Fantasywelt - Probleme mit Bestellungen

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Meine Begeisterung für Fantasywelt hält sich unlängst auch in Grenzen.

    Ich frage mich was FW dafür kann, dass sie noch keine Ware erhalten haben?

    Interpretier da mal nicht zu viel rein, darüber hatte ich mich nämlich nicht beklagt. Das Fantasywelt nicht mit ihrer Kundschaft kommunizieren kann und kein Service bietet wollte ich aufzeigen.


    Wenn du dir das Datum meiner Bestellung anschaust, wirst du feststellen das ich nach über einem Jahr die Initiative ergreife und Nachfrage. An meiner Geduld liegt es also nicht. Ich bin aber nach meiner Mail genauso Unwissend wie vorher. Ich bekomme auch keine kostenlose Teillieferung der anderen Artikel aus den Bestellungen (zu geringer Warenwert - aber auch weil der Warenwert von 29 € für 2022 auf 49€ angehoben wurde), kein 10 % Gutschein oder gar Entschuldigung für den Lieferverzug.


    Meine Bestellungen werden einfach auf unbestimmte Zeit ausgesessen.


    Im Falle vom Ruinscape Pack von TTcombat würde ich sogar von Dreistigkeit sprechen (Fantasywelt: "Soweit sollen wir den Artikel aber noch erhalten."), denn das ist keine Neu Erscheinung und bis auf sehr wenige Ausnahmen das ganze Jahr durchgängig beim Hersteller Verfügbar gewesen (da gab es mal eine größere Rabatt Aktion). Und ja, ich habe das tatsächlich beobachtet, sogar heute noch habe ich für den Artikel einen Browser Tab auf dem Handy offen den ich immer wieder mal öffne.


    PS: Das ich selber für den Medic auf KS nachlesen kann nützt mir wenig, ich ging davon aus das der Medic mit der ersten Welle und nicht zusammen mit Lockdown geschickt wird. Ist ja ein Reprint.


    PPS: Für den Laserox Lockdown Organzier (und dem Rest aus dieser Bestellung) habe ich tatsächlich vorhin eine Versandbestätigung erhalten.

  • ANZEIGE
  • PS: Das ich selber für den Medic auf KS nachlesen kann nützt mir wenig, ich ging davon aus das der Medic mit der ersten Welle und nicht zusammen mit Lockdown geschickt wird. Ist ja ein Reprint.

    Wurde er ja auch. :) Ob sie zu wenig bestellt hatten und die mit Wave 2 nochmal nachgeliefert bekommen entzieht sich meinem Wissen.

  • Ich hatte auch mal nachgefragt, ob bei mehreren gleichzeitig laufenden Vorbestellungen die Sachen reserviert werden, sobald sie reinkommen, und das wurde mir mit "ja, natürlich" beantwortet. (Wenn es mehr Vorbestellungen gibt als sie geliefert bekommen, können sie natürlich nicht jeden bedienen. Auch klar.)

    Wer irgendwelche Sachen vorbestellt, der muss eben mit einer nicht wirklich planbaren Lieferzeit rechnen. Motto: fire & forget. Aber darin unterscheidet sich Fantasywelt nicht großartig von beliebigen anderen Händlern. Kein Händler kann etwas liefern, was erst noch produziert werden muss bzw. noch im Container auf den Weltmeeren steckt.

    Das Einzige echte Problem von Fantasywelt ist, dass nach Teillieferungen alle Artikel in der Bestellübersicht als "versendet" markiert sind.

  • PS: Das ich selber für den Medic auf KS nachlesen kann nützt mir wenig, ich ging davon aus das der Medic mit der ersten Welle und nicht zusammen mit Lockdown geschickt wird. Ist ja ein Reprint.

    dass Du davon ausgehst kannst Du aber nicht FW anlasten

    Ich gebe hier, auch wenn ich es im Text nicht explizit erwähne, immer meine persönliche Meinung wieder.

  • Nachtrag: Ich habe bei FW noch eine Bestellung aus 2020 offen. Ja, wirklich. Ist das ein Problem? Nö. Ich habe schon mal eine Teillieferung veranlasst (da muss man sich selbst drum kümmern!) und jetzt sind nur noch zwei Sachen offen: Race for the Galaxy Erweiterungsbundle und Mage Knight Ultimate Edition deutsch. Irgendwann kommt's halt.

    Bei Mage Knight ist damals der Container mit den Spielen verloren gegangen. Dafür kann FW nichts.

  • Wann hattest du das Bundle für RftG denn bestellt? Ich hatte meines zu Ostern 2020 vorbestellt iirc und das kam dann im April diesen Jahres oder so glaube ich, als es dann endlich veröffentlicht wurde. Oder hängt das an Mage Knight mit dran?

  • Ich hatte auch mal nachgefragt, ob bei mehreren gleichzeitig laufenden Vorbestellungen die Sachen reserviert werden, sobald sie reinkommen, und das wurde mir mit "ja, natürlich" beantwortet. (Wenn es mehr Vorbestellungen gibt als sie geliefert bekommen, können sie natürlich nicht jeden bedienen. Auch klar.)

    Wer irgendwelche Sachen vorbestellt, der muss eben mit einer nicht wirklich planbaren Lieferzeit rechnen. Motto: fire & forget. Aber darin unterscheidet sich Fantasywelt nicht großartig von beliebigen anderen Händlern. Kein Händler kann etwas liefern, was erst noch produziert werden muss bzw. noch im Container auf den Weltmeeren steckt.

    Das Einzige echte Problem von Fantasywelt ist, dass nach Teillieferungen alle Artikel in der Bestellübersicht als "versendet" markiert sind.

    Generell könnte eine bessere Shop (+Lagerhaltungs?) Software sich für FW einfach lohnen, vermute ich. Dort könnte man diese ganzen Vorgänge einfach besser abbilden: Versandstatus, Lagerstatus, vorbestellt, reserviert - in ihren Prozessen müssen sie das ja eh schon irgendwie abgebildet haben, es ist halt nur für den Kunden wenig einsehbar. Auch Bestellungsänderungen (hier: Teillieferung) könnte man doch einfach den Kunden selbst durchführen lassen. In meiner Erfahrung klappt das alles sehr gut bei FE, fühlt sich aber sehr „manuell“ an.


    Mal ganz davon abgesehen, dass der Shop selbst auch etwas übersichtlicher und intuitiver sein könnte - der Mehrwert allein davon ist für Händler meist signifikant. Aber natürlich sind auch solche Umstellungen erstmal aufwändige Projekte, die erstmal personell gestemmt werden müssen, ich hab keinerlei Ahnung, wie groß FW denn wohl so ist… Ich selbst habe ausschließlich positive Erfahrungen dort gemacht, würde aber mit etwas besserem Shop dort wohl noch etwas öfter stöbern (und damit auch bestellen).

  • Ich frage mich was FW dafür kann, dass sie noch keine Ware erhalten haben?

    Das Fantasywelt nicht mit ihrer Kundschaft kommunizieren kann und kein Service bietet wollte ich aufzeigen.

    Ich habe mehfach die gegenteilige Erfahrung gemacht und bin deshalb inzwischen deshalb dazu übergegangen, etwas längere Wartezeiten als bei der Konkurrenz in Kauf zu nehmen, weil ich mich eben auf den Kundenservice verlassen kann.

  • ANZEIGE
  • Yep. Ziemlich "manuell" (gut beschrieben von HCeline ) und es passiert bei Bestellungen, die irgendwelche Vorbestellungen enhalten, rein gar nichts, bis sämtliche Sachen da sind und dann zusammen verschickt werden. Egal wie lang das dauert. Auch keine automatisch am Monats- oder Quartalsende generierten (manchmal nervigen) "ihr Produkt X ist noch nicht lieferbar, wir liefern so schnell wie möglich"-Statusmails.

    Wenn man's nicht selbst anstößt, passiert absolut nichts. Aber falls man doch mit FW in Kontakt tritt, ist alles zuverlässig und flott. Da gibt's andere, größere Online-Spielehändler, bei denen man tagelang keine Antwort bekommt bzw. wo groß eine 01805-Telefonnummer als Kontakt angegeben ist. (Im Kleingedruckten ist dann etwas mit 03461-Vorwahl zu finden. Wen ich da wohl meine... ;) )

  • Ich habe mehrfach die gegenteilige Erfahrung gemacht und bin deshalb inzwischen deshalb dazu übergegangen, etwas längere Wartezeiten als bei der Konkurrenz in Kauf zu nehmen, weil ich mich eben auf den Kundenservice verlassen kann.

    Das freut mich für dich. Und nein das meine ich nicht Sarkastisch. Bei mir ist das halt eben nicht so ¯\_(ツ)_/¯

  • Das Fantasywelt nicht mit ihrer Kundschaft kommunizieren kann(...)


    Wenn du dir das Datum meiner Bestellung anschaust, wirst du feststellen das ich nach über einem Jahr die Initiative ergreife und Nachfrage. An meiner Geduld liegt es also nicht. Ich bin aber nach meiner Mail genauso Unwissend wie vorher.

    Bei machen Beiträgen fragt man sich wirklich, ob man beim lesen sich so irrt oder der Schreibende das tatsächlich so meint.

    Du bekommst keine Info, weil Fantasywelt keine Infos hat. Du fragst nach und bekommst die Info, dass sie keine Infos haben. Und lastest nun FW an, dass sie dir wegen fehlender Infos nichts sagen.

    Das ist einfach nur... uffz.


    Ich bekomme auch keine kostenlose Teillieferung der anderen Artikel aus den Bestellungen

    Und wo ist das Problem? Fantasywelt ist kein Milliardenunternehmen aus Amerika oder Österreich.


    Meine Bestellungen werden einfach auf unbestimmte Zeit ausgesessen.

    Sie werden bearbeitet, sobald deine bestelle Ware vorhanden ist. Fantasywelt ist hier auf die Händler/Hersteller angewiesen.


    Im Falle vom Ruinscape Pack von TTcombat würde ich sogar von Dreistigkeit sprechen (Fantasywelt: "Soweit sollen wir den Artikel aber noch erhalten."), denn das ist keine Neu Erscheinung und bis auf sehr wenige Ausnahmen das ganze Jahr durchgängig beim Hersteller Verfügbar gewesen (da gab es mal eine größere Rabatt Aktion). Und ja, ich habe das tatsächlich beobachtet, sogar heute noch habe ich für den Artikel einen Browser Tab auf dem Handy offen den ich immer wieder mal öffne.

    Dreist ist, keine Ahnung zu haben, diese aber dem Unternehmen anzukreiden und das überall rumzuposaunen.

    Ist ja schön, dass der Hersteller etwas in einem B2C Bereich als Verfügbar anzeigt. Das interessiert aber ein Unternehmen wie Fantasywelt nicht, da es hier um B2B geht. Wenn der Hersteller oder Zwischenhändler nicht oder nicht ausreichender beliefert, kann Fantasywelt nichts versenden.


    PS: Das ich selber für den Medic auf KS nachlesen kann nützt mir wenig, ich ging davon aus das der Medic mit der ersten Welle und nicht zusammen mit Lockdown geschickt wird. Ist ja ein Reprint.

    Schön das DU von irgendetwas ausgehst. Hat nur nichts mit Fantasywelt zu tun.


    Meine Bestellungen werden einfach auf unbestimmte Zeit ausgesessen.

    (...)

    PPS: Für den Laserox Lockdown Organzier (und dem Rest aus dieser Bestellung) habe ich tatsächlich vorhin eine Versandbestätigung erhalten.

    nuff said

  • Aber natürlich sind auch solche Umstellungen erstmal aufwändige Projekte, die erstmal personell gestemmt werden müssen,

    Shopumstellung ist in vielen Fällen ein absolutes Mammutprojekt. Selbst wenn man eine Standardsoftware einsetzt sind so viele Mannstunden zusätzlich nötig.. Ich hab das bei Cundco am Rande mitbekommen und kann jeden verstehen, der davon solange wie möglich die Finger lässt.

    Ich gebe hier, auch wenn ich es im Text nicht explizit erwähne, immer meine persönliche Meinung wieder.

  • Ich bestelle bei FG nur noch Artikel, die sofort lieferbar sind. Und da ist FG immer noch meist am günstigsten und sehr schnell. Oft gehen die Bestellungen am selben Tag noch in den Versand.


    Bei nicht lieferbaren Artikeln bin ich vorsichtiger geworden...

  • Du bekommst keine Info, weil Fantasywelt keine Infos hat. Du fragst nach und bekommst die Info, dass sie keine Infos haben. Und lastest nun FW an, dass sie dir wegen fehlender Infos nichts sagen.

    Genau das meine ich mit Aussitzen. Und wenn es 2 oder mehr Jahre für den Kunden sind. Egal. Blos nicht den Kunden mit irgendetwas von sich aus informieren oder etwas anbieten.


    Noch einmal. Mir geht es um das, worüber FW die eigene Kontrolle hat.

    Eine jeweils kostenfreie Teillieferung der offenen Bestellungen ist aufgrund der eigens festgelegten Grenze für den kostenlosen Versand ab 2022 nicht möglich - wäre es aber 2021 gewesen. Dafür habe ich eine Nichtssagende Antwort, kein Entgegenkommen und keine Entschuldigung für die Umstände. Jetzt sag mir nicht, das dass eine Tolle Geschäftspraktik und Kundenfreundlich ist. Deswegen bin ich von dem Laden nämlich nicht so begeistert, was auch der Grund für meinen Post hier war.


    Einen Artikel aus meiner Bestellung habe ich mir auch bereits woanders kauft. Einfach weil mich das zurück halten von meiner bezahlten und Verfügbarer Ware bei FW zu sehr nervte.

    Schön das DU von irgendetwas ausgehst. Hat nur nichts mit Fantasywelt zu tun.

    Das kommt daher, das Awaken Realms mit seinen Updates mit allen über KS Kommuniziert. Im Gegensatz zu FW mit seinem Kunden über dieses Produkt. Das ist wohl kaum meine Schuld.

    Ist ja schön, dass der Hersteller etwas in einem B2C Bereich als Verfügbar anzeigt. Das interessiert aber ein Unternehmen wie Fantasywelt nicht, da es hier um B2B geht.

    Natürlich ist B2B was anderes. Nur woran es nach einem Jahr trotz Verfügbarkeit hakt, da ich ja explizit in meiner Mail darauf hingewiesen habe, wird mir nicht mitgeteilt. Das schürt so meine Unzufriedenheit. Was ich wiederum für verständlich hielt.

  • Ich habe in den letzten zwei Wochen zweimal bei FW bestellt.


    Einmal am Sonntag, wollte dann Montag Morgen noch etwas hinzufügen, da war die Bestellung bereits verpackt.


    Also nochmal seperat bestellt.



    Beide Pakete waren am Dienstag bei mir.


    Von daher habe ich keinerlei Grund mich zu beschweren.

  • ANZEIGE
  • Beitrag von krakos ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Hatte grad mehr Text geschrieben. Ich komme aber zu dem Schluss, dass du eigentlich nur trollst und dein geschriebenes nicht ernst meinst.

    Ist doch in Ordnung wenn unsere Meinungen auseinander gehen. Das kann man ja auch einfach sagen :)

  • [...] Einfach weil mich das zurück halten von meiner bezahlten und Verfügbarer Ware bei FW zu sehr nervte. [...}

    Ich habe mal das grundlegende Problem fett und rot gemacht.

    Ganz ehrlich: Wer Vorbestellungen mit völlig unklarem Liefertermin per Vorkasse bestellt, ist doch selbst schuld. Tip: Auf Rechnung bestellen und ganz entspannt zurücklehnen. Irgendwann kommt's. Dann erst wird's bezahlt. Zum zuvor ausgemachten Preis. Alles paletti. So geht Vorbestellen.

  • [...] Einfach weil mich das zurück halten von meiner bezahlten und Verfügbarer Ware bei FW zu sehr nervte. [...}

    Ich habe mal das grundlegende Problem fett und rot gemacht.

    Ganz ehrlich: Wer Vorbestellungen mit völlig unklarem Liefertermin per Vorkasse bestellt, ist doch selbst schuld. Tipp: Auf Rechnung bestellen und ganz entspannt zurücklehnen. Irgendwann kommt's. Dann erst wird's bezahlt. Zum zuvor ausgemachten Preis. Alles paletti. So geht Vorbestellen.

    Da gebe ich dir vollkommen recht :!: (gleichfalls fett und rot :)) Diesen Fehler werde ich auch Privat nicht wieder machen. Absolut. Das ist wohl so ähnlich wie die 2 statt 1 Wave Erfahrung bei Awaken Realms.


    Dumm nur das dass 2 mal über Firma lief und ich die Rechnungen dann im Vorfeld beantragen und in dem passenden Monat bezahlen durfte*. Schon einmal was von Monatlicher Zuwendung gehört? Jedenfalls betrifft es das.


    *da kannst du dann auch nichts mehr am Betrag ändern, also nix wegen selbst die Versandkosten nachträglich übernehmen oder etwas stornieren/ändern.

  • Ich finde interessant, dass hier immer nur von Vorbestellungen gesprochen wird.
    Gibt aber auch viele Produkte, die allgemein am Markt verfügbar sind (z.B. Marvel Champions Packs) und auch nicht im Reprint und trotz offener Bestellung dennoch viele Monate nicht lieferfähig sind.

    Und das sind halt Sachen auf die die meisten nicht ein 1/2 Jahr oder noch länger warten wollen.

    Deshalb bestelle ich bei FW nur noch Lagerware.

  • Aber natürlich sind auch solche Umstellungen erstmal aufwändige Projekte, die erstmal personell gestemmt werden müssen,

    Shopumstellung ist in vielen Fällen ein absolutes Mammutprojekt. Selbst wenn man eine Standardsoftware einsetzt sind so viele Mannstunden zusätzlich nötig.. Ich hab das bei Cundco am Rande mitbekommen und kann jeden verstehen, der davon solange wie möglich die Finger lässt.

    Klar, ich hab schon genug IT Projekte erlebt (auch wenn ich selbst aus der Produktentwicklung komme) um sowas nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Aber ein gut funktionierender Shop ist für einen Onlinehändler nunmal DAS Erfolgskriterium. Nicht umsonst ist e-Commerce ein spannender Markt, der nie stillsteht und große Händler machen quasi permanent Mikrooptimierungen an genau jenen Abläufen. Das hat aber wirklich sicher viel mit der Größe (Mitarbeiter und Umsatz) des Unternehmens zu tun. Ich nehme aber schon wahr, dass gerade mittelgroße online Shops da in Relation oft zu wenig zu investieren scheinen. Am Ende bin ich da aber betriebswirtschaftlich zu wenig in den Themen drin, ist also eher eine Laien- (und Kunden-)beobachtung.

  • TTCombat ist generell nicht sonderlich zuverlässig was Lieferungen auf den Kontinent betrifft.

    FW hingegen hab ich in 98% der Fälle keine Probleme.

    L'Art Noir
    Game Design, Translation and Media Studio

  • ANZEIGE
  • TTCombat ist generell nicht sonderlich zuverlässig was Lieferungen auf den Kontinent betrifft.

    Das ist interessant. Wo gab es da denn schon einmal Schwierigkeiten? Oder sonst irgend etwas konkretes?
    Bisher habe ich nur wegen Gaslands das Ruinscape Pack ins Auge gefasst. Ansonsten hätte ich von denen wohl nie etwas gewollt.

  • Das Nemesis Lockdown Paket hat sich von 150,00 Euro (die ich 2021 bezahlt habe) auf 200,00 Euro erhöht.

    Hoffentlich liefert FW zum alten Preis. Aber Kaufvertrag ist Kaufvertrag.

  • Bin jetzt seit mehreren Jahren Kunde bei Fantasywelt und kann mich wirklich nicht beschweren.


    Stornierungen gehen immer schnell und auch ein Problem mit einem Gutschein wurde flott erledigt.


    Bei Vorbestellungen wähle ich immer die Option auf Rechnungszahlung, damit ich erstmal nichts zahlen muss, was mir noch nicht gehört. Auch hier gilt, wenn ich dann mal doch keine Lust mehr darauf habe (letztmals Hero Quest), kann ich es einfach stornieren und alles ist gut.


    Das einzige worauf ich immer achte ist, keine unterschiedlichen Produkte in einer Bestellung zu bestellen. Sprich kein Produkt das auf Lager ist und auch kein Produkt das vorbestellt werden muss in eine Bestellung packen. Sonst wartet FW eben so lange, bis wirklich mal BEIDE Produkte lagernd sind. Da mache ich lieber nur noch Einzelbestellungen, damit ich die verfügbaren Produkte auch wirklich ein paar Tage später im Haus hab.


    Ansonsten schaue ich aber auch mal abseits von FW immer mal wieder auf andere Seite, die vom Service genauso gut sind und man auch mal den ein oder anderen Schnapper schießen kann. Bei meiner letzten Middle Earth Bestellung habe ich mir gegenüber FW zum Beispiel 7 Euro gespart, also immer mal die Augen offen halten.


    Trotzdem wird FW immer meine erste Anlaufstelle in Sachen Tabletop, Farben und Boardgames sein.

  • Das Nemesis Lockdown Paket hat sich von 150,00 Euro (die ich 2021 bezahlt habe) auf 200,00 Euro erhöht.

    Hoffentlich liefert FW zum alten Preis. Aber Kaufvertrag ist Kaufvertrag.

    Ich habe auch letztes Jahr für ca. 150 Euro bestellt und bezahlt. Letzte Woche wurde mir auf Anfrage wegen dem Preis sehr schnell geantwortet, dass sich an dem Preis für mich nichts ändert.

    Wenn ich ein Kickstarterprodukt bei einem Händler bestelle, dann muss ich damit rechnen, dass die Ware auch später kommen kann. Das ist nichts anderes, als wenn ich den Kickstarter direkt mitmache. Von daher sehe ich das gelassen. Bei Nemesis Lockdown können wir im Normalfall sicher sein, dass es kommt.

  • Ich habe von FW mein Vagrantsong auch für den damaligen Preis von unter 50€ bekommen. Musste zwar häufiger mal nachhaken, aber wurde dann irgendwann verschickt. Da ging es dann von "Ja keine Ahnung, wann es kommt" zu "Dein Spiel liegt längst bereit, können wir jederzeit losschicken" in kürzester Zeit.
    Dass auf Anfragen fast jedes Mal mit "Leider können wir dir zu X keine Auskunft geben :/" geantwortet wird, stört mich auch ein wenig. Aber zumindest ist der Support freundlich, schnell und sehr kulant, auch was Stornierungen und Teillieferungen betrifft.
    Ich werde auch weiter bei FW (vor)bestellen, aber nur auf Rechnung.