Sankokushin - Five Sacrifices

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Zu diesem kooperativen Spiel gibt es hier ja auch noch nichts.

    Daher der Thread, die Webseite und die Videos...

    Sankokushin – Axis Mundi Games





    KS Pending: Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Dinosaur 1944, RtoPA, Darkest Dungeon, Primal, USS Freedom, Fallen Land, COD: Apocalypse, Arydia, Tanares, Borderlands, Harakiri, , EUS: Flashpoint, Zerywia Quest, Bad Karmas, Anastyr, Doomrock UE, Lobotomy II, Malhya

    Die Nische

  • ANZEIGE
  • Bin ich auch schon drüber gestolpert und macht mich vom Design super an. Vom gamedesign klingt es nett, aber würde da gerne nochmal mehr von sehen.

  • Optik rockt, Ersteindruck ist sehr gut auch wenn das ganze wieder sehr ambitioniert klingt.

    Verfolge die "Entwicklung" und Snippets seit Monaten, die Videos von Wait Your Turn sind detailiert jedoch etwas zäh/lang gezogen.

    KoA macht das ganze in 10 Minuten sehr schmackhaft.


    Wenn das Spiel es wirklich schaft keine redudanten Wahlen einfliessen zu lassen und alle 10 Bosse wirklich tief in die Story einwebt, dann wird das Teil Highlight.


    Ein Datum gibt es noch nicht, es hiess mal Ende 2020, aber die aktulle Situation könnte es auch auf 2021 schieben.


    Auf BGG gibt es auch nicht wirklich mehr Infos als auf der regulären Website

    Sankokushin: Five Sacrifices | Board Game | BoardGameGeek


    Wir können auf grosses hoffen....


    PS:

    Fen hat dazu auch eine kurze schnelle Übersicht in Textform.


    https://www.patreon.com/posts/sankokushin-five-36611556

    Guts to the apostles

    "You're right, we are mortal and fragile. But even if we are tortured or wounded, we'll fight to survive. You should feel the pain we feel and understand. I am the messenger that will deliver you to that pain and understanding."

  • Puh, das sieht mal wieder alles großartig und großartig ambitioniert aus... Bin sehr gespannt.


    Die Developer Diaries lesen sich auch interessant. Im neuesten geht es um die Posture, also die Körperhaltung und deren Einfluss im Kampf. Cool thematisch! Die Textorgien auf den Karten lesen sich aber schon so als wenn es ziemlich komplex wird.


    BoardGameGeek

  • Das ist er in meinen Augen auch nicht. Aber er liefert Infos zu den Spielen und da halte ich es für angemessen, das zu posten anstatt es zu lassen.

    KS Pending: Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Dinosaur 1944, RtoPA, Darkest Dungeon, Primal, USS Freedom, Fallen Land, COD: Apocalypse, Arydia, Tanares, Borderlands, Harakiri, , EUS: Flashpoint, Zerywia Quest, Bad Karmas, Anastyr, Doomrock UE, Lobotomy II, Malhya

    Die Nische

  • Wie immer sollten man viele Rezessionen sich an schauen. Ja, KoA muss man mit vorsicht geniessen aber das gilt in meinen Augen für alle auch für Beckis Rezensionen. Ich schaue es mir an und bilde mir meine eigene Meinung. Es gibt keinen Menschen der genau deine Meinung zu jedem Spiel teilt.

    Crowdfunding (22): Etherfields (2. Wave), Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Stars of Akarios, HEL, Perserverance, Dead Reckoning, Knight Tales, Return to PA, Frostpunk, USS Freedom, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, Deliverance, Earthborne Rangers, Green Hell, CoD: Apocalypse, Legend Academy, Agemonia

    Einmal editiert, zuletzt von Scaar ()

  • Es gibt keinen Menschen der genau deine Meinung zu jedem Spiel teilt.

    Das ist mir vollkommen klar und ich habe auch nichts gegen ein diverses Meinungsbild. Nur Videos von jemandem zu posten, der schlechte Videos macht, sehe ich dann eben leider doch nicht ein. Gibt mittlerweile eigentlich genug Quellen im Internet, vor allem im Brettspielsektor, sodass man da immer die Auswahl haben sollte. Gerade auf YouTube sprießen die Brettspielkanäle aus dem Boden wie nur sonst was. Und wenn ich die Auswahl habe, versuche ich eben, im Voraus nach Qualität zu sondieren. Ich gucke mir persönlich sogar wirklich erstmal jeden Mist an, einfach damit ich danach weiß, wo Substanz dahintersteht und wo nicht. Dann filtere ich diese "schwachen" Kanäle aber raus und meide sie. Würde sie auch keinem weiterempfehlen, einfach weil es objektivierbare Kriterien für so etwas gibt:

    Wielange ist die Person im Hobby, wie gut kennt sie sich im Genre aus welches sie hauptsächlich bedienen will, wird sie von irgendwem gesponsert, hat sie ein Spendenprogramm wie Patreon oder gibt es eine andere Paywall, wie viel wird sich für ein einzelnes Video informiert, wie hoch ist der Informationsgehalt des Videos nachdem man es fertig geschaut hat, wie viele Infos sind überhaupt drin in Relation zu Palaver, welche Vorurteile hat die Person und wie stark lässt sie jene durchscheinen, wie hoch ist die Frequenz der Videos, wie lang sind die Videos, wie ist die Kamera- und Tonqualität, usw. Und der Typ da fällt imo leider bei vielen Kategorien durch. Becki ist da gleich eine ganz andere Hausnummer, das darfst du mir glauben. Letzterer hat vielleicht schlechteres Equipment, Editing und Hochladefrequenz, dafür aber tausend Mal mehr Fachwissen, weniger Vorurteile, mehr relevante Infos, mehr Vorabrecherche, keine Paywall, kein externes Sponsoring, usw. Deswegen würde ich mit Sicherheit viel eher ein Beckivideo verlinken, als ein King of Average-Video. Und ich gehe auch gern einen Schritt weiter (wie oben quasi schonmal steht) und sage offen und ehrlich, dass ich mich freuen würde, wenn dieser Kasper hier im Forum nicht mehr verlinkt werden würde. Es hat einfach keiner was davon, außer gefärbte Infos, oftmals sogar falscher Art. Das hindert für einen guten Eindruck vom Spiel.
    Lg

  • ANZEIGE
  • Kann das nicht jeder selbst hier entscheiden, ob man sich das verlinkte Video anschaut oder nicht? Mehr als 15.000 Abonnenten scheinen das schon ja mal anders zu sehen als du. Bin auch kein Fan von ihm und dennoch schaue ich mir ab und zu aus Interesse ausgewählte Videos an...ich bin auch kein Fan der BILD und lese sie dennoch ab und zu, wenn sie gratis irgendwo ausliegt...

  • Klar, aber wenn es nicht verlinkt wäre, müsste sich keiner den Schmarrn antun.. ;) Oder willst du dir gern ein Spiel aufgrund einer Fehlinformation durch die Lappen gehen lassen, das du ansonsten gekauft hättest? Ich denke doch, nicht. Und jemand der Fehlinformationen streut, nur weil er einen Verlag nicht mag, möchte ich nicht nur nicht unterstützen, sondern wie gesagt aktiv behindern. Sorry, not sorry. Du musst mir auch nicht glauben.

    PS: Abozahlen haben noch nie eine notwendige Korrelation mit faktischer Qualität gehabt. Genau wie Verkaufszahlen nicht mit Spielspaß übereinstimmen müssen. Dein BILD-Beispiel ist somit keine Rettung, sondern nur eine subjektive Rechtfertigung. Oder anders gesagt: wenn du gern zu den 15k unwissenden Schafen gehören willst, die TKoA abonniert haben, bitte - gern. Aber solange der Typ hier im Forum aktiv gepostet wird, werde ich meinen Mund aufmachen. Und das am besten eben nicht per PN, damit möglichst viele Leute wissen, was Sache ist und sich ein besseres eigenes Bild über das mögliche Abo bei ihm machen können. Ich will nicht bevormunden, ich will mahnend aufklären.

    Lg

  • Danke für die nicht erbetene Aufklärungskampagne. Ich traue den meisten mündigen Brettspielern hier zu, sich eine eigene Meinung zu bilden...mit oder ohne KoA...ansonsten sage ich nur: Ball flach halten. Wir reden hier von Brettspielen. 😉

  • Leute jeder hat das recht auf seine Meinung. Und jemanden etwas verbieten ist Zensur. Also Ich habe mit KoAs Videos angesehen und bin dadurch nicht gehypter oder weniger gehypter als vorher. Erst wenn der Kickstarter beginnt entscheide ich, ob es mein hart verdientes Geld wert ist.


    Hoffe damit können wir wieder zu dem Spiel kommen oder wenigstens fröhliche Töne anstimmen. ;)

    Crowdfunding (22): Etherfields (2. Wave), Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Stars of Akarios, HEL, Perserverance, Dead Reckoning, Knight Tales, Return to PA, Frostpunk, USS Freedom, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, Deliverance, Earthborne Rangers, Green Hell, CoD: Apocalypse, Legend Academy, Agemonia

  • LookAtTheBacon


    Dein Wunsch einer Erklärung, erfülle ich Dir gerne!


    - Information in Videoform (und Videos die nicht ewig gehen, außer die überflüssigen Unboxing Videos, aber manch einer mag auch diese...)

    - Schnelle/frühe Information (KoA hat zum einen regelmäßig Videos zu KS Projekten, aber auch oft die Infos 1-2 Tage oder 1-2 Stunden vor KS Start Online, wo andere erst Tage oder Wochen nach dem KS Start dazu etwas sagen können/wollen).

    - Im Fall von Sankokushin Five Sacrifices hat z.B NUR KoA und Wait Your Turn! (aka Jordan) ein Ytube Video mit mehr Infos, was z.B auch einer der Gründe ist, warum Beckikaze diese verlinkt hat (nehme ich unter anderem an, es ist eine Inforquelle), es gibt aktuell KEINE anderen Videoalternativen.

    - Bei z.B Primal: The Awakening exakt dasselbe "Problem" nur Koa und Wait Your Turn! Haben aktuell Videoinhalte dazu.

    - Die Videos weder schlecht noch sonderlich gut gemacht, allerdings auch keine Beleidigung für Auge und Ohr.

    - KoA hat im Gegensatz zu vielen anderen bei nicht wenigen Spielen den Protypen zugesendet bekommen und kommuniziert dies plastisch und kann das Spiel anders bewerten als Rezensenten, die nicht den Prototypen erhalten haben, wie viel Gewichtung das jetzt hat, ist schwer zu sagen, ein realer Fakt ist es, der die Beurteilung beeinflussen kann.

    - Ich bin KEIN Fan vom KoA, habe aber auch nichts gegen ihn bzw. Nichts was mich so stark stört und seine Videos ignorieren lassen würde

    - Auch wenn teilweise voreingenommen auch zumindest teilweise kritischer als einige andere die nur Loben wie gut doch alles an jedem Spiel ist, was mir lieber ist (auch wenn ich oft, sehr oft nicht d'accord mit seiner Meinung bin).

    - KoA hat im Vergleich zu sehr vielen anderen Boardgame Ytubern einen starken Fokus auf Boardgames mit Miniaturen (besserer Qualität) und macht dadurch schneller und mehr Aufmerksam, wenn man eben Boardgames mit Miniaturen sucht/will, sehr viele andere Boardgame Ytuber zeigen in Ihren Videos z.B 20 Boardgames von den nur 1-2-3 mit Miniaturen sind, KoA zeigt eines mit 20 bei dem alle mit Miniaturen sind, sodass ich für mich persönlich schneller finden/selektieren kann bzw. mir nicht viel ansehen muss was mich gar nicht oder nur rudimentär interessiert (und dabei ist mir eine Meinung nicht wichtig sondern nur das ich überhaupt auf das Projekt aufmerksam werde)

    - Im generell Kickstarter Discord ist der KoA öfter Unterwegs und dabei ziemlich adäquat.

    Guts to the apostles

    "You're right, we are mortal and fragile. But even if we are tortured or wounded, we'll fight to survive. You should feel the pain we feel and understand. I am the messenger that will deliver you to that pain and understanding."

  • Das Problem wäre doch auch: wer entscheided dann hier welche Kanäle man noch verlinken darf und welche nicht...

  • Neben Sheol mein Kickstarterhighlight für dieses Jahr. Die Thematik bzw. das Setting eines Spiels sind für mich ein wichtiger Entscheidungspunkt, ob ich das Spiel bei Kickstarter unterstützen werde oder nicht. Ein Setting im feudalen Japan oder China hat mir in meiner Sammlung noch gefehlt. Wie auch bei Sheol könnte das ganze Projekt zu ambitioniert werden, aber das Risiko werde ich - stand Jetzt - wohl eingehen.

  • ANZEIGE
  • - KoA hat im Vergleich zu sehr vielen anderen Boardgame Ytubern einen starken Fokus auf Boardgames mit Miniaturen (besserer Qualität) und macht dadurch schneller und mehr Aufmerksam, wenn man eben Boardgames mit Miniaturen sucht/will, sehr viele andere Boardgame Ytuber zeigen in Ihren Videos z.B 20 Boardgames von den nur 1-2-3 mit Miniaturen sind, KoA zeigt eines mit 20 bei dem alle mit Miniaturen sind, sodass ich für mich persönlich schneller finden/selektieren kann bzw. mir nicht viel ansehen muss was mich gar nicht oder nur rudimentär interessiert (und dabei ist mir eine Meinung nicht wichtig sondern nur das ich überhaupt auf das Projekt aufmerksam werde)

    Danke, dass ist genau das was mir hier dazu auch sofort in den Kopf kam, der Kanal hat eine andere Kernzielgruppe, die eben nicht 1:1 mit der Zielgruppe hier im Forum übereinstimmt. Es geht hier im Fokus um Miniaturen bzw. Miniaturenspiele. Daran ist ja generell erst einmal ja auch nichts falsch, man muss dies nur eben berücksichtigen, wenn man seine Videos schaut. Überspitzt formuliert, wäre so als ob ich Beckikaze als Youtuber kritisiere, weil er mein Interessenfeld von eurolastigen und konfrontativen Brettspielen nicht auch noch mitabbildet.

  • Neben Sheol mein Kickstarterhighlight für dieses Jahr. Die Thematik bzw. das Setting eines Spiels sind für mich ein wichtiger Entscheidungspunkt, ob ich das Spiel bei Kickstarter unterstützen werde oder nicht. Ein Setting im feudalen Japan oder China hat mir in meiner Sammlung noch gefehlt. Wie auch bei Sheol könnte das ganze Projekt zu ambitioniert werden, aber das Risiko werde ich - stand Jetzt - wohl eingehen.

    Hmm, ich bin noch unentschlossen, zum einen weil ich schlicht noch nicht genug zum Spielgeschehen insgesamt weiß, zum anderen, weil ich im Moment noch zu sehr mit dem Artwork fremdel ... Setting ist völlig OK, aber mir sind die Grafiken bisher zu sehr Manga / Comichaft, um richtig in Begeisterungsstürme auszubrechen. Mir wäre hier ein ernstes Artwort lieber, deshalb hatte ich ja bei #Middara gepasst ... :stop:

  • Also für mich passt der Grafikstil. Es ist mangalastig aber nicht die verspielte Version von Middara sondern schon eher die actionlastige eines Akira oder anderen Vertretern der Zunkft.

    Aber ohne das Gameplay sehen zukönnen ist es bei mir eher: vorsichtige Vorfreude.

    Vermutlich wird es aber ein All-In. Ich kenne mich leider zu gut. :lachwein:

    Crowdfunding (22): Etherfields (2. Wave), Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Stars of Akarios, HEL, Perserverance, Dead Reckoning, Knight Tales, Return to PA, Frostpunk, USS Freedom, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, Deliverance, Earthborne Rangers, Green Hell, CoD: Apocalypse, Legend Academy, Agemonia

  • - KoA hat im Vergleich zu sehr vielen anderen Boardgame Ytubern einen starken Fokus auf Boardgames mit Miniaturen (besserer Qualität) und macht dadurch schneller und mehr Aufmerksam, wenn man eben Boardgames mit Miniaturen sucht/will, sehr viele andere Boardgame Ytuber zeigen in Ihren Videos z.B 20 Boardgames von den nur 1-2-3 mit Miniaturen sind, KoA zeigt eines mit 20 bei dem alle mit Miniaturen sind, sodass ich für mich persönlich schneller finden/selektieren kann bzw. mir nicht viel ansehen muss was mich gar nicht oder nur rudimentär interessiert (und dabei ist mir eine Meinung nicht wichtig sondern nur das ich überhaupt auf das Projekt aufmerksam werde)

    Danke, dass ist genau das was mir hier dazu auch sofort in den Kopf kam, der Kanal hat eine andere Kernzielgruppe, die eben nicht 1:1 mit der Zielgruppe hier im Forum übereinstimmt. Es geht hier im Fokus um Miniaturen bzw. Miniaturenspiele. Daran ist ja generell erst einmal ja auch nichts falsch, man muss dies nur eben berücksichtigen, wenn man seine Videos schaut. Überspitzt formuliert, wäre so als ob ich Beckikaze als Youtuber kritisiere, weil er mein Interessenfeld von eurolastigen und konfrontativen Brettspielen nicht auch noch mitabbildet.

    Nichts zu danken.

    Du hast es besser Formuliert als ich.^^

    Andere Kernzielgruppe. Präferenzfokus. Miniaturenspiele.


    Neben Sheol mein Kickstarterhighlight für dieses Jahr. Die Thematik bzw. das Setting eines Spiels sind für mich ein wichtiger Entscheidungspunkt, ob ich das Spiel bei Kickstarter unterstützen werde oder nicht. Ein Setting im feudalen Japan oder China hat mir in meiner Sammlung noch gefehlt. Wie auch bei Sheol könnte das ganze Projekt zu ambitioniert werden, aber das Risiko werde ich - stand Jetzt - wohl eingehen.

    Hmm, ich bin noch unentschlossen, zum einen weil ich schlicht noch nicht genug zum Spielgeschehen insgesamt weiß, zum anderen, weil ich im Moment noch zu sehr mit dem Artwork fremdel ... Setting ist völlig OK, aber mir sind die Grafiken bisher zu sehr Manga / Comichaft, um richtig in Begeisterungsstürme auszubrechen. Mir wäre hier ein ernstes Artwort lieber, deshalb hatte ich ja bei #Middara gepasst ... :stop:

    Sheol sieht interessant vom Gameplay und der Optik aus (erinnert HART an TRON bzw. eine Dark Version of Tron). Was mir jedoch sehr, sehr zu denken gibt, ist die Fianzierungssumme von 300K (die Wahrscheinlich sehr realistisch ist) aber der sich seit Tagen&Wochen nur sehr langsam angenähert wird und dies durch einige Expansions und All-In Bundel.


    Hier sehe ich ein tatsächliches Scheitern bzw. mehr Produktionsschwierigkeiten wenn schon das Kernprodukt, die Basis sich überhaupt erst über mehrere Expansions finanziert. Gibt eine schlechte Basis für das Team und die Firma um Sheol aka Lunar Oak Studios. Auch das noch fast 70K fehlen und nur noch 3 Tage bleiben ist knapp und alles andere als Ideal. Ein Abbrechen, besseres Promoten und Umgestalten der KS Seite mit Relaunch hielte ich für besser.

    Also für mich passt der Grafikstil. Es ist mangalastig aber nicht die verspielte Version von Middara sondern schon eher die actionlastige eines Akira oder anderen Vertretern der Zunkft.

    Aber ohne das Gameplay sehen zukönnen ist es bei mir eher: vorsichtige Vorfreude.

    Vermutlich wird es aber ein All-In. Ich kenne mich leider zu gut. :lachwein:

    TRON!!!!

    Guts to the apostles

    "You're right, we are mortal and fragile. But even if we are tortured or wounded, we'll fight to survive. You should feel the pain we feel and understand. I am the messenger that will deliver you to that pain and understanding."

  • In Spoilertags, damit es weiter um das Spiel gehen kann :)

    Lg

    Einmal editiert, zuletzt von LookAtTheBacon () aus folgendem Grund: Name vertippt

  • Sheol sieht interessant vom Gameplay und der Optik aus (erinnert HART an TRON bzw. eine Dark Version of Tron).

    Also für mich passt der Grafikstil. Es ist mangalastig aber nicht die verspielte Version von Middara sondern schon eher die actionlastige eines Akira oder anderen Vertretern der Zunkft.

    Aber ohne das Gameplay sehen zukönnen ist es bei mir eher: vorsichtige Vorfreude.

    Vermutlich wird es aber ein All-In. Ich kenne mich leider zu gut. :lachwein:

    TRON!!!!

    Ich glaube, hier überschneiden sich gerade zwei Spiele, die Aussagen von mir (und höchstwahrscheinlich auch von Scaar, da bin ich ziemlich sicher) beziehen sich auf #SankokushinFiveSacrifices, und nicht auf #Sheol. Daher auch der Verweis zu #Middara ... ;)


    Ansonsten hast du mit dem Tron-Vergleich bezüglich #Sheol natürlich reich, vorallem bei der Farb- bzw. Design-Gebung. Dem Rest deiner Aussage bezüglich z.B. Fundingziel / Risiken gebe ich dir im Übrigen auch recht ... ob in so kurzer Zeit das Ziel noch erreicht wird ist fraglich.

  • Sheol Grafik Vergleiche bitte in den Sheol Thread. :) Aber Tron passt super ;)

    Aber zu Sankokushin zurück.


    Was ich glaube, das die Leute von Axis Mundi das Setting sehr gut einfangen können, das ist einer der wenigen Punkte, wo ich mir keine Sorgen mache. Sie haben mit Daimyo's Fall schon ein Spiel in Japan des Mittelalters erstellt, somit sind sie, was das Settiung und die Lore angeht, sehr gut vorbereitet und dies lassen sie zu 100% in das Spiel einfließen.

    Ihr 2. Spiel hat mit der asiatischen Geschichte wenig am Hut aber es besteht wohl nur aus moralischen Entscheidungen, die dich im "relativ" kurzen Spiel verfolgen. Somit hier haben sie auch Erfahrungen gesammelt für den Teilaspekt von folgenschweren Entscheidungen in Sankokushin. Und man muss auch noch dazu sagen, das sie vermutlich mindestens 2 Jahre wenn nicht sogar länger an dem Spiel gearbeitet haben, da das letzte Spiel 2018 raus kam.


    Bei anderen Firmen kommt gefühlt in 6 Monatstakt ein neues Spiel raus, wo man sich manchmal denkt, ob da genug Playtest drin steckt. Ja, ich meine damit euch, Mystic Games & Awaken Realms.:S

    Crowdfunding (22): Etherfields (2. Wave), Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Stars of Akarios, HEL, Perserverance, Dead Reckoning, Knight Tales, Return to PA, Frostpunk, USS Freedom, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, Deliverance, Earthborne Rangers, Green Hell, CoD: Apocalypse, Legend Academy, Agemonia

    Einmal editiert, zuletzt von Scaar ()

  • Sheol sieht interessant vom Gameplay und der Optik aus (erinnert HART an TRON bzw. eine Dark Version of Tron).

    TRON!!!!

    Ich glaube, hier überschneiden sich gerade zwei Spiele, die Aussagen von mir (und höchstwahrscheinlich auch von Scaar, da bin ich ziemlich sicher) beziehen sich auf #SankokushinFiveSacrifices, und nicht auf #Sheol. Daher auch der Verweis zu #Middara ... ;)


    Ansonsten hast du mit dem Tron-Vergleich bezüglich #Sheol natürlich reich, vorallem bei der Farb- bzw. Design-Gebung. Dem Rest deiner Aussage bezüglich z.B. Fundingziel / Risiken gebe ich dir im Übrigen auch recht ... ob in so kurzer Zeit das Ziel noch erreicht wird ist fraglich.

    Oh. Danke für den Hinweis, entweder habe ich es übersehen/verpeilt oder vermischt.


    Sankokushin: Five Sacrifices erinnert mich von den Art Designs an die mehr mangaeske Variante von Legend of the Five Rings (RPG&Kartenspiel).

    423 Best Legend of the Five Rings images | Legend, Fantasy art, Fantasy characters


    Die Künstler die an Sankokushin: Five Sacrifices arbeiten können definitiv was!

    ArtStation - Lorinda Tomko (Lorinda Tomko hat auch einige KDM Artworks)

    Enrica Rinoa Heartilly (vieles vom Daimyo´s Falls Artwor)

    Freelance Board Game Graphic Design | Stephanie Gustafsson's Portfolio (hat auch Middara Artwork gemacht)

    ArtStation - Bagus Hutomo

    Guts to the apostles

    "You're right, we are mortal and fragile. But even if we are tortured or wounded, we'll fight to survive. You should feel the pain we feel and understand. I am the messenger that will deliver you to that pain and understanding."

  • ANZEIGE
  • Obwohl mich diese Spiele mit Story, Basis und Bosskampf ( KD:M, AT:O, Sheol, ... ) bisher eher weniger interessiert haben ...


    Hier bin ich interessiert. Mal sehen ob das anhält bis die Kampagne startet.

  • Obwohl mich diese Spiele mit Story, Basis und Bosskampf ( KD:M, AT:O, Sheol, ... ) bisher eher weniger interessiert haben ...

    Was hat dich bei KD:M, AT:O, Hunters AD 2114 usw. denn bisher genau abgehalten? Story? Kampagne? Oder Bosskampf? Würde mich interessieren, da mich persönlich solche Spiele sehr mitnehmen, oft sogar (vorallem in Punkt Immersion) mehr als z.B. OneShots ... :peace:

  • Würde mich auch interessieren, weil genau das das Kernspiel ist. Heldenprogress, Kämpfe und Story. Es gibt jemand Spiel Unterschiede z.B. Würfel oder Handkarten, Survival oder nicht, einmalig spielbare Kampagnenbücher oder hohe Wiederspielbarkeit durch Storydecks usw.

    Gibt viele Unterschiede aber im Kern sind die doch alle gleiche.

    Crowdfunding (22): Etherfields (2. Wave), Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Stars of Akarios, HEL, Perserverance, Dead Reckoning, Knight Tales, Return to PA, Frostpunk, USS Freedom, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, Deliverance, Earthborne Rangers, Green Hell, CoD: Apocalypse, Legend Academy, Agemonia

  • Obwohl mich diese Spiele mit Story, Basis und Bosskampf ( KD:M, AT:O, Sheol, ... ) bisher eher weniger interessiert haben ...

    Was hat dich bei KD:M, AT:O, Hunters AD 2114 usw. denn bisher genau abgehalten? Story? Kampagne? Oder Bosskampf? Würde mich interessieren, da mich persönlich solche Spiele sehr mitnehmen, oft sogar (vorallem in Punkt Immersion) mehr als z.B. OneShots ... :peace:

    Bei KD:M war es Preis und Optik. (Zu viele Gliedmaßen ....)

    Bei AT:O war es Optik und Setting (Wir steuern 30m große Titanen? Wtf ...)

    Hunters ging an mir vorbei.


    Ich bevorzuge außerdem eher One-Shots und Spiele mit nicht total überbordenden Material und Regeln.

    Das Genre hat es bei mir grundsetzlich schwer, weil ich daran zweifle, dass hinreichend auf den Tisch zu bekommen. Ich bisher auch nicht gut einschätzen, ob es mir überhaupt gefällt und die Dinger haben einen nicht unerheblichen Platz- und Geldbedarf.


    Bei Sankokushin gefällt mir bisher die Optik. Und das Base Konzept sagt mur hier bisher eher zu. Ich seh weiter wenn die Kampagne läuft.

  • The KS launch will happen in Q1 2021. We will not realease anything that is not perfectly polished.


    Quelle: Facebook

    Sankokushin - Community Öffentliche Gruppe | Facebook


    Orginalzitat


    Q:

    Nicolas Bombre


    hi from france

    i have some question about this game :

    1/ do we have a date of ks gonna be launch?

    2/ is it only on english ?or can we have some different traduction

    3/im in love of kdm do you sell exclusive figurines on ks??

    thanks


    A:

    Francesco Axis Mundi Hi! Please allow me to answer. :)


    The KS launch will happen in Q1 2021. We will not realease anything that is not perfectly polished.


    Translation is always a thorny topic, because even though I'd love to see this game completely translated in other languages, minimum order quantities are the problem. Producing 1000 sets of such a high production value game for 5-600 backers of a certain language will simply lead to the impossibility of completing the project.


    Not counting that different languages mean different production lines, so higher unit price for ALL the sets.

    In conclusion, at the moment is impossibile for us to answer to this question, as it will hugely depend on the KS backers population and many other factors (that we will keep to make you aware of every time we have an update).


    We love KDM too!


    About your last question, we are planning an entire line of extra miniatures, no worries!

    Guts to the apostles

    "You're right, we are mortal and fragile. But even if we are tortured or wounded, we'll fight to survive. You should feel the pain we feel and understand. I am the messenger that will deliver you to that pain and understanding."

  • Naja Q1 2021. Ui, da habe ich Zeit andere Spiele zu backen. :D

    Crowdfunding (22): Etherfields (2. Wave), Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Stars of Akarios, HEL, Perserverance, Dead Reckoning, Knight Tales, Return to PA, Frostpunk, USS Freedom, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, Deliverance, Earthborne Rangers, Green Hell, CoD: Apocalypse, Legend Academy, Agemonia

  • Weiterhin bleiben der Gewöhnliche König und Wait Your Turn! die einzigen Video Informationsquellen auf Ytube zu Sankokushin: Five Sacrifices.


    Ein paar neue Bilder&Modelle auf Facebook

    Sankokushin: Five Sacrifices - Startseite | Facebook


    Darunter Terraine:love:



    oder



    und

    Sankokushin: Five Sacrifices Boss Details!


    Sankokushin: Five Sacrifices Details!


    PS:

    Nicht uninteressant wäre auch...

    Information on Mini separate KS?

    Guts to the apostles

    "You're right, we are mortal and fragile. But even if we are tortured or wounded, we'll fight to survive. You should feel the pain we feel and understand. I am the messenger that will deliver you to that pain and understanding."

  • ANZEIGE
  • Designers' Diary: Time Management

    Aus dem Intro

    Time Management

    “Your whole life, like a sandglass, will continuously be reversed to ever run out again; a long moment of time will elapse until all those conditions from which you evolved return to the wheel of cosmic process.”


    It has been quite some time since our last designers’ diary! Summer was a hectic period for Sankokushin’s development but we are very happy with our progress. During this time, we’ve especially focused on polishing the Boss Posture and Weapon Upgrade systems. However, this is not the time to speak about those mechanics, but of Time Management!


    The simplest way to explain it is: In Sankokushin, time is a resource that is spent rather than one that just spends itself.


    The Calendar

    “What is time but the repetition of failure? I want to live free from this horrific karmic wheel, this endlessness. I want a life that matters.”

    The campaign will develop over the course of 12 months (we are considering the in-game term Moons), each divided into 4 weeks.


    Astronomy is a theme that we hold dear, as some people might already have seen in our previous title, So Long, My World. Sankokushin is no exception as many rites and traditions of Yamashiro are strictly bound to the movement of the celestial spheres and the succession of astrological cycles.


    This is closely related to the presence of the supernatural and brings up the question of how divinity is treated in Sankokushin. While this is a different topic we may discuss another time, it is important for us to explain that in Sankokushin, as in our own world, deities are not intrusive entities and their general existence is not known for certain.


    While there are many fictional aspects unique to Yamashiro, this approach is necessary since everything is solidly based on real traditions and history.


    But I digress.


    A week is the minimal time unit of Sankokushin’s calendar. At the beginning of a week, each hero gains 3 Time Points that can be spent to perform various activities while inhabiting the city. Some examples include:

    - Breeding Amaterasu Crows costs 0 Time Points.

    - Forging or sharpening a weapon costs 1 Time Point.

    - Constructing a building costs 1 Time Point.

    - Training in a Martial Art costs 1 Time Point.

    - Participating in an encounter costs 2 Time Points.

    Each hero spends Time Points independently and some activities may require (or benefit from) the participation of multiple heroes at once. Available activities depend on the currently unlocked Facilities and Social Bonds.

    Choose wisely how you spend your time, as your choices will have an impact on the following weeks. Deciding not to participate to an encounter, for example, may lead to a character leaving Yamashiro forever, removing their social bond from that campaign run. Also, some events may only be performed on certain dates, so you should keep an eye on your calendar.


    Lastly, if you’re able to reach the invisible world, you may obtain the blessing to relive old memories and see the multiple possibilities of the future. But of course, this has a cost.


    Countless paths await and they cannot all be experienced during a single campaign. In fact, multiple playthroughs may be necessary to save Yamashiro from the entirety of its cursed destiny. But we will speak more about this another time.

    Interessanter Artikel, gefällt mir sehr, jedoch ist es nochmal was anderes am Spieltisch. Kennt ihr Spiele die ein ähnliches Konzept haben?



    Story Details#1

    Sankokushin – STORY DETAILS #1 – Axis Mundi Games

    Guts to the apostles

    "You're right, we are mortal and fragile. But even if we are tortured or wounded, we'll fight to survive. You should feel the pain we feel and understand. I am the messenger that will deliver you to that pain and understanding."

  • Ok. Eigentlich war das auf 2021 verschoben. Jetzt wurde gerade die große Figur auf FB gepostet. Mit "November on KS".


    Nachtrag: Es bleibt bei 2021.

    KS Pending: Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Dinosaur 1944, RtoPA, Darkest Dungeon, Primal, USS Freedom, Fallen Land, COD: Apocalypse, Arydia, Tanares, Borderlands, Harakiri, , EUS: Flashpoint, Zerywia Quest, Bad Karmas, Anastyr, Doomrock UE, Lobotomy II, Malhya

    Die Nische

    Einmal editiert, zuletzt von Beckikaze ()

  • Oh man und ich dachte ich habe noch Zeit bis nächstes Jahr mit dem Geld loswerden...:sos:

    Crowdfunding (22): Etherfields (2. Wave), Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Stars of Akarios, HEL, Perserverance, Dead Reckoning, Knight Tales, Return to PA, Frostpunk, USS Freedom, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, Deliverance, Earthborne Rangers, Green Hell, CoD: Apocalypse, Legend Academy, Agemonia

  • :cheer::hopping:


    Sehr gut. Sollen ruhig sich mehr Zeit nehmen um das Spiel noch runder zu machen... :)

    Crowdfunding (22): Etherfields (2. Wave), Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Stars of Akarios, HEL, Perserverance, Dead Reckoning, Knight Tales, Return to PA, Frostpunk, USS Freedom, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, Deliverance, Earthborne Rangers, Green Hell, CoD: Apocalypse, Legend Academy, Agemonia

    Einmal editiert, zuletzt von Scaar ()

  • Hast du auch. Siehe oben. ;)

    Heißt November 2021?😱

    - In Progress -


    Lieblingsorte für den nächsten Urlaub:

    Arkham, Innsmouth, Newberryport und Dunwich

    Lieblingsessen: Calamares fritti (eigentlich Lasagne)


    Nichts ist tot, was ewig stinkt. Bis Seife den Geruch bezwingt.

  • Ok. Eigentlich war das auf 2021 verschoben. Jetzt wurde gerade die große Figur auf FB gepostet. Mit "November on KS".


    Nachtrag: Es bleibt bei 2021.

    (Mitte) November ist richtig und schon seit fast einem halben Jahr bekannt. ABER nur ein Resin - Miniaturen KS (+Surprise)

    Der KS zum Spiel kommt nächstes Jahr (unklar wann, steht noch nicht fest).


    Der Miniaturen Resin KS ist als Werbung gedacht. Festigt die Firma, das Projekt und ein vorantasten an das Setting (quasi genauso wie es damals Into the Unkown bei Aeon Trespass Odyssey gemacht hat).


    Siehe dazu auch hier...


    “I’m the Goddess of the Void, the true incarnation of Death. These 1,000 souls which I command are nothing compared to my deepest desire: to kill the one who crowned me with nothing.”


    Death Goddess Izanami is a concept I’ve held dear since before I became a game designer. I actually wrote a lot about her and I’m sure you’ll have the opportunity to see more about that in the future.


    Our partnership with CA Sculpts has resulted in a masterpiece and I’m so glad I can start to share some renders. Multiple updates will come, as we’ll show something more day by day (we don’t want to spoil everything now!) I can’t thank Charles enough for his talent, his patience and his outstanding skills.

    He’s one of the best partners we could ever ask for.


    This 140mm resin model will be available through Kickstarter starting in mid November as an independent KS (not the game!) and still a lot of surprises when we reveal the bottom part!


    In the following weeks, we’ll give you the exact launch date and some insight regarding the campaign itself. Many surprises are about to be revealed so stay tuned for more info (and more renders).



    BoardGameGeek


    Guts to the apostles

    "You're right, we are mortal and fragile. But even if we are tortured or wounded, we'll fight to survive. You should feel the pain we feel and understand. I am the messenger that will deliver you to that pain and understanding."

    2 Mal editiert, zuletzt von Belshannar () aus folgendem Grund: Typos&Ergänzung.