Und was habt ihr so bemalt...?

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • ANZEIGE
  • Ich habe leider eine miniatures ganz scheußlich angemalt und würde die Farbe gerne wieder entfernen. Was findet ihr ist in diesem Fall sehr gut geeignet?


    Und evtl könnt ihr ein paar Pinsel Empfehlungen mit geben, da meine leider sich spreizten und keine schöne Spitze mehr bilden.


    Vielen Dank schonmal 😊

  • Ich habe leider eine miniatures ganz scheußlich angemalt und würde die Farbe gerne wieder entfernen. Was findet ihr ist in diesem Fall sehr gut geeignet?

    Gar nichts, einfach darüber malen. Wenn du die Figur nicht mit Farbe zugekleistert hast (also dick eingepackt, sodass Details voll mit Farbe sind), kannst du einfach neu drüber malen.


    Erste Schicht nicht ganz so stark verdünnen, sodass Sie gut deckt, ansonsten einfach erneut malen.

    Und evtl könnt ihr ein paar Pinsel Empfehlungen mit geben, da meine leider sich spreizten und keine schöne Spitze mehr bilden.

    Hier meine Empfehlungen im Detail:

  • Ok dann die erweiterte Frage:

    Ich hab einen DBK aus KDM. Mini mind. 15x15x20 cm


    Viel Deckfarbe drauf und möchte erneut bemalen... Den kann ich nirgends 'einlegen' was könnte hier nützlich sein?

  • Viel Deckfarbe drauf und möchte erneut bemalen... Den kann ich nirgends 'einlegen' was könnte hier nützlich sein?

    Es gibt 3 Kunststoffsorten:

    • HIPS (vereinfacht: Polystyrol)
    • PVC (vereinfacht: Polyvinyl)
    • ABS (vereinfacht: Polybutadien)

    dafür brauchst du verschiedene Mittel, da verschiedenen Kunststoffe verschiedene Lösungsmittel haben.


    Bei HIPS habe ich gutes über "Sterilium" gelesen (nutzen viele die Games Workshop Sachen bemalen, weil das alles HIPS ist).

    Brettspiele sind fast immer PVC (seltene hochwertige Spiele nutzen teures HIPS), manchmal mit gewissen Anteilen an ABS (mehr Details, härter und spröder) in der MIschung oder sogar einzelne Elemente (Schwerter, Hände, Tentakel, usw.) auf reinem ABS. Wenn Figuren biegsam (Ringkrieg, Cyclades, Kemet, etc.) ist es PVC. Wenn etwas härter (Tainted Grail), dann PVC mit ABS gemischt. Wenn sehr hart dann HIPS.


    Dieses ABS + PVC Gemisch nennt sich dann häufig "hard PVC" gegenüber dem sehr biegsamen reinen "soft PVC". Hier habe ich persönlich ganz gute Erfahrungen mit "Mellerud PVC Reiniger" gemacht. Es greift auch weiches PVC nicht an (im Gegensatz zu Alkohol, Isopropanol und damit Sterilium) und entfernt die Farbe. Es dauert länger (über Nacht statt in 1h) und ist deutlich sanfter, aber dafür bleiben die Figuren ganz.


    Mit Zahnbürste dann nochmal anlösen und schrubben. Für eine 2. Runde einweichen lassen und dann ist die Figur wieder einigermaßen sauber.


    Grundierungen gehen fast nie ab, weil das Polyurethan ist und damit noch deutlich schwieriger zu entfernen ist. Weiterhin bleibt in den tiefsten Furchen oft Farbe hängen. Genau daher bevorzuge ich deutlich einfach noch einmal darüber zu malen. Keinen Ärger mit Chemie, keine angelösten Figuren und kein lästiges Schrubben.


    Ich hab einen DBK aus KDM. Mini mind. 15x15x20 cm

    Kingdom Death (keine Ahnung wofür DBK steht) nutzt nach kurzem Googlen HIPS als Kunststoff. Also kannst du beide Empfehlungen von oben nutzen.

  • Ok dann die erweiterte Frage:

    Ich hab einen DBK aus KDM. Mini mind. 15x15x20 cm


    Viel Deckfarbe drauf und möchte erneut bemalen... Den kann ich nirgends 'einlegen' was könnte hier nützlich sein?

    Psst - Dragon King nicht D(ung)B(eetle)K(night)...oder? ;)


    Helfen kann ich aber leider nicht.. Ich würde den tatsächlich neu grundieren und bemalen...dabei beten, dass nicht zu viele Details verlorengehen.

    Incoming (22 Spiele):
    Keep the Heroes Out, Tanares Adventures, Gloomhaven - Crimson Scales, Street Masters, Stormsunder, The Isofarian Guard, Frosthaven, Frostpunk, Nemesis Lockdown, Trudvang Legends, Darkest Dungeon, USS Freedom, KD:M Gambler's Chest, Aeon Trespass, Deliverance, Chronicles of Drunagor, Green Hell, TMB: Unbreakable, Lobotomy 2, Tidal Blades 2, Assault on Doomrock SE, Batman Gotham City Chronicles

  • Ich will endlich wieder mal Scythe spielen. Das ist jetzt schon mehr als ein Jahr her, dass ich die Figuren grundiert und teils bemalt habe - das Wort "teils" stört dabei erheblich, es muss endlich fertig werden. ...

    Nun denn, es ist vollbracht. Zwar habe ich mir jüngst noch die Luftschiffe gegönnt, die bisher nicht berücksichtigt sind, aber die Anführer und Mechs der sieben Fraktionen sind nun in Farbe gehüllt und spielbereit. Und bitte nicht so nah reinzoomen - ich weiß, dass meine Augen trotz Brille Schwächen haben und die Hand nicht mehr ruhig und präzise arbeitet. Ich werde mich aber auch nicht mehr als Augenchirurg bewerben ;)

    Lasst Bilder sprechen - zuerst die sieben Fraktionen für sich:

     

     

     

    Die Anführer von vorne und hinten:

     

    Ein paar Nahaufnahmen:

     

     

    Mech-Parade:

     

    Wenn man erst einmal dabei ist, macht es schon viel Freude, das Werk wachsen zu sehen. Klar ist das bei mir nicht die große Kunst im Detail, das Spiel gewinnt aber schon mit einfachen Mitteln an Atmosphäre. Ich kann das auch Anfängern nur ausdrücklich ans Herz legen, schöner als ohnedem wird es immer.

    #Scythe

    "So viele Spiele... wann hast Du denn damit angefangen?" - "Wann hast Du damit aufgehört?"

    "pimp my game" - Bauanleitungen zu Inserts aus Schaumkern, Bemalungen, ... siehe Linkliste auf meiner Pinnwand

    Einmal editiert, zuletzt von Smuntz ()

  • #SuperFantasyBrawl Die drei von der Tankstelle. Kennste? Kennste?



    Ich finde die Statuen einfach super, auch wenn sie spielmechanisch im Wortsinne nur rumstehen.


    Drybrush to the max, nur an ganz wenigen Stellen ein bisschen Nuln Oil in die Vertiefungen dazu. Hab mich erstmalig an einem Edelstein-Effekt probiert (Sarahmalt lässt mal wieder als Inspiration grüßen).


    Hier noch die Insta-Shoots der Herren:


     



  • ANZEIGE
  • AlgathracMagst du kurz sagen, wie du die Boote bemalt hast?

    Beim Wasser blaue und gelbe Inks miteinander vermischt und verschiedene Mischtöne davon auf der Mini verteilt, solang die noch feucht waren.

    Bei den Booten davor hab ich das gleiche mit 2 Contrast Paints gemacht (ich glaub Talassar Blue und Warplightning Green heißen die).

    Gefällt mir vom Wasserton besser, als eine Farbe zu nehmen, führt aber dazu, dass nun bei jedem Boot, das Wasser anders aussieht.

    Danach mit weiß trockengebürstet.

    Das Boot/Holz mit der Darkwood(?) Speedpaint bemalt und die Schilde mit Silber.

    Das Segel ist mit Bonewhite bemalt und wurde danach mit einer braunem/umbra Farbe gewashed.

  • Dank Vince Venturella, Sorastro, Banda Inku, neuerdings auch Sarahmalt und sonstigen Youtube Channels habe ich nun endlich ebenfalls den Sprung gewagt und meine ersten Minis bemalt. Die ersten 3 von Nemesis :)


    Der erste war der Soldat (rot), der zweite der Ingenieur (orange), der letzte der Captain (blau). Captain hat mich bestimmt 6 Stunden gekostet. Immer wieder hin und her gepinselt. Mal zu viel Highlight, dann wieder "Dunkel" draufgepinselt, dann war wieder irgendwas falsch. Gesicht und Haare ging bestimmt 1,5 Stunden, bis ich es akzeptieren wollte... Ich hoffe, das wird mit der Erfahrung schneller :D

  • Gesicht und Haare ging bestimmt 1,5 Stunden, bis ich es akzeptieren wollte... Ich hoffe, das wird mit der Erfahrung schneller :D

    Ja wird es, aber dass man nicht 100% zufrieden ist bleibt oder anders gesagt, man gewinnt die Schnelligkeit, weil man früher aufhört und sich nicht mehr in 1000 Details verliert.

    Das ist auch zu einfach, wenn man die Minis stundenlang aus 15cm Entfernung betrachtet.

    Man muss sich echt zwingen Sachen „unvollendet“ zu lassen, weil das schon auf halbe Armlänge Entfernung keiner mehr sieht (nur ich als derjenige, der die Teile bemalt hat erkenn aus der anderen Zimmerecke die Stellen, die mir missglückt sind). 😅


    Muss man selbst testen wo man mehr Motivation findet - immer besser zu werden oder immer mehr Minis zu schaffen. Egal was einen antreibt, das andere steigert sich dadurch automatisch.

  • ANZEIGE
  • Du hast absolut recht. Während man malt, hat man das Ding direkt vor der Nase. Und was ich auch schwierig finde ist, dass mein Licht zum bemalen super-hell ist, was natürlich dabei hilft, jedes Detail zu sehen. Aber wenn man es dann in "normales" Raumlicht hält, sieht es anders aus. Ich denke aber, auch das lern man mit der Zeit, was wie unter dem Mal-licht auszusehen hat, dass es dann am Tisch vernünftig aussieht. Unter dem Mal-licht dachte ich, dass gewisse Highlights zu krass sind, aber unter nem normalen Licht sieht es dann ganz normal aus.


    Am Ende ist es aber eigentlich auch egal, wie lange man braucht. Das Malen hat etwas meditatives, im Gegensatz zu dem täglichen Stress der Arbeit. Klar sitzt man wieder auf nem Stuhl und schaut "angestrengt" auf ne Sache/Figur, aber das ist immernoch "entspannend".


    Ich denke für die Aliens tatsächlich drüber nach, mir ne Airbrush zu kaufen. Sieht nach ner Menge Spaß aus, was ich so auf Youtube sehe.

    Einmal editiert, zuletzt von Ritchey ()

  • Airbrush+Absaugkammer+Atemmaske sind es mMn allein fürs Grundieren schon wert.

    Die 200ml Flaschen des schwarzen Vallejo Primers halten verdammt lange.

    Dann noch ne weiße Ink von zB Liquitex und man bekommt super zenithale Grundierungen.

    Hilft beim Bemalen, weil man sieht die Details viel besser und die Contrast/Speedpaints/Acrylinks sehen darauf viel besser aus, als auf einer durchgehend weißen Grundierung.


    Edit:

    Zu der Sache mit dem Raumlicht. Ich weiß nicht, ob ich das Gruppenbild hier schon mal gepostet habe, aber die ganzen Blood Rage Minis (exkl. des Wolf Clans, der war noch nicht fertig) auf dem Bild hier sehen zwar nicht schlecht aus, aber auf alle Fälle nicht nach ~120 „Arbeitsstunden“! :D


  • Okay, überzeugt. Airbrush es soll sein, :)

  • Hast du eventuell genauere Aufnahmen/Nahaufnahmen von den einzelnen Clans? Blood Rage würde ich gern als nächstes anmalen.


    //edit: Ah, habe deine anderen Bilder gefunden. 1a

    Einmal editiert, zuletzt von Ritchey ()

  • Habe am Freitag die neuen Speedpaints bekommen und direkt gestestet. Für mich als eher ungeduldigen Maler, der nur seine Minis nicht grau haben will, sind die einfach ein Wunderwerk ;)

    Bei mir sind letzte Woche auch die Speedpaints eingetroffen. Gibt dann wohl doch ne Chance, vor Renteneintritt was fertig zu kriegen 😉. Wie bist du bei den Hautfarben vorgegangen?

  • Bei mir sind letzte Woche auch die Speedpaints eingetroffen. Gibt dann wohl doch ne Chance, vor Renteneintritt was fertig zu kriegen 😉. Wie bist du bei den Hautfarben vorgegangen?

    Also die Hautfarbe ist schon schwierig. Leider kommt sie mir sehr fleckig vor. Bei den bunten Farben kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Bei Haut, Bone und Grau solltest du darauf achten, dass sich keine großen Mengen sammeln. Also ähnlich dem normalen wash mit einem Pinsel Überschuss abnehmen. Leider wird die Farbe auf glatten Flächen nicht besonders gut. Und auch so sieht sie sehr unschön aus, wenn man nah dran geht.

  • ANZEIGE
  • Bei mir sind letzte Woche auch die Speedpaints eingetroffen. Gibt dann wohl doch ne Chance, vor Renteneintritt was fertig zu kriegen 😉. Wie bist du bei den Hautfarben vorgegangen?

    Also die Hautfarbe ist schon schwierig. Leider kommt sie mir sehr fleckig vor. Bei den bunten Farben kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Bei Haut, Bone und Grau solltest du darauf achten, dass sich keine großen Mengen sammeln. Also ähnlich dem normalen wash mit einem Pinsel Überschuss abnehmen. Leider wird die Farbe auf glatten Flächen nicht besonders gut. Und auch so sieht sie sehr unschön aus, wenn man nah dran geht.

    Die Jungs habe ich erst mit Speedpaint Crusader Skin bearbeitet und anschließend mit Model Color Flat Flesh gebrusht.

  • Die letzten Tage mein "Der Ringkrieg" Mittelerde Projekt nahezu beendet.

    Nach monatelanger Arbeit kann dann endlich mal ein neues Projekt beginnen.

    Sieht super aus!! Sehr schönes 3D-Gelände. Woher hast Du das?

    Ist echt ein hartes Projekt. Die Minis sind schön, aber das Plastik ist nicht ideal. Ich hänge aktuell an den Südländern und Ostlingen. Nicht gerade spannend, die gleiche Miniatur 135 Mal anmalen zu müssen. Aber an Deinem Setup sieht man, dass es sich lohnt!

  • Also die Hautfarbe ist schon schwierig. Leider kommt sie mir sehr fleckig vor. Bei den bunten Farben kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Bei Haut, Bone und Grau solltest du darauf achten, dass sich keine großen Mengen sammeln. Also ähnlich dem normalen wash mit einem Pinsel Überschuss abnehmen. Leider wird die Farbe auf glatten Flächen nicht besonders gut. Und auch so sieht sie sehr unschön aus, wenn man nah dran geht.

    Die Jungs habe ich erst mit Speedpaint Crusader Skin bearbeitet und anschließend mit Model Color Flat Flesh gebrusht.

    Sieht sehr gut aus. Vielleicht sollte ich wirklich mal so eine Speedpaint ausprobieren. Kannst Du eine Marke empfehlen?

  • Die Jungs habe ich erst mit Speedpaint Crusader Skin bearbeitet und anschließend mit Model Color Flat Flesh gebrusht.

    Sieht sehr gut aus. Vielleicht sollte ich wirklich mal so eine Speedpaint ausprobieren. Kannst Du eine Marke empfehlen?

    Ich habe das Starter-Set von Army Painter: https://shop.thearmypainter.com/eu/speedpaint

    Einmal editiert, zuletzt von mjellnom ()

  • ANZEIGE