Fantasywelt - Probleme mit Bestellungen

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • So, die Gier hat mich gepackt und habe dann doch einmal wieder beim von mir ungeliebten Fantasywelt bestellt. Die meisten anderen hier finden den Laden ja super, ich bekomme bei fast jeder Bestellung einen Grund zur Aufregung geliefert.


    Mit der ersten Bestellung die letzten 14 Booster des Crucible of War Sets (1. Edition) von #FleshAndBlood ergattert. Hier musste ich durch Annäherung von oben und unten mehrfach ausprobieren, um die maximale Anzahl in den Warenkorb legen zu können. Umständlich, aber okay.


    Dann ein paar Magic Displays bestellt, die alle angeblich in großen Mengen auf Lager wären. Nur wenige Minuten nach der Bestellung dann die Nachricht, dass die Artikel eine erhöhte Lieferzeit haben - was bei Fantasywelt meistens bedeutet: Kriegen wir nicht mehr, wissen wir auch, behalten Dein Geld aber so lange, bis Du Dich zu einer Stornierung bequemst.


    Da es ja scheinbar mit ihrem Warenkontingents-System auch anders geht (siehe Flesh and Blood Bestellung am Anfang des Beitrags), unterstelle ich den Inhabern hier einfach Absicht. Fantasywelt ist und bleibt einfach ein Saftladen :thumbsdown:


    Irgendwann lerne ich es wohl auch endgültig, lieber woanders etwas mehr zu zahlen, dafür aber auch ordentlich behandelt zu werden...

    Half Man, half Bear, half Pig!

  • ANZEIGE
  • Dann ein paar Magic Displays bestellt, die alle angeblich in großen Mengen auf Lager wären. Nur wenige Minuten nach der Bestellung dann die Nachricht, dass die Artikel eine erhöhte Lieferzeit haben - was bei Fantasywelt meistens bedeutet: Kriegen wir nicht mehr, wissen wir auch, behalten Dein Geld aber so lange, bis Du Dich zu einer Stornierung bequemst.

    Bei FW kannst Du doch bequem auf Rechnung bestellen, daher kann ich Deine Beschwerde nicht nachvollziehen.

    Ich gebe hier, auch wenn ich es im Text nicht explizit erwähne, immer meine persönliche Meinung wieder.

  • Bei FW kannst Du doch bequem auf Rechnung bestellen, daher kann ich Deine Beschwerde nicht nachvollziehen.

    Das mag den Punkt mit dem Geld-behalten entkräften, aber es bleibt natürlich super ärgerlich Sachen zu bestellen, die als vorrätig angezeigt werden, um dann herauszufinden, dass sie das nicht sind.

    Und dass die FW wirklich schlecht darain ist, zu kommunizieren, WANN GENAU nicht lieferbare Sachen wieder erhältlich sind (oder, in der Tat, ob überhaupt jemals wieder), ist wirklich kein Geheimnis.


    Ich mag den Laden wirklich, und bestelle dort dauernd, aber genau dieser Punkt hat zwischen uns in der Vergangenheit auch schon zu Reibereien geführt, insofern kann ich die Kritik verstehen.

  • wenn sie es nicht wissen können sie auch nichts kommunizieren.

    Sie können aber kommunizieren, dass die vorauss. Zeiten, die sie angegeben hatten, nicht einzuhalten sind.

    Ist eigentlich die falsche Stelle hier, ist anderswo auch bereits diskutiert worden, aber ich hatte Sachen bestellt, die in zwei bis vier Wochen lieferbar sein sollten, habe mehrmals nachgefragt, nie was von ihnen von sich aus gehört und irgendwann frustriert storniert.

    Das ist einfach nicht professionell.


    Aber ist wie gesagt mein einziger Wermutstropfen, ansonsten finde ich den Laden top.

    Aber bei dem Part, da müssen sie dringend nachbessern.

  • Und dass die FW wirklich schlecht darain ist, zu kommunizieren, WANN GENAU nicht lieferbare Sachen wieder erhältlich sind (oder, in der Tat, ob überhaupt jemals wieder), ist wirklich kein Geheimnis.

    Damit tun sich alle Läden schwer. Mal mehr, mal weniger, und ich will dir auch gar nicht absprechen, dass du da schlechte Erfahrungen mit FW gemacht hast. Aber mein Eindruck ist, dass man solche negativen Erfahrungen mehr oder weniger überall machen kann, weil in den meisten Fällen die Läden gar nicht viel dafür können, wenn Verlage geplante Veröffentlichungstermine verschieben müssen. Mal ganz abgesehen davon, dass das auch von Verlagsseite vielfach nicht beabsichtigt war; auch die können von Produktions- oder Transportproblemen negativ überrascht werden.

    Der Kunde am Ende der Kette guckt dann blöd, aber im Prinzip sind alle Beteiligten gleichermaßen unglücklich, wenn ein Spiel sich verspätet. Bei Vorbestellungen gewöhnt man sich am besten grundsätzlich die fatalistische Einstellung an: "Wenn's da ist, ist's da..." Solange es dabei nur am wenige Monate geht, kann ich damit leben.

    (Der erfahrene bzw. clevere Kunde achtet höchstens ein wenig darauf, wichtige Sachen nicht zusammen mit Vorbestellungen mit ungewissem Liefertermin in einer Bestellung zu mischen. Aber auch das ist bei FW durch den gut erreichbaren Kundenservice und die niedrige Grenze für Versandkostenfreiheit eher unkritisch.)

  • Ich habe in den letzten Jahren wirklich sehr viel bestellt, und auch sehr viel bei FW, aber gerade diese Erfahrung quasi fast ausschließlich bei denen gemacht.


    Wohlgemerkt, es ging NIE um Vorbestellungen. Da habe ich bereits diese 'fire and forget'-Mentalität, es ging immer um Nachbestellungen/Lieferstaus.

    Einmal editiert, zuletzt von Mutter ()

  • Die Mail mit der Übersicht über die Bestellung und dem Hinweis "Dieser Artikel hat eine erhöhte Lieferzeit. Mehr Infos findest Du..." bekomme ich übrigens von FantasyWelt automatisch immer kurze Zeit nach der ersten Bestellbestätigung, wenn ich mindestens einen Artikel dabei habe, der nicht auf Lager ist.

    Vermutlich wird sich im Laufe Deines Bestellvorgangs einfach der Bestand der Magic Displays geändert haben, das ist dann einfach Pech, halte ich aber nicht für unwahrscheinlich bei einem zeitlich begrenzten Rabattverkauf...

    Denn ob ein Artikel "in großen Mengen vorrätig" ist, wie Du schreibst, kannst Du als Kunde bei FW doch gar nicht nachvollziehen, soweit ich weiß gibt es da im Shop-System nur AUF LAGER mit den entweder 1, 2, 3, 4, 5 oder 5+ Stück vorrätig oder halt die verschiedenen Abstufungen von NICHT VORRÄTIG. Wenn also außer Dir noch jemand "ein paar" Displays bestellt hat während Deines Bestellvorgangs, dann sind die halt weg, ich sehe da zumindest keinen Grund, Vorsatz zu vermuten...

  • Ich habe in den letzten Jahren wirklich sehr viel bestellt, und auch sehr viel bei FW, aber gerade diese Erfahrung quasi fast ausschließlich bei denen gemacht.


    Wohlgemerkt, es ging NIE um Vorbestellungen. Da habe ich bereits diese 'fire and forget'-Mentalität, es ging immer um Nachbestellungen/Lieferstaus.

    Bei mir auch. Die Krönung war als alle anderen Läden die playmat endlich hatten und schnell ausverkauft waren.

    FW wie gesagt nicht mal bequemt sich zu melden.


    Alle anderen Bestellungen waren top.

  • ANZEIGE
  • Da muss ich jetzt aber mal eine Lanze für FW brechen. Der Laden ist aus meiner Sicht absolut integer.

    34 platzierte Bestellungen meinerseits bis heute und über 2.000 EUR Umsatz denen beschert. Das macht man nicht, wenn man unzufrieden ist und nicht gerne wiederkommt ;)


    Alles lief immer tip top. Egal ob lieferbare Artikel oder Vorbestellungen. Bezahlung auf Rechnung wunderbar. Nehme ich gerne bei Vorbestellungen. Hatte 1-2 Rückgaben. Ablauf auch unproblematisch.

    Fragen werden zügig beantwortet.

    Und der Versand geht flott vonstatten.


    Was will man mehr?

  • Was will man mehr?

    Das sie ihre Software updaten damit man die Ausstände auch in den Bestellungen als Ausstand sieht.
    Manchmal sind die Verpackungen nicht die besten. Beschädigungen oder Verluste (Umpackkarton war so dünn das er zerissen war) wurden aber anstandslos ersetzt. Ansonsten bin ich sehr zufrieden.

  • Die Mail mit der Übersicht über die Bestellung und dem Hinweis "Dieser Artikel hat eine erhöhte Lieferzeit. Mehr Infos findest Du..." bekomme ich übrigens von FantasyWelt automatisch immer kurze Zeit nach der ersten Bestellbestätigung, wenn ich mindestens einen Artikel dabei habe, der nicht auf Lager ist.

    Vermutlich wird sich im Laufe Deines Bestellvorgangs einfach der Bestand der Magic Displays geändert haben, das ist dann einfach Pech, halte ich aber nicht für unwahrscheinlich bei einem zeitlich begrenzten Rabattverkauf...

    Denn ob ein Artikel "in großen Mengen vorrätig" ist, wie Du schreibst, kannst Du als Kunde bei FW doch gar nicht nachvollziehen, soweit ich weiß gibt es da im Shop-System nur AUF LAGER mit den entweder 1, 2, 3, 4, 5 oder 5+ Stück vorrätig oder halt die verschiedenen Abstufungen von NICHT VORRÄTIG. Wenn also außer Dir noch jemand "ein paar" Displays bestellt hat während Deines Bestellvorgangs, dann sind die halt weg, ich sehe da zumindest keinen Grund, Vorsatz zu vermuten...

    Kaum hab ich das geschrieben, bekomme ich eine neue Mail von FW (wirklich wenige Minuten nach meinem Beitrag hier), dass der einzige Artikel aus meiner Bestellung von heute, der als "auf Lager" gekennzeichnet war (#WildesWeltall) ebenfalls eine erhöhte Lieferzeit hat :D.

    Aber unabhängig davon sehe ich das genau wie Trajan: Auf Grund des guten Service* und der fairen Preise (und der Tatsache, dass es hier vor Ort keinen Local Store gibt) bestelle ich inzwischen 90 % meiner Spiele dort.

    *Beispiel: Hatte während der spiel.digital dort für fast 300 Euro bestellt, dummerweise auf "nur" 2 Bestellungen aufgeteilt, viele Sachen, die noch nicht erschienen waren dabei. Jetzt waren aus einer der beiden Bestellungen insgesamt 6 Titel zwischendurch mal lieferbar, also hab ich am Abend (!) des 7.12. darum gebeten, ein Spiel aus der Bestellung zu stornieren und eine Teillieferung loszuschicken mit allen anderen verfügbaren Spielen - die inzwischen teilweise nicht mehr "auf Lager" gelistet waren, aber wohl für mich zurückgelegt worden waren - auch das habe ich bei anderen Händlern schon anders erlebt.
    Am Dienstag bekam ich dann die Mails mit der (sehr freundlichen) Antwort des Kundenservice sowie eine aktualisierte Übersicht über die Bestellung zugeschickt, später am Nachmittag dann direkt die Versandbestätigung. Am Mittwochmorgen um 10:32 Uhr (!) klingelt DHL und das Paket (bestens verpackt trotz 5 teils sehr schwerer Spiele drin) ist da. Nicht mal 40 Stunden zwischen Änderung der Bestellung inkl. Bitte um Lieferung und Entgegennahme des Pakets. Und ich wohne mehrere hundert Kilometer von deren Stores entfernt...

    Einmal editiert, zuletzt von Bavarred ()

  • Ich bestelle auch sehr gerne bei Fantasywelt. Das mit dem Lieferstatus ist jedoch eine berechtigte Kritik, andere Shops bekommen das besser hin (z.B. Spieletastisch, SpieleTaxi). Wenn eine Lieferung nicht absehbar ist, kann man dort auch nicht bestellen. Alternativ wird das ungefähre Lieferdatum angegeben. Bei Fantasywelt steht bei jedem Artikel, dass er nachbestellt wurde, selbst wenn diese auf absehbare Zeit nicht geliefert werden können.

  • Bei Fantasywelt steht bei jedem Artikel, dass er nachbestellt wurde, selbst wenn diese auf absehbare Zeit nicht geliefert werden können.

    Da hab ich aber bis jetzt dann immer auf Nachfrage schnell eine Antwort bekommen, die mir dann geholfen hat die Lage einzuschätzen.

    Und Nachfragen ist da echt unkompliziert, da gibt's auf der Produktseite immer einen Button für Fragen. E-Mail und Frage rein und ab dafür.

  • Ich bestelle auch sehr gerne bei Fantasywelt. Das mit dem Lieferstatus ist jedoch eine berechtigte Kritik, andere Shops bekommen das besser hin (z.B. Spieletastisch, SpieleTaxi). Wenn eine Lieferung nicht absehbar ist, kann man dort auch nicht bestellen. Alternativ wird das ungefähre Lieferdatum angegeben. Bei Fantasywelt steht bei jedem Artikel, dass er nachbestellt wurde, selbst wenn diese auf absehbare Zeit nicht geliefert werden können.

    Das ist genau der Punkt , der mir auch seit einiger Zeit aufstößt. Ich schiebe es momentan einfach mal auf Corona, defacto war es aber schon vorher bei mir so... ich bestelle seit 2013 dort und hatte bis 2019 nie Probleme...


    auch der Versand funktioniert seitdem nicht unbedingt reibungslos bei mir...


    Ich wähle FW oft auch wegen DHL, was bei uns reibungslos und mit Abstand am besten funktioniert. Bei FW werden aber meine Artikel komischer Weise oft so verschickt, dass sie deutlich später ankommen, als wenn ich bei anderen Anbietern bestellen würde.

  • MANBEARPIG : Selber Schuld. Wenn du mit FW in der Vergangenheit nur übelste Erfahrungen gemacht, warum bestellt man da nur wieder? Was soll der Thread? Sollen sich jetzt auch wieder die Leute melden, die nur positive Erfahrungen gemacht haben?


    Storniere deine Bestellung und bestell den Kram woanders.

  • ANZEIGE
  • Was soll der Thread?

    Das war kein Thread. Das war ein einzelner Kommentar im Adventskalenderthread, wo es um die FW ging.

    Dann wurde Zeug von St. Peter ausgelagert, und jetzt ist es ein Thread.


    Geh mal wieder runter vom Gas ... :)


    (Was übrigens mal wieder ein tolles Beispiel dafür ist, warum es sinnvoll wäre, ausgelagerte Thread KLAR zu kennzeichnen, damit diese Missverständnisse weniger häufig aufkommen. Wurde ja schon öfter angeregt, dass mit einer Präambel oder einem Etikett zu kennzeichnen ...)

    Einmal editiert, zuletzt von Mutter ()

  • Bestellt, oft am nächsten Tag da, also so schnell wie Amazon. Das schaffen die wenigsten Laden, eigentluch gar keiner, zumindest nach meinen Erfahrungen. Dazu super Preise, eigentlich die besten, nach meiner Erfahrung. Sie haben sogar lokale Läden. Fantasy Welt ist also in den für mich wichtigen Dingen absolute Spitzenklasse!


    Das man etwas bestellt und dann nicht vorrätig ist, hatte ich noch nie. Wenn etwas nicht vorrätig ist, bestelle ich nicht, sondern lasse mich benachrichtigen. Das funktioniert super, kostet keine Nerven und belastet nicht mein Konto. Es war auch noch nie so, dass ich nach so einer Benachrichtigung zu spät kam und der Artikel wieder weg war. Nur so als Tip.

  • Sankt Peter

    Hat das Label ausgelagert hinzugefügt.
  • Weil ich von MANBEARPIG darum gebeten wurde.

    Entschuldige, es ging mir nicht darum, mit dem Finger zu zeigen, so war das nicht gemeint.

    Bloß, dass ein einzelner Beitrag in einem Thread natürlich in einem anderen Kontext steht als ein neu eröffneter Thread, egal, von wem der Wunsch der Auslagerung kam.


    Und die Reaktionen in diesem Thread zeigen ja auch deutlich, dass das sinnvoll war, weil sich sogleich wieder Fronten bilden. :)


    *edit: Hatte übrigens gar nicht bemerkt, dass es das Label bereits gibt, allerdings ist es auch sehr unscheinbar. Wird also vermutlich nicht nur von mir immer mal übersehen ...

    Einmal editiert, zuletzt von Mutter ()

  • Als Kunde der FW kann ich einigen Punkten von Manbearpigs Beitrag nur beipflichten.


    Ich habe einige hundert Euros dort geparkt, weil die Dinge zum Bestellzeitpunkt nicht verfügbar waren. Zwei Bestellungen sind nun schon ein halbes Jahr offen - keine Info, keine Vertröstung, einfach gar nix. Und dass man in einer Bestellung nicht die versendeten Teillieferungen einsehen kann ist IT aus dem vorigen Jahrhundert.


    Nichtsdestotrotz zähle ich den Laden - hauptsächlich auf Grund der Warenverfügbarkeit und Freundlichkeit - neben Philibert zu den Besten.

  • Ich habe einige hundert Euros dort geparkt

    Geht das Zahlen auf Rechnung für euch Österreicher nicht oder willst du das nicht?

    Bei Vorkasse würden mich Lieferverzögerungen auch deutlich mehr stören. Aber bei Zahlweise Rechnung sind Vorbestellung für mich vom Typ "fire & forget". Irgendwann kommt's an. Da bin ich bei der FW ganz tiefenentspannt...

  • Ich bestelle auch zum überwiegenden Teil bei FW, weil die einen sehr guten Service haben. Stornierungen, zusammenlegen von Bestellungen, sehr schnelle Antworten und zumindest bei mir immer freundlich. Mir wurde mal bestätigt dass Artikel vom System direkt "ausgebucht" werden wenn man die Bestellung abschickt, d.H. verfügbare Artikel werden wohl "reserviert" und im Shop auch nicht mehr angezeigt. Kann ich auch bestätigen, denn ich hatte bereits Bestellungen mit einem verfügbaren (nur noch wenige auf Lager) und mehreren nachbestellten Artikeln. Als die nachbestellten endlich da waren, war der ehemals verfügbare Artikel ausverkauft - meine Bestellung kam aber trotzdem vollständig an.

    ABER: Artikel die nicht auf Lager sind bestelle ich dort mittlerweile auch nicht mehr, weil es z.T. ewig dauert bis sie die wieder da haben und es so gut wie nie Infos gibt. Sollte ein Artikel im Zulauf oder der Erscheinungstermin bekannt sein, bestelle ich das ganze auf Rechnung. Damit muss ich auch kein Geld "parken", wie aktuell bei Xia & Erweiterung, die ich in zwei separaten Bestellungen auf Rechnung laufen habe.

    Liebe Grüße

    Cal


    "Herrgott, etwas Gescheiteres kann einer doch nicht treiben in dieser schönen Welt als spielen"

    - aus "Klein Eyolf" von Henrik Ibsen

  • ANZEIGE
  • Ja, MetalPirate, du hast recht. Sollte ich vermutlich tun ... auf's Geld kommt's mir allerdings weniger an, als auf die mangelnde Kommunikation.

    Primär will ich einfach nur mein Zeugs haben :)

  • Es ist doch wie bei jedem Laden. Die einen haben positive Erfahrungen, die anderen haben negative Erfahrungen mit einem Shop gemacht. Das wiederholt sich immer wieder. Wäre das nicht eher was für einen Thread, der sich mit diesem Thema allgemein beschäftigt, als dass für jeden Shop ein eigener Thread eröffnet wird?

    Übersetzt & lektoriert Spiele für div. Verlage und probiert Spiele in allen möglichen Stadien aus.

  • Ja, MetalPirate, du hast recht. Sollte ich vermutlich tun ... auf's Geld kommt's mir allerdings weniger an, als auf die mangelnde Kommunikation.

    Primär will ich einfach nur mein Zeugs haben :)

    Dann lasse dich doch benachrichtigen. Das bieten viele Shops an, dann erhältst du einmal Benachrichtigungs-Spam, aber kannst dann dein Spiel direkt kaufen.

  • Ja, MetalPirate, du hast recht. Sollte ich vermutlich tun ... auf's Geld kommt's mir allerdings weniger an, als auf die mangelnde Kommunikation.

    Primär will ich einfach nur mein Zeugs haben :)

    Dann lasse dich doch benachrichtigen. Das bieten viele Shops an, dann erhältst du einmal Benachrichtigungs-Spam, aber kannst dann dein Spiel direkt kaufen.

    Ja, ginge auch. Generell ist die Idee des Vorbestellens ja nicht schlecht - ich bestell' einen Haufen, bin über der Portofreigrenze und kümmer' mich nicht mehr drum bis es vor der Haustür liegt. Aber wie gesagt: die mangelnde Kommunikation stört mich. Ich hab' z.B. einen riesigen Haufen Paizo Maps bestellt; zwanzig oder so. Die liegen seit einem halben Jahr im Nirvana weil vielleicht eine oder zwei fehlen ... sowas hätte ich gerne kommuniziert, dann würde ich eventuell den Aufpreis für eine Teillieferung bezahlen.

  • Dann lasse dich doch benachrichtigen. Das bieten viele Shops an, dann erhältst du einmal Benachrichtigungs-Spam, aber kannst dann dein Spiel direkt kaufen.

    Ja, ginge auch. Generell ist die Idee des Vorbestellens ja nicht schlecht - ich bestell' einen Haufen, bin über der Portofreigrenze und kümmer' mich nicht mehr drum bis es vor der Haustür liegt. Aber wie gesagt: die mangelnde Kommunikation stört mich. Ich hab' z.B. einen riesigen Haufen Paizo Maps bestellt; zwanzig oder so. Die liegen seit einem halben Jahr im Nirvana weil vielleicht eine oder zwei fehlen ... sowas hätte ich gerne kommuniziert, dann würde ich eventuell den Aufpreis für eine Teillieferung bezahlen.

    Ich hatte das jetzt mit so einer Teillieferung bei Milan-Spiele. Gestern eine Mail geschrieben, heute wird versendet. Das geht sicher auch bei Fantasy Welt. Ich glaube einfach, es ist für so einen Shop nicht so einfach über all die Bestellungen den Überblick zu behalten und zu wissen, wer nun gerne wartet und wer nicht. Wesentlich einfacher ist es da selbst mit minimalen Aufwand kurz aktiv zu werden und die Produkte dann in den Händen zu halten.

  • Ja, ginge auch. Generell ist die Idee des Vorbestellens ja nicht schlecht - ich bestell' einen Haufen, bin über der Portofreigrenze und kümmer' mich nicht mehr drum bis es vor der Haustür liegt. Aber wie gesagt: die mangelnde Kommunikation stört mich. Ich hab' z.B. einen riesigen Haufen Paizo Maps bestellt; zwanzig oder so. Die liegen seit einem halben Jahr im Nirvana weil vielleicht eine oder zwei fehlen ... sowas hätte ich gerne kommuniziert, dann würde ich eventuell den Aufpreis für eine Teillieferung bezahlen.

    Ich hatte das jetzt mit so einer Teillieferung bei Milan-Spiele. Gestern eine Mail geschrieben, heute wird versendet. Das geht sicher auch bei Fantasy Welt. Ich glaube einfach, es ist für so einen Shop nicht so einfach über all die Bestellungen den Überblick zu behalten und zu wissen, wer nun gerne wartet und wer nicht. Wesentlich einfacher ist es da selbst mit minimalen Aufwand kurz aktiv zu werden und die Produkte dann in den Händen zu halten.

    Naja, genau dafür wurde ja die EDV erfunden ... :)

  • PzVIE : Wenn du 2+ offene Bestellungen hast, dann sollte es möglich sein, die Sachen so umzusortieren, dass alle lieferbaren bzw. zurückgelegten Sachen in eine Bestellung kommen, die dann sofort verschickt werden kann, und alle anderen echten Vorbestellungen kommen in die zweite Bestellung, die dann noch warten muss. Einziges Problem dabei: die die Bestellhistorie wird bei solchen Teillieferungen katastrophal unübersichtlich und intransparent, da ist FW wirklich nicht auf dem Stand der Technik. Im Prinzip muss man sich da als Kunde merken, was man noch zu kriegen hat (bzw. den Lieferschein der Teillieferung mit der Auflistung der Rückstände aufbewahren, denn genau diese wichtige Info gibt's online leider nicht).

    Ich habe auch mal irgendwo gehört oder gelesen, dass bei FW auch bei einer einzigen Bestellung ab einem gewissen Bestellwert eine kostenfreie Teillieferung möglich ist. Aber wie das für Österreich aussieht, kann ich dir natürlich nicht sagen.

    Grundsätzlich würde ich dir empfehlen, einfach mal den Support anzuschreiben. Denen schildern, dass du schon Monate auf deine bereits bezahlte große Lieferung wartest, und freundlich fragen, wann der Rest reinkommt und ob es eine Möglichkeit gibt, die lieferbaren Dinge früher zu bekommen. Ich habe den FW-Support als schnell und freundlich kennengelernt. Aber wie in vielen Bereichen gilt auch da: Von nichts kommt nichts. Du musst die schon aktiv anschubsen, damit sich da irgendwas tut.

  • ANZEIGE
  • Wie eigentlich fast immer im Leben, miteinander reden hilft!

    Heißt, einfach mal den ersten Schritt machen und bei Fragen, Unklarheiten, Wünschen auf FW (kann auch ein anderer Shop sein) zugehen. Da bricht man sich keinen Zacken aus der Krone :)

  • Bitte keine Vollzitate von Beiträgen, wenn nicht wirklich nötig - insbesondere dann nicht, wenn eure Antwort der unmittelbar nächste Beitrag ist. Danke!

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz persönliche Meinung von mir.

  • brettundpad : Bitte beachte, dass PzVIE Österreicher ist. Da gelten dann auf FW-Seite nicht die alltäglichen Standardlösungen für uns Deutsche ("versandkostenfrei ab 29 Euro"). Außerdem hat er sich im Gegensatz zum Threadstarter nicht wirklich beschwert, sondern nur relativ neutral angemerkt, dass er den Laden zwar schätzt, sich aber etwas mehr Kommunikation zu nicht lieferbaren Artikeln wünschen würde. Grundsätzlich hat er da natürlich auch recht mit der Anmerkung, dass sich da manches gut automatisieren ließe. In wie weit einem automatisierte Mails ("ihr bestellter Arikel XYZ ist leider nicht lieferbar, unser Lieferant meldet uns <Datum>") wirklich weiterhelfen würden, steht freilich auf einem anderen Blatt...

  • ftfy

    brettundpad : Bitte beachte, dass PzVIE Österreicher ist in Österreich wohnt. Da gelten dann auf FW-Seite nicht die alltäglichen Standardlösungen für uns Deutsche Deutschland ("versandkostenfrei ab 29 Euro").

  • Es war auch nicht als Schelle gemeint, sondern ein lösungsorintierter Vorschlag. Davon halte ich grundsätzlich mehr.


    Und das auch an keinen direkt gerichtet, sondern Teil einer Diskussion. Beschweren kostet Energie und Kraft, führt hier aber zu gar nichts. Ich suche gerne das direkte Gespräch und bisher kann ich mich über Service und Kundenfreundlichkeit im Allgemeinen nicht wirklich beklagen.