Viticulture World Coop Expansion

  • Ihr lest die Karten aber schon durch, oder? 😉

    Zu Frage 3:

    Zu Frage 4: nein, wir lesen sie nicht durch. Beim ersten Mal wollen wir überrascht werden.

    Hätten wir ja gerne gelesen. Leider war der Kartensatz von Grüntal nicht im Spiel drin und in der Regel wird es leider nicht nochmal genannt.

    Ja, ich weiß. Soll ich dir Fotos der Karten schicken? Auch ich finde es schlechten Stil, Regeln nur auf Karten vorzuhalten. Selbst bei Legacy-Spielen gibt es für so etwas Regelsticker

  • ANZEIGE
  • Ihr lest die Karten aber schon durch, oder? 😉

    Zu Frage 3:

    Zu Frage 4: nein, wir lesen sie nicht durch. Beim ersten Mal wollen wir überrascht werden.

    Hätten wir ja gerne gelesen. Leider war der Kartensatz von Grüntal nicht im Spiel drin und in der Regel wird es leider nicht nochmal genannt.

    Zudem hatte ich M0G3L gemeint ;)

    Brettspieloase ich habe dir ein Foto der Karten geschickt.

  • naja denke wir haben beim Vorlesen den Teil mit den großen Arbeitern überlesen und das wir als die regelfrage aufkam nicht auf die Idee kamen das es auf den Karten stehen könnte kann man uns denke ich nicht vorwerfen 8o

    Doch kann man! 👹 Aber ändert nichts daran, dass sowas INS Regelheft gehört. So viele Komponenten gibt es nicht, da hätte man die letzte Seite gut für solche Details verwenden können, anstatt alle zu ersetzenden Karten abzubilden.

  • Gab's/Gibt's denn eigentlich bei der deutschen Version keine 6/4 Austauschkarten für Südamerika, um die Cortez/Pizarro-Karten durch Isidora Goyenechea & Don Silvestre Ochagavía Errázuriz zu ersetzen oder hat die jemand erhalten?


    April 21: South America, Cultural Consulting, and Fixing a Big Mistake | Viticulture World: Cooperative Expansion
    Today’s continent is South America (17 cards, medium level). The core mechanism of the South America continent is that players can leverage people from history…
    boardgamegeek.com

  • Bei uns halten die Hüte nicht vernünftig auf den kleinen Arbeiter*innen. Sie sind für die großen Arbeiter*innen produziert. Geht euch das auch so?

  • Bei uns halten die Hüte nicht vernünftig auf den kleinen Arbeiter*innen. Sie sind für die großen Arbeiter*innen produziert. Geht euch das auch so?

    Ja, leider. Außerdem sind die Hüte so groß, dass man teilweise die Arbeiter/Farben darunter kaum/schlecht sehen kann. Und der normale weiße Text auf den Upgrade-Plättchen ist auch nicht immer optimal lesbar, hier sieht man's ganz gut, dass es teilweise etwas überladen ist (bei der deutschen Version auch nicht besser) bzw. sich grafisch nicht genug abhebt:

    Viticulture World: Cooperative Expansion
    Action Space Upgrade Tiles
    boardgamegeek.com


    Ist jetzt beides nicht supertragisch, aber eigentlich ist man von Stonemaier besseres gewohnt. Spielerisch muss ich erst noch mehr Partien bestreiten, aktuell habe ich den Eindruck, dass es sehr wichtig sein kann, welche Upgrades in den ersten Runden zur Verfügung stehen.

  • ANZEIGE
  • Gab's/Gibt's denn eigentlich bei der deutschen Version keine 6/4 Austauschkarten für Südamerika, um die Cortez/Pizarro-Karten durch Isidora Goyenechea & Don Silvestre Ochagavía Errázuriz zu ersetzen oder hat die jemand erhalten?


    https://boardgamegeek.com/thre…consulting-and-fix/page/1

    Um mich mal selbst zu beantworten. Feuerland hat auf der Homepage jetzt einen Hinweis dazu ergänzt:


    "Der Erweiterung sollte eigentlich ein kleines Pack mit Austauschkarten beiliegen, mit denen zwei Konquistadoren aus dem Spiel kommen, die einen problematischen historischen Hintergrund haben. Diese werden durch Karten ersetzt, die eine identische Funktion im Spiel haben, aber andere Personen zeigen.

    Dieses Pack wurde aber einem Teil der Spiele versehentlich nicht beigelegt (was das Spiel an sich nicht beeinträchtigt). Ihr könnt sie aber unter Service anfordern, wir werden die Karten dann in ca. 3-4 Wochen verschicken."

    Quelle: https://www.feuerland-spiele.de/

  • Bei uns halten die Hüte nicht vernünftig auf den kleinen Arbeiter*innen. Sie sind für die großen Arbeiter*innen produziert. Geht euch das auch so?

    Ja, ist bei uns auch so.

    Bei uns passen die Hüte. Was mich allerdings verwundert: die Köpfe der kleinen Arbeiter*innen entsprechen doch mehr oder weniger exakt denen der großen Arbeiter*innen. Zumindest in meiner Version des Spiels. In Anbetracht des Gummimaterials der Hüte sollte das doch passgenau sein 🤔


    Übrigens noch ein amüsantes Detail in der Solo-Anleitung: ausgerechnet in der kooperativen Variante des Spiels heißt es ironischer Weise gleich im ersten Satz, dass man "gegen einen künstlichen Spieler namens Burattino" spielt. Ich war kurzfristig irritiert, ob in der Gemeinschaftsvariante nicht noch zusätzlich eine konfrontative Version für Solisten steckt.


  • ANZEIGE
  • Ich weiß nicht, was die schicken. Aber irgendwas machen sie :/

    Es waren Ersatzmeeple für alle Farben und jetzt passt alles.

    Haben die jetzt größere Köpfe? Das spräche dafür, dass es da mal eine Änderung/Fehl-Charge gab. Bei mir sind sie ja alle gleich groß.

  • Hat schon jemand die kooperative Variante zu zweit gespielt?

    Da ich das Spiel am Wochenende eigentlich mit meinem Sohn spielen wollte, habe ich heute mal ein zweihändiges Spiel ausprobiert.

    So der Stand nach 3 Runden, also der Hälfte des Spiels:



    Spieler grün hat einen Punkt, Spieler gelb 2 Punkte. Bei der Entwicklungsleiste ist noch gar nichts passiert.

    Wie sollen bis zum Ende von Runde 6 ( bzw. Runde 7) beide Spielerfarben auf je 25 Punkte kommen?

    Es ist alles furchtbar zäh, weil man kaum einen Bonus bekommt. Man kann nur eine gelbe Karte ausspielen, nur 1 Feld anpflanzen, nur 1 blaue Karte spielen. Bis beide Farben überhaupt Felder angepflanzt, geerntet und Wein gekeltert haben sind schon 3 Runden vorbei.

    Will ich diese Belohnungsplättchen kaufen, die ich zu den Aktionen lege, fehlen mir die Meeple zum eigentlichen Weinanbau.

    Bisher bin ich sehr enttäuscht von dem Spiel, weil ich keine Möglichkeit sehe, überhaupt in der Rundenzahl an 10 Punkte zu kommen - wie sollen da 25 gehen :/?

    Spiel ich wohl was falsch?

  • Hast du Viticulture schonmal gespielt? (Edit: Ja, hat sie! :D )

    Da macht man öfter mal 15 Punkte und mehr in der letzten Runde.

    Die Punkte wachsen hier exponentiell, nicht linear.

    Einmal editiert, zuletzt von Huutini ()

  • Ja, Viticulture habe ich schon recht oft gespielt. Aber da habe ich einfach mehr Zeit meine Infrastruktur aufzubauen, habe Einsatzfelder, die meine Aktion verstärken, wenn ich als Erste einsetze. Was bekomme ich denn in 6 (bzw. 7) Runden im normalen Spiel hin? Kommst Du in der kurzen Rundenzahl in die Nähe von 25 Punkten?

    Das ist ja das, was ich momentan nicht nachvollziehen kann: ich habe schlechtere Einsatzfelder und deutlich weniger Runden zur Verfügung, um 25% mehr Punkte holen zu müssen?

    Im normalen Spiel zu zweit habe ich nach Runde 1 auch fünf Meeple zusammen und die kann ich frei einsetzen.

    Ich spiel die Partie noch weiter, aber ich dachte, ich habe vielleicht einen groben Fehler eingebaut….

    Einmal editiert, zuletzt von gab62 ()

  • Hast du Viticulture schonmal gespielt?

    :lachwein: :lachwein:

    Es tut mir leid, du kannst es nicht wissen, ich mein es auch null böse, aber ich musste SO lachen gerade.

    Glaub mir einfach, ja, sie kennt Viticulture. Wirklich, wirklich gut.

    So gut, dass sie auf einer der Besucherkarten zu sehen ist :D

  • ANZEIGE
  • Hast du Viticulture schonmal gespielt?

    :lachwein: :lachwein:

    Es tut mir leid, du kannst es nicht wissen, ich mein es auch null böse, aber ich musste SO lachen gerade.

    Glaub mir einfach, ja, sie kennt Viticulture. Wirklich, wirklich gut.

    So gut, dass sie auf einer der Besucherkarten zu sehen ist :D

    Nur zur Sicherheit: Das war auch gar nicht böse, schnippisch oder ironisch gemeint, sonden tatsächlich als reine Infofrage für mich. :)
    Aber danke, dann waren meine Ausführungen natürlich, öh, sagen wir mal "überflüssig". :)

    Einmal editiert, zuletzt von Huutini ()

  • Bei uns ist die letzte Partie jetzt sieben Monate her. Wir haben es 4x gespielt, nämlich Promopack und Greengully zu zweit, Asia und Oceania jeweils solo.


    Die Solopartien waren deutlich schwerer, trotzdem mit 25 und 27 Punkten geschafft. Die 2Sp-Partien liefen glatt (29/30 und 30/30), allerdings haben wir für Greengully 7 Runden gebraucht.


    Einzelheiten erinnere ich jetzt nicht mehr genau, wohl aber dass es doch recht anders sich spielt als das normale Viticulture.


    Viticulture World empfinde ich nicht als anfangs zäh, sondern es entwickelt sich halt. Am Anfang sind die Aktionen eher schwach, deren Verbesserung, also der Spielplanausbau, erschien uns als A und O. Der kooperative Aspekt ist stark, Absprachen sind wichtig, wer sorgt für was und macht wann was, damit man sich nicht gegenseitig stört, sondern unterstützt.


    Müssen wir mal wieder hervorholen und die weiteren Szenarien angehen.

    Spielerische Grüße Ernst-Jürgen


    TOP 10: 1. Viticulture - Compl. Coll. Ed., 2. Martians - A Story of Civilization, 3. Scythe, 4. Anachrony, 5. Snowdonia: Deluxe Master Set, 6. Räuber aus Skythien, 7. Age of Industry, 8. Nieuw Amsterdam, 9. Siedler von Catan - Entdecker&Piraten, 10. Alubari - A nice cup of Tea

  • nämlich Promopack

    Interessant - kenne ich noch nicht. Lohnt sich der Promopack und wenn ja? - wo ist er zu beziehen?

    Ich hab ansonsten jetzt erstmal eine Partie gespielt mit dem einfachsten Deck. Der Zufall spielt auch hier eine große Rolle beim Kartenziehen, so habe ich es empfunden. Etwas kompensieren kann man ihn mit Tauschaktionen. Das Spiel baut sich gefühlt langsam auf und ich habe mich auch gefragt, wie ich auf die Mindestpunktzahl kommen soll. Grünland bringt jedoch mit den Ereignissen in späteren Runden fette Boni, die dabei unterstützen. Bin zwar knapp gescheitert, aber ich glaube es ist schaffbar.

    Zustimmen kann ich übrigens dem Post weiter oben: Wer ist auf diese Idee mit weißer unleserlicher Schrift auf den Grafiken gekommen? 🤔 Das hat gleich mal meine Lust das Spiel zu testen stark absinken lassen. Auch die Hüte find ich viel zu groß, sie halten aber.

  • nämlich Promopack

    Interessant - kenne ich noch nicht. Lohnt sich der Promopack und wenn ja? - wo ist er zu beziehen?

    Ich hab ansonsten jetzt erstmal eine Partie gespielt mit dem einfachsten Deck. Der Zufall spielt auch hier eine große Rolle beim Kartenziehen, so habe ich es empfunden. Etwas kompensieren kann man ihn mit Tauschaktionen. Das Spiel baut sich gefühlt langsam auf und ich habe mich auch gefragt, wie ich auf die Mindestpunktzahl kommen soll. Grünland bringt jedoch mit den Ereignissen in späteren Runden fette Boni, die dabei unterstützen. Bin zwar knapp gescheitert, aber ich glaube es ist schaffbar.

    Zustimmen kann ich übrigens dem Post weiter oben: Wer ist auf diese Idee mit weißer unleserlicher Schrift auf den Grafiken gekommen? 🤔 Das hat gleich mal meine Lust das Spiel zu testen stark absinken lassen. Auch die Hüte find ich viel zu groß, sie halten aber.

    Das Promopack kann man sich, soweit ich weiß, kostenlos als Print & Play herunterladen. Es soll nochmals den Einstieg in Viticulture World erleichtern, da sie bei der Entwicklung gemerkt haben, dass selbst das erste Szenario recht schwer für VW-Neulinge ist.

  • Interessant - kenne ich noch nicht. Lohnt sich der Promopack und wenn ja? - wo ist er zu beziehen?

    Ich hab ansonsten jetzt erstmal eine Partie gespielt mit dem einfachsten Deck. Der Zufall spielt auch hier eine große Rolle beim Kartenziehen, so habe ich es empfunden. Etwas kompensieren kann man ihn mit Tauschaktionen. Das Spiel baut sich gefühlt langsam auf und ich habe mich auch gefragt, wie ich auf die Mindestpunktzahl kommen soll. Grünland bringt jedoch mit den Ereignissen in späteren Runden fette Boni, die dabei unterstützen. Bin zwar knapp gescheitert, aber ich glaube es ist schaffbar.

    Zustimmen kann ich übrigens dem Post weiter oben: Wer ist auf diese Idee mit weißer unleserlicher Schrift auf den Grafiken gekommen? 🤔 Das hat gleich mal meine Lust das Spiel zu testen stark absinken lassen. Auch die Hüte find ich viel zu groß, sie halten aber.

    Das Promopack kann man sich, soweit ich weiß, kostenlos als Print & Play herunterladen. Es soll nochmals den Einstieg in Viticulture World erleichtern, da sie bei der Entwicklung gemerkt haben, dass selbst das erste Szenario recht schwer für VW-Neulinge ist.

    Wenn ich mich recht entsinne, war das Promopack in der Weinkiste mit drin, in der auch Viticulture World war.

    Spielerische Grüße Ernst-Jürgen


    TOP 10: 1. Viticulture - Compl. Coll. Ed., 2. Martians - A Story of Civilization, 3. Scythe, 4. Anachrony, 5. Snowdonia: Deluxe Master Set, 6. Räuber aus Skythien, 7. Age of Industry, 8. Nieuw Amsterdam, 9. Siedler von Catan - Entdecker&Piraten, 10. Alubari - A nice cup of Tea

  • gab62 Wir haben zu zweit alle Szenarien geschafft. Vielleicht schaust du in meine Rezension? Ich fand es teilweise sigar zu einfach. Man muss halt anders spielen. Zum einen nicht jeder für sich Viticulture (unterschätze das Handeln nicht!), zum anderen muss man sich gut überlegen, welche Aktionen man ausbaut. Da sind schon extrem starke Kombos drin, mit denen wir z.T. verloren geglaubte Partien in den letzten 1,5 Runden noch schafften. Uns hat es geholfen, die Strategien aus Viticulture zu vergessen und das Spiel kooperativ ganz anders anzugehen. Genau darum finde ich die Erweiterung so gut.


    Viticulture World - Test - Rezension - Kooperativ - Brett und Pad
    Als Expertennase für Brettspieldüfte und den feinen Nuancen des Weins ist das bekannte Viticulture natürlich die pornöse Verbindung zweier Welten, die beide…
    brettundpad.de

  • Ich habe jetzt noch einmal mit Grünland solo gespielt und mit einer Punktlandung gewonnen. Tatsächlich denke ich, dass es solo schwieriger ist, weil der Automa durch zufälliges Besetzen der Felder bei aller Hilfe so auch etwas "gegen dich" spielt. Mit mehreren Personen können die Aktionen ja untereinander abgesprochen werden. Muss es jetzt mal mit mehreren auf den Tisch bringen, um zu gucken wie sich das Spielgefühl tatsächlich ändert oder ggf. mal zweihändig ausprobieren.

  • ANZEIGE
  • Ich habe jetzt noch einmal mit Grünland solo gespielt und mit einer Punktlandung gewonnen. Tatsächlich denke ich, dass es solo schwieriger ist, weil der Automa durch zufälliges Besetzen der Felder bei aller Hilfe so auch etwas "gegen dich" spielt. Mit mehreren Personen können die Aktionen ja untereinander abgesprochen werden. Muss es jetzt mal mit mehreren auf den Tisch bringen, um zu gucken wie sich das Spielgefühl tatsächlich ändert oder ggf. mal zweihändig ausprobieren.

    Hab’s zweihändig probiert. Mir hast das Solo mit Automa besser gefallen. Ausführlicher hier:

    Viticulture World – Cooperative Expansion | Spiele-Akademie.de
    Es geht wieder zurück in die Welt von Viticulture. In dieser Erweiterung wächst der Weinanbau in die ganze Welt. Neben dem Wechsel des Ortes, ändert sich hier…
    www.spiele-akademie.de

  • gab62


    Ich habe lustigerweise just dieses Wochenende eine Partie Viti quasi getracked um mal den Punktverlauf zu sehen.


    Gespielt mit Mamas Papas, Koch und Soldat. Gestartet mit 3 plus Grande. Die einzelnen Zahlen die Punkte. In klammern meine Position , gespielt zu Viert.


    Runde I (6.)

    Immobilien 1 (das 5er feld verkauft = 5 Geld, dazu gelbe Karte Bankier gespielt = 5 Geld. Traumstart)

    Position 1

    (Beide Arbeiter gekauft)

    (2)


    Runde II (3.)

    Tour gegeben, 2 Sterne = 7 Geld

    Immobilien 1+1 ( 6er verkauft, 5er zurückgekauft)

    Windmühle gebaut, am Ende via blaue Karte gepflanzt 1 (Weisser 1er)

    (5)


    Runde III (6.)

    Brunnen gebaut 1 (brachte passiv Geld für Tour anderer)

    Position 1

    Immobilie 1 (5er verkauft)

    Bewässerung gebaut

    Gepflanzt 1 (Merlot 3er rot)

    (9)


    Runde IV (4.)

    Tour, Sterne für Geld

    Immobilie 1 (5er zurückgekauft)

    gepflanzt 1 (Merlot 3er erneut)

    geerntet

    blaue Karte brachte 3 Geld

    (11)


    Runde V (5.)

    gepflanzt 1 ( Mischrebe 1 und 1)

    Immobilie 1 (6er zurückgekauft)

    geerntet

    Tour

    (13)


    Runde VI (4.)

    Immobilie 1 (6er verkauft)

    Mittlerer Keller gebaut

    4 Karten getauscht 2

    gekeltert

    Auftrag 4+1 (4 3 2 rot)

    (21)


    Runde VII (7.)

    2 Karten weg 1

    Sterne

    (22)


    Runde VIII (1.)

    Auftrag 4+1 (4 rot 4 rose)

    blaue Karte : Dude zurückgeben 2

    Verkauf Wein 1

    +Stern 1

    (31)


    Es geht auch relativ linear, Mitspielerin kam auf 25 Punkte, sie hatte früh den mittleren Keller, über Tour (danke für ihr Geld), und Kartentauschgeld dann den großen Keller. Dazu viel gepflanzt und den Keller vollgerummst und in Runde 8 einen 5er und einen 6er Auftrag geschafft. Geht so herum auch von langer Hand geplant mal hier und da ein paar kleine Punkte und dann den grßen Sprung in Runde 8 zu schaffen.

    Runde 7, ja, ich glaube das wäre auch drin gewesen, aber es gibt ja noch die Konkurrenz

    Besucht uns auf unserer Seite unter "www.mister-x.de"

  • Ich habe lustigerweise just dieses Wochenende eine Partie Viti quasi getracked um mal den Punktverlauf zu sehen.

    Aus der Beschreibung ergibt es sich zwar, du könntest aber, weil das hier ja ein Thread zu Viticulture World ist, klarstellen, dass du nicht World gespielt hast, sondern Tuscany.

    Spielerische Grüße Ernst-Jürgen


    TOP 10: 1. Viticulture - Compl. Coll. Ed., 2. Martians - A Story of Civilization, 3. Scythe, 4. Anachrony, 5. Snowdonia: Deluxe Master Set, 6. Räuber aus Skythien, 7. Age of Industry, 8. Nieuw Amsterdam, 9. Siedler von Catan - Entdecker&Piraten, 10. Alubari - A nice cup of Tea

  • Am letzten Wochenende haben mein Sohn und ich #ViticultureWorld gespielt und sind total begeistert :)!


    Meine Skepsis nach 3 Runden einer zweihändigen Probepartie ist komplett verflogen. Wie einige hier schon schrieben, muss man sich komplett umstellen und ganz anders spielen. Aber das war für uns auch das Reizvolle an den Partien .

    Gespielt haben wir Grüntal, Asien, Ozeanien, Südamerika, Europa und Nordamerika. Wir haben nicht alle Partien nach 6 Runden geschafft, die Hälfte erst nach 7 Runden.

    Aber das kann man in einem weiteren Durchgang ja nochmal probieren.

    Vorher spielen wir aber erstmal Afrika.

    Die einzelnen Partien waren schön abwechslungsreich durch die unterschiedlichen Regeln und thematischen Ausrichtungen der einzelnen Kontinente.

    Wir können diese kooperative Variante zu zweit sehr empfehlen :) :thumbsup:!


    Im Spoiler sind Fotos von erworbenen Bonusfeldern während unserer Partien, die wir für eminent wichtig erachten, um eine Partie siegreich zu beenden.

    Bitte also nur anschauen, wenn man bereits alle Partien hinter sich hat 😊!

    Einmal editiert, zuletzt von gab62 ()