Viticulture World Coop Expansion

  • ANZEIGE
  • Entzückt? Bin eher verwirrt...ob es das Spiel braucht? Hätte mir noch die rare "Frommage"-Erweiterung gegönnt. Aber das heimelig auf Wingert begrenzte Spiel Kooperativ global vorzustellen...die Erweiterung liest sich sehr aufgesetzt...ich bin raus und erfreue mich weiterhin der erweiterten Besucher-Grundbox!

  • Für mich eher unvorstellbar, diese neue Erweiterung nicht zu kaufen.


    Erstmal werde ich die Regel lesen, dann weiß ich schon mehr.


    "Kooperativ" schreckt mich nicht ab, im Gegenteil.

    Spielerische Grüße Ernst-Jürgen


    TOP 10: 1. Viticulture - Compl. Coll. Ed., 2. Martians - A Story of Civilization, 3. Scythe, 4. Anachrony, 5. Snowdonia: Deluxe Master Set, 6. Räuber aus Skythien, 7. Age of Industry, 8. Nieuw Amsterdam, 9. Siedler von Catan - Entdecker&Piraten, 10. Alubari - A nice cup of Tea

  • Entzückt? Bin eher verwirrt...ob es das Spiel braucht? Hätte mir noch die rare "Frommage"-Erweiterung gegönnt. Aber das heimelig auf Wingert begrenzte Spiel Kooperativ global vorzustellen...die Erweiterung liest sich sehr aufgesetzt...ich bin raus und erfreue mich weiterhin der erweiterten Besucher-Grundbox!

    Na ist doch voll ok. Jedem wie es ihm gefällt. Da ich bekanntermaßen nur kooperativ spiele und Viticulture bisher solo sehr schön fand, ist es eine Nachricht, die mich sehr freut und neugierig macht. Brauchst also nicht verwirrt sein. Kaufen musst du es ja auch nicht

  • Entzückt? Bin eher verwirrt...ob es das Spiel braucht? Hätte mir noch die rare "Frommage"-Erweiterung gegönnt. Aber das heimelig auf Wingert begrenzte Spiel Kooperativ global vorzustellen...die Erweiterung liest sich sehr aufgesetzt...ich bin raus und erfreue mich weiterhin der erweiterten Besucher-Grundbox!

    Na ist doch voll ok. Jedem wie es ihm gefällt. Da ich bekanntermaßen nur kooperativ spiele und Viticulture bisher solo sehr schön fand, ist es eine Nachricht, die mich sehr freut und neugierig macht. Brauchst also nicht verwirrt sein. Kaufen musst du es ja auch nicht

    Solo hat es mit auch bisher Spaß gemacht wenn ich es gespielt habe. Deshalb hol ich es mir auch wieder. Weiß garnicht warum ich es damals abgegeben habe

  • Ich habe Viticulture noch nicht gespielt, daher ist meine Meinung mit Vorsicht zu genießen.


    Mein erster Gedanke war aber:

    Vielleicht verhält es sich hier ja ähnlich, wie damals bei der Orléans Invasion Erweiterung.

    Hier dachte ich und viele andere, mit denen ich das gespielt habe:

    "Was?! Orléans in kooperativ?! Das geht doch nicht"


    Was soll ich sagen...

    Wir spielen Orléans seither nur noch kooperativ und nicht mehr kompetitiv.


    Daher bin ich solchen "Versuchen" gegenüber offener, bevor ich sie verurteile.

    3 Mal editiert, zuletzt von Lutopia ()

  • Mein erster Gedanke war auch, dass das ziemlich aufgesetzt wirkt. Ich beobachte das erstmal gemütlich von der Seite, bin aber auch kein sonderlich großer Viticulture Fan, würden meine Eltern das Spiel nicht so sehr mögen, würd's wahrscheinlich ausziehen. Das will wegen des Themas sowieso fast niemand mit mir spielen und der Glücksfaktor nervt halt auch.


    Aber freut mich wenn Viticulture Fans mit dieser Erweiterung voll auf ihre Kosten kommen, Stonermaier macht sich ja normalerweise schon echt Gedanken bei ihren Spielen.

  • ANZEIGE
  • Ich freu mich seeeehr :)

    Das bringt sicher auch nochmal Abwechslung ins Solo-Spiel, da kommt es wieder öfter auf den Tisch. Viticulture ist ohnehin ein All-Time-Favourite.

  • Mein erster Gedanke war auch, dass das ziemlich aufgesetzt wirkt. Ich beobachte das erstmal gemütlich von der Seite, bin aber auch kein sonderlich großer Viticulture Fan, würden meine Eltern das Spiel nicht so sehr mögen, würd's wahrscheinlich ausziehen. Das will wegen des Themas sowieso fast niemand mit mir spielen und der Glücksfaktor nervt halt auch.


    Aber freut mich wenn Viticulture Fans mit dieser Erweiterung voll auf ihre Kosten kommen, Stonermaier macht sich ja normalerweise schon echt Gedanken bei ihren Spielen.

    Na ja, der Glücksfaktor ist mit den Rheingau- Besuchern und der Tuscany-Erweiterung doch schon sehr minimiert.

    Wenn man halt das Glück komplett ausschalten will, spielt man halt was berechenbares.

    Und da gibt es dann auch wieder gegenteilige Meinungen.

    Es allen recht zu machen ist unmöglich.

    Ich finde #Viticulture mit den Erweiterungen top. Allerdings bräuchte ich das kooperative Element nun überhaupt nicht.

    Wenn immer der Klügere nachgibt, wird nur dummes getan!

  • Die Rheingau-Erweiterung liegt auch hier, kam aber noch nicht auf den Tisch weil bisher niemand das Spiel mit mir oft genug spielen wollte, dass man mal ne Erweiterung einführen kann, aber denke wenn es das nächste mal mit den Eltern auf den Tisch kommt probier ich die mal aus. Den Glücksfaktor mit den Reben- und Auftragskarten wird das aber trotzdem nicht ausschalten.

    Tuscany-Erweiterung interessiert mich nicht wirklich, das was ich gesehen habe spricht mich nicht an (wieso soll ich plötzlich Sterne auf ne Karte legen?) und durch das Thema will das Spiel sowieso fast niemand spielen und für meine Eltern ist das Grundspiel schon an der Komplexitätsgrenze. Irgendwo mal mitspielen würde ich die aber auf jeden Fall.


    Naja aber hier soll's ja um die Erweiterung gehen, nicht um ne Viticulturegrundsatzdiskussion :D

  • Das mit der "Sternkarte" ist ja auch nur ein Modul.

    Aber das neue Board und auch die Gebäude sind schon klasse.


    Aber, ich will dich nicht missionieren. ;)


    Edit: Bezgl. des Themas:

    Genauso ergeht es mir bei Arche Nova. Das holt mich so überhaupt nicht.

    Auch da gibt es einen Glücksanteil, aber es wird gnadenlos abgefeiert (zumindest meistens).

    Wenn immer der Klügere nachgibt, wird nur dummes getan!

    Einmal editiert, zuletzt von Gernspieler ()

  • Hab natürlich direkt Viticulture und die Tuscany Erweiterung bestellt 😂.

    Hatte ich schon länger vor das nochmal zu kaufen

    Schade nur, dass die Essential Editions nicht mehr das volle Spiel enthalten, wie es die CollEd noch war. Arboriculture und Formaggio fehlen halt (Mafia fehlt zwar auch, aber das kann man verschmerzen); diese beiden Module, von denen man jeweils nur eines hinzunehmen kann, muss man zwar nicht unbedingt haben -außer natürlich, man ist VitiFan-, sie machen aber einfach Spaß, ohne das Spiel für erfahrene Spieler zu überfrachten.


    Diese Module (auch Mafia) gibt es derzeit noch bei Stonemaier als pnp-Dateien. Professioneller gibt es sie meist hier, dort aber wohl erst wieder ab Mai.


    Zur Arboriculture-Erweiterung, die es schon vor Tuscany gab, gibt es aus dieser Zeit auch eine deutsche Übersetzung von mir. Wer mag, kann sich da immer noch einen Eindruck davon verschaffen, was diese Erweiterung "will". Persönlich mag ich allerdings das Formaggio-Modul lieber.

    Spielerische Grüße Ernst-Jürgen


    TOP 10: 1. Viticulture - Compl. Coll. Ed., 2. Martians - A Story of Civilization, 3. Scythe, 4. Anachrony, 5. Snowdonia: Deluxe Master Set, 6. Räuber aus Skythien, 7. Age of Industry, 8. Nieuw Amsterdam, 9. Siedler von Catan - Entdecker&Piraten, 10. Alubari - A nice cup of Tea

  • Du bist immer ein Quell der Erleuchtung.

    Danke :danke:

    Wenn immer der Klügere nachgibt, wird nur dummes getan!

  • Die Rheingau-Erweiterung liegt auch hier, kam aber noch nicht auf den Tisch weil bisher niemand das Spiel mit mir oft genug spielen wollte, dass man mal ne Erweiterung einführen kann, aber denke wenn es das nächste mal mit den Eltern auf den Tisch kommt probier ich die mal aus. Den Glücksfaktor mit den Reben- und Auftragskarten wird das aber trotzdem nicht ausschalten.

    Die Rheingau-Erweiterung ist nicht wirklich eine "Erweiterung". Die Karten ersetzen vollständig alle anderen Besucherkarten und verschieben den Spielfokus ganz klar: Weg von schnellen Punkten, hin zu den thematischen Aspekten des Spiels. (Deshalb sind sie auch für das Solospiel nicht geeignet, weil man da eine "Zeit"begrenzung hat, in der man das Spielziel erreichen muss.)


    Jedes Spiel, da ist Viticulture nicht anders, bei dem im Spielverlauf Karten von verdeckten Stapeln gezogen werden, die einen deutlichen Einfluss auf den Spielverlauf haben, beinhaltet zwangsläufig entsprechenden Zufall. Das kann man mögen, oder auch nicht. Trotzdem: Wer das Spiel mit den Karten nicht beherrscht, wird es schwer haben, gegen jemanden zu gewinnen, der es kann. Das ist mit Tuscany noch deutlicher. Selbst in der konkreten Spielsituation nutzlos erscheinende Karten sind nützlich, wenn man weiß, wie man sie nutzen kann.

    Spielerische Grüße Ernst-Jürgen


    TOP 10: 1. Viticulture - Compl. Coll. Ed., 2. Martians - A Story of Civilization, 3. Scythe, 4. Anachrony, 5. Snowdonia: Deluxe Master Set, 6. Räuber aus Skythien, 7. Age of Industry, 8. Nieuw Amsterdam, 9. Siedler von Catan - Entdecker&Piraten, 10. Alubari - A nice cup of Tea

    Einmal editiert, zuletzt von Ernst Juergen Ridder ()

  • Die Rheingau-Erweiterung liegt auch hier, kam aber noch nicht auf den Tisch weil bisher niemand das Spiel mit mir oft genug spielen wollte, dass man mal ne Erweiterung einführen kann, aber denke wenn es das nächste mal mit den Eltern auf den Tisch kommt probier ich die mal aus. Den Glücksfaktor mit den Reben- und Auftragskarten wird das aber trotzdem nicht ausschalten.

    Tuscany-Erweiterung interessiert mich nicht wirklich, das was ich gesehen habe spricht mich nicht an (wieso soll ich plötzlich Sterne auf ne Karte legen?)...

    Ich war seinerseits auch ziemlich enttäuscht, nachdem ich nur das Grundspiel gespielt habe über den Glücksfaktor insbesondere der Reben- und Auftragskarten. Der neue Spielplan bei Tuscany gibt einem aber sehr viele Optionen, da gegenzusteuern. Dadurch wird das Spiel viel besser und weniger glückslastig. Ich glaube, andere Besucherkarten allein ändern nicht genug.


    Ja, die Sterne wirken etwas aufgesetzt, könnte man aber auch einfach ignorieren. Ich find auch, dass Tuscany das Ganze nicht viel komplizierter macht. Ich erkläre es Neulingen immer sofort mit Tuscany, weil ich selbst keine Lust mehr habe, das Grundspiel mit nur 2 Jahreszeiten und dem hohen Glücksfaktor nochmal zu spielen. Deshalb wenn sich jemand überlegt Viticulture anzuschaffen, kann ich nur sagen, entweder mit Tuscany oder gar nicht.


    Was die neue Erweiterung anbelangt, bin ich gespannt, wie komplex das wird. Ich hätte mir eher was komplexeres/tieferes gewünscht. Das wirkt auf den ersten Blick nicht so, aber muss mir das im Detail noch genauer anschauen, was die verschiedenen Module bieten. Ich hoffe nur, die Starterpromo bekommt man auch hierzulande.

  • ANZEIGE
  • Mal ganz ab von der Qualität der Erweiterung bin ich mit dem Grafikstil überhaupt nicht einverstanden. Wie soll sowas bitte zu den eher trockenen Playerboards oder dem Stil der Mamas & Papas oder der anderen Gesichter passen?! Das sieht ja aus wie aus Charterstone herausgefallen…


  • Mal ganz ab von der Qualität der Erweiterung bin ich mit dem Grafikstilen überhaupt nicht einverstanden. Wie soll sowas bitte zu den eher trockenen Playerboards oder dem Stil der Mamas & Papas oder der anderen Gesichter passen?! Das sieht ja aus wie aus Charterstone herausgefallen…


    Scheinbar hat SMG mit Libertalia ihren Hang zu Kindergarten gerechten Grafiken entdeckt... X/

  • das ist nicht nur aus charterstone herausgefallen... das Tutorial bzw. Der 7. Kontinent spielt in charterstone. Vielleicht erst mal lesen bevor direkt geurteilt wird. Jamey wollte die Antarktis nicht nehmen da dort Wein Anbau ein bisschen schräg wäre.

  • Viticulture World ist mittlerweile bei stonemeier vorbestellbar.


    39 € für World, 61 € für die Big Box mit Inlay und World-Erweiterung.

    Für letztere fallen 14 € Versand an.

    Ich hab leider keine Info gefunden, ob Feuerland die Big Box auch anbieten wird.

  • Die Tuscany Erweiterung passt mit den beiden kleinen Erweiterungen in die Grundbox und Grundbox + Viticulture World nehmen weniger Platz im Regal weg als die BigBox, von daher find ich die erstmal nicht so attraktiv. Aber ich weiß eh noch nicht ob ich mir Viticulture World holen werde, von daher stellt sich mir die Frage erstmal noch nicht.

    T

  • ANZEIGE
  • Nur so, wir haben 2/3 der Koop-Erweiterung durch und es ist bei uns ein voller Erfolg! Es spielt sich durchaus anders, einige Module sind richtig cool und das Verändern der Aktionen ist mega. Einziges Problem, eins der Plättchen ist so mächtig in seiner Veränderung der Aktion, dass es irgendwie etwas zu stark das Spiel dominiert. Darüber kann man Wein verkaufen und bekommt für den Wert des Weins gleichwertig Geld und die Hälfte davon Siegpunkte. Wenn das Plättchen ausliegt, erfüllt man kaum noch Aufträge.


    Ein 8er Wein gibt 8 Geld und 4 Siegpunkte. Bei Rosé ein No-Brainer.


    Edit: Als Nachtrag, ob dieses Plättchen ins Spiel kommt und wann, weiß man allerdings nicht. Man kann damit also nicht fest planen. Wir haben durch dieses Plättchen aber schon verloren geglaubte Partien in 1,5 Runden gedreht.

  • Habe gestern schnell mein alte Box in die große neue integriert =


    Die Plastikinserts für das Grundspiel und die alten Erweiterung rausgeworfen

    und

    die alte VITI Box einfach reingelegt und fertig.


    :) Ich bin erstmal zufrieden.

    Meine BGG Sammlung

    Meine aktuelle Top 10:

    1 Starcraft: Das Brettspiel | 2 Twilight Imperium: Fourth Edition | 3 Kemet: Blood and Sand

    4 Terraforming Mars | 5 Brass: Lancashire & Birmingham | 6 Mahjong |7 Gaia Project

    8 Viticulture Essential Edition |9 Food Chain Magnate | 10 Ascension: Deckbuilding Game

  • Wann wird die Erweiterung in deutsch erscheinen?

    Laut Feuerland Homepage:
    16.07.2022
    Viticulture World: Die Erweiterung wird bei Feuerland im Herbst erscheinen.


    Ursprünglich stand in einem vorherigen Update mal Sommer 2022, nun aber Herbst.

  • Hey, wir haben endlich die neue Erweiterung bekommen und haben ein paar Fragen nachdem wir das Einführungsszenario gespielt haben.

    Kann man die Felder auf dem Szenariokarten auch mehrfach mithilfe des großen Arbeiters besuchen?

    Können mehrere Arbeiter des gleichen Spielers auf ein Feld mit ovaler Verbesserung gehen?

    Schaut ihr euch die Szenariokarten vor dem spielen an oder lässt ihr euch überraschen?

  • ANZEIGE
  • Wir haben gestern auch unsere erste Partie gespielt. Zu unserer Überraschung fehlte in der Spielschachtel das grüne Einführungsspiel, dafür hatten wir zusätzliche Papakarten auf japanisch ^^

    Wir sind dann gleich in Asien gestartet. Ohne die Einführung war es etwas holprig, aber hat Spaß gemacht. War gar nicht so einfach und wir haben deutlich verloren.

    Wir freuen uns schon auf weitere Partien,


    Zu den Fragen:

    1. Wir haben es so gespielt, dass man das darf

    2. Ich denke nicht

    3. Sind verdeckt und werden passend aufgedeckt. Keine vorab Information.


  • Bei 2. Bin ich mir sehr unsicher. Auf der letzten Seite ist ein Bild auf dem ein Spieler zwei auf einer ovalen Verbesserung hat. Ich bin mir nur sehr unsicher ob einer der beiden der große Arbeiter ist.

    Bin momentan ein bisschen enttäuscht von der Anleitung, ich bin besseres von Stonemaier/Feuerland gewöhnt.

  • Bei 2. Bin ich mir sehr unsicher. Auf der letzten Seite ist ein Bild auf dem ein Spieler zwei auf einer ovalen Verbesserung hat. Ich bin mir nur sehr unsicher ob einer der beiden der große Arbeiter ist.

    Bin momentan ein bisschen enttäuscht von der Anleitung, ich bin besseres von Stonemaier/Feuerland gewöhnt.

    Hier gelten die normalen Regeln aus dem Grundspiel:

    Zitat

    Es ist erlaubt, dass ihr (in unterschiedlichen Spielzügen) mehrere Arbeiter in denselben Aktionsbereich setzt – vorausgesetzt natürlich, es gibt genügend ovale Einsetzfelder, die noch frei sind.“.

    Zumindest dest gehe ich davon aus, da nichts anderes angegeben wurde

    Einmal editiert, zuletzt von SirAnn ()

  • Hey, wir haben endlich die neue Erweiterung bekommen und haben ein paar Fragen nachdem wir das Einführungsszenario gespielt haben.

    Kann man die Felder auf dem Szenariokarten auch mehrfach mithilfe des großen Arbeiters besuchen?

    Können mehrere Arbeiter des gleichen Spielers auf ein Feld mit ovaler Verbesserung gehen?

    Schaut ihr euch die Szenariokarten vor dem spielen an oder lässt ihr euch überraschen?

    Der Arbeiter gilt if den Aktionskartem als einfacher Arbeiter und darf also nicht dazu verwendet werden, um die Aktion ein weiteres Mal nutzen zu können. Das wäre einfach overpowered.

  • Hey, wir haben endlich die neue Erweiterung bekommen und haben ein paar Fragen nachdem wir das Einführungsszenario gespielt haben.

    Kann man die Felder auf dem Szenariokarten auch mehrfach mithilfe des großen Arbeiters besuchen?

    Können mehrere Arbeiter des gleichen Spielers auf ein Feld mit ovaler Verbesserung gehen?

    Schaut ihr euch die Szenariokarten vor dem spielen an oder lässt ihr euch überraschen?

    Ihr lest die Karten aber schon durch, oder? 😉

    Zu Frage 3:

    (Hierbei gingen wir davon aus, dass man eben wie im Grundspiel auch gleiche Arbeiter einsetzen darf, da es ansonsten hätte ausgeschlossen werden müsste)

    Zu Frage 4: nein, wir lesen sie nicht durch. Beim ersten Mal wollen wir überrascht werden.

    Einmal editiert, zuletzt von SirAnn ()

  • Aber eine Frage habe ich dann doch noch. Ich war gestern einfach zu müde zum Suchen:

    Bei der Aktion alle Felder ernten, haben wir es so gespielt, dass man jedes Feld einzeln erntet. Also zählt man die Trauben je Sorte und Feld zusammen und legt seinen Glasstein entsprechend. Wir zählen also nicht alle Trauben aller Felder auf einmal.

  • Hätten wir ja gerne gelesen. Leider war der Kartensatz von Grüntal nicht im Spiel drin und in der Regel wird es leider nicht nochmal genannt.