zahlt man sogar mehr.

    Jetzt mal ernsthaft, hat Greedo wirklich zuerst geschossen?

  • Volle Tage:

    Donnerstag WAR mal der leerste Tag. Einige Spiele werden aber nur in begrenzten Kapazitäten mitgebracht - und sind Freitag oft schon nicht mehr erhältlich. Daher ist neuerdings Donnerstag absoluter Ansturm. Den Sonntag, den klassischen Familientag, hatte ich als Vielspieler, tatsächlich schon als leerer empfunden - viele derer, die schon von Donnerstag an da waren, haben dann genug. An den Kinder- und Familienspielen ist es dann natürlich deutlich belebter.


    Preise:

    Letztes Jahr war 60€ der Standard: Arche Nova, Golem, Messina, Boonlake: Alle 60€. Messina gibts jetzt gerade für 43€... Rabatte braucht man also nicht erwarten. Klar gibts immer noch die Restposten - wer passable Spiele für einen guten Kurs sucht, wird hier fündig - aber es ist eben Restpostenqualität...

  • Donnerstag WAR mal der leerste Tag.

    Rein aus Interesse: Wann in etwa soll dies deines Erachtens so gewesen sein? (Ich glaube nämlich nicht an diese These.)

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz persönliche Meinung von mir.

  • ANZEIGE
  • Letzten Endes ist das ein Gefühl - und das sagt, das wäre vor ca. 10 Jahren irgendwann umgeschwungen. Vielleicht - so eine vorsichtige These - ging das damit einher, dass Brettspiele die breitere Masse erreichten. Allerdings haben sich die Besucherzahlen auch insgesamt gesteigert (von 2012 149.000 auf 2019 209.000) - dazu waren ja nicht immer dieselben Hallen offen, wenn ich mich recht erinnere. Ganz früher bin ich immer durch Eingang Ost rein... insofern ist es vermutlich recht schwierig, da eine eher objektive Aussage zu finden (sofern SPIEL_Essen da keine Zahlen zu hat, wie sich die Besucherströme auf die Tage verteilen und verteilten)

  • Dieses Jahr sind übrigens wieder Herbstferien in NRW zur Messezeit, da dürfte es also eher an allen Tagen wieder recht voll werden, wobei zumindest für mein Empfinden die letzten Messen am Freitag vor allem ab Mittags deutlich voller als am Donnerstag waren. Samstags tue ich mir wenn überhaupt nicht mehr als ganzen Tag an!^^

    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist die Messe immer in den Ferien von NRW. Zumindest in den Jahren wo ich die Messe besucht habe.

    Besser schlecht gespielt als gar nicht (oder war es umgedreht? 🤔)

  • Donnerstag WAR mal der leerste Tag.

    Rein aus Interesse: Wann in etwa soll dies deines Erachtens so gewesen sein? (Ich glaube nämlich nicht an diese These.)

    Also gefühlt war das in meinen ersten Jahren die ich die Messe besucht habe, tatsächlich so. Also so ca 2005. Allerdings ist das eher ein Gefühl und kann nicht mit Zahlen belegt werden.

    Besser schlecht gespielt als gar nicht (oder war es umgedreht? 🤔)

  • Aus meinem gigantischem Erfahrungsschatz von 3 Besuchen:

    2018 war Donnerstag der vollste Tag. Ach ne, der leerste. Wobei, beides... Da war ich das erste mal da und nur den Donnerstag 8o

    2019 habe ich Donnerstag den halben Tag erklärt und Freitag den ganzen. Freitags nur kurz mal durch die Hallen gelaufen. Samstags komplett besucht. Hier war Donnerstag am vollsten, was ich auch am Stand gemerkt hatte, dann der Samstag und Freitag war von den dreien am leersten.

    2021 war ich Do & Fr vor Ort, auch hier empfand ich den Freitag merklich leerer als den Donnerstag.


    Bzgl. Termin & Ferien: Irgendwo hatte das mal jetzt jemand rausgesucht. Seit ca. 15 Jahren immer im mittleren Ferienwochenende von NRW.

  • Ich bin mir recht sicher, dass im Zeitraum 1993-2006, in der ich auf der Messe besonders aktiv (und täglich in allen Hallen unterwegs) war, der Freitag immer deutlich(!) leerer war als der Donnerstag. Freitag war auch früher immer der Tag, an dem man sich lose mit anderen Kolleg*innen aus der Branche verabreden hat, weil sie freitags am wenigsten an ihren Ständen zu tun hatten. Das war also nicht nur mein Gefühl, sondern in der Branche eigentlich allgemein anerkannte Tatsache.

    Deshalb finde ich es immer besonders spannend, auch mal von Menschen mit anderen Erfahrungen zu hören.

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz persönliche Meinung von mir.

    Einmal editiert, zuletzt von Thygra ()

  • Jetzt muß ich als doch noch Neuling mal die Frage stellen, ob und wie sich die SPIEL lohnt. Irgendwie hätte ich ja schon mal dazu Lust (wobei ich gerade bei einem flüchtigen Blick bei Booking.com nur sehr, sehr hohe Hotelpreise erblicken konnte). Ich würde halt gerne mal sehen, was es alles gibt usw.

    Ich war nur 1x da (2018) und möchte wieder hin. Insgesamt war es einfach die Atmosphäre und sich mehrere Tage nur mit Brettspielen beschäftigen, was mich begeistert hat :D

    Zum Kaufen ist es glaube ich nur interessant, wenn du als erste/r Neuheiten haben möchtest. Mittlerweile kommen ja auch exotische Spiele von irgendwelchen ostasiatischen Kleinverlagen über kurz oder lang lokalisiert hier raus oder sind später verfügbar. Das war früher noch anders. Manchmal werden halt wenig erfolgreiche Spiele verramscht. Ich habe damals für 15€ bei #ArenaForTheGods von Iello zugegriffen (ich finde das Spiel unterschätzt).

    Ansonsten kann man mit etwas Geduld halt immer mal wieder Tische ergattern, um etwas auszuprobieren. Das klappt auch wunderbar mit total fremden Leuten.

    Ein Tag hätte mir nicht gereicht. Ich war damals Do bis Sa da und das hat mir gereicht.

  • Aus meiner Erfahrung, muss man bei dem vollsten Messetag unterscheiden, in welchen Hallen man sich bewegt. In früheren Zeiten gab es ja eine klarere Trennung zwischen den vorderen Hallen mit den etablierten Verlagen und Familien-Kenner-Spielen und die hinteren Hallen mit den Expertenspielen der Nischenverlage. Da waren am Donnerstag dann in den vorderen Hallen weniger los als in den hinteren Hallen, weil sich am Donnerstag die ganzen Insider in den hinteren Hallen versammelt haben, um dort limitierte Spiele von internationalen Kleinverlagen anzuspielen und zu kaufen.


    Inzwischen hat sich das alles durchmischt, weil Besucher auf mehr Eingänge verteilt werden (früher ging fast alles über den Haupteingang) und mehr Hallen dazugekommen sind und internationale Kleinverlage inzwischen internationale Grossverlage sind, die sich nicht nur an Insider und Experten richten wie früher noch mit ihren handgezählten 100er Auflagen. Somit ist die SPIEL immer voll bis übervoll inzwischen, was sich durch die Pandemie mit mehr Abständen und weniger Spieltischen in einen Stand gequetscht dann noch verstärkt hat. Genau deshalb finde ich die kleineren Spieleveranstaltungen wie Herne & Co wesentlich entspannter, wenn man anspielen statt nur schauen und kaufen will.

    "Wir verzichten gern auf Lichterketten - Auf Gerede was niemandem hilft - Denn ihr wisst ganz genau was hier passiert - Es hat euch trotzdem noch nie interessiert", ZSK, Joshi Roggentaler

  • ANZEIGE
  • Der Donnerstag war zumindest immer in der Vergangenheit nach meiner Ansicht der, der am wenigsten besucht war und man also am einfachsten einen freien Tisch finden konnte.

    In diesem Punkt möchte ich widersprechen, am wenigsten voll ist üblicherweise der Freitag.

    Dem würde ich wiederum widersprechen wollen. Der am wenigsten volle Tag ist inzwischen der Sonntag.

  • ANZEIGE