Imperium: Classics & Legends

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Haben heute unsere zweite Partie gespielt.


    Bei zwei Dingen waren wir uns nicht einig,


    1. Ich muss in der Runde eine Karte vom Volksstapel ziehen (da Nachziehstapel leer). Lege ein X darauf.

    Beim Aufräumen nehme ich das X runter und ziehe ja danach auf.

    Heißt dass, das es möglich ist zweimal in einer Runde vom Volksstapel zu ziehen?


    2. Am Ende der Runde ist der Nachziehstapel leer. Ich ziehe eine Karte vom Volksstapel. Lege das X. Somit ist es ja nicht möglich auf mein Handkartenlimit von 5 aufzuziehen, Korrekt?

  • ANZEIGE
  • zu 1. Jein. Solltest du am Ende der Runde den Stapel leer kriegen, legst du ein X auf den Volksstapel (nation deck), das erst beim Aufräumen in der nächsten Runde entfernt wird.

    zu 2. Nein. Das kann nicht passieren, da du direkt bevor du Handkarten nachziehst alle X und Aktionsmarker auf deine Staatskarte legst.

    ich warte auf: Astro Knights, Hoplomachus Victorum, Legends of Void, Holotype, Mercurial, Warp's Edge (via Wreckland Run KS), Colour MY Critters, TMB Unbreakable, Bullet Star/Heart (via crowdfinder.be), Dice Throne Adventures + Santa vs Krampus + Staffel 2 auf deutsch, Explorers of the Woodlands

  • Wenn ich mich recht erinnere, ziehst du keine Karte vom Volksstapel, sondern gibst sie mit in den Ablagestapel, bevor du diesen mischt und dann nachziehst.

    Liegt ein X auf den Volkskarten, mischst du einfach nur den Ablagestapel und ziehst nach.

  • Ahh, also Bsp.



    Wir haben es so gespielt:


    Ich habe drei Handkarten

    Nachziehstapel leer

    Ziehe eine vom Volksstapel

    Mische diese in den Ablagestapel und ziehe dann von dem. Die fehlenden zwei.


    Aber ☝️


    Was ist wenn der Ablagestapel UND der Nachziehstapel leer sind.

  • Du ziehst immer Karten nach. Du überspringst nur den ersten Schritt, bekommst also keine neue Karte vom Volksstapel bzw. darfst nicht entwickeln, wenn Du ein X auf deinem Volksstapel hast. Es geht darum Entwickeln/neue Karten auf einmal pro Runde zu begrenzen. Die von dir beschriebene situation sollte daher vermieden werden.

    ich warte auf: Astro Knights, Hoplomachus Victorum, Legends of Void, Holotype, Mercurial, Warp's Edge (via Wreckland Run KS), Colour MY Critters, TMB Unbreakable, Bullet Star/Heart (via crowdfinder.be), Dice Throne Adventures + Santa vs Krampus + Staffel 2 auf deutsch, Explorers of the Woodlands

  • Dass das Spielprinzip so funktioniert dachten wir. Nur ist meine bessere Hälfte eben in genau diese Situation gekommen. Hatte also dementsprechend nur 1 oder 2 Handkarten.

  • #ImperiumClassic


    Skythen vs Ägypter (BOT - Dorfältester)


    55 Minuten


    69 - 61 gegen den BOT


    Die erste Partie mit den Skythen, ja die spielen sich deutlich anders als die Ägypter, ich finde die Skythen nicht allzu Komplex, die 2 Sterne Einschätzung würde ich voll und ganz unterschreiben. Habe die Skyten noch nicht voll durchdrungen, hatte gefühlt einen "zähen" Start,

    interessant war das Spielgefühl vom BOT der Ägypter, ein großer Unterschied zu dem BOT der Makedonen, der sehr aggressiv punktete,

    der Ägypter-BOT wirkte an sich etwas "gutmütiger"

    Der Ägypter-BOT lässt sich durchaus vom Schwierigkeits-Level noch mal hoch drehen!!!

    Freue mich auf die Zweitpartie in jener Konstellation!!!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

  • ANZEIGE
  • Juchuuu! Absoluter Pflichtkauf für mein derzeitiges Lieblingsspiel!


    Es gibt auch schon einen Eintrag auf BGG: https://boardgamegeek.com/boardgame/367518/imperium-horizons


    Eine Erweiterung war ja schon länger im Gespräch und ich freue mich sehr, dass sie nun angekündigt wurde. Ein wenig schade, dass man wahrscheinlich nochmal viel länger auf die deutsche Version warten muss. Aber Geduld ist bekanntlich eine Tugend, ich habe gerade erst mit Legenden angefangen und vielleicht gibt es bis dahin ja schon ein Laserox-Insert für Horizons 😃


    Hier ein paar Takeaways aus der Ankündigung und den Forenbeiträgen von Turczi und Buckle auf BGG (schaut unbedingt mal rein, die schreiben interessante Dinge):

    G’freid si’ narrisch auf… Endless Winter: Paleoamericans, Vampire: The Masquerade – Chapters, The Witcher: Old World, Black Rose Wars: Rebirth, Voidfall, Mind MGMT, Frosthaven, Schlafende Götter, The Dark Quarter, Unconscious Mind, Cthulhu Wars, Blitz Bowl: Ultimate, Arkeis, Too Many Bones, Oltrée, Obsession, Oath, John Company 2. Edition, Sniper Elite, HEAT – Pedal to the Metal, Undaunted Stalingrad & Battle for Britain

    2 Mal editiert, zuletzt von Xebeche ()

  • Ich werde passen. Ich mag das Spiel gern - aber irgendwie kommt es bei mir nicht oft genug auf den Tisch. Solo... das mag ich einfach seit geraumer Zeit nicht mehr. Zu zweit hat es m.E. Schwächen (weil einige konfrontative Völker dann richtig glänzen). Seinen sweet Spot sehe ich bei 3 Spieler*innen - allerdings dauert das für ein "Karten"-Spiel halt schon länger und da müssen dann auch alle Bock drauf haben...

  • Wie von David Turczi hier bestätigt, wird Horizons fast 50 Ersatz-Karten für Classics/Legends enthalten. Teilweise um Tweaks und Nachbesserungen umzusetzen, teilweise um die neue Handelsmechanik rückwirkend zu implementiere und auch um die paar Tippfehler auszubessern.

  • Wie von David Turczi hier bestätigt, wird Horizons fast 50 Ersatz-Karten für Classics/Legends enthalten. Teilweise um Tweaks und Nachbesserungen umzusetzen, teilweise um die neue Handelsmechanik rückwirkend zu implementiere und auch um die paar Tippfehler auszubessern.

    Na dann hoffe ich mal das es in der Schmiede auch genau so kommt!

  • Hallo an alle Imperiumspieler.

    Ich hab nun meine dritte Solo-Partie (inkl. falsch gespielter Lernpartie) hinter mir.


    1. Römer vs. Perser ca.150min

    2. Römer vs. Perser ca. 140min

    3. Römer vs. Makedoner 180min


    Warum dauert das bei mir nur so lange, wenn ich hier im Thread Zeiten von unter 60min sehe? :/

    Ich bin auch noch einmal die Regel durchgegangen und hab keinen Fehler entdeckt. Ein Grübler bin ich jetzt auch nicht, eher Bauchspieler.

    Komisch fand ich auch, dass die Makedoner im kompletten Spiel kein einziges Gebiet im Spielbereich legen konnten und zum Schluß den 3 Karten umfassenden Dynastiestapel plündern mussten, weil die Auslage unter den Zahlenplättchen nicht aufgefüllt werden konnte und der Rest unter der Machtkarte lag.

    Ich glaube da braucht es noch ein paar Partien.

    Wie lange dauerten eure ersten so im Schnitt und wie schnell seit ihr inzwischen?

    Das würde mich interessieren.


    Update: Zumindest den Umstand mit den fehlenden Gebieten im Spielbereich konnte ich klären. Ich habe statt dem Gebietssymbol nur das Unendlichkeitssymbol in der Liste beachtet. Das Gebietssymbol steht jedoch oberhalb und wird bevorzugt behandelt.

    Einmal editiert, zuletzt von Leto () aus folgendem Grund: Eigenen Fehler im Spielablauf gefunden.

  • Es gibt ab und an schräge Partien.

    Hatte ich zb. mit Persien die in ca 90 Minuten Spielzeit gerade mal 3 Karten vom Dynastistapel genommen da sie immer im Markt gekauft haben da für sie nie Gefolge da war.

    Punkteten trotzdem brutal.

    Meine Spielzeit Solo liegt bei ca. 90 Minuten.

    Meine Sammlung


    Meine 10er : Euthia - High Frontier 4all - Labyrinth-War on Terror - Obsession - Space Empires 4x - Uprising

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Hellenica - Kingdom Rush - Legendary Encounters: Alien - Navajo Wars - Nemos War - SpaceCorp - Space Infantry:Resurgence - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Tiger Leader - Yedo - Zero Leader

  • ANZEIGE
  • ...bei den drei Völkern ( - Makedonen -Ägypter -Skhyten ) habe ich unabhängig von der Emperiumspezifischen Ausrichtung immer versucht das Karten-Deck maximal "aus-zu-dünnen" dann in Kombination mit Karten die einen +1 auf Handkarten als Dauereffekt bringen.

    ...funktionierte am besten mit den Ägyptern, die ich einmal so richtig an das laufen bekommen habe :sonne:

    ein schöner Nebeneffekt ist sicherlich die verkürzte Spielzeit da man schneller durch die Stapel kommt die das Spielende triggern.

    zusätzlich spiele ich solo mit Kartenhaltern, das erleichter das hantieren mit den verschiedenen "Händen" vom Bot und von der Spielerfraktion,

    ...auch habe ich die Papp-Marker durch Holzwürfel- /teile ersetzt, auch das geht minimal schneller von der Hand...

    alles in allem bringt die Summer der Einzelteile dann doch einen Zugewinn an Zeit der erheblich scheint! :thumbsup:

  • Die Spieldauer im Solo hängt auch stark davon ab wie mechanisch Du den Bot abhandelst und auf welchem Schwierigkeitsgrad Du spielst. Je höher dieser ist, desto schneller ist das Spiel beendet. Auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad ist es mir zu schnell. Da war ab und zu das Spiel schon vorbei bevor man sich „vernünftig“ entwickelt hat, mit 30-40 Punkten.