Embarcadero - Renegade Game Studios

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Im neuerlichen Journal bei Victoria Parta kurz umrissen bzw. bei BGG schonmal als Werbebanner wahrgenommen. Bei Embarcadero und speziell in San Francisco um 1850 halten wir die Hand auf, um am Goldgräberfieber zu partizipieren. Wir platzieren Schiffe, die als Behausung der Glücksritter dienlich sind.


    Sehr stimmungsvolle Aufmachung, wie ich finde. Vom Autorenduo ist einer bereits durch Scoville mal aufgefallen. Als Kernelement dient wohl Area Majority als treibender Mechanismus. Frage an diejenigen, die sich mit der Kampagne schon beschäftigt haben, ob das Spiel wirklich mehr kann, als (nur) gut aussehen? Vom Verlag ist mir jedenfalls Clank! in bester Erinnerung. Freiwillige vor.


    #Embarcadero

    habe die Ehre *hutzieh*

    Einmal editiert, zuletzt von Stilp ()

  • ANZEIGE
  • Ich kenne nur die Regeln, fand das Spiel aber interessant. Kein Jahreshighlight, aber das Material ist hübsch, das Thema unverbraucht, das Spiel thematisch und die Mechaniken grundsolide. 👍🏻

  • Ich finde die Idee auch extrem nett. Da werde ich wohl einsteigen.


    Wer mehr zum Thema lesen möchte: National Geographic

    Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Präsident der EZB. (Das Känguru)


    Zum Spieleblog


  • Scoville-Autor, das hat mich aufhorchen lassen. Dafür erstmal danke an den Threadersteller Stilp , dass er nicht nur einfach irgendeinen KS-Link gepostet, sondern auch noch ein paar Sätze zu dem Spiel geschrieben hat.

    Scoville finde ich toll und Renegade hat auch schon einige tolle Spiele gemacht (Clank, Covert). Aber bis auf die halb-originelle thematische Motivation mit dem Errichten von irgendwelchem Zeugs auf Schiffsruinen hat Embarcadero leider wenig, was mein Interesse weckt. Was das Spiel mechanisch zu bieten hat, hat man alles schon dutzendweise gesehen. Wenn ein Spiel 08/15-Mehrheiten-Wertungen als zentrales Element hat, dann erwarte ich erst recht noch irgendwas Besonderes, das es positiv von der Masse abhebt. Mehrheitenspiele skalieren oft schlecht auf unterschiedliche Spielerzahlen und dass der fünfte Spieler herausgenommen und als KS-exklusive "Erweiterung" vermarktet wird, ist da auch nicht gerade vertrauenserweckend. Hmmm. Was genau begeistert euch an dem Spiel?

  • Erstmal MetalPirate danke für die Blumen. Auf den einschlägigen Kanälen bekommt man halt derlei Kampagnen förmlich unter die Nase gerieben. Und bei dem Charme, welches das Spiel ja zweifelsfrei ausstrahlt, geb ich auch gerne ne persönliche Wasserstandsmeldung meinerseits ab. Die Regel liest sich tatsächlich so, dass man an bereits existierende Mechanismen erinnert wird. Aber wie Huutini bereits angemerkt hat, wird diese Umsetzung wahrscheinlich nicht über das Prädikat „grundsolide“ hinauskommen.


    Mehrheitenspiele sind für mich nur leider so ziemlich das letzte, was oben auf meiner Agenda rangiert, neben Bietmechanismen oder Setcollection. Nur das Spiel sieht halt unverschämt reif und durchdacht aus. Allein die Gestaltung der Karten ist an Übersichtlichkeit nicht zu toppen, trotz thematischem Einschlag. Man kann die Spielrundenziele zwar variieren lassen, doch ne Mehrheit braucht man immer, um zu Punkten zu kommen. Ein doppelseitiger Spielplan ist auch an Bord. Löblich.


    Was mich die Tage verwundert hat, ist die Tatsache, dass man bei gradmal knapp über 30 deutschen Unterstützern eine inhaltsgleiche deutsche Umsetzung ankündigt. Dabei verzichtet man bis auf die Erweiterung (haha für lau), welche Material eines fünften Spielers bzw. paar zusätzliche Karten enthält, ja gänzlich auf Upgrades der Komponenten oder Zusatzgedönse, was auch nur die Schachtel aufbläht. Also wird die Kampagne knapp budgetiert sein (als Retail mgl. sogar noch günstiger zu bekommen), was so nicht auffällt und man wohl von Verlagsseite über gute Drähte nach GoodOldGermany verfügt, wenn man bei verbindlichen Abnehmern im Nanobereich den Aufwand einer dt. Lokalisierung eingeht. 🤔


    Was hält denn unser FischerZ von dem Teil? Der ist doch sonst immer mit von der Partie, wenn das Thema gut rüberkommt (und für gewöhnlich schneller am Bestellbutton). :peace:


    Prost zum Feierabend. 🍺

    habe die Ehre *hutzieh*

  • Embarcadero ist kein Expertenspiel und wird Vielspielern wenig neues bieten, ich finde es aber schön zugänglich und damit ein angenehmes Kennerspiel, das eben diese Mechaniken gut verständlich und übersichtlich an Spieler heranbringen kann, die damit evtl. noch nicht so übersättigt sind.


    Ebenso sehe ich das Spiel auf dem Tisch von Leuten, die gerne mal was Komplexeres spielen wollen, aber vor den Schwergewichten Ehrfurcht haben.

    Embarcadero spielt sich m.E. gut an einem Abend unter der Woche.

  • Stilp

    Seit der Ankündigung einer deutschen Version habe ich mich dabei ertappt, immer mal wieder auf die Kampagnen-Seite zu schauen....das Material und die grafische Gestaltung ist nicht schlecht.


    Was mich hier jedoch enorm stört ist, dass es mich thematisch und von den Mechanismen leider nicht sofort abholt.

    Auf den ersten Blick konnte und kann ich nicht erkennen, wie sich das Spiel spielt bzw. welcher Mechanismen es sich bedient.

    Da wird das Interesse zuerst auf die "tollen 3D Häuschen und die Double-Layered Schiffsteile" gelenkt (zugegeben sind das natürlich starke Anziehungspunkte für mich... ;)) und das ist bisher meistens bei Kampagnen zu Spielen gewesen, die inhaltlich recht dünn waren.....


    Bei näherem Hinsehen ist es - wie bereits MetalPirate und Du erwähnt haben - nichts, was nicht schon mal da gewesen wäre und was es aus der Masse anderer Spiele hervorhebt - als "Grundsolide" hätte ich´s auch bezeichnet.


    Ein "Autobuy" ist und war es nicht und ich werde wohl auch nicht einsteigen.

    Vermutlich werde ich mir das nächstes Jahr im Retail anschauen und auch erste Spielberichte hier abwarten.....mal sehen.

    Einmal editiert, zuletzt von FischerZ ()

  • ANZEIGE
  • Hat irgendwie ne Idee was mit dem Projekt ist? Ganz Europa ist es ausgeliefert, seit dem 10.06. kein Update und Zeichen von dem Spiel in Deutschland.

    Ich habe heute auch schon auf der KS-Seite nachgesehen und fand, dass ich mich noch in der Sorge-Dich-nicht-Frist befinde.


    Vermutlich landet es genau zu Beginn meines Urlaubes in der Post...


    Ich sage Dir Bescheid, wenn ich eine Versandmitteilung bekommen sollte.

    Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Präsident der EZB. (Das Känguru)


    Zum Spieleblog


  • Koboldkoenig Am 21.7. gab es anscheinend eine Verzögerungsmeldung - die Übersetzung ist noch nicht fertig...

    Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Präsident der EZB. (Das Känguru)


    Zum Spieleblog


  • Und wieder sind drei Monate ins Land gegangen. Es fehlen wohl ausschließlich die deutsche Version - alle anderen haben ihre Spiele erhalten.


    Von den großen Versprechungen aus dem September jetzt doch regelmäßig Updates zu senden ist nichts übrig geblieben. Auf Kommentare auf der KS-Seite wird nicht mehr geantwortet.


    Renegade hat inzwischen drei weitere KS erfolgreich abgeschlossen. Möglicherweise kommen die deutschen Spiele irgendwann zusammen mit einem von diesem vom Hersteller. Sehr bedauerlich.

    Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Präsident der EZB. (Das Känguru)


    Zum Spieleblog


  • Man kann eigentlich Renegades mit deutscher Spielregel nicht mehr empfehlen zu sponsern.

    Bin auch einer der wartet.

    Rolf

    Da stimmt. Ich ärgere mich auch schon, dass ich nicht einfach die englische Ausgabe genommen habe. Bei 70% englischen Regeln in meinen Schränken, wäre das auch egal gewesen.

    Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Präsident der EZB. (Das Känguru)


    Zum Spieleblog


  • Es passieren noch Wunder, ist gerade eben unerwartet angekommen.

    Ich hatte deren letztes Update gar nicht mehr für voll genommen.


    Na vielleicht kommt es ja bei mir auch noch an.


    HeizungAuf5 Welcher Lieferando brachte es?

    Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Präsident der EZB. (Das Känguru)


    Zum Spieleblog


    Einmal editiert, zuletzt von Gerrit ()

  • ANZEIGE
  • Hier kam es morgens mit Trans-O-Flex

    In Berlin auch.

    Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Präsident der EZB. (Das Känguru)


    Zum Spieleblog


  • Hat es inzwischen schonmal wer spielen können?

    Ich finde das Thema sehr interessant, das Spiel flog bei mir aber bislang komplett unterm Radar.

    Ich warte immer noch auf mein deutsches Exemplar. Nachdem ich mich bei Renegade gemeldet hatte, sagten sie dass mein Spiel nie verschickt wurde und es jetzt nochmal rausgeht. Das war vor knapp 4 Wochen. Werde mich wohl nochmal melden. Nie wieder Renegade-Kickstarter.


    PS: Bin nicht der einzige, da warten noch mehr laut der Kommentare.

  • Joachim Ich habe es auch schon seit April (?). Es ist hübsch, die Mechanismen funktionieren, es ist nicht meins. Es wird in der Euro-Gruppe noch getestet, dann entscheide ich, ob es bleibt.

    Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Präsident der EZB. (Das Känguru)


    Zum Spieleblog


  • ANZEIGE