[2022] Trailblazers (Ryan Courtney)

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Funding Start
    16. August 2022
    Funding Ende
    16. September 2022

    Hallo zusammen!


    Also ich persönlich habe ja sowohl mit #Pipeline als auch mit #VerrückteFracht große Freude, auch wenn ich nachvollziehen kann, wenn einem die beiden etwas zu hirnverknotend und verkopft sind.


    Ryan Courtney meinte mal, ihm kämen Spielideen immer zu Dreien und besagte Spiele bauen ja beide auf den gleichen Plättchen auf. Jetzt kommt also Nummer 3: Trailblazers.


    Bei BGG ist noch nicht viel zu sehen, aber es soll wohl 2022 bei Bitewing Games erscheinen, für 1-8 Spieler sein und bei etwa 30 Minuten Spielzeit liegen. Interessanterweise ist das Alter mit 8+ angegeben – es könnte also dieses Mal vielleicht wirklich etwas leichtfüßiger werden?


    Ryan Courtney hatte auf Twitter schon angeteasert, dass Packung und Design seines nächsten Projekts zu seinen absoluten Highlights zählt. (Und das obwohl Pipeline und Curious Cargo mit Ian O‘Toole bzw. Kwanchai Moriya als Artists auch nicht von schlechten Eltern waren.) Jetzt hat er ein erstes Bild gezeigt, das wirklich sehr einladend aussieht:


    Und ich sehe gerade, auch eine offizielle Verlagsseite zu dem Spiel gibt es schon: https://bitewinggames.com/trailblazers/

    Dort finden sich leider auch keine weiteren Bilder, aber dafür etwas beschreibenden Text. Man legt die Wegplättchen an um Wege verschiedenen Typs zu erschließen und kommt an diese durch einen Draft-Mechanismus. Ein wenig Push-Your-Luck scheint auch dabei zu sein, denn längere Wege zählen natürlich mehr, aber nur geschlossene Loops werden am Ende gewertet. Ein paar zusätzliche Wertungskarten gibt es auch noch.

    Ein Kickstarter soll im zweiten Quartal 2022 starten und anscheinend soll es zusätzlich zur vollen Version auch eine „Travel Edition“ geben, die nur bis zu 4 Spieler funktioniert und ohne zwei Mini-Erweiterungen daher kommt. Die Plättchen sollen aus PVC sein, was bei den Spielertableaus von Curious Cargo ja auch ganz gut funktioniert hat. Schade nur, dass bei einem Spiel mit Naturthema dort auf Kunststoff zurückgegriffen wird.


    Edit: hier die Kickstarter Preview Page:

    4 Mal editiert, zuletzt von verv ()

  • ANZEIGE
  • Das hatte mich an Pipeline ein wenig gestört. Es deutete ÖlBusiness an, hatte ein paar Querverweise über die Aktionen und den zugrundeliegenden Plot, aber irgendwie war es quasi eine Art Metro mit Rohrleitung. Hier ist der Ballast des drumrum abgeworfen und klar angesprochen. Bau lange wuselige Wege.

    Besucht uns auf unserer Seite unter "www.mister-x.de"

  • Es gibt nach der Vorstellung des Spiels auf der Origins übrigens mehr und mehr Bilder. Unter anderem gibt’s die Verpackung der „Travel Edition“ zu sehen, die wirklich sehr cool aussieht:



    Und eine Kickstarter-Preview Page gibt‘s auch, die ich mal im ersten Post ergänzt habe.


    Edit: Und, achso für die Solo-Spieler könnte das auch ein Highlight werden. Der Verlag spricht von drei verschiedenen Solo-Modi, „mind-boggling replayability“ und „dozens and dozens of hours to get through all the challenges“.

    Einmal editiert, zuletzt von verv ()

  • verv

    Hat das Label Preview hinzugefügt.
  • verv

    Hat das Label Kickstarter hinzugefügt.
  • verv

    Hat das Label von Preview auf Funding geändert.
  • Der Kickstarter ist jetzt live. Das Spiel wird in drei Versionen angeboten: Die Super Travel Edition für 34$, die in dem schicken Reißverschluss-Case steckt und deren Karten aus wasserfestem PVC sind. Mit dieser Version wird man das Spiel nur mit bis zu 4 Spielern spielen können. Außerdem sind die beiden Mini-Expansions und die beiden alternativen Solo-Modi nicht enthalten. In der Standard Edition für 49$ stecken diese Extras mit drin und man wird das Spiel mit bis zu 8 Spielern spielen können, dafür handelt es sich um gewöhnlichere Black Core-Karten. Eine Deluxe Edition für 79$ vereint die Vorteile beider Editionen, d.h. es ist der volle Umfang inkl. aller Modi und für bis zu 8 Spieler, aber gleichzeitig liegt die Reisehülle bei (die in der Box verstaut werden kann) und die Karten sind aus PVC. Obendrein sind die Tier-Meeples hier screen printed.


    Auf Stretch Goals wird verzichtet, Shipping wird im Nachhinein berechnet – die angegebenen Schätzungen liegen bei 12$ bzw. 14$ für Versand in die EU – und VAT kommt für europäische Backer (wenig überraschend) obendrauf.

    2 Mal editiert, zuletzt von verv ()

  • Ja, ich finde es auch recht teuer. Vor allem die Deluxe Edition kostet fast so viel wie Standard und Travel einzeln addiert. Ansonsten finde ich die aufgerufenen Preise eigentlich halbwegs nachvollziehbar – also die 34$ bzw. 49$. Aber auch das wird mit Shipping, VAT und Dollar-Kurs nicht günstig.

  • Ich finde die Aufteilung da insgesamt nicht so gelungen. An sich wäre die Travel Edition wohl für den Zweck, mal schnell was mitnehmen zu können, sehr gut. Aber da fehlt halt ein Großteil des Solocontents, kommt für mich daher nicht in Frage. Will ich den kompletten Sologenuss haben, kostet es gleich einen ganzen Haufen mehr und es ist Spielmaterial für 8 Personen enthalten, das ich wiederum nicht benötige. Und andersherum geht es anderen vermutlich ähnlich.

  • Ja, gebe ich dir recht. Ich bin auch am Überlegen, ob ich der Mitnehmbarkeit oder der Variabilität den Vorrang geben soll. Also Travel Edition ist schon schick, aber vermutlich tut's auch die normale Standard Box? Und wenn man auf die Outdoor-Eignung verzichtet, dann braucht's auch die Deluxe überhaupt nicht mehr. (Weil so wichtig finde ich bedruckte Meeples nicht.)

  • ANZEIGE
  • In den Kickstarter-Kommentaren diskutieren einige, dass man die Erweiterungs-Module eigentlich ohne Probleme auch mit der Travel Edition spielen kann. Man muss lediglich die Meeples mit irgendetwas ersetzen; zusätzliche Karten oder anderes spielrelevantes Material gibt es nicht. Ob das für den „Epic Solo“-Modus auch gilt, weiß ich nicht. Aber das bestärkt mich darin, hier erstmal bei dem kleinsten Pledge zu bleiben.