Mage Knight Big Box

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Mein Mage Knight ist nun, fast 2 Jahre nach der Bestellung, unterwegs. Jetzt muss ich mich nur noch überzeugen, es auch zu behalten. Mittlerweile ist die Sammlung dann doch so sehr gewachsen das ich unschlüssig bin...

    Über all die Jahre führt es immer noch diverse Top-Listen an und ist nach wie vor im Gespräch. Jetzt nach der Auslieferung taucht der Name hier bestimmt auch wieder häufiger auf. Ich hab es selber auch immer noch nicht gespielt, obwohl es hier schon eine Weile rumliegt - aber ich will es definitiv zumindest einmal ausprobieren ;)

    Es ist zu Recht all die Jahre in vielerlei Munde.

    Ein großartiges Spiel dass einem Sandbox RPG schon nahe kommt und mit dem man wirklich tolle Stunden verbringen kann. Vor allem Solo (wo ich es eigentlich nur spiele). Lässt sich super anpassen von recht leicht bis auf die Rübe, dabei immer Anspruchsvoll und taktisch. Mir gefällt es sehr gut.

  • ANZEIGE
  • Auch coop und vs. super spielbar (wobei ich vs. vor allem mit gleichwertigen Gegnern und speziellen Szenarien empfehlen würde. Da wird es extrem strategisch!

    Mögest Du in uninteressanten Zeiten leben...

  • Da es scheinbar schon wieder in Richtung Ausverkauf geht (bei fantasywelt.de ist es schon wieder weg), habe ich es mir sicherheitshalber mal bestellt. Dabei wollte ich eigentlich nicht. Wo gibt es hier die Selbsthilfegruppe für Brettspielsüchtige?

  • Da es scheinbar schon wieder in Richtung Ausverkauf geht (bei fantasywelt.de ist es schon wieder weg), habe ich es mir sicherheitshalber mal bestellt. Dabei wollte ich eigentlich nicht. Wo gibt es hier die Selbsthilfegruppe für Brettspielsüchtige?

    Das komplette Forum dürfte eine Art "Anonyme Brettspielsüchtige" sein.


    Mein Name ist Marcus und ich bin brettspielsüchtig!

  • Mein Mage Knight ist nun, fast 2 Jahre nach der Bestellung, unterwegs. Jetzt muss ich mich nur noch überzeugen, es auch zu behalten. Mittlerweile ist die Sammlung dann doch so sehr gewachsen das ich unschlüssig bin...

  • ANZEIGE
  • Manche Spiele werden älter und verlieren ihren Reiz. Ausgespielt.

    Mage Knight ist wie ein guter Wein. Mit jedem Spiel reift es und damit auch die Erkenntnis warum es besser als andere Spiele in vergleichbaren Kategorien ist.

    Man muss nur die Zeit finden...

  • Man muss nur die Zeit finden...

    Man findet immerhin die Verpackung bei der Größe sofort!

    Pending KS: Aeon Trespass: Odyssey, Black Rose Wars Rebirth, Dawn of Madness, Edge of Darkness Exp., Eldfall Chronicles, Endless Winter, Heroes of Barcadia, KDM GC/CoD, Kingdoms Forlorn, Limbo 1.5, Lobotomy 2: Manhunt, Monster Hunter World, Mythic Battles Ragnarök, Nemesis Lockdown, Primal, Return to Planet Apocalypse, Too Many Bones: Unbreakable, Uprising: Titans Of The First Age,Voidfall

  • Die große Box habe ich im Schrank. Würde nie auf die Idee kommen, dieser Schachtel ein Leid anzutun. Auch wenn sie natürlich eine Luftnummer ist und viel zu üppig. Habe da ein Insert drinnen und trotzdem noch 3m³ Luft.


    Wahrscheinlich sind da doch noch etliche Erweiterungen geplant.

  • - Mage Knight Deluxe Box kaufen

    - Mage Knight normale Box für 25€ kaufen

    - Folded Space Inlay kaufen

    - Deluxe Inhalt in die Normalbox packen

    - Mage Knight ohne Box für 20€ verkaufen

    - (Optional: Deluxe Box als Tiny House für 5€ verkaufen - ich zieh da aber selbst später ein)

    -> Endlich in ein Kallax packen 😃

    Top 10 (jeweils ohne Reihenfolge)

    Einmal editiert, zuletzt von Harry2017 ()

  • Genau mein Vorgehen 😂👍

    Pending KS: Aeon Trespass: Odyssey, Black Rose Wars Rebirth, Dawn of Madness, Edge of Darkness Exp., Eldfall Chronicles, Endless Winter, Heroes of Barcadia, KDM GC/CoD, Kingdoms Forlorn, Limbo 1.5, Lobotomy 2: Manhunt, Monster Hunter World, Mythic Battles Ragnarök, Nemesis Lockdown, Primal, Return to Planet Apocalypse, Too Many Bones: Unbreakable, Uprising: Titans Of The First Age,Voidfall

  • ANZEIGE
  • Ich hab kürzlich den BSN Podcast über Mage Knight gehört. Und nachdem den ganzen Podcast über, ständig über die absurd hohe Downtime und extremen Regeldetails, gesprochen wurde, habe ich meins am nächsten Tag verkauft :lachwein:

    Ich hab das ein halbes duzend mal solo gespielt, aber musste jedes mal wieder in den Regeln blättern und der Podcast hat mich noch in der Befürchtung bestärkt, dass ich das Ding vermutlich nie in einer Gruppe auf den Tisch bringen werde. Eigentlich schade, den es ist schon ein Abenteuerspiel wie kein anderes, aber es ist halt auch echte Arbeit. Und da habe ich einfach viel zu viele andere gute Spiele die auch Spass machen und erst noch zusammen gespielt werden können.

  • Ich spiele Mage Knight meistens zu zweit (kein coop), da gibt es keine nennenswerte Downtime.


    Ich habe bisher 80+ Partien gespielt.

    Nach ca. 5 Partien mußte ich nur noch selten irgendwelche Regeln nachlesen, auch nicht nach großen Pausen.


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

    Einmal editiert, zuletzt von Warbear ()

  • Dann musst du ein Genie sein und bist daher vermutlich einer der wenigsten, der keine nennenswerte Downtime in MK hat :/

    Oh, bin ich auch ein Genie? Ich will auch! ;)

    Ich spiele MK vor allem zu 2 und ich bin erstens sehr mit meinen eigenen Überlegungen beschäftigt, aber unterstütze auch den anderen Spieler. Man kann sich leicht verrechnen, oder etwas vergessen, da sind 4 Augen immer besser. Gilt übrigens auch andersrum wenn ich am Zug bin.

    Downtime ist für mich wenn ich nichts zu tun habe und sinnlos warte.

    Davon kann bei MK zu zweit keine Rede sein.

  • Dann musst du ein Genie sein und bist daher vermutlich einer der wenigsten, der keine nennenswerte Downtime in MK hat :/

    Meine Spielpartner haben auch keine … ;)


    Im Ernst:

    nach einigen Partien hat man doch allmählich ein Gefühl für das Spiel, man kann die eigene Kartenhand gut einschätzen, man weiß um die Bedeutung von Mana, man weiß um die Erfolgsaussichten eines Kampfes, man weiß, wann man wieviele Wunden verkraften kann, man kennt die ausliegenden Karten und ihre Stärken, man weiß, wie man seinen Spielpartner unter Druck setzen kann, man weiß, wie man Tag und Nacht zum eigenen Vorteil nutzen kann, etc. etc.


    Warum sollte man dafür ein „Genie“ sein müssen? :/


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Was habt ihr immer mit dem großen Karton?

    Man lässt Mage Knight einfach aufgebaut...Karton entsorgen ..Problem gelöst :lachwein:

    Man könnte es einfach direkt im Karton aufbauen... Wenn dann keine Zeit mehr ist, Deckel drauf und fertig ;)

    Bei unseren ersten Partien damals war die Downtime auch ein Problem.

    Inzwischen habe ich dir Regeln aber so intuitiv intus, dass ich das in ca. 10 Minuten erkläre (ohne die Orte und Gegnerfähigkeiten - die erkläre ich bei erscheinen) und dann mit entsprechend brettspielaffinen Personen zu dritt (ggf. auch zu viert, habe ich so noch nicht versucht) jederzeit in ca. 2-3 Stunden das superspannende 1Tag und 1Nacht Koop Szenario spielen würde (mit Quick-Level-Up auf Level 3 zu Beginn).

    Ich wäre aber auch jederzeit bei einer epischen 11 Stunden Partie dabei, wenn ich die Zeit habe ;)


    Gegeneinander ist natürlich eine andere Nummer, da man sich dann nicht so gut unterstützen kann und Fehler oder schlechte Kombinationen bzw. mangelnde Spielerfahrung viel heftigere Auswirkungen auf den Spielspaß der Mitspieler haben können.

    Im Coop wird jeder Charakter wirklich gebraucht, so dass sich auch niemand unnütz fühlt, selbst wenn es zwischendurch mal nicht so läuft...

    Mögest Du in uninteressanten Zeiten leben...

  • ANZEIGE