Flügelschlag / Feuerland (aka: Wingspan / Stonemaier)

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Und ja, die Flügelklang App ist auf jeden Fall ein nettes Gimmick, hatten wir bei den letzten Partien immer in Benutzung, verrückt wie sich manche Vögel doch anhören ^^

    Weil hier schon zwei mal die Flügelklang-App empfohlen wurde, möchte ich stattdessen auf WingMate hinweisen. Kostet ein paar Euro, aber macht das Zählen am Spielende viel einfacher und vor allem beschleunigt es das Solo-Spiel gegen den Automa immens! Ich nutze die unter iOS; weiß nicht ob es die auch für Android gibt.

  • ANZEIGE
  • möchte ich stattdessen auf WingMate hinweisen.

    Hatte mal die Testversion mit einem Upgrade glaube ich. Ist ein richtig gutes Tool, aber stattdessen?

  • Im Play Store finde ich sie zumindest nicht. Kann die außer Punkte zählen denn noch was? Bei der anderen App geht es ja eher um die Vogelstimmen/-klänge, zählen der Punkte hat bisher auch immer so flux geklappt ^^

    Die App zieht randomisiert die Rundenend-Ziele, zeigt sie an und wertet diese auch am Ende der Runde aus – d.h. man gibt einfach den erreichten Wert ein und die Punkte werden dann entsprechend verteilt. Das ist ja bei Gleichstand mit dem abgerundeten Aufteilen manchmal nicht komplett trivial. Man kann sich das Rundenziel-Tableau also komplett sparen. (Ich lege es für die Übersicht am Tisch meistens gemäß App-Randomisierung trotzdem aus.)


    Und das Zählen am Spielende geht sehr einfach, weil jede Zahleneingabe automatisch aufaddiert wird.

  • Im Play Store finde ich sie zumindest nicht. Kann die außer Punkte zählen denn noch was?

    Leider nur für iOS. Die kann noch den Automa ersetzen und die Aufgabenkarten randomisieren soweit ich weiß, aber da weiß verv sicher mehr.


    verv : dann habe ich es missverstanden, denn singen konnte der WingMate meines Wissens nicht ;)


    EDIT: na da war der Service-Mitarbeiter wieder mal schneller als der Amateur.

    Einmal editiert, zuletzt von Gelöscht_08072022 ()

  • Leider nur für iOS. Die kann noch den Automa ersetzen und die Aufgabenkarten randomisieren soweit ich weiß, aber da weiß verv sicher mehr.

    Ja, genau. Für den Automa muss man quasi nur eine Bonusziel-Karte ziehen und dann in jedem Zug den Anweisungen auf dem Screen Folge leisten. Auch das zählen der Marker für das Rundenendziel wird komplett von der App übernommen. Ich habe da teilweise in einer Stunde drei Solo-Partien durchgezogen. (Ohne den Vogelstapel zu mischen. Habe einfach weiter gezogen – sind ja genug Karten drin.)

  • Ich würde auch erst einmal das Grundspiel spielen und dann schauen, ob das für Euch grundsätzlich passt.

    Sollte das so sein, dann würde ich allerdings sehr schnell beide Erweiterungen besorgen, denn wie @hellvet bezüglich der Europa-Erweiterung schreibt ist, ist es bei so einem Spiel (auch aus meiner Sicht) Pflicht, (zumindest auch) mit einheimischen Vögeln zu spielen - klar macht das auch mit den nordamerikanischen Spaß, und natürlich leben die ja nicht alle nur in Nordamerika, sondern einige eben auch auf anderen Kontinenten, so dass man den ein oder anderen Piepmatz auch hier bei uns kennt, aber es macht mir einfach viel mehr Spaß, beim Spielen häufiger bekannte Vögel zu sehen - und vielleicht etwas nebenher über diese zu lernen (wir haben ein paar Partien gebraucht, um uns auch die kleingedruckten Informationen zu jedem Vogel, den wir auf der Hand haben, durchzulesen, aber dann findet sich da so manchmal schon manches Wissenswerte). Ich selbst fand als Kind die einheimische Tierwelt leider immer "langweilig" - besonders Vögel. Da mussten es dann schon Kolibris oder Papageien sein, um mein Interesse zu wecken. Trauriges Ergebnis: Ich kann zwar eine Kohl- von einer Blaumeise unterscheiden, und ein Rotkehlchen oder eine Amsel erkenne ich auch - aber einen Eichelhäher oder einen Kleiber erkenne ich (zumindest auf Bildern) erst durch die Kinderbücher meiner dreijährigen Tochter. Unter anderem dachte ich auch, dadurch einen Stieglitz zu erkennen - und war dann ganz stolz, als ich einen solchen - vermeintlich - auf einer der Flügelschlag-Europa-Karten sah. Nur um sofort bitter enttäuscht zu werden, als über dem Viech "Distelfink" stand... Mist - war also nix mit dem Vögel-besser-Erkennen... - Aber in der Zusatzinformation stand dann was von wegen "Auch unter dem Namen "Stieglitz" bekannt" - da war ich dann wieder zufrieden!

    Ansonsten trifft Mahmut mit seinem Post den Nagel auf den Kopf: die kleinen Schwächen, die das Grundspiel alleine hat, werden durch die beiden Erweiterungen ausgebügelt, von daher ist auch Ozeanien sehr zu empfehlen. Und was dazu kommt: Durch die neuen Rundenziele aus beiden Erweiterungen, kommt einfach viel mehr Varianz in's Spiel, so dass es am Ende nicht mehr unbedingt nur darum geht, möglichst viele Eier zu legen.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn Euch das Grundspiel gefällt, möglichst schnell beide!


    Und eine Frage noch zur Flügelklang-App: Unterstützt die (inzwischen) auch die Vögel aus den Erweiterungen, bzw. insbesondere der Europa-Erweiterung? Bisher hatte ich den Eindruck, dass hier nur die Vögel aus dem Grundspiel erkannt und zum Zwitschern gebracht werden (habe es allerdings auch länger nicht mehr versucht...)

  • ANZEIGE
  • Europa bringt spielerisch so gut wie gar nichts. Ozeanien führt die essentielle Ressource Nektar ein, ohne die Flügelschlag es wohl nie in meine Topliste geschafft hätte. Europa habe ich letztlich gekauft, um mehr Karten zu haben. Ansonsten finde ich Vögel doof und mir ist auch egal wo sie herkommen.

  • Und eine Frage noch zur Flügelklang-App: Unterstützt die (inzwischen) auch die Vögel aus den Erweiterungen, bzw. insbesondere der Europa-Erweiterung?

    Ja, auch Ozeanien Wobei nicht alle Vögel hinterlegt sind, einige fehlen. Vermutlich sind sie zu selten, als das man diese in der Zeit der Entwicklung auftreiben konnte - zudem ist die APP ja auch kostenlos, da wird vermutlich nicht die allergrößte Recherche drinstecken…

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine fürs Archiv :/

  • Kakapo

    Habe über das Spiel offenbar nicht genug über Vögel gelernt. Hätte den Begriff eher in den Bereich infantantiler Eltern-Kind-Kommunikation gesteckt.

    2 Mal editiert, zuletzt von Gelöscht_08072022 ()

  • ANZEIGE
  • Kann man eigentlich auch nur mit den Karten aus der Europa-Erweiterung spielen?

    Kann man schon machen, aber das Grundspiel brauchst du unbedingt wegen des Materials.

    ...und dann ist die Frage, ob das Balancing noch stimmt. Müsste man zumindest schauen, kann ich aber nicht sagen.

  • Ich weiß nicht, ob das hier schon angesprochen wurde, ist aber eh beeindruckend genug, um mehrmals erwähnt zu werden:



    Unfassbar, mit solchen Zahlen hätte ich niemals gerechnet.

    Damit steigt Wingspan in die allerhöchste Liga auf und das mit einem Kennerspiel ausgerechnet über Vögel.

    Ganz herzliche Glückwünsche an Elizabeth Hargrave und Stonemeier.

  • ANZEIGE
  • Stattliches Teil. Ich hoffe, die erscheint auch so bei Feuerland.

    In diesem Fall habe ich gute Nachrichten direkt von der Feuerland Homepage:

    Zitat

    19.07.2022
    Viticulture Wine Crate und Flügelschlag Nesting Box: Die großen, leeren Aufbewahrungsboxen werden auch bei Feuerland erscheinen (in 2023), aber wir haben derzeit noch keinen genauen Termin.

    Realistisch betrachtet , wird es wohl (mindestens) um die 50€ kosten.

  • Ja, bin auch gespannt, ob ein guter neuer Mechanismus mit reinkommt. Und bei der Nested Box würde ich mir wünschen, dass die doofen Plastikboxen endlich komplett obsolet werden. Aber auf dem Bild erkenne ich leider einengend Box :(

  • Und bei der Nested Box würde ich mir wünschen, dass die doofen Plastikboxen endlich komplett obsolet werden.

    Sind sie doch sowieso, habe meine entsorgt. was will man mit diesen überflüssigem Plastikklumpen? Die Karten kann man besser und platzsparender gleich auf den Tisch legen.

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine fürs Archiv :/

  • ANZEIGE