Das Elden Ring Reisetagebuch

  • Bei mir gehts gleich wieder los. Aufgrund seniler Bettflucht bin ich schon wach, frühstücke kurz und dann stürze ich mich wieder in die Lands Between. Im Schloss gibt es an jeder Ecke was zu entdecken... ich bin gleichermaßen fasziniert und überfordert :)

    --- Jeder siebte Post von mir enthält etwas Sinnvolles ---

  • Gestern Abend beim Erkunden an einem ziemlich seltsamen Ort gelandet. Hat sich aber als Schmiedesteinparadies erwiesen und mein Uchigatana hat sich ziemlich gefreut. Nach ein paar Stunden hab ich auch den örtlichen riesigen Boss gefunden, war aber keine Herausforderung und lag zu meiner Überraschung im zweiten Versuch im Dreck und hatte sogar eine Trophäe im Gepäck scheint also ein besonderes gewesen zu sein.

  • Ein eigener Thread für ein Videospiel? Gab es das hier schonmal?


    Bin nach wie vor begeistert von Elden Ring. Hab mittlerweile 19 Stunden auf dem Buckel mit meinem Vagabunden auf Level 29. Spiele einen reinen Schwertkämpfer ohne Magie. Die Bosse sind wie üblich herausfordernd, aber niemals unfair. Bin aber auch grad erst ins Schloss Sturmschleier gereist und habe mich mit Margit gekloppt. Mal schauen schauen wie es dort weitergeht. Designtechnisch wieder ganz großes Kino. :)

  • Mögt ihr schreiben, welche Charakterklasse ihr gewählt habt, warum ihr sie gewählt habt und wie sie sich spielt?

    Astrologe, weil ich bei den Vorgängertiteln meist Kriegerklassen gespielt habe und mal einen Magier testen wollte.


    Die Spielweise könnte man hauptsächlich mit ausweichen und möglichst aus Distanz Spells drauf ballern beschreiben.


    Die Fernkampfzauber sind zu Beginn gefühlt recht stark und gerade in der Open World kann man viele Gegner legen, ohne mit denen in direkten Kontakt zu kommen. In den Nahkampf gezwungen, bekommt man dafür dann zum Teil Probleme, da die Klasse zu Beginn darauf nicht spezialisiert ist (später im Spiel wird das durch neue Spells vermutlich ausgeglichen). Bosse, bei denen man die Geisterasche zur Ablenkung nutzen kann, sind aber trotzdem gut machbar.

  • Mögt ihr schreiben, welche Charakterklasse ihr gewählt habt, warum ihr sie gewählt habt und wie sie sich spielt?

    Bettler, weil ich null Ahnung hatte, was ich spielen will und entdecken werde.

    Und immer wenn was dropt oder gefunden wird, das spaßig aussieht wird entsprechend geskillt

  • Ich scheitere immer noch an jeden stärkeren Gegner aber das Erkunden der Welt macht einfach so viel Spaß.


    Ich glaub eines der Probleme für mich ist das ich gar nicht weiß warum ich was machen sollte. Wenn ich wüsste hinter Gegner XY gibts dicken loot oder das und das Item das ich benötige wäre auch der nötige Wille da es immer und immer wieder zu versuchen. Aber so sehe ich da irgendwie nicht Grund warum ich das machen sollte, außer für den "Ruhm" und der ist mir egal :D


    Ich hab btw auch an manchen Stellen krass lags, lustigerweise aber nicht auf den Sturmhöhen wo es ja eigentlich viel mehr zum darstellen gibt.

    Einmal editiert, zuletzt von gandrasch ()

  • Ich spiele den Vagabunden. Mit Schwert und Schild. Den Konter finde ich sehr stark und für einen ersten Durchgang wähle ich meist eine Nahkampfklasse. Bin nun Stufe 33, mein Langschwert auf +5 und mittlerweile schnetzelt es sich recht entspannt.


    Allerdings muss ich mir dringend einen Zauberstab besorgen um mal meine Waffe vergiften zu können.

    --- Jeder siebte Post von mir enthält etwas Sinnvolles ---

  • Mögt ihr schreiben, welche Charakterklasse ihr gewählt habt, warum ihr sie gewählt habt und wie sie sich spielt?

    Hab den Astrologer gewählt, da ich noch nie ein Souls-Spiel als Magier begonnen hatte. Ich merke auch, dass ich mich deutlich umstellen muss, obgleich natürlich in der offenen Welt man sicherer agieren kann, wenn man nicht immer in den Nahkampf muss - besonders zu Pferde kann man bei Überlandreisen eigentlich gar nicht sterben, wenn man nicht unvorsichtig ist.

    Ich suche dennoch gerade nach einer guten Nahkampfwaffe; nutze gerade die Twinblades aus dem Anfangsgebiet, die gefallen mir aber nur semi-gut. Ich hätte gerne auch gutes Schwert mit vernünftigem Moveset, das ich mit Magiezauber belegen kann. Bislang habe ich leider nichts gefunden.

    Die Performance auf meinem Rechner ist jetzt auch gut, nachdem ich ein paar der Tweaks aus diversen Technik-Guides ausprobiert habt.

    Einmal editiert, zuletzt von jaws ()

  • Ich habe den Prophet genommen. Wolle eine klasse mit zaubern. Aber der hat nur Zauber für den Nahkampf ^^

    Den Speer habe ich schnell gegen ein Schwert getauscht. Mittlerweile habe ich einen Art Zauberstab, musste aber erstmal jemanden finden der mir auch passende Zaubesprüche beibringt.


    Für mich ein Bock schweres Spiel. Macht aber richtig Spaß. Bin noch am Anfang kurz vor dem Schloss.

  • Ich bin mit dem Vagabunden gestartet, weil er ein Langschwert, ein Schild mit 100% Abwehr und eine solide Rüstung hat. Damit startet man recht gut gerüstet in die Open World.

    Spiele ausschließlich im Nahkampf mit Schild. Keinerlei Magie. Bei Bossen mit sehr flinken Angriffsmuster mache ich mich auch gerne mal nackig (Fast Roll) und fokussiere mich voll aufs Ausweichen und beidhändige Angriffe.


    Alex SpieLama

    Du machst garnichts falsch. Ich habe nur erst einmal Limgrave erkundet und dort einige Bosse besiegt. Keine Ahnung ob man sich mit Level 9 ins Schloss wagen sollte. Margit wird einem schon zeigen, ob man bereit bist. 8o

    Einmal editiert, zuletzt von Dayton ()

  • Hab paar Videos geguckt, weil zum zocken komm ich wegen der Familie nicht und in der Open World sieht Magie ja echt nach easy mode aus. Überleg schon mit nem Samurai neu zu starten um zumindest Fernkampf zu haben, aber so richtig kann ich von meiner Dual Wield Scythe Paladin Vorstellung nicht abrücken.

    Einmal editiert, zuletzt von gandrasch ()

  • Kannst du mal ein Video verlinken, wo Magie nach Easy Mode aussieht? Weiter oben wurde ja schon einmal geschrieben, dass Magie zu stark ist. Ich kann das nämlich nur bedingt nachvollziehen, denn natürlich kann man gerade auf der Oberwelt sicherer kämpfen, aber die Gegner, die sich leicht und schnell aus der Ferne erledigen lassen, sind meiner Erfahrung nach auch im Nahkampf kein riesiges Problem. Besonders dann nicht, wenn man auf seinem Spektralross unterwegs ist.

    Dafür muss man als Magier ja Crimson Flasks zur Heilung opfern, um stattdessen Cerulean Flasks mitnehmen, um zwischendurch das Mana wiederaufzufüllen. Das kann in Dungeons bzw. gegen Bosse schon mal eng werden, wenn man plötzlich nicht mehr heilen kann.

  • Kannst du mal ein Video verlinken, wo Magie nach Easy Mode aussieht? Weiter oben wurde ja schon einmal geschrieben, dass Magie zu stark ist. Ich kann das nämlich nur bedingt nachvollziehen, denn natürlich kann man gerade auf der Oberwelt sicherer kämpfen, aber die Gegner, die sich leicht und schnell aus der Ferne erledigen lassen, sind meiner Erfahrung nach auch im Nahkampf kein riesiges Problem. Besonders dann nicht, wenn man auf seinem Spektralross unterwegs ist.

    Dafür muss man als Magier ja Crimson Flasks zur Heilung opfern, um stattdessen Cerulean Flasks mitnehmen, um zwischendurch das Mana wiederaufzufüllen. Das kann in Dungeons bzw. gegen Bosse schon mal eng werden, wenn man plötzlich nicht mehr heilen kann.


    Ich treff zB vom Pferd aus gar nicht. Bekomm das Timing einfach nicht hin. Vermutlich fehlt mir da auch einfach die Erfahrung der Trägheit die man aus anderen Souls spielen lernt.

    Versuche gerade verzweifelt einfach mal den Tree Knight zu besiegen, aber mehr als 1/4 der HP schaff ich nicht ohne dann in nem Animation Lock getwohittet zu werden.


    Hillbilly Ich bekomms halt mim Block echt gar nicht hin. Gefühlt ist jeder zweite Angriff nicht blockbar oder ich check den Winkel nicht. Bin eigentlich dauernd nur am rumdodgen bis ich dann getötet werde.


    Und eine weitere Kritik. Ja es ist ein Souls like und das soll arbeit sein, aber ich finds fragwürdig bei so vielen Mechaniken so wenig zu erklären. Ich bin mehr mit Guides lesen beschäftig als mit spielen. Das man sprinten kann wusste ich zB bis eben nicht oder wie man Waffen als Zweihänder benutzt.

    2 Mal editiert, zuletzt von gandrasch ()

  • Hillbilly Ich bekomms halt mim Block echt gar nicht hin. Gefühlt ist jeder zweite Angriff nicht blockbar oder ich check den Winkel nicht. Bin eigentlich dauernd nur am rumdodgen bis ich dann getötet werde.

    du brauchst halt auch genug Ausdauer noch fürs blocken und am besten ein Schild welches 100% Schaden blockt. Das Startschild vom Samurai hat z.b. auch nur was mit 50% und da geht dann halt trotz blocken Schaden durch.


    Und du kannst ja die Gegner mit einer Taste ins Visier nehmen, wenn du dann blockst kann es eigentlich wegen Winkel oder so keine Probleme geben.

    Ich treff zB vom Pferd aus gar nicht. Bekomm das Timing einfach nicht hin. Vermutlich fehlt mir da auch einfach die Erfahrung der Trägheit die man aus anderen Souls spielen lernt.

    Du schlägst vom Pferd mit R1 und L1 jeweils von der passenden Seite aus, das hab ich am Anfang auch nicht gewusst und immer nur mit R1 gehauen und gewundert warum ich selten triff. Vielleicht hilft dir das ja auch.

    Einmal editiert, zuletzt von Hillbilly ()



  • . Das man sprinten kann wusste ich zB bis eben nicht oder wie man Waffen als Zweihänder benutzt.

    Waffen zweihändig benutzen wird im Tutorial aber erklärt, meine ich.

    Ja, wird im Tutorial gezeigt ist nämlich ne andere Tastenkombi als üblich und war erst auch verwirrt. Hat sich dann aber geklärt als ich das Tutorial nachgeholt habe. Sind für Neulinge aber glaub ich auch viele Infos auf einmal.

  • Bin als Confessor gestartet. Wo sehe ich wie viel das Schild blockt? Physical 100 = 100% Block?


    Ich treff zB vom Pferd aus gar nicht. Bekomm das Timing einfach nicht hin. Vermutlich fehlt mir da auch einfach die Erfahrung der Trägheit die man aus anderen Souls spielen lernt.

    Du schlägst vom Pferd mit R1 und L1 jeweils von der passenden Seite aus, das hab ich am Anfang auch nicht gewusst und immer nur mit R1 gehauen und gewundert warum ich selten triff. Vielleicht hilft dir das ja auch.

    Das hab ich tatsächlich recht schnell gecheckt, aber meine Hits connecten nicht. Ich denke ich drücke zu spät, quasi wenn ich schon neben dem Gegner stehe.

    Einmal editiert, zuletzt von gandrasch ()

  • Ich bin Prophet und versuche mich wie bei jedem Souls Spiel beim ersten Durchgang mit ordentlich Glaube durch die Welt zu hangeln. Dark Souls 3 ist aber sehr lange her und ich bin alt und schlecht geworden :crying: .


    War erst sehr früh bei Margit und habe nur auf die Schnauze bekommen. Dann wollte ich nur ganz kurz ein wenig erkunden und zack 10 Stunden um. Wie toll ist die Open World bitte und eigentlich mag ich gar keine Open-World Spiele mehr, Red Dead Redemption 2 und the Witcher 3 habe ich abgebrochen.

    Jetzt mit lvl 25 ein paar Bossen in Höhlen und einem Kanufahrer später, werde ich heute dem guten Margit mal wieder besuchen.


    Absolutes Highlight


  • Bin als Confessor gestartet. Wo sehe ich wie viel das Schild blockt? Physical 100 = 100% Block?


    Das hab ich tatsächlich recht schnell gecheckt, aber meine Hits connecten nicht. Ich denke ich drücke zu spät, quasi wenn ich schon neben dem Gegner stehe.

    Ja, bei physical sollte 100% stehen.


    Keine Ahnung wie es mit den unterschiedlichen Waffen zu Pferd genau abläuft. Ich hab das Uchigatana das ist ja recht lang da treff ich eigentlich ziemlich gut. Den aufgeladenen Angriff mit R2 schleift er das Schwert beim Reiten so am Boden, mit dem find ich es fast noch einfacher zu treffen.

  • ...aber mehr als 1/4 der HP schaff ich nicht ohne dann in nem Animation Lock getwohittet zu werden... Gefühlt ist jeder zweite Angriff nicht blockbar oder ich check den Winkel nicht. Bin eigentlich dauernd nur am rumdodgen bis ich dann getötet werde.

    Ich bin echt zu alt für diesen Scheiß (geworden)! X/

  • gandrasch


    Geh mal hinter der Kapelle in den Dungeon. Auf einer Erhöhung steht eine Statue, die auf diesen Dungeon zeigt. Diesen Boss finde ich am Anfang gut zum Üben.

    Hab ich den übersehen?😱

    Bin mittlerweile Lvl. 24 und habe gestern Margit, dem alten Sesselpuper, gezeigt wo Sekiro den Most.. Na gut.. ich habe erst mal 20 mal auf die Fresse erhalten🤪 Jetzt aber geschafft.


    Allerdings habe ich das Gefühl noch zu wenig in der Open World entdeckt zu haben. Deswegen werde ich das Schlosssightseeing erst mal abbrechen und wieder nach draußen zum Wandern🤓


    Mir fehlt noch der See und alles jenseits der Schlucht mit dem Finstergeist der da spawnt. Der hat mich auf Level 12 geplättet. Wir müssen uns deshalb noch mal auf ein Machtwort treffen 🤓


    Ich spiele übrigens Krieger. Eigentlich wollte ich auch mal zaubern 🙄

    Bin da irgendwie von abgekommen Lalala🤓


    ...aber mehr als 1/4 der HP schaff ich nicht ohne dann in nem Animation Lock getwohittet zu werden... Gefühlt ist jeder zweite Angriff nicht blockbar oder ich check den Winkel nicht. Bin eigentlich dauernd nur am rumdodgen bis ich dann getötet werde.

    Ich bin echt zu alt für diesen Scheiß (geworden)! X/

    Jammere er nicht umher.

    Wird er 40. dieses Jahr wie ich?

    Ich werde die noch spielen wenn DS 89 rauskommt. Und wenn meine 28 jährige Frau den Controller halten muss 🤓


    Um Missverständnisse auszuräumen: Sie ist JETZT 28! Nicht erst dann😆

    - In Progress -


    Lieblingsorte für den nächsten Urlaub:

    Arkham, Innsmouth, Newberryport und Dunwich

    Lieblingsessen: Calamares fritti (eigentlich Lasagne)


    Nichts ist tot, was ewig stinkt. Bis Seife den Geruch bezwingt.

    Einmal editiert, zuletzt von FalcoBaa ()

  • Gibt es noch mehr Leute aus FalcoBaa, die auf der PS4 spielen und bestätigen können, dass das Spiel auf der Konsole gut machbar ist (sorry, FalcoBaa du bist mir oft zu leidensfähig)?

    Machbar? Ohne Frustresistenz - nein, ausgenommen man hats echt drauf. :)


    Falls du die technische Seite meinst, kann ich nichts sagen, da ich auf der PS5 spiele, gehe aber davon aus, dass es auf Konsolen prinzipiell besser rennt, da dort FromSoftware herkommt...also ihre größeren Titel halt.