⚔🏹🎆🐉 KEINE AHNUNG ABER DAVON VIEL - Dungeon Universalis REVISITED 2022 [YouTube/Instagram]

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Entschuldigung vorweg für das vermeintliche Geschrei, die CAPSLOCK-Taste ist allerdings mit Absicht eingerastet. Das fällt unter kreative Freiheit. Kommen wir nun zu dem was hier los ist.

    Zitat

    Corona, Lockdown und DUN-Flaute machten's möglich! Ich habe herbes Kommunikationsdefizit und übermäßiges Mitteilungsbedürfnis, was in dieser infernalen Kombination zu drastischen Mitteln geführt hat. Da ich mich allerdings nicht in der Lage sehe, qualifizierte und sachlich fundierte Brettspielvideos zu drehen, mache ich genau das einfach transparent und lasse mich dadurch trotzdem nicht davon abhalten, einfach vor der Kamera über Brettspiele zu berichten.


    So, und nun mal "Hosen runter" (für den Kanalnamen bin leider knapp zu spät dran) und auf gut deutsch: aus dem einfachen Grund heraus mal was neues auszuprobieren und das etwas angestaubte "teure" Equipment, das ich für meine DUN-Berichterstattung angeschafft habe, zu nutzen, hatte ich die fixe Idee, einfach mal allgemeine Brettspielvideos zu erstellen (zum Wohlwollen aller Beteiligten vor der Kamera und den Bildschirmen auf Deutsch). Ich gebe mich dabei nicht der Illusion hin, als neuer Star die Brettspiel-Youtube-Szene aufzumischen, sondern mache das einfach nur so aus Spaß und in unbestimmter Frequenz. Von daher kann ich auch nicht sagen, in welcher Regelmäßig- und Häufigkeit neuer Content kommen wird. Ich hab dieses Jahr ein paar Kickstarter im Zulauf, für die vielleicht noch "Vorberichterstattungen" und bei Ankunft dann Unboxing-Videos machen möchte. Für Tainted Grail überlege ich mal ein Fazit-Video zu machen (und wenigstens ein bisschen zu fachsimpeln), sobald ich mit dem Spiel fertig bin (Spoiler: ich schreibe mit Absicht nicht "durch", evtl. werden das bei mir unterschiedliche Zustände 😉), einfach weil ich Lust habe auch so ein Rezensions-Format mal auszuprobieren.


    Den Anfang machten heute eine Art Vorstellungvideo, um die Erwartungen an meine Inhalte einordnen zu können, sowie eine Coverage des Kickstarters zu Tanares Adventures / Arena: The Contest 1.5


    Vielleicht kann ich ja den ein oder anderen mit den Beiträgen unterhalten, auch wenn sich die fachliche Kompetenz darin sehr stark in Grenzen hält und der Fokus ganz eindeutig auf persönliche Meinung und Entertainment liegt.


    Aus der Tanares-Berichterstattung hat sich noch ein Reaction-Video ergeben.


    Lessons learned

    • Ich bin ganz mies im auswendig lernen und wiedergeben von Texten
    • Einen Teleprompter zu verwenden und dabei nicht Augen-Pingpong zu spielen, ist schwieriger als ich es mir vorgestellt habe (von daher habe ich dann keinen verwendet)
    • Frei reden liegt mir mehr ...
    • ... und ufert offensichtlich wie immer aus 🙈
    • Eine kurze Einleitung mit einem tl;dr täte solchen langen Videos gut
    • Wenn man das Tischmikro richtig herum auf den Tisch stellt, klingt der Ton sehr viel besser
    • In einem Reaction-Video den Ton des Original-Videos nicht aufzunehmen führt zur Neuaufnahme des Reaction-Videos 😑
    • Man kann problemlos so blöd sein und den eigenen Kanalnamen in drei Videos falsch nennen, weil man das Sprichwort anders verinnerlicht hat
    • Sollte ich mal irgendwann ein paar Tage nicht im Forum online sein, hat meine Frau sehr wahrscheinlich den Kanal und die zu erwartende Menge an Paketen entdeckt


    Falls sich jemand für die Aufwände dahinter interessiert: die Videos selber waren weitestgehend One Shots mit einigen wenigen Neuaufnahmen und somit ist Videozeit fast auch der zeitliche Aufwand für die Aufnahmen. Die Bearbeitung mit der höchstprofessionellen Profi-Software Animotica (Windows-Store, ca. 12 Euro), mit der schon aufwändige Produktionen wie "Das perfekte Brettspiel Dinner" ( FalcoBaa wir warten) gemacht wurden, hat etwa 1,5 bis 2 Stunden für alles in Anspruch genommen.


    Ich bedanke mich bei den ersten Zuschauern und dem herzlichen Feedback!

    Und nun gönnt euch, Brudis und Schwestis!

    ⚛ 🎀 𝒦𝐸𝐼𝒩𝐸 𝒜𝐻𝒩𝒰𝒩𝒢 𝒜𝐵𝐸𝑅 𝒟𝒜𝒱🏵𝒩 𝒱𝐼𝐸𝐿 🎀 ⚛ - Bei 🎥 YouTube und 📸 Instagram

    KS Pending: Tanares Adventures, Nova Aetas: Renessaince, Classic Quest, Lasting Tales, Space Kraken, CoD: Apocalypse, Lobotomy 2, Earth under Siege, Malhya, Anastyr

  • ANZEIGE
  • Ich hab auf dem Marktplatz ein Death May Die geschossen und hatte Lust drauf ein Unboxing Video zu machen. Besser 1,5 Jahre zu spät als nie. 🤷‍♂️

    Dinge, die man im Leben getan haben muss:

    • Haus bauen
    • Unboxing Video zu Death May Die machen
    • Baum pflanzen

    ⚛ 🎀 𝒦𝐸𝐼𝒩𝐸 𝒜𝐻𝒩𝒰𝒩𝒢 𝒜𝐵𝐸𝑅 𝒟𝒜𝒱🏵𝒩 𝒱𝐼𝐸𝐿 🎀 ⚛ - Bei 🎥 YouTube und 📸 Instagram

    KS Pending: Tanares Adventures, Nova Aetas: Renessaince, Classic Quest, Lasting Tales, Space Kraken, CoD: Apocalypse, Lobotomy 2, Earth under Siege, Malhya, Anastyr

  • Schlag auf Schlag geht es hier weiter. Heute mit dem Spiel HEXplore It: The Forests of Adrimon. Auch nicht mehr so taufrisch, aber das Beste ist da auch noch nicht von weg. Und ich schaue es mir eh gerade an für eine Testpartie. Warum rechtfertige ich mich eigentlich hier? 😊

    [Externes Medium: https://youtu.be/dcZ6BYvlAFs]

    ⚛ 🎀 𝒦𝐸𝐼𝒩𝐸 𝒜𝐻𝒩𝒰𝒩𝒢 𝒜𝐵𝐸𝑅 𝒟𝒜𝒱🏵𝒩 𝒱𝐼𝐸𝐿 🎀 ⚛ - Bei 🎥 YouTube und 📸 Instagram

    KS Pending: Tanares Adventures, Nova Aetas: Renessaince, Classic Quest, Lasting Tales, Space Kraken, CoD: Apocalypse, Lobotomy 2, Earth under Siege, Malhya, Anastyr

  • Ich hab auf dem Marktplatz ein Death May Die geschossen und hatte Lust drauf ein Unboxing Video zu machen. Besser 1,5 Jahre zu spät als nie. 🤷‍♂️

    Dinge, die man im Leben getan haben muss:

    • Haus bauen
    • Unboxing Video zu Death May Die machen
    • Baum pflanzen

    Top Unboxing, Top Kanalname :) Endlich mal kein Lama, Puma, Panther oder Affe im Namen (warum gebt ihr euch immer Tiernamen ?) Erinnert mich irgendwie an Dittsche, nur im Brettspielformat :thumbsup: Ich liebe Dittsche!


    Farbton am Anfang des Adrimon Videos so stehen lassen das nächste Format "Chefvisite" nennen und das Spiel im Bademantel auspacken! Wenn du dir dann noch nen Hobel dabei aufmachst, perlt das Ganze aber 1a und ich trink Zuhause einen mit :P

  • Erst Mal vielen Dank für dein Feedback! 🤩

    Top Unboxing, Top Kanalname :) Endlich mal kein Lama, Puma, Panther oder Affe im Namen (warum gebt ihr euch immer Tiernamen ?)

    Dem auf meinem Kanal Dargebotenen entsprechend, könnte ich "Brettspiel-Esel" in Erwägung ziehen. 🤔

    Erinnert mich irgendwie an Dittsche, nur im Brettspielformat :thumbsup: Ich liebe Dittsche!

    Ich habe Dittsche nur ein einziges Mal gesehen und das ist bestimmt schon 15 Jahre her - obwohl ich Olli Dittrich sehr gerne mag und mir auch vorstellen kann, dass ich die Sendung eigentlich von der Machart und vom Inhalt her sehr gut finden würde. Hat sich irgendwie nie ergeben. Ich schau mal wieder rein, ob ich da auch Ähnlichkeiten entdecken kann (vielleicht hat sich damals ja doch was festgebrannt 😁).

    Farbton am Anfang des Adrimon Videos so stehen lassen das nächste Format "Chefvisite" nennen und das Spiel im Bademantel auspacken! Wenn du dir dann noch nen Hobel dabei aufmachst, perlt das Ganze aber 1a und ich trink Zuhause einen mit

    Also das mit der Kanne kriegen wir sicher hin, bei der Marke würde ich aber vermutlich variieren wollen. Bademantel mal schauen, kommt aufs TV-Studio der nächsten Folge an; im Hauptstudio isses um die Jahreszeit evtl. etwas kühl unten rum. 🙈


    P.S. Ich hab grad gesehen, dass du auch aus (der Region) Hannover kommst - falls du Lust auf eine Kröten-Rolle in einem Video hast, lass es mich wissen. 😂

    ⚛ 🎀 𝒦𝐸𝐼𝒩𝐸 𝒜𝐻𝒩𝒰𝒩𝒢 𝒜𝐵𝐸𝑅 𝒟𝒜𝒱🏵𝒩 𝒱𝐼𝐸𝐿 🎀 ⚛ - Bei 🎥 YouTube und 📸 Instagram

    KS Pending: Tanares Adventures, Nova Aetas: Renessaince, Classic Quest, Lasting Tales, Space Kraken, CoD: Apocalypse, Lobotomy 2, Earth under Siege, Malhya, Anastyr

    Einmal editiert, zuletzt von RonSilver ()

  • Jawoll hab ich gar nicht gesehen, bist ja praktisch umme Ecke daheim, da biete ich mich doch glatt als Schildkröte an wenn du noch nen Ingo+Imbiss auftreibst. Figur hab ich, nur an der Jacke haperts ;)


    Ne ne der Name ist Top bitte lass dat Tierreich den andern...


    Ansonsten weitermachen und Prost! :prost:

  • Der Typ, der viel keine Ahnung hat ist wegen seiner Schwärmereien hier und auf YT Mitschuld, dass ich DUN zwei Tage vor Ende noch im LP gebacken habe. ;)


    Was ich eigentlich schreiben wollte...meine Eltern gaben mir den schönen Namen Ingo...fehlt noch der Imbiss :lachwein:

  • Endlich mal kein Lama, Puma, Panther oder Affe im Namen

    Frage 1: gibt es da draußen einen Brettspielkanal mit Puma im Namen? Falls ja: Anzeige ist raus! ^^

    Frage 2: meintest du mich mit dem Puma? Falls ja, ist die Begründung sehr langweilig: Pu und Ma sind jeweils die ersten Buchstaben meines Vor- und Nachnamens (dass das zufällig Puma ergibt, habe ich erst im Studium realisiert, als mein automatisch generierter Login am Unirechenzentrum Puma - mit irgendeiner Zahl dahinter - war). :)

    RonSilver das Unboxingvideo hat mir sehr gut gefallen. Sehr witziger, trockener Stil. :lachwein:

    „Ich lebe nach der Devise lieber fünf Mal nachgefragt als einmal nachgedacht.“ Marc-Uwe K.

  • ANZEIGE
  • Endlich mal kein Lama, Puma, Panther oder Affe im Namen

    Frage 1: gibt es da draußen einen Brettspielkanal mit Puma im Namen? Falls ja: Anzeige ist raus! ^^

    Frage 2: meintest du mich mit dem Puma? Falls ja, ist die Begründung sehr langweilig: Pu und Ma sind jeweils die ersten Buchstaben meines Vor- und Nachnamens (dass das zufällig Puma ergibt, habe ich erst im Studium realisiert, als mein automatisch generierter Login am Unirechenzentrum Puma - mit irgendeiner Zahl dahinter - war). :)

    RonSilver das Unboxingvideo hat mir sehr gut gefallen. Sehr witziger, trockener Stil. :lachwein:

    Zu Frage 1: auf die schnelle geschaut, erschreckender Weise nicht! Kein "Puma" - Youtuber oder Blogger. Immerhin hab ich dafür, Affen zweimal gefunden. Und einmal Dinos und nen Austrian Boardgamer. Puma wäre also noch frei...


    zu Frage 2: Nein :) Aber du solltest Youtuber werden! (siehe Frage1)


    zum letzten Punkt : finde ich auch :thumbsup:

  • Leider mag ich keine Unboxing Videos.

    Das ist überhaupt kein Problem, denn zum Einen sind die Unboxing Videos auch eher zur Unterhaltung gedacht (teils unfreiwillig, s. "fehlende Kultisten" 🙈) und die Unboxings sind nur ein Teil meiner vielfältig geplanten Videolandschaft. Als nächstes wird wohl ein INboxing kommen. 😉


    Der Typ, der viel keine Ahnung hat ist wegen seiner Schwärmereien hier und auf YT Mitschuld, dass ich DUN zwei Tage vor Ende noch im LP gebacken habe.

    Woohoo, sehr cool! Hartnäckigkeit zählt sich also doch aus. 😅


    LongRonSilver das Unboxingvideo hat mir sehr gut gefallen. Sehr witziger, trockener Stil.

    Sehr cooler Style! Mag ich. Nicht das was alle anderen machen und damit echt geil.

    zum letzten Punkt : finde ich auch

    Danke euch allen und auch den stillen Reaktionsgebern, das motiviert mich, weiteren Content zu schaffen. 🥰

    ⚛ 🎀 𝒦𝐸𝐼𝒩𝐸 𝒜𝐻𝒩𝒰𝒩𝒢 𝒜𝐵𝐸𝑅 𝒟𝒜𝒱🏵𝒩 𝒱𝐼𝐸𝐿 🎀 ⚛ - Bei 🎥 YouTube und 📸 Instagram

    KS Pending: Tanares Adventures, Nova Aetas: Renessaince, Classic Quest, Lasting Tales, Space Kraken, CoD: Apocalypse, Lobotomy 2, Earth under Siege, Malhya, Anastyr

  • Alleine dein genialer, staubtrockener Humor unterhält mich in fantastischer Weise.


    Zu deiner Bucketlist, ich hab da was falsch verstanden. Ich hab zwei von drei, wobei das Unboxing von Dmd noch offen ist! Schande!

  • Tainted Grail - ABGETISCHT - Flucht aus Avalon

    [Externes Medium: https://youtu.be/bffRK3L1Gr0]

    Wieder ein Experiment abgeschlossen, ich nenne es „ABGETISCHT“. Als Alternative standen noch „Inboxing“ und „Reverse Unboxing“ zur Eigendiskussion, aber ABGETISCHT klingt einfach am Bescheuertsten. Bei diesem Format baue ich ein aufgebautes Spiel wieder ab, verstaue es im Karton und erzähle dabei, wie es mir gefallen hat und was evtl., wie in diesem Fall, der Grund ist, warum es dauerhaft verstaut wird.

    Die Theorie war dabei auch, eben nicht nur ein reines „Meinungsvideo“ zu machen (für ein echtes Review fehlt mir ja sowieso jegliche Expertise), sondern durch das Einpacken der Materialien noch etwas mehr vom Spiel zu zeigen.

    In der Praxis war das schwieriger als gedacht, weil ich m. E. im Nachhinein zu sehr in eine Erläuterung der Spielmechaniken abgerutscht bin. Daher gab es dann drei Fassungen des Videos:

    • Rohfassung - knapp 60 Minuten
    • Ursprüngliche Schnittfassung - ca. 45 Minuten
    • Veröffentlichte Fassung - ca. 30 Minuten

    Selbst die nun finale Fassung erscheint mir immer noch zu lang für das, was es eigentlich ist, aber noch mehr kann ich auch irgendwie nicht mehr kürzen, ohne noch mehr der Seele zu entfernen.


    Die Idee des „Inboxings“ finde ich weiterhin gut, aber ich habe gemerkt, dass das Verstauen des Materials ansich nicht so spannend ist bzw. ich nicht so spannend mit Text untermalen konnte wie ich erwartet hatte. Schwierige Angelegenheit. 🤔


    Noch habe ich die „eigentliche Schnittfassung“ hier rumliegen. Evtl. lässt sich die Produktionsfirma ja bei genug Druck aus der Community zu einer Veröffentlichung hinreißen. Benutzt dazu einfach #ReleaseTheSilverCut um eurer Forderung Nachdruck zu verleihen. 😅

    ⚛ 🎀 𝒦𝐸𝐼𝒩𝐸 𝒜𝐻𝒩𝒰𝒩𝒢 𝒜𝐵𝐸𝑅 𝒟𝒜𝒱🏵𝒩 𝒱𝐼𝐸𝐿 🎀 ⚛ - Bei 🎥 YouTube und 📸 Instagram

    KS Pending: Tanares Adventures, Nova Aetas: Renessaince, Classic Quest, Lasting Tales, Space Kraken, CoD: Apocalypse, Lobotomy 2, Earth under Siege, Malhya, Anastyr

  • Wieder mal ein Fest😆

    Ich konnte mich nicht mal auf das Sortieren von Solomönchen konzentrieren 🤣


    „Da hab ich mir gedacht.. Nee! Das will ich nicht!“


    Hihi sehr geil!


    Wie im Kommentar gesagt, hast Du sehr schön meine Gefühle zu diesem Machwerk wiedergegeben.


    So toll das Artwork auch ist (habe beinahe ein Tränchen vergossen als ich es für den Weiterverkauf verpackte. Und Ginny meinte sowas wie: „Nein Schatz. Ich glaube sie möchte kein Spiel im Schuhkarton haben, sondern den Originalkarton!“) so repetitiv war das Spiel.


    Dieses Hinundhergeschicke.. Wie im Haus der Verrückten bei Asterix („Sie fangen an mich mit ihrem Hafen zu langweilen“ und „Stockwerk 8. Korridor 4 - Die letzte Tür links“) kam ich mir vor.


    „Haha. Du bist quer durch Avalon gekrochen. Leider hast Du Status XY nicht. Krauch wieder zurück und komm dann wieder her.“


    Bah!


    Ne Solomon! Sowas machste nicht mit Papa ne? Neee!


    Tolles Video!

    - In Progress -


    Lieblingsorte für den nächsten Urlaub:

    Arkham, Innsmouth, Newberryport und Dunwich

    Lieblingsessen: Calamares fritti (eigentlich Lasagne)


    Nichts ist tot, was ewig stinkt. Bis Seife den Geruch bezwingt.

    Einmal editiert, zuletzt von FalcoBaa ()

  • Zitat

    Eintragung einer Galeere? Oh, da sind Sie hier falsch. Wenden Sie sich an die Hafenkommandantur unten im Hafen.

    Den Hafen finden Sie unterhalb der Stadt. Ein Hafen ist immer da, wo Wasser ist.

    Bester Mann! 😂

    Haha. Du bist quer durch Avalon gekrochen. Leider hast Du Status XY nicht. Krauch wieder zurück und komm dann wieder her.“

    Ich hab mich gerade auch noch mal schriftlich im Tainted-Grail-Thread ausgelassen und auch das Thema Reisen dort aufgegriffen, alles in allem wohl der Part, der mich am meisten genervt hat.

    ⚛ 🎀 𝒦𝐸𝐼𝒩𝐸 𝒜𝐻𝒩𝒰𝒩𝒢 𝒜𝐵𝐸𝑅 𝒟𝒜𝒱🏵𝒩 𝒱𝐼𝐸𝐿 🎀 ⚛ - Bei 🎥 YouTube und 📸 Instagram

    KS Pending: Tanares Adventures, Nova Aetas: Renessaince, Classic Quest, Lasting Tales, Space Kraken, CoD: Apocalypse, Lobotomy 2, Earth under Siege, Malhya, Anastyr

    Einmal editiert, zuletzt von RonSilver ()

  • ANZEIGE
  • Buntes zu Ostern!

    In der aktuellen Unboxing-Folge entdecke ich die farbenprächtige Welt von Dungeon Degenerates, das ich dankenswerterweise von Bergziege kaufen durfte! Wie immer packe ich nur aus und brabbel dabei irgendwas vor mich hin. 😅

    Allerdings habe ich dieses Mal auch Spezialeffekte eingesetzt, für die das Timing eine wichtige Rolle gespielt hat. Ich bin mir immer noch nicht sicher, wie ich das eigentlich hinbekommen habe, aber es passt alles ziemlich gut. 🙈

    ⚛ 🎀 𝒦𝐸𝐼𝒩𝐸 𝒜𝐻𝒩𝒰𝒩𝒢 𝒜𝐵𝐸𝑅 𝒟𝒜𝒱🏵𝒩 𝒱𝐼𝐸𝐿 🎀 ⚛ - Bei 🎥 YouTube und 📸 Instagram

    KS Pending: Tanares Adventures, Nova Aetas: Renessaince, Classic Quest, Lasting Tales, Space Kraken, CoD: Apocalypse, Lobotomy 2, Earth under Siege, Malhya, Anastyr

  • Das gibt's ja schon in diesem verstörenden Video:

    So gut werde ich das auch nie aussprechen können. 😅

    ⚛ 🎀 𝒦𝐸𝐼𝒩𝐸 𝒜𝐻𝒩𝒰𝒩𝒢 𝒜𝐵𝐸𝑅 𝒟𝒜𝒱🏵𝒩 𝒱𝐼𝐸𝐿 🎀 ⚛ - Bei 🎥 YouTube und 📸 Instagram

    KS Pending: Tanares Adventures, Nova Aetas: Renessaince, Classic Quest, Lasting Tales, Space Kraken, CoD: Apocalypse, Lobotomy 2, Earth under Siege, Malhya, Anastyr

    Einmal editiert, zuletzt von RonSilver ()

  • Die Legenden von ANDOR QUEST - ABGETISCHT - Altar Quest

    OLTAH QUEST wird abgetischt! Sehr gut und dennoch raus damit. Übelst schade! Ich schreib die Tage noch was im Thread dazu.

    Im Video gibt es neben der offensichtlichen #Andor - noch eine Überraschungsreferenz - denke ich zumindest. 😊

    #AltarQuest

    ⚛ 🎀 𝒦𝐸𝐼𝒩𝐸 𝒜𝐻𝒩𝒰𝒩𝒢 𝒜𝐵𝐸𝑅 𝒟𝒜𝒱🏵𝒩 𝒱𝐼𝐸𝐿 🎀 ⚛ - Bei 🎥 YouTube und 📸 Instagram

    KS Pending: Tanares Adventures, Nova Aetas: Renessaince, Classic Quest, Lasting Tales, Space Kraken, CoD: Apocalypse, Lobotomy 2, Earth under Siege, Malhya, Anastyr

  • Die Schlefatz Reminiszenz am Anfang war sehr einladend, hab allerdings kein Schnaps in da house.


    Deine Begründung warum AQ geht, kann ich gut verstehen.

    Mich verleitet AQ garnicht dazu zu Rechnen, da wird alles aus der Hüfte gespielt, sonst würde mir das ebenfalls keinen Spaß machen.

  • Puh... wo fange ich an? Ron, du weißt dass es mich unendlich schmerzt, dass dir AQ nicht zusagt. Das ich anderer Meinung bin ist ja kein Geheimnis, aber: ich kann deine Argumente sehr gut nachvollziehen.

    Grundsätzlich haben alle Brettspiele das gleiche Problem: "Die Limitation durch das Vorhandene".

    Mal kurz ausgeholt: Ich habe in meiner Jugend unendlich viel P&P mit Freunden gespielt. Hier sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt; es gibt kein Loot-Deck, keine durch Karten begrenzte Variation an Gegnern. Selbst wenn ich in einem Setting wie Mittelerde spiele bleibt es dem Spielleiter frei zu entscheiden eigene Kreaturen mit Stats zu erfinden oder eine Keule mit drei Nägeln, die Blutungen erzeugt und gleichzeitig bis zu zwei Gegner trifft und nach drei Kämpfen zerbricht, mir aber drei Holz gibt, die ich dann weiterverkaufen kann.


    Setzte ich dieses Gefühl eines "Dungeon Crawlers" (ja, im Grunde waren einige der P&P Spiele von damals auch nichts anderes) als Maßstab für die perfekte Spielerfahrung, werde ich bei fast allen aktuellen Spielen nur selten Freude finden. Natürlich hätte ich dieses Spielgefühl von früher auch gerne verpackt in eine handliche Spielschachtel. Denn ich möchte mir das gerade gefundene Schwert nicht nur auf meinem Charakterbogen notieren, sondern ich möchte es sehen; ich möchte, dass jemand dieses Schwert illustriert hat und ich mich an seinem Anblick erfreuen kann. Und am liebsten hätte ich dann auch diese oben beschriebene Keule als Bild. Und das Loot-Deck sollte somit mindestens(!) 5000 Karten umfassen, so dass jeder Fund eine echte Überraschung ist und ich auch nach dem hundertsten Durchgang noch neue Gegenstände finde, die ich bisher nicht kannte. Computerspiele, wie Borderlands, lösen dieses Problem übrigens damit, dass sie den Waffen-Loot als Baukastensystem zufällig generieren.

    Selbiges gilt auch für die Features (jetzt auf AQ bezogen): Warum konnten die Sadler Brüder nicht 500 Feature kreieren, von denen auch immer mehrere in einem Raum erscheinen können und die Räume somit deutlich beleben? Genau, weil das Spiel mit seinem drei großen Schachteln schon viel zu viel Platz weg nimmt. Und wie hätte man das ändern können? Genau, in dem man keine Miniaturen nutzt, sondern bei den guten alten Pappaufstellern bleibt, so wie es auch DUN z.B. macht. Aber das möchte der Käufer nicht, der will Minis :)

    Und hier kommen wir zum entscheidenden Punk: Mit Hinblick auf einen Dungeon Crawler bietet mir DUN das aktuell beste Spielerlebnis und ist in diesem Genre definitiv das erwachsenste Spiel. Denn es kommt viel näher an diese von mir im Bereich P&P beschriebene Spielerfahrung. Mehr Möglichkeiten, mehr Varianz, mehr Loot, mehr Gegner KI, mehr Freiheit. Allerdings auch zu einem Preis: eine deutlich höhere Einstiegshürde.

    Ich bin übrigens auch kein Freund von den von dir beschriebenen Berechnungen im Sinne von "jetzt sind noch zwei Karten übrig, da müssen dann ja das Buchregal und der Brunnen drin sein". Das ist auch der Grund, warum ich so schlecht im Skat Spielen bin - ich hab keine Lust mir zu merken, was schon gespielt wurde und was noch kommt ;)
    Daher lasse ich solche Gedanken bei Spielen wie AQ auch einfach außen vor und spiele es eher "fluffig". Wo mir das aber besonders negativ aufgefallen ist, war bei "Gloomhaven PDL" und Bloodborne. In beiden Spielen ist es enorm wichtig im Kopf zu halten, welche Kampf-Modifikationen bereits gespielt wurden und welche nicht. Mitunter Gründe, warum beide Spiele bei mir/uns durchgefallen sind.


    Um langsam zum Schluss zu kommen (... vielleicht sollte ich doch endlich mit YT starten und "reaction Videos" machen :D :(
    Wir in unserem Genre der Dungeon Crawler Fans sind ja immer gefangen auf der Suche nach dem heiligen Gral. DUN ist es nicht, geht aber in die richtige Richtung. Und wenn ich erneut den Maßstab der Freiheit und Möglichkeiten eines P&P setzen würde, fallen alle unsere Lieblingsspiele weit ab, da sie viel zu eng gestrickt sind. Egal ob AQ, SM, GD, MA SoB, etc. bei allen gibt es Limitationen und ein gewisses Korsett. Aber wir lieben sie dennoch, weil sie uns ein einzigartiges Spielerlebnis bieten, solange wir sie so nehmen, wie sie designed wurden.

    In der digitalen Welt gibt es übrigens ein ähnliches Dilemma: Der Begriff hier ist "open world". Der Wunsch nach unendlicher Freiheit, die in den meisten Spielen leider auch nur auf den ersten Blick vorhanden ist.


    Und vielleicht sollten wir (wir hier als Gruppe) auch einfach anfangen und den perfekten Dungeon Crawler selber entwickeln. Schlimmer als der Versuch von Rodger Deering kann es ja auch auch nicht enden :crazy:

  • Die Schlefatz Reminiszenz am Anfang war sehr einladend, hab allerdings kein Schnaps in da house.

    Ist mir in dem Moment als ich gesagt hatte auch durch den Kopf gegangen, aber geplant war die Referenz gar nicht. 😅

    Mich verleitet AQ garnicht dazu zu Rechnen, da wird alles aus der Hüfte gespielt, sonst würde mir das ebenfalls keinen Spaß machen.

    Die meiste Zeit ist das bei mir auch gar nicht der Fall gewesen - also während des Spielens. Aber wenn es dann zu Ende ist, erfolgreich oder nicht, dann denke ich noch mal drüber nach wie alles gelaufen ist oder tausche mich mit den Mitspielern aus. Und dann hinterlässt es bei mir immer ein ganz blödes Gefühl wenn dabei rauskommt, dass wir mit Ausrechnen zu einem besseren Ergebnis bzw. überhaupt zum Erfolg gekommen wären. Und dann komme ich mir im Nachhinein dumm bzw. vorgeführt vor und beim nächsten Mal will ich es besser machen und fangen dann selber an zu Rechnen. Und das macht es mir dann auf Dauer irgendwie kaputt. Schwieriges Thema ...


    Der Johann König der Brettspielvideos.

    Ich fühle mich unterhalten.

    Puh, erst Dittsche und nun Johann König. In mir stecken anscheinend mehr Persönlichkeiten als mir lieb ist. Nun, so lange es der Unterhaltung beiträgt. 😅 Na ja, Hauptsache, ich fange das nächste Video nicht mit "Hier, kennt ihr dit Brettspiel, hahaha, weißte, weißte, ..." an, dann wäre es auch schon wieder Zeit aufzuhören. 😉

    ⚛ 🎀 𝒦𝐸𝐼𝒩𝐸 𝒜𝐻𝒩𝒰𝒩𝒢 𝒜𝐵𝐸𝑅 𝒟𝒜𝒱🏵𝒩 𝒱𝐼𝐸𝐿 🎀 ⚛ - Bei 🎥 YouTube und 📸 Instagram

    KS Pending: Tanares Adventures, Nova Aetas: Renessaince, Classic Quest, Lasting Tales, Space Kraken, CoD: Apocalypse, Lobotomy 2, Earth under Siege, Malhya, Anastyr

  • ANZEIGE
  • Ich habe OLTAH QUEST nicht. Mich hat tatsächlich die Optik nicht sonderlich angesprochen. Die Farben sind so quietschig und die Cover sehen irgendwie zusammengebastelt aus. Egal.

    Deine Beschreibung klang eigentlich recht ansprechend bis du dann zu deiner Kritik kamst. Ich kann das voll nachvollziehen. Man erkundet keinen Dungeon, sondern man konstruiert ihn während man die Räume taktisch günstig wählt. Das klingt dermaßen unthematisch. Ich möchte in meinen DC auch recht viel Kontrolle, aber doch nicht über den Dungeon selbst. Das fühlt sich falsch an (nur bei Vast würde ich da eine Ausnahme machen).

  • Hey Bianca_und_Alex , danke für diese tolle und ultralange Antwort und Vielem davon stimme ich zu. Insbesondere auch das was du über Brettspiele im Vergleich zu grenzenlosen PnPs sagst: schon immer, angefangen bei HeroQuest, hatte ich das Gefühl, dass es zu limitiert wäre. Sätze wie "wie geil wäre es, wenn man XY könnte" oder "wenn es einen Gegenstand Z gäbe" hallen heute noch in meinen Ohren und auch heute denke ich bei vielen auch so. Auch Dungeon Universalis ist da keine Ausnahme, auch wenn es für mich, wie ja hinlänglich bekannt sein dürfte, die größte Offenbarung seit eben jenen adoleszenten PnP-Zeiten ist. Aber das ist alles im Prinzip alles hinnehmbar für mich, da ich weiß, dass es bei Brettspielen nun mal eine Spielbalance geben muss und, wie du ja sehr gut gesagt hast, das Material der limitierende Faktor ist.

    Selbiges gilt auch für die Features (jetzt auf AQ bezogen): Warum konnten die Sadler Brüder nicht 500 Feature kreieren, von denen auch immer mehrere in einem Raum erscheinen können und die Räume somit deutlich beleben? Genau, weil das Spiel mit seinem drei großen Schachteln schon viel zu viel Platz weg nimmt. Und wie hätte man das ändern können? Genau, in dem man keine Miniaturen nutzt, sondern bei den guten alten Pappaufstellern bleibt, so wie es auch DUN z.B. macht. Aber das möchte der Käufer nicht, der will Minis

    Das Problem sehe ich hier nicht bei den wenigen Features. Selbst bei meinem selbst entwickelten Random Map Generator für DUN habe ich genau dieses Prinzip: Tür auf, Random Tile, EIN Möbelstück rein. Das Problem bei AQ ist für mich das statische Spielbrett. Das ist ja gar kein Zufall, ich sehe vor dem Öffnen der Tür schon alles vom Raum. Ich weiß wo das Möbelstück stehen wird, ich weiß wo die Ausgänge sind, ich weiß ob das Monster direkt neben mir oder am anderen Ende spawnen wird. Das hat ja gar nichts mit Exploration zu tun, das ist einfach nur eine Mechanik, die mir als Exploration verkauft wird. Und ich wäre ja auch schön dumm, wenn ich dieses Wissen nicht in die Planung meiner Spielzüge einfließen lassen würde, denn es ist ja offensichtlich genau so gewollt.

    Daher lasse ich solche Gedanken bei Spielen wie AQ auch einfach außen vor und spiele es eher "fluffig". Wo mir das aber besonders negativ aufgefallen ist, war bei "Gloomhaven PDL" und Bloodborne. In beiden Spielen ist es enorm wichtig im Kopf zu halten, welche Kampf-Modifikationen bereits gespielt wurden und welche nicht. Mitunter Gründe, warum beide Spiele bei mir/uns durchgefallen sind.

    Ich empfinde die Gloomhaven-Mechnanik mit dem Modifikatoren-Deck tatsächlich auch erffrischend abwechslungsreich gegegenüber dem Würfeln, auch weil man es ja mit neuen Karten upgraden bzw. schlechte entfernen kann (Oathsworn wird ja beide Optionen, sogar gleichzeitig in der selben Partie bieten: würfeln und Modi-Deck - darauf bin ich sehr gespannt). Aber so wie du es sagst, funktioniert es für mich halt auch nicht - ich will nicht (vermutlich weil ich es auch einfach kognitiv nicht kann) mehrere (Gegener-)Decks im Blick haben und mir merken müssen (und sei es auch nur gefühlt) um eine Chance zu haben. Das ist einer der Gründe, warum ich lieber Ameritrash spiele - ich kann mein fehlendes "Können" wunderbar durch Glück und Zufall ausgleichen bzw. (vor mir selbst) kaschieren. Und das klappt bei diesen Spielen wie AQ nicht. Trotzdem spiele ich diese Art von Spielen aber auch. Fireteam Zero gehört dazu, ich freue mich auf meine erste Partie Galaxy Defenders, wenn ich das endlich mal angehen werde, Mage Knight ist auch pures rechnen. Aber an alle diese Spiele gehe ich halt nicht mit der Erwartung heran, es würde sich um einen Dungeon Crawler handeln (über MK kann man sicher streiten, aber meiner Ansicht nach ist es das nicht).

    (... vielleicht sollte ich doch endlich mit YT starten und "reaction Videos" machen :D

    Bitte unbedingt! 😂

    DUN ist es nicht, geht aber in die richtige Richtung.

    Ich sekundiere heftigst in beiden Satzhälften!

    Egal ob AQ, SM, GD, MA SoB, etc. bei allen gibt es Limitationen und ein gewisses Korsett. Aber wir lieben sie dennoch, weil sie uns ein einzigartiges Spielerlebnis bieten, solange wir sie so nehmen, wie sie designed wurden.

    Das ist sehr gut ausgedrückt! Und deshalb betone ich auch so oft, dass ich Altar Quest wirklich für ein sehr gutes Spiel halte, nur will es für mich einfach nicht zünden. Das schlimmste ist, dass mir jegliche epischen Momente fehlen. Ich freue mich, wenn ich in AQ ein Quest erfolgreich beende - das fordert mir geistig einiges ab und ist somit sehr befriedigend. Aber ich erlebe dabei nicht diese überraschenden und witzigen Momente wie bei anderen Crawlern, bei denen auch mal gehörig was in die Hose geht. Bei AQ hat man gefühlt immer einen Mindesterfolg und der kann durch die Würfel oder Fokus noch mal ein bisschen verbessert oder verschlechtert werden. Du wirst aber nie den absoluten Fehlschlag durch Würfelpech haben (was wie bei Descent 2 mit dem X auch gehörig nerven kann, bei DUN hat man dann ja wenigstenns noch Fortune Points um es ggf. abzuwenden) aber auch nicht dieses Gegenteil, dass etwas aussichtsloses durch einen Super Critical Hit doch noch funktioniert. Die explodierenden Würfel bei AQ gehen in die Richtung, aber es bleibt dennoch nichts hängen bei mir. Und das ist traurig und dafür will ich dann auch nicht die 3-4 Stunden pro Partie opfern.

    Und vielleicht sollten wir (wir hier als Gruppe) auch einfach anfangen und den perfekten Dungeon Crawler selber entwickeln. Schlimmer als der Versuch von Rodger Deering kann es ja auch auch nicht enden

    Eine ausgezeichnete Idee!

    ⚛ 🎀 𝒦𝐸𝐼𝒩𝐸 𝒜𝐻𝒩𝒰𝒩𝒢 𝒜𝐵𝐸𝑅 𝒟𝒜𝒱🏵𝒩 𝒱𝐼𝐸𝐿 🎀 ⚛ - Bei 🎥 YouTube und 📸 Instagram

    KS Pending: Tanares Adventures, Nova Aetas: Renessaince, Classic Quest, Lasting Tales, Space Kraken, CoD: Apocalypse, Lobotomy 2, Earth under Siege, Malhya, Anastyr

  • Ich muss mir Johann König mal wieder angucken, zählt eigentlich so gar nicht zu meinen Favorites, aber ansich bin ich ihm gegenüber neutral eingestellt. Also da gäbe es weitaus schlimmere. Aber säusel ich auch so? OMG. 😱

    Die Hintergrundmusik ist die gleiche, die ich für meine DUN Videos nehme. Da passt sie natürlich richtig gut wegen düstere Dungeon und so. Ich fand sie bei den bisher vorgestellten Spielen aber eigentlich auch ganz gut. Wenn ich mal über was anderes stolpere, probiere ich mal rum.

    Vielen Dank fürs Feedback und natürlich das Abo!

    Bald feiere ich die 70er Abo-Marke, dann wird mich nichts mehr aufhalten können. 🙈

    ⚛ 🎀 𝒦𝐸𝐼𝒩𝐸 𝒜𝐻𝒩𝒰𝒩𝒢 𝒜𝐵𝐸𝑅 𝒟𝒜𝒱🏵𝒩 𝒱𝐼𝐸𝐿 🎀 ⚛ - Bei 🎥 YouTube und 📸 Instagram

    KS Pending: Tanares Adventures, Nova Aetas: Renessaince, Classic Quest, Lasting Tales, Space Kraken, CoD: Apocalypse, Lobotomy 2, Earth under Siege, Malhya, Anastyr

  • +++ BREAKING NEWS - MANN OHNE AHNUNG PLÖTZLICH MIT AHNUNG! +++

    An einem unserer letzten Spieleabende mit Night of the Living Dead (ein Zombicide-Ableger und vom Setting her dem gleichnamigen Film nachempfunden) gerieten wir in eine Diskussion, ob das gerade gespielte Szenario 4 (Schwierigkeit Mittel, angegebene Länge 60 Minuten) eigentlich in wenigen Zügen hätte beendet werden können, wenn wir uns nicht der üblichen Spielweise entsprechend verhalten hätten. Das Problem war dabei aber nicht, dass wir uns besonders dumm angestellt haben, sondern, dass das Missionsdesign anscheinend(!) für die Tonne ist. Ich bin gestern mal mit Zombicide-Teilzeitveteran Bianca_und_Alex per Videoschalte alles durchgegangen (vielen Dank noch mal dafür!) und auch er konnte keinen Fehler in meiner Strategie entdecken.

    Ich hab überlegt, ob diese Art von Video auf meinen Kanal passt, aber mit dem passenden Intro isses nun bestimmt so ok. 😁 Wer mit den Regeln von Night of the Living Dead vertraut ist, findet bei Zeitstempel 15:10 die Stelle an der ich meine Strategie vorstelle, mit der man es in 4 Runden beenden kann ohne jemals in Gefahr geraten zu sein. Ich glaube, das ist nicht im Sinne des Erfinders, aber ich finde auch einfach keinen Fehler in meiner Auslegung der Regeln und Szenariovorgaben.

    Night of the Living Dead (Zombicide) - KAPUTTGESPIELT - Szenario 4 ist broken!(?)

    ⚛ 🎀 𝒦𝐸𝐼𝒩𝐸 𝒜𝐻𝒩𝒰𝒩𝒢 𝒜𝐵𝐸𝑅 𝒟𝒜𝒱🏵𝒩 𝒱𝐼𝐸𝐿 🎀 ⚛ - Bei 🎥 YouTube und 📸 Instagram

    KS Pending: Tanares Adventures, Nova Aetas: Renessaince, Classic Quest, Lasting Tales, Space Kraken, CoD: Apocalypse, Lobotomy 2, Earth under Siege, Malhya, Anastyr

    Einmal editiert, zuletzt von RonSilver ()

  • Ich nenne dich jetzt nur noch den Gamebreaker! 🥰


    Wes Erni kann einpacken. 😄

    Pending KS: KDM Wave 2-9, DayNight Z, OrcQuest, AVGhost, SoB Adventures, Battlestations: Dirtside, Middara II+III, ATO, The Isofarian Guard, Oathsworn, Hard West, Europa Universalis, Beyond Humanity, Arkeis, SoA, Frostpunk, Darkest Dungeon, CoD: Apocalypse, ISS Vanguard, Arydia, Hoplomachus, Akarios, Darkness Sabotage 8o, Malhya, Earth Under Siege, Purple Haze, Ancient Blood, Harakiri, Bantam West, SM: Tide of the Dragon, Fallen Land Exp.


    Nackte Tatsachen

  • Ich nenne dich jetzt nur noch den Gamebreaker! 🥰


    Wes Erni kann einpacken. 😄

    Ich hoffe auf Ernsthaftigkeit und sehe das mal als Kompliment an. 😜

    Bestätigst du damit eigentlich implizit, dass das so funktioniert wie ich es dargestellt habe? 🤔

    ⚛ 🎀 𝒦𝐸𝐼𝒩𝐸 𝒜𝐻𝒩𝒰𝒩𝒢 𝒜𝐵𝐸𝑅 𝒟𝒜𝒱🏵𝒩 𝒱𝐼𝐸𝐿 🎀 ⚛ - Bei 🎥 YouTube und 📸 Instagram

    KS Pending: Tanares Adventures, Nova Aetas: Renessaince, Classic Quest, Lasting Tales, Space Kraken, CoD: Apocalypse, Lobotomy 2, Earth under Siege, Malhya, Anastyr

  • ANZEIGE
  • Ich nenne dich jetzt nur noch den Gamebreaker! 🥰


    Wes Erni kann einpacken. 😄

    Ich hoffe auf Ernsthaftigkeit und sehe das mal als Kompliment an. 😜

    Bestätigst du damit eigentlich implizit, dass das so funktioniert wie ich es dargestellt habe? 🤔

    Ich hab das Spiel nicht gespielt, daher kann ich da keine fundierte Aussage treffen. Deine Ausführungen klingen aber plausibel.


    Und bei den ungetesteten Schrottszenarien, die CMON in den Erweiterungen für ZC classic rausgehauen hat, würde mich sowas bei denen nicht im geringsten verwundern. Einer der ganz wenigen Punkte, bei denen Becki und ich uns mal einer Meinung sind, übrigens. 😅

    Pending KS: KDM Wave 2-9, DayNight Z, OrcQuest, AVGhost, SoB Adventures, Battlestations: Dirtside, Middara II+III, ATO, The Isofarian Guard, Oathsworn, Hard West, Europa Universalis, Beyond Humanity, Arkeis, SoA, Frostpunk, Darkest Dungeon, CoD: Apocalypse, ISS Vanguard, Arydia, Hoplomachus, Akarios, Darkness Sabotage 8o, Malhya, Earth Under Siege, Purple Haze, Ancient Blood, Harakiri, Bantam West, SM: Tide of the Dragon, Fallen Land Exp.


    Nackte Tatsachen

  • Ich habe das Spiel nicht, aber im originalen Zombicide macht ein Auto doch nur einen Schaden und kann niemals einen Fetty töten. Wenn also der Spieler mit der Feuerwehraxt (richtig) schlecht würfelt, klappt so nicht. (Ausser Night of the living Dead hat andere Regeln). Trotzdem bleibts offensichtlich eine dumme, nicht durchdachte Mission.

    Suche DC-Kampagnen-/Koopspieler in Hilpoltstein

  • Ich habe das Spiel nicht, aber im originalen Zombicide macht ein Auto doch nur einen Schaden und kann niemals einen Fetty töten. Wenn also der Spieler mit der Feuerwehraxt (richtig) schlecht würfelt, klappt so nicht. (Ausser Night of the living Dead hat andere Regeln). Trotzdem bleibts offensichtlich eine dumme, nicht durchdachte Mission.

    Danke für dein Feedback! Hier aus dem Regelbuch:

    ⚛ 🎀 𝒦𝐸𝐼𝒩𝐸 𝒜𝐻𝒩𝒰𝒩𝒢 𝒜𝐵𝐸𝑅 𝒟𝒜𝒱🏵𝒩 𝒱𝐼𝐸𝐿 🎀 ⚛ - Bei 🎥 YouTube und 📸 Instagram

    KS Pending: Tanares Adventures, Nova Aetas: Renessaince, Classic Quest, Lasting Tales, Space Kraken, CoD: Apocalypse, Lobotomy 2, Earth under Siege, Malhya, Anastyr

  • Ahahaha, wer hat sich den DAS ausgedacht? Ich hab mir selber erst vor kurzem ein gebrauchtes Zombicide (Prison Outbreak) besorgt um was zum zocken mit "Nichtspielern" da zu haben. SO brainless wie befürchtet finde ich es sogar nichtmal, vor allem kann es oft ganz schön knapp werden...

    Suche DC-Kampagnen-/Koopspieler in Hilpoltstein

    Einmal editiert, zuletzt von Z0r0aster ()

  • Ahahaha, wer hat sich den DAS ausgedacht? Ich hab mir selber erst vor kurzem ein gebrauchtes Zombicide (Prison Outbreak) besorgt um was zum zocken mit "Nichtspielern" da zu haben. SO brainless wie befürchtet finde ich es sogar nichtmal, vor allem kann es oft ganz schön knapp werden...

    Gerade in Prison Outbreak müssten eigentlich die ganzen kaputten Szenarien sein.

    Pending KS: KDM Wave 2-9, DayNight Z, OrcQuest, AVGhost, SoB Adventures, Battlestations: Dirtside, Middara II+III, ATO, The Isofarian Guard, Oathsworn, Hard West, Europa Universalis, Beyond Humanity, Arkeis, SoA, Frostpunk, Darkest Dungeon, CoD: Apocalypse, ISS Vanguard, Arydia, Hoplomachus, Akarios, Darkness Sabotage 8o, Malhya, Earth Under Siege, Purple Haze, Ancient Blood, Harakiri, Bantam West, SM: Tide of the Dragon, Fallen Land Exp.


    Nackte Tatsachen

  • Hab ja erst 3x gespielt. Das erste war natürlich easy. Beim zweiten haben wir uns das Leben selber schwer gemacht (und trotzdem gewonnen) und beim dritten haben wir verloren - da war zuviel Plastik auf einem Haufen und kein Cocktail mehr da oder auffindbar...

    Suche DC-Kampagnen-/Koopspieler in Hilpoltstein

  • Was mir lange nicht klar war: CMON steht in Wahrheit für Cool Minis, Oh NEIN!!!


    Ich hab das Ur-Zombicide samt einiger Erweiterungen nach wie vor, da es gut mit Kids oder Hobbyfernen Freunden funktioniert.

    Hatte sogar die Hoffnung das mit 2.0 das Spiel einen Schub erhalten würde, allerdings war es dann halt doch nur 400 neue Plastikfiguren und 2 kleine neue Regeln, welche ein sowieso zu leichtes Spiel noch leichter machen.


    Was du beschreibst wundert mich daher überhaupt nicht, die Autos waren schon immer total bescheuert in ZC, und 10 Spawnkarten bei denen nichts passiert klingt auch nicht gerade nach Herzrasen.

    Wenn dir die anderen Missionen trotzdem Spaß machen ist es ja auch kein Achsenbruch. 🥴