Endless Winter: Paleoamericans

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Heute gab es übrigens das letzte Update noch einmal, aber diesmal für alle einsehbar:

    Update 50: LAST small production update #4 (PUBLIC) · ENDLESS WINTER - Paleoamericans
    Dear backers,  Since there was a mistake and our last update was only available for backers, we have decided to post it again as public, so our late backers…
    www.kickstarter.com


    Zitat:

    "Since there was a mistake and our last update was only available for backers, we have decided to post it again as public, so our late backers can also enjoy it. Sorry for this :)"

    Endless Winter; Scarface 1920, COD: Core+Apocalypse, Isofarian Guard, Too Many Bones (Core-Box dt.), Distilled, Wilde Serengeti, The Dark Quarter, Uprising

  • ANZEIGE
  • Ich bin ja echt beeindruckt von der Qualität des Materials/Optik etc., die Fantasia hier bei ihrem Erstlingswerk anscheinend erschaffen hat. Hoffe sehr, dass das Spiel das hält und auch, dass es sich am Ende auch für sie rechnet, so dass sie diesen Standard für zukünftige Spiele (Unconcious Mind) halten können.

  • Ich bin ja echt beeindruckt von der Qualität des Materials/Optik etc., die Fantasia hier bei ihrem Erstlingswerk anscheinend erschaffen hat.

    Sicher auch WEIL es ein Erstlingswerk ist. Da geht's (auch) darum, sich einen Namen zu verschaffen.

    Ich würde eher damit rechnen, dass zukünftige Spiele teurer und/oder materialmäßig abgespeckter daher kommen würde. Siehe Game Brewer und deren erstes größeres Kickstarter-Spiel Gùgōng. So viel "Deluxe" hatten die danach nie wieder.

  • Ich bin ja echt beeindruckt von der Qualität des Materials/Optik etc., die Fantasia hier bei ihrem Erstlingswerk anscheinend erschaffen hat.

    Sicher auch WEIL es ein Erstlingswerk ist. Da geht's (auch) darum, sich einen Namen zu verschaffen.

    Ich würde eher damit rechnen, dass zukünftige Spiele teurer und/oder materialmäßig abgespeckter daher kommen würde. Siehe Game Brewer und deren erstes größeres Kickstarter-Spiel Gùgōng. So viel "Deluxe" hatten die danach nie wieder.

    "Befürchten" tu ich das zwar auch, aber andererseits scheinen die auch einfach gut organisiert zu sein, wenn man sich etwa anschaut, wie die etwa auch die "Sweet Mess" Kampagne wieder auf Spur gebracht haben. Es hat den Anschein, dass da auch einfach Leute am Werk sind, die nicht nur Leidenschaft für Spiele haben (das haben vermutlich alle in dem Business), aber auch gut strukturiert sind, ein Auge fürs Detail haben und einen hohen Anspruch. Und diese Kombination ist oft schon die halbe Miete, um Dinge zu schaffen, die für andere "nicht schaffbar" wirken. Also hoffen wir es einfach mal, dass sie noch ein paar weitere Spiele in solch besonderer Qualität hinbekommen. Jetzt haben sie auf jeden Fall ja schonmal gute Parter am Start, wie FrostedGames, also die Voraussetzungen sind nicht schlecht ;)

  • Wer ein paar erste Eindrücke von Endless Winter möchte, schaue gerne ab 12 Uhr in unserem Livestream vorbei. Wir nehmen zuerst unseren nächsten Schreibtischblick auf und zeigen danach die Komponenten aus dem Spiel. Inklusive erster Spieleindrücke unseres Redakteurs Ben.

    Hier findet ihr uns: https://youtu.be/fohTZKObqqw

  • ANZEIGE
  • Welche Zielgruppe möchtet ihr denn mit dem Livestream an einem Werktag um 12 Uhr erreichen?

    Das ist ja kein Livestream per se - sondern eine Live-Aufzeichnung unserer Podcasts, mit Bonus am Ende, für alle die da sind. Den mache ich sicher nicht irgendwann am Abend - da will ich nämlich nicht mehr arbeiten, sondern Freizeit haben. (Außerdem kann man den ja - der Vorteil des Videos - immer anschauen, wenn man möchte; egal wann er live ist).

    Das hier ist mein Privat-Account. Alle hier geäußerten Meinungen sind nur meine privaten Meinungen und geben nicht die Meinung von Frosted Games wieder.

    Wenn ihr Fragen zu Frosted Games habt, bitte: FrostedGames

    Einmal editiert, zuletzt von Ben2 ()

  • Beitrag von Hillbilly ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Schlechter scherz ().
  • Danke Hillbilly . Ich schätze das.

    Das hier ist mein Privat-Account. Alle hier geäußerten Meinungen sind nur meine privaten Meinungen und geben nicht die Meinung von Frosted Games wieder.

    Wenn ihr Fragen zu Frosted Games habt, bitte: FrostedGames

    Einmal editiert, zuletzt von Ben2 ()

  • Welche Zielgruppe möchtet ihr denn mit dem Livestream an einem Werktag um 12 Uhr erreichen?

    Na, ganz klar: Väter im Home Office, die mittags mit dem Kinderwagen unterwegs sind und dabei auf dem Handy Brettspiel-Videos gucken 😃

  • Wer ein paar erste Eindrücke von Endless Winter möchte, schaue gerne ab 12 Uhr in unserem Livestream vorbei. Wir nehmen zuerst unseren nächsten Schreibtischblick auf und zeigen danach die Komponenten aus dem Spiel. Inklusive erster Spieleindrücke unseres Redakteurs Ben.

    Hier findet ihr uns: https://youtu.be/fohTZKObqqw

    Ist schon bekannt, wie lange euer Stream gehen soll? Zur Mittagspause könnte man ja mal rein schauen.

  • Wer ein paar erste Eindrücke von Endless Winter möchte, schaue gerne ab 12 Uhr in unserem Livestream vorbei. Wir nehmen zuerst unseren nächsten Schreibtischblick auf und zeigen danach die Komponenten aus dem Spiel. Inklusive erster Spieleindrücke unseres Redakteurs Ben.

    Hier findet ihr uns: https://youtu.be/fohTZKObqqw

    Ist schon bekannt, wie lange euer Stream gehen soll? Zur Mittagspause könnte man ja mal rein schauen.

    Der war schon - alle 2 Wochen montags zur Mittagspause sind wir live.

    Das hier ist mein Privat-Account. Alle hier geäußerten Meinungen sind nur meine privaten Meinungen und geben nicht die Meinung von Frosted Games wieder.

    Wenn ihr Fragen zu Frosted Games habt, bitte: FrostedGames

  • Lieber Ben2,


    ich habe gerade den Frosted Games Schreibtischblick (Folge 56) bei YouTube angeschaut. Danke! Ich bin soooooooooooooooooooooooo gespannt auf Endless Winter. Was für ein wunderschönes Spiel ... Gut, daß ich damals noch den Late Pledge erwischt habe.


    Und für alle, die wie ich die BigBox nicht gepledget haben: Die einzelnen Erweiterungsboxen sehen so hübsch und hochwertig aus. Die will ich vielleicht gar nicht in meinem Regal missen. Ich bin froh, daß ich das Chief Bundle gewählt hatte. So habe ich wirklich sämtlichen Inhalt. Und wenn dann hier im Forum alle wegen der BigBox Freudentänze aufführen, zeige ich meine wunderschönen Erweiterungsboxen (und denke mal, daß es die BigBox irgendwann so nochmal gibt).


    Boah, was freue ich mich auf Endless Winter!

  • ANZEIGE
  • Also Ben von Brettspielblog ist schonmal nicht so euphorisch, hat für mich aber zum Glück relativ wenig Aussagekraft weil er zuweilen einen sehr skurillen Geschmack hat.

    Mich hat bei seinen Aussagen irritiert, dass es keinen wirklichen roten Faden bei den Aktionen gibt... :/

    Ist es nicht besser, wenn man erst nach und nach erkennt, für welche Strategie welche Aktionen notwenig sind?

    Bei Golem ist es ja ähnlich, dass man von Möglichkeiten erst einmal überwältigt wird und es scheinbar keinen roten Faden gibt. Aber für Golem hat er dann deutlich wärmere Worte. Irgenwie meine ich herausgehört zu haben, dass es zu wenige Runden sind, um manche Aktionen sinnvoll zu nutzen. Aber hier hilft selbst ausprobieren wohl sowieso am besten.

    Ausstehende KS: 50

    Einmal editiert, zuletzt von Krystan ()

  • Mich hat bei seinen Aussagen irritiert, dass es keinen wirklichen roten Faden bei den Aktionen gibt... :/

    JA, das fällt bei mir unter bei skurillen Geschmack. Hat manchmal Ansichten die komplett gegenläufige zu meinen sind.


    Auch die Betonung bei solchen vorab beigestellten Titeln immer das er jetzt eigentlich das Spiel in den Himmel loben muss finde ich als irgendwie schräg.

    Einmal editiert, zuletzt von Hillbilly ()

  • Also Ben von Brettspielblog ist schonmal nicht so euphorisch, hat für mich aber zum Glück relativ wenig Aussagekraft weil er zuweilen einen sehr skurillen Geschmack hat.

    Bis jetzt waren meines Wissens viele internationale Previewer recht begeistert vom Spiel.
    Bei Ben habe ich mich aber schon öfters über manche Einschätzung gewundert.

  • Also Ben von Brettspielblog ist schonmal nicht so euphorisch, hat für mich aber zum Glück relativ wenig Aussagekraft weil er zuweilen einen sehr skurillen Geschmack hat.

    Bis jetzt waren meines Wissens viele internationale Previewer recht begeistert vom Spiel.
    Bei Ben habe ich mich aber schon öfters über manche Einschätzung gewundert.

    Sein Kollege Flo, mit dem er die 3 Partien gespielt hat, war das genaue Gegenteil. Er war absolut begeistert und war extrem angetan, wie man agieren kann und welche Kombos es gibt, und wie interaktiv es ist.

    Aber es muss nicht alles allen Gefallen. Das ist schon in Ordnung. Insofern finde ich es ganz gut, dass er 3 Partien gestreamt hat. Da kann man dann am besten selbst sehen, was passiert.

    Das hier ist mein Privat-Account. Alle hier geäußerten Meinungen sind nur meine privaten Meinungen und geben nicht die Meinung von Frosted Games wieder.

    Wenn ihr Fragen zu Frosted Games habt, bitte: FrostedGames

  • Sein Kollege Flo, mit dem er die 3 Partien gespielt hat, war das genaue Gegenteil. Er war absolut begeistert und war extrem angetan, wie man agieren kann und welche Kombos es gibt, und wie interaktiv es ist.

    Bei den beiden lohnt es zu wissen: Ben fremdelt gelegentlich in den ersten Partien mit Euros einer gewissen Gewichtsklasse (ich sag mal: BGG Complexity >3) und braucht ggf. etwas Zeit, bis er sich mit einem Spiel angefreundet hat. Und auch dann ist es oft mehr Anerkennung als Liebe. Flo hingegen wacht bei einer Komplexität von >3,5 erst auf.

    Meine Spiele der letzten 12 Monate: Too Many Bones, Arnak, Marvel Champions, TfM: Ares Expedition, Beyond the Sun


    Neuzugänge: Massive Darkness 2, Teotihuacan, Raiders of Scythia, Arche Nova, Dinosaur World


    Upcoming: Bitoku, Thunderstone Quest, Endless Winter: Paleoamericans, Kingdom Rush: Sturm der Elemente, Stormsunder, Chronicles of Drunagor, Verdant, TMB: Unbreakable, Vagrantsong, Vindication, Riverside, Earth, Wayfarers of the South Tigris, Dark Quarter, For Northwood

  • Ich finds nur schade, dass das in dem Video nicht so rauskommt. Und einige Dinge so “festgezurrt” dargestellt werden, obwohl sein Kollege das eben ganz anders sieht. Aber das muss man als Verleger aushalten. Ich sage immer, solange man hinter den Titeln steht, die man auswählt, ist die Welt in Ordnung. Mehr kann man ja gar nicht machen. Mir macht es Spaß - auch nach den letzten 5 Partien noch. Und was will ich mehr?

    Das hier ist mein Privat-Account. Alle hier geäußerten Meinungen sind nur meine privaten Meinungen und geben nicht die Meinung von Frosted Games wieder.

    Wenn ihr Fragen zu Frosted Games habt, bitte: FrostedGames

  • Mir macht es Spaß - auch nach den letzten 5 Partien noch. Und was will ich mehr?


    Das ist auch das, was ich mir von dem Spiel erwarte. Bin schon total gespannt :punk:

    Meine Spiele der letzten 12 Monate: Too Many Bones, Arnak, Marvel Champions, TfM: Ares Expedition, Beyond the Sun


    Neuzugänge: Massive Darkness 2, Teotihuacan, Raiders of Scythia, Arche Nova, Dinosaur World


    Upcoming: Bitoku, Thunderstone Quest, Endless Winter: Paleoamericans, Kingdom Rush: Sturm der Elemente, Stormsunder, Chronicles of Drunagor, Verdant, TMB: Unbreakable, Vagrantsong, Vindication, Riverside, Earth, Wayfarers of the South Tigris, Dark Quarter, For Northwood

  • ANZEIGE
  • War am Anfang auch kurz "geschockt" wie das Spiel bei Ben weggekommen ist, aber letztendlich muss das Spiel ja mir und meiner Gruppe gefallen und nicht Ben (aus meiner Sicht). Ich freu mich weiterhin drauf ☺️

  • War am Anfang auch kurz "geschockt" wie das Spiel bei Ben weggekommen ist, aber letztendlich muss das Spiel ja mir und meiner Gruppe gefallen und nicht Ben (aus meiner Sicht). Ich freu mich weiterhin drauf ☺️

    Ja, so dachte ich tatsächlich auch im ersten Moment. Aber dann wurde mir bewusst, dass Bens Geschmack nicht meiner sein muss. Freue mich ebenfalls drauf.

  • Sein Kollege Flo, mit dem er die 3 Partien gespielt hat, war das genaue Gegenteil. Er war absolut begeistert und war extrem angetan, wie man agieren kann und welche Kombos es gibt, und wie interaktiv es ist.

    Bei den beiden lohnt es zu wissen: Ben fremdelt gelegentlich in den ersten Partien mit Euros einer gewissen Gewichtsklasse (ich sag mal: BGG Complexity >3) und braucht ggf. etwas Zeit, bis er sich mit einem Spiel angefreundet hat. Und auch dann ist es oft mehr Anerkennung als Liebe. Flo hingegen wacht bei einer Komplexität von >3,5 erst auf.

    Das ist eine schöne, und wie ich finde, passende Beschreibung mit der man Ben nicht zu Nahe tritt. ☺️

    Er ist eher bei thematischen Spielen zuhause, was ja auch oft genug sagt.

    Er hat es dreimal gespielt, in relativ kurzer Zeit. Das ist schon eine Aussage ansich.


    Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt auf das Spiel, und freue mich darauf.

    Wird sicher ein Highlight des Jahrgangs werden!

  • Ihm hat es halt nicht so dolle gefallen und er hat das meiner Meinung nach auch ordentlich begründet.


    Nach etlichen Videos hatte ich auch diese Befürchtung (fehlender Roter Faden) und bin vorsichtig gespannt auf das Spiel...aber nicht weiter heiß darauf.

    Einmal editiert, zuletzt von FischerZ ()

  • Ihm hat es halt nicht so dolle gefallen und er hat das meiner Meinung nach auch ordentlich begründet.


    Nach etlichen Videos hatte ich auch diese Befürchtung (fehlender Router Faden) und bin vorsichtig gespannt auf das Spiel...aber nicht weiter heiß darauf.

    Ja - nur fand ich es nicht ganz so einfach nachzuvollziehen. Ein Spiel MUSS keinen roten Faden haben. Ich zum Beispiel mag das gar nicht. das ist so betreutes Spielen/Spielen auf Schienen. Ich will doch die Systeme erkunden. Bei einem Spiel mit starken EngineBuilder Elementen sollte der rote Faden wirklich fehlen. Siehe Race for the Galaxy. Ich will niemanden die Meinung absprechen- ich fand die Begründung nur recht absolut, obwohl sein Spielpartner Flo das ganz anders sah.

    Das hier ist mein Privat-Account. Alle hier geäußerten Meinungen sind nur meine privaten Meinungen und geben nicht die Meinung von Frosted Games wieder.

    Wenn ihr Fragen zu Frosted Games habt, bitte: FrostedGames

  • Ich denke, er meint mit "roter Faden" eher den sichtbaren Zusammenhang der einzelnen Aktionsmöglichkeiten; zumindest meine ich das.

    Ein "geführtes" Spiel ist da nicht das, was ich wollte....


    Aber die einzelnen Aktionen und/oder Module fühlen sich für mich arg zusammengewürfelt an, ohne Zusammenhang oder einem "roten Faden" halt.

    Einmal editiert, zuletzt von FischerZ ()

  • Ich denke, er meint mit "roter Faden" eher den sichtbaren Zusammenhang der einzelnen Aktionsmöglichkeiten; zumindest meine ich das.

    Ein "geführtes" Spiel ist da nicht das, was ich wollte....


    Aber die einzelnen Aktionen und/oder Module fühlen sich für mich arg zusammengewürfelt an, ohne Zusammenhang oder einem "roten Faden" halt.

    Das ist ja das was ich immer über das Spiel sage - es SCHEINT von außen immer zusammengewürfelt; und direkt nach dem ersten Zug merkt man dass alles zusammenhängt. Das war für MICH danach der Initiale Grund es machen zu wollen. Vor der Erklärung wars: ugh was für ein Salat. nach der Erklärung: wie krass das nicht aufgesetzt wirkt, oder angeklatscht

    Das hier ist mein Privat-Account. Alle hier geäußerten Meinungen sind nur meine privaten Meinungen und geben nicht die Meinung von Frosted Games wieder.

    Wenn ihr Fragen zu Frosted Games habt, bitte: FrostedGames

  • ANZEIGE
  • Also Ben von Brettspielblog ist schonmal nicht so euphorisch, hat für mich aber zum Glück relativ wenig Aussagekraft weil er zuweilen einen sehr skurillen Geschmack hat.

    Mich hat bei seinen Aussagen irritiert, dass es keinen wirklichen roten Faden bei den Aktionen gibt... :/

    Ist es nicht besser, wenn man erst nach und nach erkennt, für welche Strategie welche Aktionen notwenig sind?

    Bei Golem ist es ja ähnlich, dass man von Möglichkeiten erst einmal überwältigt wird und es scheinbar keinen roten Faden gibt. Aber für Golem hat er dann deutlich wärmere Worte. Irgenwie meine ich herausgehört zu haben, dass es zu wenige Runden sind, um manche Aktionen sinnvoll zu nutzen. Aber hier hilft selbst ausprobieren wohl sowieso am besten.

    Normalerweise versuche ich mich aus solchen Diskussionen ja rauszuhalten, aber Golem und Endless Winter haben in keiner Hinsicht irgendeine Gemeinsamkeit für mich ganz persönlich und ich habe die beiden Spiele auch nie miteinander verglichen.

    Ich werde zu dem Spiel ein Video erstellen, in dem ich es einfach vorstelle, den Spielablauf zeige, so dass man im Prinzip mit einem kurzen Blick in die Regeln danach gleich losspielen können sollte.
    Das dürfte der Part sein, der zumindest für diejenigen die keine englischen Videos gucken interessant sein dürfte.
    Und dann werde ich auch noch ein Rezensionsvideo zu dem Spiel machen in dem ich die Stärken und Schwächen des Spiels aus meiner persönlichen Sicht aufzeige, evlt. auch mit Flo zusammen, mal schauen wie sich das zeitmäßig ergibt.
    Da ist dann halt nur für die interessant die meine Meinung interessiert.

    Aber erstmal werden, zumindest vor dem zweiten Video, noch einige Partien (solo und mit mehreren Leuten) gespielt, damit sich die Eindrücke verfestigen oder evlt. sogar noch ändern können.
    Aber in den Kommentaren zu dem Gezockt! in dem ich darüber geredet habe haben einige Leute meine Eindrücke ja schon bestätigt (wahrscheinlich durch TTS Partien?) von daher bin ich da nicht sooo zuversichtlich das sich noch was tut, aber das ist ja eben persönlicher Geschmack. Das muss keiner teilen und jedem steht es frei das Spiel abgöttisch zu lieben oder zumindest toll zu finden.

    Vlt. haut mich ja der Solo-Modus noch um, who knows.
    Ist ja letztlich auch nicht so wichtig, jeder kann sich selbst ein Urteil bilden und bevor man es regulär kaufen kann wird es auch noch mehr deutschsprachige Videos dazu geben, so dass die fundierten Meinungen sehr vielfältig sein werden.


    Endless Winter gehört allerdings nicht zu den tiefgehenden Expertenspielen bei denen ich schon vorher weiß, dass ich in der Regel erst ein paar Paar Partien brauche um damit warm zu werden, es ist vom Komplexitätsgrad und von dem was man in dem Spiel macht eigentlich zu 100% in meinem Wohlfühlbereich.
    Daher finde ich es ja selbst absolut schade, dass es mich bisher nicht so umbeamt, aber wie gesagt, es kommt wieder auf den Tisch und dann mal schauen wie es nach weiteren Partien wird.
    Die bisherigen kann man sich ja wenn man möchte einfach ungeschnitten anschauen und sich selbst ein Urteil machen.


    Edit: Ich bitte meine Rechtschreibung & Zeichensetzung zu entschuldigen ^^ Die Mac-Autokorrektur will immer anders als ich ^^

  • Nach zwei Solo-Partien kann ich übrigens vermelden:
    Der Solo-Modus funktioniert wunderbar.
    Lediglich die Pfeil-Mechanik zur Auswahl der Felder ist für mich noch teilweise etwas uneindeutig, aber da legt man sich einfach auf eine Handhabung fest und dann funktioniert das.

    Ansonsten braucht man eine Partie um die Automa-Aktionen kennenzulernen und danach lassen sich die Aktionen super easy und smooth abhandeln.

    Man kann den Schwierigkeitsgrad des Automas auch problemlos anpassen und das Spiel so richtig knackig schwer machen.


    Funktioniert sogar so gut und smooth dass ich mich sogar frage ob man den Automat nicht auch bei zwei Spieler dazunehmen kann, um noch ein wenig mehr Konkurrenzdruck zu haben.