The Pursuit of Happiness - Big Box and Nostalgia expansion

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Leto Laserox ist im Normalfall die Königsklasse der Inlays, die sind bisher immer für gesleevede Karten ausgelegt.


    Wie das Ding aussieht weiss noch niemand - nach dem letzten Update (The Pursuit of Happiness - Big Box and Nostalgia expansion by Artipia Games » Nostalgia development continues, working with Laserox on the Big Box tray + more TPoH artwork! — Kickstarter) vom September ist man gerade mal dabei, erste Designs zu entwerfen.

  • ANZEIGE
  • Leto Laserox ist im Normalfall die Königsklasse der Inlays, die sind bisher immer für gesleevede Karten ausgelegt.


    Wie das Ding aussieht weiss noch niemand - nach dem letzten Update (The Pursuit of Happiness - Big Box and Nostalgia expansion by Artipia Games » Nostalgia development continues, working with Laserox on the Big Box tray + more TPoH artwork! — Kickstarter) vom September ist man gerade mal dabei, erste Designs zu entwerfen.

    Ich erwarte hier ein Inlay ähnlich der Anachrony Infinity Box. Das ist auch in Zusammenarbeit mit Laserox entstanden. Holz kann Laserox, aber der Plastik Einsatz der Infinity Box ist meiner Meinung nach echt nichts (Viel zu dünn, viel zu viel verschwendeter Platz). Aber ja Karten mit sleeves passen mit Sicherheit 😂

  • Ach, was ist das denn für ein unbedeutendes Detail?

    • Auf der Schmiedeseite steht:

    maßgeschneiderter Sortiereinsatz

    • Auf Kickstarter steht: Custom Plastic Tray


    Ich ging nach dem ich die Beschreibung auf der Spieleschmiede gelesen hatte von Holz aus.

    Das senkt die Euphorie dann doch etwas. X/

  • Naja man muss auch ein wenig Realistisch bei 40€ bleiben. Ein Holzinlay von Laserox kostet ja meist 30€+. Für eine Big Box liegt der Preis sicherlich noch höher.

  • Darum war ich auch von dem Preis überrascht und glaubte beim Inlay an eine zubuchbare Option.


    Ich habe hier einige Inserts aus Holz von den Game Doctors, aus der Zeit als Falco und Partner die Firma noch hatten. Auch super, wenn auch nicht billig.

    Naja, ich beobachte mal die Kampagnen und halte Ausschau nach Entwürfen.

  • Nur für Dummies wie mich: Die Nostalgie-Erweiterung und die neuen Promos kriegt man also nur wenn man die Big Box (an der ich kein Interesse habe) nimmt, oder kommt zumindest die letzte Erweiterung noch einzeln in den Handel? Insgesamt für jemand der bei den anderen Kampagnen dabei war aber kein Interesse an der Big Box hat eine sehr ärgerlicje Kampagne.

  • Hi, hier mal eine off topic Frage zum Spiel.

    Gestern nahm ich beim Solospiel noch die Erweiterungen "Die weite Welt" und "Nachbarschaft" dazu.

    Bei den Siegbedingungen stutzte ich dann schon etwas und weiß bis heute nicht, ob ich gewonnen oder verloren habe.

    Wie viel Zufriedenheit sollte ich denn haben, wenn ich beide Erweiterungen reinnehme. :/


    siehe Bild

  • Ja, so verstehe ich das auch. An der Big Box kommt man anscheinend nicht vorbei.

    Also ich habe kein Problem damit, daran locker vorbeizukommen...selten hat uns ein Spiel weniger gefallen... ;)

    Sowohl spielerisch als auch optisch. Es erstaunt mich ehrlich, wie gut es tatsächlich anzukommen scheint.


    Natürlich gönne ich aber jedem den Spaß, der sich daran erfreuen kann.

  • ANZEIGE
  • Gestern nahm ich beim Solospiel noch die Erweiterungen "Die weite Welt" und "Nachbarschaft" dazu.

    Bei den Siegbedingungen stutzte ich dann schon etwas und weiß bis heute nicht, ob ich gewonnen oder verloren habe.

    Wie viel Zufriedenheit sollte ich denn haben, wenn ich beide Erweiterungen reinnehme. :/

    Es soll(te) heißen: Die Siegbedingung erhöht sich um 10 Zufriedenheit.


    Grundspiel + Weite Welt: 50 + 10 = 60 Zufriedenheit zum Sieg


    Grundspiel + Nachbarschaft + Weite Welt: 50 + 10 + 10 = 70 Zufriedenheit zum Sieg

  • Also ich habe kein Problem damit, daran locker vorbeizukommen...selten hat uns ein Spiel weniger gefallen... ;)

    Sowohl spielerisch als auch optisch. Es erstaunt mich ehrlich, wie gut es tatsächlich anzukommen scheint.

    Die Geschmäcker sind eben verschieden. Ich betrachte es ganz gerne als "Spiel des Lebens" für Erwachsene. Und bei diesem Thema können bei uns sowohl Erwachsene als auch Kinder richtig gut ins Spiel eintauchen. Dann fällt es auch gar nicht mehr so auf, daß es im Grunde genommen nur ein Tausch Ressource X gegen Y, später dann Y gegen Z oder gegen Siegpunkte ist.


    Abgesehen davon kann es zu interessanten Charakterstudien kommen, wenn der/die eine plötzlich zum knallharten Managertyp ohne Kinder wird und der/die andere das ganze Spiel über ein Kind nach dem anderen "zeugt" und somit Zufriedenheit ohne Ende produziert.

    Nur als ich dann mal eine Partie hauchdünn gewann, weil ich plötzlich einen auf polygame Beziehung machte, hat das meiner Frau im real life nicht so wirklich gefallen ... :saint:

  • Die Auslieferung zieht sich ja wohl noch ein wenig, zumindest gab's zuletzt etwas mehr Fortschritt. Ich habe in letzter Zeit noch einige Solopartien des bisherigen Materials gezockt. Ja, es ist etwas fiddlig, weil jedes Modul leicht andere Regeln hat, wann/wie viele Karten z.B. zwischen den Runden ausgetauscht werden. Aber ich sehe es anders als einige Vorredner hier. Nur mit dem Grundspiel fühle ich mich in meinen Entscheidungen sehr limitiert. Durch die beiden Erweiterungen hat man schon deutlich mehr Optionen, das macht mir wesentlich mehr Spaß.


    Noch eine kleine Hausregel: Ich nutze immer alle Slots unabhängig von der Spielerzahl bzw. lege sogar teilweise noch eine Karte mehr als Auswahl hin, weil der Platz es erlaubt. Ich verstehe zwar die Überlegung, dass man die Auswahl limitieren will, um zum einen ein Wetteifern um gewisse Karten zu provozieren und vielleicht andererseits auch die Downtime zu reduzieren, weil nicht zu viele Karten angeschaut/gelesen werden müssen. Allerdings gibt es solo ja keine Downtime und grundsätzlich sollte ja alles einigermaßen gebalanced sein und mich stört es dann zu sehr, wenn die mangelnde Auswahl zu sehr vorgibt, was man überhaupt machen kann. Sonderlich thematisch passend ist es ja eigentlich auch nicht.


    Ich versuche solo auch thematisch konsistent zu spielen - also einen Charakter zu erschaffen, der Entscheidungen trifft, die einigermaßen zusammenpassen. Gibt's da Ideen/Hausregeln, wie man so etwas in einer Multiplayerpartie einbauen könnte? Weiß nicht, Zusatzpunkte nach jeder Runde oder am Spielende für die passendsten Entscheidungen oder Punktabzug bei Aktionen, die nicht zum Charakter passen. Ich find's etwas schade, wenn man das Spiel nur nach Ressourcen und Punkten zockt.